pgam adv. techn. AG - heute neue zahlen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.11.03 10:13
eröffnet am: 29.08.03 02:57 von: dirktue Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 22.11.03 10:13 von: dirktue Leser gesamt: 1492
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29.08.03 02:57

558 Postings, 6194 Tage dirktuepgam adv. techn. AG - heute neue zahlen

tja, nachdem ich dachte, dass wäre der autozulieferer von "chief jessyca",
was sie aber nicht war, vielleicht interessierts jemanden von euch.
( siehe http://www.ariva.de/board/173944/thread.m?backurl=index.m&a=all&756 )

homepage: http://www.pgam.com

hier ein paar infos:

-- pressemitteilung vom 03.06.2003 --

pgam verdoppelt EBIT im ersten Quartal  

Pressemitteilung - pgam advanced technologies AG
pgam startet mit erhöhter Profitabilität ins laufende Geschäftsjahr 2003
Leichter Umsatzrückgang im Konzern in Q1/2003 um rd. 7% auf knapp 18 Mio. EUR
Deutliche Erfolge der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen steigern das Ergebnis
EBIT mehr als verdoppelt (+158%) von 0,5 auf 1,2 Mio. EUR
Ergebnis vor Steuern mehr als verachtfacht (+742%) von 89 TEUR auf 749 TEUR
Quartalsüberschuss von 252 TEUR nach Vorjahresfehlbetrag von minus 958 TEUR
Auftragspolster signalisiert Umsatz- und Ergebnissteigerung für 2003

Georgsmarienhütte, 2. Juni 2003 -

Die pgam advanced technologies AG (Prime Standard, ISIN DE0005138408) begann das laufende Geschäftsjahr 2003 mit einem Quartalsüberschuss in Höhe von 252 TEUR (gegen-über einem Fehlbetrag von 958 TEUR im Jahr zuvor) aufgrund einer deutlich verbesserten Kostenstruktur und höherer Profitabilität:
?Unsere im vergangenen Jahr eingeleiteten Kostensenkungen und Effizienzsteigerungsmaßnahmen beweisen gerade jetzt in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ihre Qualität? betonte Jo-sef A. Marold, Chairman und CEO der pgam advanced technologies AG.

Die deutliche Kostensenkung beim Materialaufwand um 30 % ggü. Vorjahr und eine Reduzierung des Personalaufwandes um 2% bei gleichzeitigem Personalaufbau um 7% von 699 auf 750 Mitarbeiter dokumentieren eindrücklich den Erfolg der eingeleiteten Maßnahmen.

Das Ergebnis im Konzern stieg im ersten Quartal 2003 deutlich an:
+ Rohmarge springt um 7%-Punkte auf rund 77 Prozent nach oben
+ EBITDA steigt um rund 29% von 2,0 auf 2,6 Mio. EUR
+ EBIT mehr als verdoppelt (+158%) von 0,5 auf 1,2 Mio. EUR
+ Ergebnis vor Steuern mehr als verachtfacht (+742%) von 89 TEUR auf 749 TEUR
+ Quartalsüberschuss von 252 TEUR nach Fehlbetrag im Vorjahr von 958 TEUR,
obwohl ein leicht geringerer Umsatz von rd. 18 Mio. EUR (Vorjahr 19,4 Mio. EUR) erzielt wurde.

In den einzelnen Business Units ist besonders der positive Ergebnisswing im Quartalsüberschuss der BU1 - Universal Technical Services von minus 744 TEUR im Vorjahr auf aktuell 467 TEUR hervorzuheben. Die drei weiteren Business Units haben bei zum Teil deutlich geringeren Umsätzen auch deutlich geringere Netto-Ergebnisbeiträge erzielt. Auch wenn das Engagement in den USA als Folge der schwachen US-Konjunktur und des totalen Investitionsstaus in der US-Automobilindustrie im ersten Quartal 2003 zahlenmäßig noch keine stärker greifbaren Ergebnisse für pgam gebracht hat, kann auf lange Sicht nur eine starke Präsenz und Marktposition in den USA ? dem Wachstumsmarkt schlechthin ? die Zukunft des Unternehmens sichern.

Josef A. Marold bekräftigte nochmals, ?gerade im schnelllebiger und härter werdenden Wettbewerbsumfeld der Automobilindustrie insgesamt, ist die strategische Ausrichtung auf die weltweit dominante US-Automobilindustrie Voraussetzung, um attraktive Zukunfts- und Wachstumschancen für unser Unternehmen pgam zu sichern.?

Der Vorstand im Mai 2003
-- snip --

heute kommen neue zahlen raus.

viel spass, wenns was für euch ist.
-Dirk
 

29.08.03 03:17

558 Postings, 6194 Tage dirktuechart

http://www.ariva.de/chart/...sets=0&go=upper&zeitvon=0&ind_volume=ON#  

29.08.03 03:18

558 Postings, 6194 Tage dirktuewie geht das mit den charts????? o. T.

29.08.03 23:38

5208 Postings, 6886 Tage JessycaDer Chart sieht gut aus!

       ariva.de

Habe mir ein paar Stücke zugelegt.

Aber wann endlich kommt die AdHOc und die müßte positiv sein!
       

29.08.03 23:47

5208 Postings, 6886 Tage JessycaHier die Info

Gefunden auf der PGAM-Homepage:

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre der pgam AG, liebe Geschäftsfreunde,

der Halbjahresbericht 2003 sowie die dazugehörige Pressemeldung wird am 1. September 2003 auf den Seiten der pgam AG veröffentlicht sowie via DGAP-News verteilt.

Das II. Quartal beinhaltet keine Überraschungen. Der positive Trend des I. Quartals setzte sich fort.


Mit freundlichen Grüßen


Der Vorstand der pgam advanced technologies AG






 

01.09.03 18:53

5208 Postings, 6886 Tage Jessycadirktue: die Zahlen sind da

vielleicht kannst du sie hier rein kopieren. Bei mir geht es nicht.
http://www.pgam.com/investor/download/PAT203de.pdf

 

01.09.03 19:00

558 Postings, 6194 Tage dirktue@jessyca: geht bei mir auch nicht :-( o. T.

01.09.03 19:03

558 Postings, 6194 Tage dirktuehier die zahlen vom 1.9.

pgam AG steigert erneut Gewinn

Pressemitteilung - pgam advanced technologies AG
Erneute Gewinnstabilität und weitere Margenverbesserung im ersten Halbjahr 2003
Umsatzrückgang im Konzern in Q2/2003 um rd. 15% auf 17,7 Mio. EUR
Deutliche Erfolge der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen steigern das Ergebnis
EBIT-Marge steigt von 5% auf 6,1%
Halbjahresüberschuss von 687 TEUR nach Vorjahresfehlbetrag von minus 749 TEUR
Ergebnis je Aktie springt um 0,17 EUR im Halbjahr auf 0,08 EUR ggü. minus 0,09 EUR im Vorjahr
Auftragspolster signalisiert weiterhin gute Geschäftsentwicklung für 2003

Georgsmarienhütte, 1. September 2003 -

Die pgam advanced technologies AG (Prime Standard, ISIN DE0005138408) setzt den erfolgreichen Kurs des ersten Quartals 2003 aufgrund einer deutlich verbesserten Kostenstruktur auch im zweiten Quartal mit einem Quartalsüberschuss in Höhe von 435 TEUR (Vorjahr 209 TEUR) fort. Das Halbjahresergebnis in Höhe von 687 TEUR (gegenüber einem Verlust von minus 749 TEUR im Vorjahr) ist Folge der verbesserten Rohmarge von knapp 75% im ersten Halbjahr gegenüber gut 72% im Jahre 2002.

"Insbesondere bei Umsatzrückgängen erweisen sich intelligente Systeme der Materialwirtschaft und flexible Arbeitszeitmodelle als effiziente Komponenten einer ?atmenden Fabrikation?, die auf der Kostenseite den veränderten Marktgegebenheiten Rechnung trägt?, betonte Josef A. Marold, Chairman und CEO der pgam advanced technologies AG.

Die schnelle und überproportionale Kostensenkung beim Materialaufwand um 20 % ggü. Vorjahr und eine Reduzierung des Personalaufwandes um 7%, bei einer um 5% höheren Beschäftigtenanzahl im Durchschnitt des zweiten Quartals von 744 ggü. 709 im Vorjahr, dokumentieren eindrücklich den Erfolg der eingeleiteten Maßnahmen.

Das Ergebnis im Konzern stieg im ersten Halbjahr 2003 deutlich an:
- Rohmarge steigt um rd. 3%-Punkte auf rund 75 Prozent nach oben
- EBITDA-Marge verbessert sich von 12% auf 13,5%
- EBIT-Marge verbessert sich von 5% auf 6,1%
- Ergebnis vor Steuern springt um rd. 29% auf 1,5 Mio. EUR
- Halbjahresüberschuss von 687 TEUR nach Fehlbetrag im Vorjahr von minus 749 TEUR, obwohl mit 35,7 Mio. EUR (Vorjahr 40,3 Mio. EUR) ein geringerer Umsatz erzielt wurde.

In den einzelnen Business Units (BU) ist besonders der positive Ergebnisswing im Halbjahresergebnis (EBT) der Business Unit 2 - Polymers von minus 1.780 TEUR im Vorjahr auf aktuell 64 TEUR hervorzuheben. Dies ist die natürliche Folge der bereits erfolgten positiven Ergebnisentwicklung in der Business Unit 1 im ersten Quartal dieses Jahres, da dieselben Projekte jetzt in die Phase des Werkzeug- und Formenbaus treten und in den kommenden Quartalen dann den Status der Low Volume-Produktion erreichen werden. Alle Business Units sind profitabel. Mit der erfolgreichen Akquisition zweier Low Volume-Projekte in den USA zeichnen sich bereits deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserungen in den Business Units 2 und 3 ab. Sowohl der Polymerbereich mit dem Werkzeug- und Formenbau als auch der Sheet Metal Stamping-Bereich verzeichnen einen erfreulichen Auftragseingang und eine konstante Steigerung der Auslastung.

Der Auftragseingang im Kerngeschäft des Unternehmens verläuft konstant im Vergleich zum ersten Quartal 2003. Noch immer stehen Entscheidungen für neue Fahrzeugmodelle aus, welche zusätzliche Chancen für die Gesellschaft beinhalten. Durch die Sonderschutzprojekte und weitere Low Volume-Programme bedingt, sieht sich die pgam einer befriedigenden Auslastung, aber auch eines relativ hohen Vorfinanzierungsvolumens ausgesetzt.

Für die Business Unit 4 ? Specialty Vehicles erwartet die Gesellschaft einen Anstieg in deutlichem Umfang mit dem Serienanlauf entsprechender Projekte im In- und Ausland. Für den Ausbau des Geschäftes wird eine Erweiterung der Kapazitäten im Verlauf des Jahres notwendig. Die damit verbundene Betriebsstätte sowie das notwendige Equipment wie Maschinen und EDV umfasst bis heute Investitionen in Höhe von ca. 0,9 Mio. EUR.

Josef A. Marold bekräftigte nochmals, "in einem sich aufhellenden Umfeld in Europa und den USA sichert eine konsequente Fokussierung auf die Strategie der Integrationspartnerschaft mit den weltgrößten Automobil- und Zulieferkonzernen der pgam advanced technologies AG nach Erholung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch zukünftig ein rasches Wachstum.?

Der Vorstand  

01.09.03 21:13

35 Postings, 6186 Tage PAPA_007Times and Sales

hi,
ist ja mit Sicherheit nix neues, aber bereits ab 16:00 gabe es nennenswerte Bewegungen im XETRA und an der Stgt. Börse.
Ich werde morgen früh auf jeden Fall ein aufmerksames Auge drauf legen und evtl. einsteigen.
Die Marke von 2,75 wird mehr zeigen.
also bis morgen früh
ROLAND007
 

15.09.03 13:00

558 Postings, 6194 Tage dirktueund zieht an...

schön für alle, die drin sind, papa???
grüsse Dirk  

15.09.03 13:16

558 Postings, 6194 Tage dirktuehier noch ne info

11.09.2003 - 13:01 Uhr
pgam: US-Tochter will Sale- und Lease Back-Geschäft abschließen

Die pgam advanced technologies AG meldete am Donnerstag, dass ihre vollständige US-Tochter pgam Corp. eine Absichtserklärung über ein Sale- und Lease Back-Geschäft ihrer Produktions- und Betriebsgebäude abgeschlossen hat.

Der Transfer, der noch in diesem Jahr abgeschlossen sein soll, dient der Rückführung der kurzfristigen Verbindlichkeiten in den USA und zur Schaffung eines zusätzlichen Free Cash-Flow von über 3 Mio. Dollar. Damit wird die notwendige finanzielle Flexibilität der pgam Corp. sichergestellt, die bereits durch die Ford Motor Co. beauftragte Produktion von Karosseriekomponenten für die Neuauflage des legendären Super-Sportwagens GT40 aufzunehmen.

Mit der Komponentenproduktion für den GT40 und der bereits angelaufenen Produktion des Lincoln BPS (Ballistic Protection Series), einer gepanzerten Ausführung der US Luxuslimousine, erwartet pgam ab 2004 einen deutlichen Anschub des Geschäfts in den USA.

Die Aktie von pgam advanced technologies legt aktuell um 1,97 Porzent auf 2,59 Euro zu.  

20.09.03 09:25

558 Postings, 6194 Tage dirktue20% diese woche

hätte ich doch, hätte ich doch... :-)
 

20.09.03 09:31

558 Postings, 6194 Tage dirktueund 35% seit posting o. T.

22.09.03 09:44

5 Postings, 6648 Tage bull_no_bearRiesenauftrag in China

Habe erfahren, dass Pgam wohl einen Riesenauftrag eines Wolfsburger Kunden in Höhe von mehreren Millionen Euro erhalten hat. Bisher ist diese News anscheinend noch nicht bekannt, wird aber mit Sicherheit zu einem ausserordentlichen Anstieg führen!!!  

22.09.03 09:49

4313 Postings, 6173 Tage Carpman@bull no bear: Quelle der Info? o. T.

22.09.03 10:33

5 Postings, 6648 Tage bull_no_bearAuftrag in China

Seitens des Kunden, der diesen Auftrag vergeben hat!  

24.09.03 09:39

5208 Postings, 6886 Tage JessycaDanke Dirktue für diesen Tipp

meinen PGam liegen schön im Plus:

gekauft bei 2,49

aktuell 3,50  

08.10.03 11:05

558 Postings, 6194 Tage dirktue@jessy

freut mich und orderbuch sieht ja auch prima aus.
-Dirk  

08.10.03 11:13

558 Postings, 6194 Tage dirktuenebenwerte 2. chance

Aktie besitzt aktuell noch deutliches Potenzial
Die kürzlich veröffentlichten Zahlen für das erste Halbjahr
belegen die positive Einschätzung und lassen bei einem
Halbjahresüberschuss von 687 TEUR nach einem Verlust von
-789 TEUR auf der Ergebnisseite für das Gesamtjahr ein erfreuliches
Ergebnis erwarten, zumal die im letzten Jahr eingeleiteten
Restrukturierungs- und Kostenoptimierungsmaßnahmen
inzwischen greifen.
Im Gesamtjahr rechnen wir mit einem Ergebnis von etwa
1,5 Mio. Euro oder 0,17 je Aktie. Dies entspricht einem
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von etwa 19. Für 2004 halten
wir bei einem Umsatz von mindestens 100 Mio. Euro einen
Gewinn von 2,6 Mio. Euro bzw. 0,30 Euro je Aktie für
erreichbar.Auf dieser Basis würde das KGV auf nur noch etwas
mehr als 10 sinken. Angesichts der hervorragenden
Marktposition der Gesellschaft und der guten Wachstumschancen
für die Zukunft ist dies deutlich zu wenig.
Da sich kaum ein Analyst mit dem Unternehmen beschäftigt,
ist die Aktie derzeit an der Börse billig zu haben. Dass sich
das Potenzial von pgam im Kurs bislang praktisch nicht
widerspiegelt, zeigen in den letzten Monaten aufgekommene
Spekulationen über ein Delisting des Papiers sowie eine
mögliche Übernahme. Sollte die Aktie nicht von Anlegern
entdeckt werden, halten wir beide Optionen für denkbar.

kompletter bericht als pdf unter
http://www.pgam.com/investor/download/re_nebenwerte-insider030930.pdf

good trades,
Dirk  

10.11.03 11:30

558 Postings, 6194 Tage dirktueweiterhin outperformer

pgam: Outperformer
07.11.2003 13:25:19
          §
Die Analysten von SES Research bewerten in ihrer Analyse vom 6. November die Aktie des Dienstleistungsunternehmens pgam unverändert mit "Outperformer".

Pgam habe unter Ausschluss des Bezugsrechts eine Kapitalerhöhung um 10% durchgeführt. Die Aktien seien zu einem Preis von 3,91 Euro an institutionelle Investoren platziert worden. Den Mittelzufluss gebe pgam mit 3,4 Mio. Euro an, so die Analysten. Die Verwässerung sehen sie nicht unkritisch. Gegenüber dem von den Analysten zuvor als angemessen errechneten Preis je Aktie von 5,70 Euro ergebe sich ein Abschlag von 31%.

Positiv sei jedoch, dass pgam mit der jetzt vollzogenen Kapitalerhöhung sowie mit den Ende Oktober verkündeten Planungen bezüglich einer Options- oder Wandelanleihe die Voraussetzung für zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten lege. Bei Projekten mit gepanzerten Sonderschutzfahrzeugen biete sich pgam im Zusammenhang mit dem Ausbau des Standortes Zwickau derzeit eine besondere Möglichkeit, die in diesem Bereich ohnehin aussichtsreiche Wettbewerbsposition noch weiter zu stärken.

--snip--

ich denke, die läuft noch bis 5e.
na, jessy, noch drin?
grüsse Dirk  

14.11.03 09:33

5208 Postings, 6886 Tage Jessycaja, ich bin noch drin

 Aber leider nur mit einer kleinen position

Dirk, es sind schon mehr als 5 ? geworden!      ariva.de
       

22.11.03 10:13

558 Postings, 6194 Tage dirktuealle achtung - hier ne kurzinfo

19.11.2003 - 13:25 Uhr
*vwd DGAP-News: pgam adv. tech AG deutsch

Weiterhin große Nachfrage nach pgam Aktien bei institutionellen Investoren

Die deutliche Überzeichnung der Kapitalerhöhung vom 6.11.2003 durch namhafte Fonds führt weiterhin zu einer großen Nachfrage nach pgam Aktien bei institutionellen Investoren. Zunächst hatte Herr Josef A. Marold, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär der pgam advanced technologies AG an einen langfristig orientierten Fonds aus dem Eigenbesitz 300.000 Aktien der pgam im Rahmen der Kapitalerhöhung abgegeben. Ein weiterer langfristig orientierter Fonds, der im Rahmen der Kapitalerhöhung nicht vollständig berücksichtigt werden konnte, hat Herrn Marold gebeten aus seinem Altbestand weitere 150.000 Aktien zur Verfügung zu stellen, um so hausintern die kritische Masse erreichen zu können. Der Preis pro Aktie betrug EUR 4,85. Durch diese am 17.11.2003 erfolgte Transaktion war es der Gesellschaft möglich, mit Hilfe Ihres Hauptaktionärs einen weiteren Teil der bei der Kapitalerhöhung geäußerten Nachfrage zu bedienen.

Ende der Mitteilung, (c)DGAP 19.11.2003  

   Antwort einfügen - nach oben