Qualitätscheck für Wasgau-Verbund

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.03.13 19:45
eröffnet am: 26.11.06 13:10 von: ank Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 21.03.13 19:45 von: M.Minninger Leser gesamt: 8487
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

26.11.06 13:10
1

107 Postings, 7359 Tage ankQualitätscheck für Wasgau-Verbund

Qualitätscheck für Wasgau-Verbund

Von Merkur-Mitarbeiter Franz Pioth (Tageszeitung: Pfälzischer Merkur vom 25.11.2006)

Erstmals ließ die Wasgau AG in Pirmasens eine Zertifizierung für alle Konzernteile durchführen, ausgenommen den Marktbereich. Die Qualitätsmaßstäbe wurden in einem Handbuch zusammengefasst.
Pirmasens. "Für Qualität tun wir alles!", lautet das Credo der Wasgau Produktions- und Handels AG. Vor diesem Hintergrund hat das Pirmasenser Unternehmen jetzt erstmals eine Verbundzertifizierung im Konzern durchführen lassen. Das Zertifikat gilt - außer für den Marktbereich - für alle Konzernteile. Herbert Conrad vom Tüv Saarland, der die Qualitätsprüfung eine Woche lang vor Ort durchgeführt hatte, überreichte im Wasgau C&C-Center die dazugehörige Urkunde an Vorstandschef Alois Kettern und Vorstandsmitglied Eugen Heim. Die Qualitätsmaßstäbe des Unternehmens wurden in einem Handbuch zusammengefasst.
Kettern betonte, die Zertifizierung schaffe Transparenz, eventuelle Schwachstellen würden besser erkannt. Das Unternehmen könne so notwendige Veränderungen ableiten. Das Qualitätszertifikat des Tüv sei für die Wasgau AG wichtig, denn auf Qualitätsverluste reagiere der Markt überaus empfindlich. Die Zertifizierung sei aber auch ein Leitfaden für die Mitarbeiter, vor allem im sensiblen Bereich der Lebensmittel, um vor Fehlverhalten gefeit zu sein.

Logistik-Vorstand Heim sagte, die Zertifizierung sei für das Unternehmen nichts Neues, die Wasgau-Metzgerei beispielsweise unterliege schon seit elf Jahren strengen Qualitätskontrollen. Neu sei, dass der Qualitätscheck für den gesamten Wasgau-Verbund durchgeführt worden sei. Damit werde den hohen Anforderungen des Unternehmens an die Qualität seiner Produkte Rechnung getragen.

Um diese hoch gesteckten Ziele zu erreichen und die Produktqualität auch in Zukunft auf hohem Niveau zu halten, seien fachkundige Mitarbeiter notwendig. Ihnen dankte Heim ausdrücklich.

Conrad, der die Qualitätsstandards bei Wasgau eine Woche unter die Lupe genommen hatte, sagte, eine Verbundzertifizierung sei eine große Herausforderung, weil dabei verschiedene Einheiten zusammengeführt werden müssten. Über die Kosten seiner Analyse wollte er auf Nachfrage aber keine Angaben machen. Aus Andeutungen Ketterns ging jedoch hervor, dass die Bescheinigung genormter Qualitätsstandards eine nicht ganz billige Angelegenheit ist. Das Zertifikat gilt außerdem nur ein Jahr und kann dann nach entsprechenden Prüfungen wieder verlängert werden. Dem will sich die Wasgau AG stellen.

 

26.11.06 13:12

107 Postings, 7359 Tage anknoch ein hübsches Bild dazu

Herbert Conrad (Mitte) vom Tüv überreichte an Wasgau-Vorstandschef Alois Kettern (rechts) und Vorstandsmitglied Eugen Heim die Zertifizierungsurkunde. Foto: Sabine Reiser
 
Angehängte Grafik:
885529_pm-wasgau_zertif_A.jpg
885529_pm-wasgau_zertif_A.jpg

15.04.07 19:10

389 Postings, 5009 Tage geierwalliwasgau


hallo, die aktie geht ja richtig hoch. gibts was neues?  

27.06.09 14:57

107 Postings, 7359 Tage ankWasgau verzeichnet leichtes Plus beim Umsatz

Unternehmen aus Pirmasens schüttet 858 000 Euro Dividende an Aktionäre aus ? Keine Sorgen um Arbeitsplätze
Die Wasgau AG meldet für 2008 ein leicht besseres Ergebnis als für das Vorjahr. ?Wir haben uns wacker geschlagen?, kommentierte der Vorstandsvorsitzende.
Von Merkur-Mitarbeiter

Franz Josef Majer

Pirmasens. Das Wasgau-Schiff steuert auch in schweren Zeiten auf ruhigem Kurs. Dies wurde gestern bei der Hauptversammlung der Produktions- und Handels AG mit Sitz in Pirmasens in der Wasgauhalle deutlich. Für die Arbeit von Vorstand und Beschäftigten im letzten Jahr gab es Lob von den Aktionären. Sowohl der Vorstandsvorsitzende Alois Kettern als auch Aufsichtsratschef Franz Mayer machten deutlich, dass keiner der rund 4200 Mitarbeiter sich um seinen Arbeitsplatz sorgen muss. Im Gegenteil: Mit 110 neuen Ausbildungsplätzen 2009 wird auch personell in die Zukunft investiert.

Ein leichtes Plus beim Umsatz (0,5 Prozent), ein deutliches (23,1) beim Ergebnis und ein etwas höherer Überschuss als 2008 sind aus Sicht des Vorstandes Grund, überwiegend zufrieden zu sein. Von den 4,95 Millionen Euro Bilanzgewinn werden 858 000 Euro als Dividende ausgeschüttet, was 13 Cent je Aktie ausmacht. Der Wert einer Aktie ist 2008 von 5,90 auf 4,85 Euro gesunken.

?Wir haben uns bisher recht wacker geschlagen?, meinte Kettern mit Blick auf die Entwicklung im laufenden Jahr. Er zeigte sich überzeugt, dass man 2009 mindestens das Ergebnis von 2008 schaffen werde. Es gelte, statt in Panik zu verfallen, die gesteckten Ziele weiter zu verfolgen. Dazu gehören, nachdem das Großprojekt Metzgerei-Neubau (14 Millionen Euro Kosten) demnächst abgeschlossen ist, Investitionen in die Sanierung von weiteren Märkten. Auch Aufsichtsratschef Mayer sieht die Wasgau dank Berechenbarkeit, Überschaubarkeit und Qualitätsbewusstsein für die Anforderungen der Zeit bestens gewappnet. ?Die Wasgau bietet Mitarbeitern und Kunden eine Heimat?, meinte er. Die Aktionärsvertreter, die sich zu Wort meldeten, sahen keinen Anlass zur Kritik an der Geschäftspolitik.

6,6 Millionen Stammaktien im Gesamtwert von 19,8 Millionen Euro hat die AG ausgegeben. Davon waren 89,09 Prozent bei der gestrigen Hauptversammlung durch Aktionäre vertreten. 99,95 Prozent von diesen wiederum stimmten der Ausschüttung der vorgeschlagenen Dividende zu, Aufsichtsrat und Vorstand wurden zu 100 Prozent entlastet.

Quelle: Tageszeitung Pfälzischer Merkur vom 26.06.2009
--------------------------------------------------
Die Zahlen sind nicht schlecht, immerhin gibt es noch Handelshäuser die Geld verdienen.
Aber ein Kauf drängt sich nicht auf!  

09.10.11 09:00

17469 Postings, 4167 Tage M.MinningerZusammenarbeit mit REWE

Ad hoc: WASGAU Produktions & Handels AG: Kooperation/Zusammenarbeit mit REWE
18:22 28.09.11

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

WASGAU Produktions & Handels AG / Schlagwort(e): Kooperation

WASGAU Produktions & Handels AG: Kooperation/Zusammenarbeit mit REWE

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

der WASGAU Produktions & Handels AG,
Blocksbergstraße 183, 66955 Pirmasens,
ISIN: DE0007016008
Börse: Geregelter Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard)

Kooperation/Zusammenarbeit mit REWE

Die WASGAU Produktions & Handels AG ist eine Kooperation mit der
REWE-Gruppe eingegangen, welcher die jeweiligen Aufsichtsräte am heutigen
Tage zugestimmt haben. Die Kooperation steht unter dem Vorbehalt der
Zustimmung des Bundeskartellamts.

Die Kooperation schließt sich an das derzeit bestehende
Kooperationsverhältnis der WASGAU Produktions & Handels AG mit der Markant
Handels- & Industriewaren-Vermittlungs AG, Pfäffikon (Schweiz) an, das
planmäßig zum 31. Dezember 2016 endet.

Pirmasens, den 28. September 2011

WASGAU Produktions & Handels AG

____________________________
Der Vorstand

Alois Kettern, Vorstandsvorsitzender,  
Telefon: 06331-558152
E-Mail: alois.kettern@wasgau-ag.de


28.09.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  WASGAU Produktions & Handels AG
             Blocksbergstrasse 183
             66955 Pirmasens
             Deutschland
Telefon:      06331-558-150
Fax:          06331-558-100
E-Mail:       alois.kettern@wasgau-ag.de
Internet:     www.wasgau-ag.de
ISIN:         DE0007016008
WKN:          701600
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard)
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
--------------------------------------------------  

21.03.13 19:45

17469 Postings, 4167 Tage M.MinningerÜbernahmeangebot

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebotes gemäß § 10 Abs. 1 i. V. m. §§ 29 Abs. 1, 34 WpÜG

Bieter: REWE Markt GmbH Domstraße 20 50668 Köln

Zielgesellschaft: WASGAU Produktions & Handels AG Blocksbergstraße 183 66955 Pirmasens Deutschland ISIN: DE0007016008 WKN: 701600

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage im Internet wird nach der Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erfolgen unter: http://www.rewe-group.com/angebot

http://www.finanznachrichten.de/...rnahmeangebot-de0007016008-016.htm  

   Antwort einfügen - nach oben