QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 116
neuester Beitrag: 14.08.20 14:18
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 2888
neuester Beitrag: 14.08.20 14:18 von: Toelzerbulle Leser gesamt: 717949
davon Heute: 729
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
114 | 115 | 116 | 116   

16.03.17 10:04
7

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz ? und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule ? recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
114 | 115 | 116 | 116   
2862 Postings ausgeblendet.

10.08.20 14:39

650 Postings, 3643 Tage josselin.beaumont@1bastler:

So ist das! Der Kurs hat immer Recht. De facto wird von Investorenseite QSC nun so gar nichts zugetraut. Das sehe ich übrigens sehr ähnlich. Die Gründe hierfür wurden schon mehrfach beannnt und beleuchtet. Hier ist nichts zu holen und darum passiert auch nix. Wenn die GL nicht vollständig ausgetauscht wird (was ich nicht glauben kann) dümpeln wir hier die folgenden Quartale weiter unten rum. Ich befürchte nur, dass irgendwann ein völlig sinnfreier Zukauf getätigt werden könnte, welcher - wie üblich bei QSC - nun so keinen Mehrwert bringen wird. Aber hier ist alles Negative möglich. Sollte ich meinen Einstiegskurs wiedersehen, bin ich komplett raus. Ehrlich gesagt, habe ich die Schnauze gestrichen voll! Drecksbude QSC wäre da die bessere Namensalternative bei einer Umfimierung....

 

10.08.20 15:56
1

213 Postings, 529 Tage oraclebmwvieles macht absolut keinen Sinn

die Eigner verhalten sich wie Abwickler.

Fokus steht nun auf dem neuen Namen. Wow!

1. grösster Bullshit der nur Geld kostet und
2. null Bedeutung für Kunden

für mich hat das alles so ein Beigeschmack, als wollte ein Investor einen neuen Namen.

Okay, Name q.beyond nun da und dann? Will man von Q zu Q mit 500 TSD Euro wachsen?

Wieso reduziert man nicht radikal 50% der Belegschaft, schließt 70% der Standorte, kündigt dem Management..., die AG ist einfach reif für eine Übernahme

Die Incloudübernahme macht strategisch keinen Sinn, besser wäre es gewesen sich voll auf den Umsatz zu konzentrieren, statt irgendwelche Mauerblümchen in die Gruppe zu holen.

Schade dass man dem Cloud-Gerd und IOT Bernd das nicht auf der HV persönlich sagen konnte, haben Corona denen den Arsch gerettet...  

10.08.20 16:37

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZContenance!

Geliefert wurde das, was realistisch betrachtet auch zu erwarten war.
Das es im Vergleich zum Wettbewerb,der profitabel wächst, ein  Armutszeugnis ist ,darüber müssen wir auch nicht streiten.
10,5  Mio. Verlust im ersten Halbjahr als geplantes ambitioniertes Ziel zu verklären und das in einem Boomsegment ,das ist schon ein echter Hermann ! - Mir geistern schon wieder Stockhiebe durch den Kopf,obwohl ich eigentlich ein friedlicher Zeitgenosse bin!

@Bastler.....  der Zukauf konnte nun wirklich nicht den Umsatz beeinflussen,weil er erst in Q3  erfolgt ist.

Aufgefallen ist mir ,daß die erbrachten IT-Dienstleistungen für Plusnetkunden (alle Kunden mit überwiegend TK-Anteil, für die auch IT-Leistungen  Vertragsbestandteil waren) abgenommen haben.
1,36  Mio.  im ersten Halbjahr, das ist weniger als allein in Q3/2019 mit seinerzeit 1,47 Mio.  in der Rubrik "sonstige betriebliche Erträge".
Bei diesen Plusnetkunden  wird offenbar bei Vertragsende nicht ,bzw.kaum noch der IT-Anteil mit QSC verlängert!? -  Dann kann es ja mit den oft erwähnten "Sonderkonditionen" zwischen QSC/Plusnet nicht allzuweit her sein!?
Ich sehe da anhand der Zahlen eine schleichende Entflechtung bzgl. gemeinsamer Kundschaft. - Ob das bei den QSC-Kunden ,für die man TK-Leistungen von Plusnet einkauft  auch so einen Trend gibt ,kann man ohne Zahlenmaterial natürlich nicht beurteilen.

Das Drama geht weiter seinen Weg laut "QSC 2020plus ? DIE WACHSTUMSSTRATEGIE", ich rate ab ,sich  irgendwelchen Fantastereien hinzugeben! :-))

Tja oracle, her mit  dem Übernehmer!! - Was soll er mindestens bieten, damit Du wenigstens das Gefühl hast ,noch mit einem blauen Auge davongekommen zu sein?

Datagroup  z.B. wächst und wächst und hat gerade den 25. !!  Zukauf  am Laufen!

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...5&ISIN=DE000A0JC8S7

 

10.08.20 16:43
1

210 Postings, 527 Tage Dale77seAufnahme Tec-DAX

Wann plant Q.BEYOND die Aufnahme in den Tec-DAX ???  

10.08.20 16:54

213 Postings, 529 Tage oraclebmwdeichgraf

kann dir das nicht sagen was da in der Branche an multiples bezahlt wird.

hauptfaktoren sind
- attraktive boombranche
- personal
- potential

qsc muss auch mal zwei, drei quartale fett liefern, um mind. 3-5 euro pro euro verlangen zu können.

es reicht ja schon, wenn jemand mal bei qsc mit 30-50% einsteigt...

hat sich jemand dieses arrogante interview schon angehört?

hermann sagt, dass er ein big player wäre!!!  

10.08.20 17:13

213 Postings, 529 Tage oraclebmwHabs grad getan

Dem scheint die Sonne aus hintern  

10.08.20 19:36

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZnoch ein Zukauf in Q3 ?

"Wir bleiben bei unserer Guidance: nachhaltiger Break-Even ab Q4/2020" Internet of Things: "Mit 100 Mitarbeitern sind wir ein Big Player im Deutschen Markt. Wir sehen da einen echten Zukunftsmarkt. Möglicherweise verstärken wir uns noch in Q3 ein weiteres Mal."

https://www.brn-ag.de/37710-QSC-Zahlen-Hermann-Zukunftsmarkt-IoT

Das sollte wohl 1000  Mitarbeiter heißen und Geld ist ja auch noch da für eine Verstärkung!?

Ich muß mal sorgfältig zurückblättern, vielleicht habe ich ja neben Incloud noch einen weiteren interessanten Link hier eingestellt ,den Claudia  weitergegeben hat? :-)))  

10.08.20 20:16

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZwas

kann man daran jetzt nicht verstehen??

"Das Drama geht weiter seinen Weg laut "QSC 2020plus ? DIE WACHSTUMSSTRATEGIE", ich rate ab ,sich  irgendwelchen Fantastereien hinzugeben! :-))

Das diese Wachstumsstrategie mit  Ziel 2022   "Umsatz ~200 Mio.  EBITDA >10%, positiven free cash flow " eher bescheiden zu nennen ist im boomenden IT-Markt  ,sollte doch wohl jedem halbwegs sachkundigen Forenschreiber klar sein!? Dieser Weg wird gegangen,wie man sieht!

Fantastereien = Geheimhaltungsnonsens und die üblichen Aufzählungen von Höger ,Faulhaber, Pereira....und sonstiger Humbug  aus 2010 ff.........!  

10.08.20 20:41

51 Postings, 1038 Tage Tom7070wer sind die

wieviel Zeit kann man haben...
Eigentlich schon beneidenswert  

10.08.20 22:50

213 Postings, 529 Tage oraclebmwKarneval 360 Tage im Jahr

100 Mitarbeiter und kein Umsatz,  dann will er noch was übernehmen.

Hab ich was verpasst oder zahlt das der Jürgen privat und was
Will der mit 100 plus Mitarbeitern? Wann will der mal Kohle machen?

 

11.08.20 09:34
1

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZ@oracle

Das Interview ist etwas kurios!
Gerade erst hat man beschworen,daß IoT und Cloud zunehmend ein Business ist/wird und deshalb hat man ja auch Q-loud auf QSC verschmolzen.
Jetzt will er wieder eine 100 Mitarbeiterfraktion  heraustrennen?? - Ich hatte spontan  einen Schreibfehler  vermutet 100<--->1000 , aber beim zweiten Lesen meint er wohl doch speziell IoT.
Wenn er dann im gleichem Atemzug von einer Verstärkung in Q3 redet,müßte es ja dann auch ein IoT-Zukauf sein?

Der hohe Ordereingang soll  zu 60% aus Neugeschäft bestehen und 40% Vertragsverlängerungen.
Wenn das wirklich Substanz hat,dann kann man feststellen,daß der neue Vertriebschef  Torsten Beyer einen guten Job macht.
Q3 soll in dieser Angelegenheit auch gut angelaufen sein!

Bzgl. Incloud soll es keine großen Integrationskosten geben,weil die in Darmstadt verbleiben werden.

Colocation macht ca. 20 Mio. Umsatz mit einer EBITDA-Marge von 25 %.  - Die Ausgliederung wird vorbereitet,die Option "Verkauf" wird wenn ,dann erst nächstes Jahr erfolgen.

Die Vorleistungen/Investitionen bzgl.  Projekte finden im Wesentlichen im Retail- dann Industry- und  im kleinen Umfang im Energy-Bereich statt.

Alles Aussagen aus dem Call ,wo es diesmal etwas mehr Interesse seitens der Analysten gab!

https://www.qsc.de/de/investor-relations/ir-publikationen/



 

11.08.20 10:04

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZimmer her mit den Kunden!

Incloud mit neuer Kooperation:

"Um Unternehmen zukünftig von Beginn an bei der Smartification zu begleiten, starten Incloud und IW Consult eine neuartige Partnerschaft. Das Beratungsunternehmen des Instituts der deutschen Wirtschaft ist langjähriger Begleiter vieler Unternehmen bei der strategischen Positionierung in digitalen Märkten. Unsere Kunden erhalten somit auf Wunsch exzellente Management Beratung hin zu einer durchdachten Digitalstrategie und die darauf aufbauende technische Entwicklung aus einer Hand."

https://www.incloud.de/blog/2020-06-management-beratung-iw-consult  

11.08.20 11:14

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZ@oracle

Jetzt habe ich mir das Interview auch mal  komplett angetan.
Ein  IoT- naher  Zukauf ist also evtl. noch in Q3 möglich. - Das  Hermann nebenbei den Kaufpreis bzgl. Incloud erwähnt , ca. 4  Mio. , das finde ich dann schon wieder sehr grenzwertig!

So eine wesentliche  Info gehört dem ganzen Kapitalmarkt mitgeteilt  und nicht nur einem Interviewer!
Schließlich  möchten alle Investoren und  auch der Kleinanleger gerne wissen , wieviel vom Zukauf-Budget  schon ausgegeben wurde!  

11.08.20 13:37

210 Postings, 527 Tage Dale77seAuszug DGAP vom 22.07.2020 07:30

...  Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. ...
--------------------------------------------------

"Das  Hermann nebenbei den Kaufpreis bzgl. Incloud erwähnt , ca. 4  Mio. , das finde ich dann schon wieder sehr grenzwertig!"

Das hatta nich gesagt !!!!! Ihr habt euch verhört... Brutto oder Netto ???

4m wäre aber Ok... 1x Umsatz hätte er zumindest m.E. nicht überteuert eingekauft ...  

11.08.20 13:47

210 Postings, 527 Tage Dale77seIncloud

Wenn Incloud jetzt die QSC-Kunden abgrast und da Projekt-Geschäft generiert, kann das für QSC ja positiv ausgehen...
Frage ist auch noch, ob evtl. E/O-compensations vereinbart wurden ?  Ist das der Gesamtkaufpreis oder hat er nur vom Mittelabfluss gesprochen?
Er wird ja nicht so blöd sein, vertraglich etwas zuzusichern, was er 3 Wochen später irgendeinem Interviewer an den Kopf wirft. Oder doch ???
Wird dann der Q3-Bericht Ende des Jahres zeigen...  

11.08.20 13:58

569 Postings, 1718 Tage 1bastlergibt es einen Link zum Interview

Leider habe ich nichts gefunden

Danke schön im voraus  

11.08.20 22:39

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZ@1bastler

Das Interview gibt es auf BRN , Du mußt Dich aber anmelden ,um es zu hören zu können.

"leicht unter der für dieses Jahr  angepeilten Umsatzmarke"  ....war die Aussage zum Kaufpreis für Incloud ,also ca. 4 Mio.

https://www.brn-ag.de/37710-QSC-Zahlen-Hermann-Zukunftsmarkt-IoT

Rubrik Vorstandsinterviews.  

12.08.20 07:44

569 Postings, 1718 Tage 1bastler@ Deichgraf

Danke schön,

ich hatte es zwischenzeitlich gefunden, aber noch nicht angehört.

Wenn ich mir den XETRA - Schlusskurs von Gestern anschaue, sagt mir dieser alles was ich über die Performance von QSC wissen muss.

Ich Frage mich: Ob der Gute Herr Herrmann das alles glaubt was er von sich gibt?
Ich sehe kein Interesse von Investoren und oder irgendwelchen "Großkunden" die mal einen "Schub" geben.

Es sind wie auch immer nur "Worte" die wie eine alte Schallplatte immer wieder abgespielt werden.
Aber es kommt nichts dabei raus.......

Eigentlich hatte ich mal Hoffnung denn IoT / Cloud / KI sind spannende zukunftsträchtige Felder (Siehe auch Mitbewerber bei denen es funktioniert) ..... Nur QSC bekommt nichts auf die Reihe.

Beim FC im Stadion würde jetzt laute Rufe und viele Banner mit " VORSTAND RAUS" zu hören und zu sehen sein
wir sind aber nicht beim Fußball und nicht im Stadion..... aber ich bin der Meinung .... VORSTAND RAUS sollte mal durch die heiligen Hallen von QSC erklingen. (Vielleicht hört es ja der Aufsichtsrat und handelt endlich!



 

12.08.20 09:25

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

Du hattest in # 2781   nach  DB mindbox gefragt,bzw. eine  Entwicklung vermisst.

Die Nachrichtenlage ist bei aiXbrain dünn,aber kleine Erfolge gibt es wohl doch:

"Anfang Februar 2020 gewinnt aiXbrain den von der DB mindbox organisierten Wettbewerb zur KI-basierten Vorhersage von Zugverfügbarkeiten. In den darauf folgenden 100 Tagen entwickelt aiXbrain eine auf maschinellem Lernen basierende Prognosesoftware, die zukünftige Verfügbarkeiten von Langstreckenzügen (ICE/IC) verlässlich vorhersagt. Allen durch die Corona-Pandemie verursachten Problemen zum Trotz, wurde die Prognosesoftware im Mai live geschaltet."

https://www.aixbrain.de/news.php?lang=DE

Nicht nur Frau Dr. Jahn ,sondern auch der CEO  von aiXbrain kann sehr kluge und verständliche Artikel schreiben!

"Automatisierung mit Intelligenz ? KI und IoT in der Industrie"

https://www.elektronikpraxis.vogel.de/...t-in-der-industrie-a-937029/

 

12.08.20 14:09

419 Postings, 1214 Tage Toelzerbulle@DG

danke Deichgraf,
immerhin etwas!

Jahn ist immer noch bei aixbrain dabei... also kein Komplettausstieg und keine Weisungsgebundenheit an Hermann nach dem Motto, was will der mir zu sagen haben?

es bleibt ... langweilig :-)  

13.08.20 10:36

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

Da muß ja demnächst auch noch was kommen laut Call!

Der halbierte Segmentbeitrag  im Quartalsvergleich mit Q1 (  Cloud &IoT ), wird ja begründet mit  hohen Anlaufkosten für ein größeres Cloud-Projekt.
"due to a large cloud project"

Auch mit Partner Advantech  werden " first customers in manufacturing and retail " erwähnt in der Präsentation.

Der Aktienkurs hat solche  Meldungen auch dringend nötig  , bzw.   die Stimmung am Markt bzgl. QSC  !  

13.08.20 13:32

419 Postings, 1214 Tage ToelzerbulleStimmung

antihermann boomt doch gerade... der wird sich doch nicht seinen Ruf ruinieren:-)

der Umsatz des Cloud-Projektes kommt sicher in Q4, damit Ebitda dann positiv ist.

Interessant fand ich auch noch den Segmentbeitrag von SAP... weniger Umsatz aber wesentlich mehr
Deckungsbeitrag...
bei Externen zahlt man anscheinend mehr als man weiterfakturiert...
Lieblingsdisziplin von QSC.. mehr ausgeben als einnehmen!

Jahn bleibt ein Mysterium...
aber sie kauft lieber Süss .. Aktien als QSC das ist amtlich

wenn Hörman nicht mindestens die Vision 2022 schafft und zwar Ohne Zukäufe - dürfte sein Ruf auf ewig in Stein gemeiselt sein.

 

13.08.20 15:51

569 Postings, 1718 Tage 1bastlerdie SÜSSE ..... Fr. Dr. Jahn

kann durchaus sein.... da soll es ja auch "interessante" Job´s geben.

Und Vorstandschefin.... würde Ihr sicher gefallen.  

14.08.20 08:46

1182 Postings, 1253 Tage Deichgraf ZZ@1bastler/ @Toelzer

"Vorstandschefin bei Süss"
Das wäre ja  eine "Selbstfindung" , denn sie ist ja als AR-Mitglied  damit befaßt ,für den jetzigen CEO  einen Nachfolger zu suchen.
Wieso eigentlich "Kauf" von Süss-Aktien?
Ich sehe zwei Meldungen am 24. Juli :  Erst ein Kauf von 2000 Stück und am gleichen Tag einen Verkauf von 2000 Stück.
Für mich sieht das aus wie ein Fauxpas  bzgl. Sperrfrist für Organmitglieder!?
Die Halbjahreszahlen kamen am 6. August mithin hätte sie Sperrfrist gehabt und am 24. Juli gar nicht kaufen dürfen! - Deshalb der  sofortige Verkauf am gleichen Tag.
So deute ich wenigstens die beiden DD-Meldungen.
Oder??

@Toelzer
Warum mysteriös?  - Sie hat operativ ( Techem ordne ich noch  Hänel/ Thelen zu)  keine Bäume ausgerissen  und zwei Bereichsleiter  für Cloud&IoT  ( Thies Rixen +  Myriam Jahn) wäre wohl etwas   oversized  gewesen!
Sie ist noch Geschäftsführerin (Head of Sales) bei aiXbrain  ("mittelfristig wohl nicht " war die Aussage der IR dazu) und AR-Mitglied bei Süss  und  wie es weitergeht ,muß man abwarten und hat dann wohl auch wenig Einfluß auf QSC/Q.BEYOND.  

14.08.20 14:18

419 Postings, 1214 Tage Toelzerbulle@Graf

ich hatte nur den Kauf zufällig gesehen.
Jedenfalls hat sie einen guten Tagesgewinn erzielt mit der Aktion, von daher scheint deine Schlussfolgerung nicht ganz zu passen... EK 22553 VK 28480

Dass sie noch bei Aixbrain drin ist, halte ich für eher unüblich - raus ist raus!
Oversized war noch nie ein Ko-Kriterium bei QSC:-)

der Kurs brummt mal wieder  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
114 | 115 | 116 | 116   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, upolani, zokkr