RIB Software AG

Seite 1 von 227
neuester Beitrag: 21.09.19 05:27
eröffnet am: 06.02.10 23:30 von: DasMünz Anzahl Beiträge: 5663
neuester Beitrag: 21.09.19 05:27 von: WasWäreW. Leser gesamt: 1074669
davon Heute: 343
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
225 | 226 | 227 | 227   

06.02.10 23:30
28

1571 Postings, 4748 Tage DasMünzRIB Software AG

alldorf (aktiencheck.de AG) - Die SAP AG (Profil) und Hasso Plattner Ventures gaben am Donnerstag bekannt, dass sie gemeinsam Minderheitsbeteiligungen an der RIB Software AG (Profil), einem der führenden Software-Anbieter für das Bauwesen mit über 12.000 Kunden weltweit, erwerben.

Den Angaben zufolge entwickelt RIB Software Lösungen, die die gesamte Wertschöpfungskette im Bau-, Anlagenbau- und Infrastrukturbereich abdecken. Mit dieser Investition untermauert die SAP ihre Strategie, die Entwicklung innovativer Lösungen zu fördern, die auf der Integration von RIB iTWO und SAP Software aufbauen, hieß es.

Die Baubranche sei weltweit einer der wichtigsten Industriesektoren. Für SAP und RIB biete dieser Bereich großes Wachstumspotenzial. Durch moderne, zunehmend digitalisierte Konstruktionsprozesse im Bauwesen steige die Nachfrage nach neuen Software-Anwendungen, die Projektplanungs- und ERP-Prozesse auf Grundlage digitaler Konstruktionsmodelle verbinden. Deshalb würden RIB und SAP künftig gemeinsam an der Entwicklung von Lösungen arbeiten, mit denen sämtliche Konstruktions- und Geschäftsprozesse auf einer Plattform überwacht und abgewickelt werden können.

Die Aktie von SAP notiert aktuell bei 33,18 Euro (-0,63 Prozent). (22.01.2010/ac/n/d)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
225 | 226 | 227 | 227   
5637 Postings ausgeblendet.

18.09.19 11:29
3

11914 Postings, 3098 Tage crunch time#5637

#5637 Wenn es "normal" läuft dann sind die 21? Morgen dran.Positiver News Flow ist gegeben.
================================
21? hat man heute gesehen. Noch schöner wäre es, jetzt auch den Weg weiter fortzusetzen in die Region 22,40/23,46 . Muß man eben schauen, ob neben den positiven Firmennews auch noch der Gesamtmarkt, FED und Trump weiter mitspielen, um auch von der Seite Rückenwind zu behalten. Am Freitag ist großer Verfallstag. Das zieht auch temporär Kurse bei vielen Werten an.  Oftmals gibt es aber nach einem großen Verfallstag im Anschluß erstmal wieder eine Gegenbewegung zu der Richtung die zuvor dominierte. Vielleicht wartet man dann erstmal auf neue Signale im Handelsstreit. Von daher wäre es auch nicht völlig überraschend, wenn man  nicht am Lineal gezogen nach oben beim RIB Kurs davonzieht. Lassen wir uns überraschen. Die größte Unbekannte im Markt ist sowieso das Thema Trump vs. China. Die FED wird um 0,25% den Zins senken und sagen man ist sich der konjunkturellen und geopolitischen  Lage bewußt, man wird die weitere Entwicklung engmaschig weiter beobachten und gegebenenfalls weiter reagieren ,wenn nötig.  Und Trump wird im Anschluß wieder auf Twitter maulen warum man nicht gleich um 1% senkt (und so seinen angelaufenen  Wahlkampf noch stärker mitpampert). 99% der Teilnehmer rechnen wohl schon damit.  Die Frage ist jedoch: Können Trump und Xi sich bereits im Oktober weiter annähern, um zumindest ein vorläufiges Abkommen in absehbarer Zeit zu stemmen? Wenn der Hofffnungsfunke dafür erhalten bleibt oder sogar größer würde, dann könnte es noch weiter steigende Börsen im letzten Jahresdrittel geben, was auch RIB nicht schaden sollte.

Trump erwägt vorläufigen Deal - 13.09.2019 https://www.handelsblatt.com/politik/...rlaeufigen-deal/25011686.html


 
Angehängte Grafik:
chart_free_ribsoftware.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_ribsoftware.png

18.09.19 11:54
1

135 Postings, 1347 Tage margoe63danke

für die charttechnische Aufarbeitung!
Die schätze ich auch bei anderen Werten immer sehr :-)  

18.09.19 12:49
1

135 Postings, 1347 Tage margoe63Phase-II-Aufträge

Nr. 20 und 21 - stabiler guter Newsflow :-))
RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 21 / 2019) - dgap.de
18.09.2019 RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 21 / 2019) | RIB Software SE | News | Nachricht | Mitteilung
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...auftrag-nr/?newsID=1197375
 

18.09.19 12:50
1

135 Postings, 1347 Tage margoe63...

RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 20 / 2019) - dgap.de
17.09.2019 RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 20 / 2019) | RIB Software SE | News | Nachricht | Mitteilung
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...auftrag-nr/?newsID=1196783
 

18.09.19 15:34
1

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennirgendwie

kommt mir das ganze wie ein Dejavu vor. Bei Nordex ist das gleichermaßen verlaufen. Ständige Auftragsmeldungen, Umsatzanhebungen etc... der Kurs kannte nur eine Richtung. Ist zwar eine andere Branche aber na ja. Ich warte mal lieber noch mit einem Einstieg.
Erstmal zurück ins Bollinger Band...  

18.09.19 16:50
1

135 Postings, 1347 Tage margoe63@WasWäreWenn - sehr lustig

als Sie uns am 13.9. warnen wollten stand der Kurs unter 19 - da hätte sich der Einstieg doch noch gelohnt !? Dann kamen nur positive Nachrichten - Phase-III-Auftrag, Prognoseanhebung, 2 Phase-II-Auträge. Und heute wollen Sie weiter warten bis der Kurs wieder auf 19 fällt? Manche Züge fahren auch ohne gewisse Passagiere weiter. Ich denke Ihr Ansinnen ist den meisten hier klar. Wer macht sich sonst die Mühe über Aktien zu posten, in die man nicht einmal investiert ist.  

18.09.19 17:10

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennDie Aussage kenne schon

Ich hatte am Schluß recht behalten...Zufall oder nicht...Die 200er Linie setze ich als Einstiegspunkt. Und wenn es nicht klappt, nicht schlimm.  

18.09.19 17:44
1

1899 Postings, 1463 Tage FrischmeisterNa die Sache hier ist doch relativ easy

Wenn an der schon seit Jahren kursierenden luftbuchungsgeschichte nichts dran ist, wovon ich ausgehe, dann steht hier beim Einstieg neuer Investoren die 25, die 30, die 40 und vielleicht die 50 oder 60. Wenn der CEO seine Aktien teuer loswerden will, was gibt es denn schöneres... die luftbuchungen werden ganz normale luftbuchungen sein lol ... Oder liege ich irgendwo falsch?  

18.09.19 18:09
1

135 Postings, 1347 Tage margoe63@WasWäreWenn - manchmal empfiehlt es sich ...

... seine Strategie vielleicht doch zu überdenken!?
Bei der globalen Lage gibt es nicht allzu viele Unternehmen, die ihre Prognosen (mehrfach) anheben. Und die weitere USA-Kooperation kündigt ja zusätzlich eine Verdoppelung des USA-Geschäfts im H1/2020 an (s. Link).  Bei diesem Newsflow wird man im Normalfall sehr lange auf die 200-Tage-Linie warten müssen - sofern nicht windige LV dazwischen grätschen - worauf ich nicht setzen würde.
" 28. August 2019
RIB erwirbt 60% eines führenden, wachstumsstarken Architektur-, Ingenieur- und Bautechnologie und BIM-Dienstleistungsunternehmens mit Hauptsitz in Kalifornien, USA
Der U.S. Umsatz von RIB wird sich voraussichtlich im ersten Halbjahr 2020 verdoppeln (H1 2019 15,8 Mio. USD) und mittelfristig zum führenden Markt für RIB werden ..."
RIB erwirbt 60% eines führenden, wachstumsstarken Architektur-, Ingenieur- und Bautechnologie und BIM-Dienstleistungsunternehmens mit Hauptsitz in Kalifornien, USA (News mit Zusatzmaterial) - dgap.de
28.08.2019 RIB erwirbt 60% eines führenden, wachstumsstarken Architektur-, Ingenieur- und Bautechnologie und BIM-Dienstleistungsunternehmens mit Hauptsitz in Kalifornien, USA (News mit Zusatzmaterial) | RIB Software SE | News | Nachricht | Mitteilung
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...tzmaterial/?newsID=1189273
 

18.09.19 18:27
1

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennIch sage doch

das Gleiche Spiel wie bei Nordex auch...Aufträge ohne Ende, fast im Wochentakt....Umsatzverdopplung prognostiziert...bald Kurse über 20 Euro wurden angepriesen usw.

Es ist ja auch nur meine Sichtweise. Die Aktie ist einfach überkauft und ein Rücksetzer ist nichts Schlimmes. Die können noch so viele Beteiligungen posten und Aufträge präsentieren, juckt mich null die Bohne. Unterm Strich muss was bei rumkommen für RIB. Die letzt erworbenen Beteiligungen haben ja sicher auch was gekostet. Das Geld muss auch erst wieder verdient werden.

Alles in Allem bleibe ich dabei das ich erst einsteige, wenn wir viel weiter unten stehen...so um 14 Euro.  

18.09.19 18:31

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennIch möchte auch niemanden

seine Gewinne nicht gönnen...um Himmelswillen. Es freut mich für alle Investierten wenn der Kurs nach oben geht, keine Frage.
Trotzdem beide Seiten im Auge haben...Börse ist keine Einbahnstraße.  

18.09.19 18:35

3349 Postings, 5325 Tage 123456a@WasWäreWe

Du weißt aber schon, das RIB die Prognosen für 2019 angehoben hat!
 

18.09.19 18:36

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennWen es interessiert

kann sich gerne den Jahreschart von Nordex mal anschauen, war am Schluss nicht wirklich berauschend für die Kleinen Anleger denk ich...
Ich sage auch nicht das es so bei RIB kommen muss, man soll aber immer alles im Blick haben, auch fallende Kurse und Gewinne absichern. Aber das muss ich Euch ja nicht erzählen.  

18.09.19 18:41

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWenn123456a@

ja weiß ich...wieviel % waren das den... ich glaube 10...die Aktie ist aber schon weit über 100% angestiegen seit Januar...hm..noch Fragen? Gerechtfertigt oder doch nicht?
In meinen  Augen too mutch...  

18.09.19 18:41

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennmuch

18.09.19 18:48

135 Postings, 1347 Tage margoe63alles klar ...

wünsche viel Glück ... aber Nordex mit RIB zu vergleichen ist sehr gewagt, wobei ich dazu durchaus auch einen Bezug habe.
Weil ich 10/2016 mit 25? bei Nordex aus- und bei RIB mit unter 12? eingestiegen bin, ist RIB mein bester Depotwert.
 

18.09.19 18:51

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennDie Aktie hat in diesem Jahr

ne tolle Performance hingelegt, zur Freude aller investierten. Es bleibt nun abzuwarten ob es auf diesem Niveau weiter geht oder es zu einer Korrektur kommt, um erneut Schwung zu holen. Ich warte wie gesagt ab. Bis Jahresende sind noch einige Hürden in der Welt zu meistern, welche auch den Markt negativ beeinflussen können.  

18.09.19 18:59

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennEs ist kein direkter Vergleich

hab ich ja geschrieben...es ist nur eine Ähnlichkeit der NEWS und der daraus entstanden Folgen zu sehen.
Defakto hat wohl keiner damit gerechnet beim Stand von knapp 16 Euro, das man dort nochmals einstellige Kurse unter 9 Euro zu Gesicht bekommt. Ich habe diese Reise seit Januar 2019 mitverfolgt und was ich mir da alles im Thread anhören musste war schon grotesk. War aber nur meine Sichtweise. Aber das muss wie gesagt nicht heißen...die Vorgehensweise ist halt aber ziemlich identisch in meinen Augen...mehr auch nicht.  

18.09.19 19:19
1

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennEin kleiner Satz noch

der Markt hat immer Recht, ob der Kurs dann nach oben oder nach unten läuft werden wir sehen. NEWS sind nicht immer der entscheidende Richtungsmacher unterm Strich...das sind nur Momentaufnahmen. In 6 Monaten sieht man mehr denke ich.  

18.09.19 19:30
1

135 Postings, 1347 Tage margoe63jetzt gebe ich auf

Also die Reise von 9? bis 21? von der Seitenlinie anschauen, anstatt dabei zu sein, um dann auf wieder stark fallende Kurse zu warten?  Das Geld verdienst dann halt kein Geld. Habe ich auch noch nicht erlebt. Jedem das seine. Over and out.
 

18.09.19 19:36

3349 Postings, 5325 Tage 123456a@margoe63

Nutze die Ignore Funktion.
Das nennt man Bashen, auf äußerst niedrigen Niveau.  

18.09.19 19:45

135 Postings, 1347 Tage margoe63Ja! danke

habe es zu spät gerafft ...  

18.09.19 20:31
1

1899 Postings, 1463 Tage FrischmeisterKinners

Wir kommen von 30 und nicht von unter 10 ... manche raffen es echt nicht ...  

20.09.19 09:54
1

26 Postings, 403 Tage PinvestAktionärsstruktur die irren sich nicht alle

Thomas Wolf Family 16,89 %Thomas Wolf Family 16,89 %
Bank of America Corporation 11,99 %Bank of America Corporation 11,99 %
ENA Opportunity Master Fund LP 10,20 %ENA Opportunity Master Fund LP 10,20 %
RIB Software SE (Eigene Aktien) 7,19 %RIB Software SE (Eigene Aktien) 7,19 %
Peter Zaldivar 3,22 %Peter Zaldivar 3,22 %
Carmignac Gestion S.A. 2,99 %Carmignac Gestion S.A. 2,99 %
BlackRock, Inc. 2,91 %BlackRock, Inc. 2,91 %
Lagoda Investment Management L.P. 2,72 %Lagoda Investment Management L.P. 2,72 %
Schroder Investment Management Limited 2,72 %Schroder Investment Management Limited 2,72 %
Henderson Global Investors Limited 2,70 %Henderson Global Investors Limited 2,70 %
Credit Suisse Fund Management S.A. 2,61 %Credit Suisse Fund Management S.A. 2,61 %
Capital Research and Management Company 2,59 %Capital Research and Management Company 2,59 %
Ameriprise Financial, Inc. 2,53 %Ameriprise Financial, Inc. 2,53 %
RWC Partners Limited 2,38 %RWC Partners Limited 2,38 %
TimesSquare Capital Management, LLC 2,33 %TimesSquare Capital Management, LLC 2,33 %
Hans-Joachim Sander & Family 2,27 %Hans-Joachim Sander & Family 2,27 %
Streubesitz 21,76 %  

21.09.19 05:27

2790 Postings, 1831 Tage WasWäreWennDas wäre nicht das erste Mal

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
225 | 226 | 227 | 227   
   Antwort einfügen - nach oben