Putin hat gewonnen - doch Russland verliert

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 29.03.18 18:28
eröffnet am: 29.03.18 07:39 von: Val Venis Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 29.03.18 18:28 von: der boardauf. Leser gesamt: 1632
davon Heute: 2
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2  

29.03.18 07:39
7

6969 Postings, 1090 Tage Val VenisPutin hat gewonnen - doch Russland verliert

Gerne wird Vladimir Putin im Westen als großer geopolitischer Stratege bis hin zum mächtigsten Mann der Welt (Forbes) gesehen. Gerade erst hat er deutlich die russischen Wahlen gewonnen und Umfragen vorab zeigten, dass der Rückhalt in der Bevölkerung tatsächlich überwältigend ist.

Die wahre Stärke Russlands wird aber überschätzt. Im aktuellen Time Magazine Europe gibt es hierzu einen spannenden Kommentar von Ian Bremmer:
"Die russisches Wirtschaft ist heute kleiner als die von Kanada. Das gesamte Militärbudget Russlands hat die Größe von Trumps aktueller Aufstockung für die US Verteidigung."

Die Sanktionen aufgrund der Krim-Annektion kosteten Russland von 2014 auf 2015 35% seines BIP. Andererseits war gerade dieser Schritt aufgrund des immer enger werdenden NATO-Gürtels um Russland nachvollziehbar.

Sollte Russland die Wahl Donald Trumps wirklich unterstützt haben muss man sich ebenfalls fragen wo nun der Nutzen dieses Präsidenten für Moskau ist.

Russland steht nicht für Innovationen oder ein eigenes Silicon Valley. Während China gute Chancen hat zur Weltmacht zu werden stagniert Russland in jeglicher Hinsicht. Das russische Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr bei 1,7% liegen. Korruption und eine desaströse Infrastruktur erschweren Verbesserungen.

Ich verstehe die Bewunderung vieler Menschen im Westen für Putin nicht. Beachtlich finde ich hingegen China.  
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

29.03.18 08:24
2

790 Postings, 1014 Tage NansenDer Sturm im Wasserglas

Mütterchen Russland könnte eine Zeit lang ohne deutsches Geld, der Michel aber nicht ohne russisches Gas. Und das gilt nicht nur in dieser Hinsicht, die Abhängigkeiten Deutschlands von anderen war noch nie so groß wie heute. Deswegen riskiert man hierzulande gerne mal eine dicke Lippe, knickt dann aber auch in schöner Regelmäßigkeit ganz schnell wieder ein. Man könnte auch sagen, unser Wohlstand hängt an einem dünnen Faden. Und der Russe, der Chinese und selbst der Erdogan wissen das.  

29.03.18 08:45
4

26723 Postings, 3938 Tage hokaicumanna, da stimmen wir doch vollkommen überein

dass man die Russen nicht unterschätzen darf und schon gar nicht was Brutalität und ja auch Cleverness betrifft. Und ja, meiner Meinung nach hat der Westen / die Nato viele Fehler im Umgang mit Russland gemacht. Eigentlich wäre es in den Jahrzehnten nach dem Fall des eiseren Vorhangs ein gute Gelegenheit gewesen, die Nato in etwas neues unter Einbindung Russland zu überführen. Da wurde eine gute Chance für eine bessere Weltordnung vertan, schade.
..
Aber, nur weil der Westen Fehler gemacht hat, bedeutet das nicht, dass man Russland's Grossmannssucht nun Widerspruchslos durchgehen lassen sollte. Natürlich sollten immer alle diplomatischen Türen offen stehen, aber die jüngsten Reaktionen ( Diplomatenabzug) sind nun mal notwendig um Grenzen auf zuzeigen.
..
Was ich allerdings nicht versteh:
Du zollst der russischen Politik also Putin ( = harte Hand sowohl aussen- als auch innenpolitisch ( Beschneidung der Freiheit und Druck auf anders Denkende, etc. blablaba)) Respekt.

Unsere Politiker die versuchen Freiheit & unser Grundgesetz zu verteidigen, was bekanntlich sehr mühevoll und kompromissbehaftet ist, bezeichnest Du als Kindergartentruppe.

Ja das mag so wirken, gerade auch im Vergleich zu einem fast schon diktatorisch herrschenden Putin, und ja es ist natürlich wesentlich einfacher seine Ziele und Interessen zu verwirklichen, wenn man keine Rücksicht auf Opposition nehmen muss.

In welchen System möchtest Du leben?  

29.03.18 08:59

26723 Postings, 3938 Tage hokai#8 richtig wir sind Mangels Ressourcen

abhängig und um die importierten Ressourcen zu bezahlen ebenso vom Export.
Und ja, deswegen müssen zu weilen ( schmutzige) Kompromisse zB. Russland, Saudi Arabien, Türkei, etc. geschlossen werden. Aber, dass machen unsere Politiker nicht weil sie da Bock drauf haben, sondern in UNSEREM Interesse.

Könnte mich gleich ordentlich mit schwarzen besternen, aber ich bin der Meinung, dass zB. die Energiewende eingeleitet von den Grünen ein Meilenstein Richtung mehr Unabhängigkeit von Energie importen war.
Den Umweltaspekt mal aussen vor; kann ja jeder drüber denken wie er will, aber dass unsere Strom ( und zukünftig auch Transport durch E-Mobilität) zunehmend regenerativ produziert wird, macht uns unabhängiger von solchen Dikaturen. Es wird noch einige Jahre dauern, aber der technische Fortschritt ( Batterietechnik und Durchleitung) geht voran und vielleicht können sich unsere Kinder später mal einen konsequenteren Umgang mit zB. Russland oder Saudi Arabien leisten, leider ist es noch nicht soweit aber die Weichen sind gestellt.  

29.03.18 08:59
1

16067 Postings, 5910 Tage cumanaUnsere Politiker Freiheit & Grundgestz ??

Du überraschst mich mit a Späsle am Morgen Schlawiener.....
Mit Kindergartentruppe ist die deutsche Armee gemeint,ohne Panzer,ohne Flugzeuge,
ohne Ausrüstung,ohne U-Boote ich schäme mich für diese Gurkentruppe!
Diktatorisch herrschender Putin mmm stell Dich mal vorn Spiegel da musst Du
selber lachen " keine Rücksicht auf die Opposition" kommt Dir das bekannt vor ??
Das System in dem ich gern leben würde finde ich nicht und bleibt nur ein Traum
von mir denn Venezuela hat sich leider als Fehlgriff erwiesen.
Schönes Osterfest für Dich samt Familie.  

29.03.18 09:11
4

26723 Postings, 3938 Tage hokai#11 jo so mancher ganz Linker hört heute

auf die Stimmen ganz Rechter:-)
Dir auch schöne Ostern  
Angehängte Grafik:
123.jpg
123.jpg

29.03.18 09:16
4

5360 Postings, 1112 Tage ShitovernokheadEs gibt da noch ein Problem in den

(vorwiegend) jungen Köpfen.

Während des kalten Krieges war man fortwährend an die Bedrohung gewöhnt.
Man hatte ein Feindbild und beim Bund mit dem Bajonett auf "russische"  Pappkameraden eingestochen. Das kam natürlich nicht von ungefähr. Die Amis haben uns nach dem WKII den Arsch gerettet und Russen unsere Frauen vergewaltigt und die Wehrmachtssoldaten auf unmenschliche Art gefangen gehalten. Natürlich auch aus Rache und Vergeltung. Die Köpfe aber waren betoniert.

Nun kam es nach Brandt zu einer Annäherung und mit Gorbi gar zu einer Art "Freundschaft".
Das es nun mal wieder ein, zwei Schritte zurück geht, ist doch nicht schlimm. Es ging uns Westdeutschen nie so gut, wie zur Zeit des kalten Krieges.

Statt auf die Dramatisierung in diesem Internet zu hören, sollte man vielleicht einfach zur Kenntnis nehmen, dass es noch nie so einen langen Zeitraum ohne Krieg gab. Dies schätzen und dran arbeiten, dass es so bleibt und das gelang bestens mit Abschreckung und Dialog im Gleichklang.  

29.03.18 09:17
3

42977 Postings, 2232 Tage Lucky79Warum verliert Russland...?

Russland strebt gerade in Sachen Agrar- und Rohstoffwirtschaft
stark nach oben....
Zudem steigt das Bildungsniveau der Russen stark an.
Putins Reformen greifen... wenn auch nicht alle auf einmal,
aber sie greifen. Die Armee wird stetig ausgerüstet, auch in Bezug auf
die zunehmende Bedrohungslage durch einige Nato Staaten.

Russland wird kein Verlierer sein...
da beißt eher die EU vorher ins Gras...

Vergiss dabei den Chinesen nicht... der zeigt noch stärkeres Wachstum...
 

29.03.18 09:50
2

25299 Postings, 2717 Tage waschlappenPutin ist ein schlauer Fuchs...

... sichert seine Devisen mit chinesischen Geschäftspartnern auf Dauer ab! 

 

29.03.18 09:52
2

25299 Postings, 2717 Tage waschlappenMama is voll dem Ami ausgeliefert!

29.03.18 10:01
3

4185 Postings, 1037 Tage clever und reichErdogan ist unser Freund und Vertragspartner,

obwohl dieser in Syrien einmarschiert, den Terror unterstützt und die Pressefreiheit blutig unterdrückt. Putin ist unser Feind, wird sanktioniert weil dieser ähnliches tut. Klingt logisch.  

29.03.18 10:04

26723 Postings, 3938 Tage hokaihappy not to be a politican

ungrateful people sucks  

29.03.18 10:08

4185 Postings, 1037 Tage clever und reichjetzt bekommt China und Trumps USA noch Sanktionen

dann werden wir es den Brexit Briten noch austreiben, Russland sanktionieren wie eh schon, den EU Visegrad Staaten werden wir es noch besorgen und die Südeuropäer werden wir zur deutschen Sparsamkeit erziehen. Mutti hat voll den Plan, Hammer wie strategisch sie vorgeht, Hut ab Frau Dr. Merkel. Man könnte meinen das Deutschland als Exportnation super gut vertreten wird, prima.  

29.03.18 10:10
1

25299 Postings, 2717 Tage waschlappen#18

 
Angehängte Grafik:
pic91648888_2.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic91648888_2.jpg

29.03.18 10:13
4

16067 Postings, 5910 Tage cumanaJawoll das Feindbild muss stimmen !

Egal wohin man sich dreht überall Feinde sogar de Alte plärrt aus der Küche.
Die Sieger schreiben die Geschichtsbücher na prost wurde im Osten wie im Westen
den Schülern eignehämmert.
Dabei haben wir eigentlich janz andere Probleme als und gegenseitig auf die Mütze zu haun.  
Angehängte Grafik:
f76983e87774196073446f4ced4d65f9.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
f76983e87774196073446f4ced4d65f9.jpg

29.03.18 10:14
1

25299 Postings, 2717 Tage waschlappen#17 Syrien und Nordirak, so viel Zeit muss sein!

29.03.18 13:54
2

4185 Postings, 1037 Tage clever und reichcumana

Eigentlich ist es so wie "früher", der Feind ist Russland, USA, Großbritannien, halb Ost und Südeuropa. Frau Merkel hat es drauf.  

29.03.18 13:56
2

790 Postings, 1014 Tage Nansen#23 - So ist es

Von Onkel Kim aus Nordkorea bis zum Führer der freien Welt ist alles dabei.  

29.03.18 14:02

25299 Postings, 2717 Tage waschlappenRussland schickt Kampfflugzeuge Richtung Nordameri

Russland schickt Kampfflugzeuge Richtung Nordamerika

Erstmals seit dem Kalten Krieg schickt die Regierung in Moskau Militärflugzeuge auf Trainingsflüge via Nordpol nach Nordamerika.

http://www.handelsblatt.com/video/politik/...ordamerika/21127886.html

 

29.03.18 14:05

25299 Postings, 2717 Tage waschlappenRussland: Hyperschall-Rakete "Kinschal" ..

Russland: Hyperschall-Rakete "Kinschal" erfolgreich getestet

Was der Kremlherrscher vor einigen Tagen angekündigt hat, setzen seine Militärs nun um: Die Hyperschall-Rakete aus Wladimir Putins neuer Waffenkammer wird nach Experteneinschätzung wohl am ehesten einsatzreif sein.

http://www.dw.com/de/...kete-kinschal-erfolgreich-getestet/a-42926755

 

29.03.18 14:05
2

16067 Postings, 5910 Tage cumanaDa hat doch einer die Uhr zurückgestellt ?

Wollen wir wirklich den ganzen Scheiß nochmal von vorne beginnen,
mit mir nicht.
Die ersten Türk.Piloten sind schon geflohen die wollen auch nicht.........
 
Angehängte Grafik:
7da40f43c948f94e7164f883dcddaf24.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
7da40f43c948f94e7164f883dcddaf24.jpg

29.03.18 14:10

25299 Postings, 2717 Tage waschlappenAnscheinend ist der Mensch noch weit entfernt, ..

.. dass er etwas aus der Vergangenheit, gelernt hat, leider!

 

29.03.18 14:23
2

Clubmitglied, 44099 Postings, 7237 Tage vega2000Was der Westen in den letzten Jahren

mit Russland veranstaltet, für mich unbegreiflich. Den Medien traue ich bei dem Thema inzwischen nicht über den Weg!! Wenn GB angeblich Beweise für den Doppelmord vorliegen, warum werden die nicht publik gemacht? So wie das jetzt läuft, kann ich mir keine vernünftige Meinung bilden!

Gut, der Russe hat sicherlich einige Fehler in der Vergangenheit begangen, die nicht zu entschuldigen sind (Krim z.B.).
Wenn aber für alle Länder bei so krassen Fehlverhalten der gleiche Maßstab angelegt würde, müßten z.B. die Amerikaner mit Sanktionen zugeschüttet werden (Irak-Krieg nur ein Beispiel).  

29.03.18 14:45

5360 Postings, 1112 Tage ShitovernokheadLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 31.03.18 10:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung - unangemessene Verallgemeinerung.

 

 

29.03.18 18:10

6969 Postings, 1090 Tage Val VenisDa hat sich jetzt scheinbar ein Mißverständnis

eingenistet. Ich finde gar nicht, dass man Russland komplett unterschätzen sollte. Militärisch ist Russland noch immer eine Hausnummer was auch aus guten Innovationen resultiert. Auch ist es bemerkenswert, dass man trotz der Sanktionen in der Lage ist ein Wirtschaftswachstum zu produzieren.

Grottig ist hingegen alles was die Weltmacht USA so stark macht: Elite-Unis, Mega-Firmen, bahnbrechende Start-Ups, freie Märkte. Aus Russland kommt da wenig. Kaspersky war einer der wenigen Firmen die es auch in den Westen geschafft haben.  

29.03.18 18:28
1

8777 Postings, 6828 Tage der boardaufpasser#1 - also wovor der ganze Aufstand, wenn sie so

arm sind und??

Wie wars?

"Die russisches Wirtschaft ist heute kleiner als die von Kanada. Das gesamte Militärbudget Russlands hat die Größe von Trumps aktueller Aufstockung für die US Verteidigung."

Also alles was da gerade gegenüber Russlang gefahren wird ist ja doch erstunken und erlogen!
Klar, was anderes ist doch nicht möglich!

Also wer ist da der wahre Aggressor???????

EBEN!
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben