Renten sollen bis 2016 nicht mehr steigen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.03.06 21:37
eröffnet am: 01.03.06 21:37 von: denkidee Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 01.03.06 21:37 von: denkidee Leser gesamt: 131
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.03.06 21:37

112127 Postings, 6229 Tage denkideeRenten sollen bis 2016 nicht mehr steigen

Bericht: Renten sollen bis 2016 nicht mehr steigen

Die 20 Millionen Rentner in Deutschland müssen sich nach einem Zeitungsbericht darauf einstellen, dass ihre Renten bis zum Jahr 2016 nicht mehr spürbar erhöht werden. Das ergebe sich aus dem neuen Renten-versicherungsbericht von Arbeits- und Sozialminister Franz Müntefering (SPD), berichtete die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Hintergrund sei der gesetzlich verankerte Nachhaltigkeitsfaktor, der den Rentenanstieg bremsen soll. Dieser Faktor konnte in diesem Jahr nicht wirken, weil er rechnerisch zu Rentenkürzungen geführt hätte, was die Regierung aus Union und SPD aus politischen Gründen ausgeschlossen hatte.
Diese "nicht realisierten Dämpfungen der Renten-Anpassungen" würden nach neuen Rechenmodellen "ab dem Jahr 2012 in fünf Schritten zu jeweils 0,4 Prozent nachgeholt", zitierte die Zeitung aus dem Bericht. Selbst wenn von 2012 an eine Rentenerhöhung möglich wäre, etwa auf Grund einer Erholung der Konjunktur und des Arbeitsmarkts, bliebe damit die Wirkung für die Rentner gedämpft, so die Zeitung weiter.  

   Antwort einfügen - nach oben