Pro & Contra Aurelius (ohne Spam)

Seite 7 von 69
neuester Beitrag: 17.02.20 14:29
eröffnet am: 11.05.17 15:44 von: zwetschgenq. Anzahl Beiträge: 1724
neuester Beitrag: 17.02.20 14:29 von: subtameepor. Leser gesamt: 806654
davon Heute: 37
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 69   

19.05.17 08:41
2

12 Postings, 1030 Tage OSchusterB+P Gerüstbau und Studienkreis

Finde das Thema auch sehr interessant und habe mal nach B+P Gerüstbau, sowie Studienkreis gesucht. Studienkreis wurde schon als Exit-Kandidat im Forum diskutiert, ein bisschen "Meat around the bone" waere noch cool.

Zu B+P gibt es leider sehr wenig. Vor allem "tangibles". Ein sehr spezialisierter Berliner Gerüstbauer, der nur auf Referenzen auf der HP verweist.
http://www.bplusp.de/referenzen?page_id=31
Konnte keine Pressemitteilungen oder ähnliches finden. Die Projekte sind langfrist-Projekte (BER ist auch dabei und das dauert noch ein Weilchen - kleiner Spass ;-)).
Hat hier jemand Einblick oder Zugang zu zahlen? Im Handelsregister sollte man zumindest ein paar Eckpunkte finden.

Studienkreis ist laut HP auf Wachstumskurs mit 35 Neueröffnungen in 2016. https://www.studienkreis.de/unternehmen/ueber-uns/

Qualitativ wird das Unternehmen als einziges Nachhilfeinstitut konstant ausgezeichnet:
- Gewinn Servicechampion
- Auszeichnung Testsieger "Nachhilfeinstitut" bei FOCUS MONEY und die Faktenkontor GmbH
- Platz 1: Nachhilfeinstitute bei NTV und Deutsches Institut für Servicequalitaet
- ....(die Liste ist ziemlich lange)

http://www.bplusp.de/referenzen?page_id=31
https://www.studienkreis.de/unternehmen/presse/...itteilung-03022017/

Kann hier jemand Zahlen liefern?
 

19.05.17 09:04
1

243 Postings, 1057 Tage serious investorPrivilege katamaran

Verkauf des Yachtgeschäfts? Wir haben gerade das Katamarangeschäft hinzugefügt.
 

19.05.17 09:12
Hier noch der Link dazu (hat PaleAle im Nachbarthread auch schon verlinkt):

http://www.anlegerplus.de/pressenews/...tion-mit-privil-ge-marine-sas  

19.05.17 10:02
5

495 Postings, 1058 Tage Be eRHanseyacht

Das schöne für Anleger ist ja, dass Anleger sich direkt daran beteiligen können. Aurelius hält eine satte Mehrheit von 75%, aber die restlichen 25% sind Streubesitz. Der Börsenwert, der sich aus dem Kurs der free float Aktien errechnet, liegt über 60 Mio €.

Hanseyacht sollte vor allem vom Aufschwung nach der Finanzkrise in Spanien profitieren, wenn man den research Analysten glauben schenken kann. Hier der Bericht vom Capital Market Day in London:

A medium-term disposal candidate HanseYacht  CEO Jens Gerhardt presented details of
the successful turnaround of HanseYacht, which had generated an EBITDA loss of €6.7m in FY 2011/2012 when Aurelius bought it. Four years later, in FY 2015/16, it achieved an
EBITDA of €5.4m. Management is optimistic it can return to a pre-crisis EBITDA of >10% in the medium term, which would imply a doubling of EBITDA from the last full year. Key future performance drivers are: a) rising revenues in the motorboat market, which is 2.5x larger than the yacht market; b) rising volumes in the US – and in Spain, which was an important market pre-crisis; and c) consolidation in the yacht market, which is still highly fragmented. (Bericht für thomsonreuters Kunden verfügbar oder bei Registrierung auf Commerzbank)

Mit der zusätzlichen Akquisition erhält man eine Abrundung der Produktpalette, denn die Bootsklasse der Katamarane war bislang nicht vertreten. Durch die Präsentation im Capital Markets Day ist Hanseyacht nun in den Notizblöcken potenzieller Investoren, die den zusätzlichen Kauf sicherlich interessiert verfolgen dürften.

Die Börse honoriert das Geschehen jedenfalls mit deutlichem Kursplus. ISIN DE000A0KF6M8

Ich habe mir einmal eine kleine Position hinzugefügt, da ich nach wie vor mit einem Exit auf mittlere Frist rechne und dann vom Verhandlungsgeschick des Aurelius-Managements profitieren kann. Möglich wäre zudem ein Einstieg eines Anbieters, der in den Vollbesitz des Unternehmens gehen will und daher ein Angebot an die Minderheitsaktionäre machen wird.  

19.05.17 11:44

4371 Postings, 4975 Tage albinoAndreas Sommer ein bezahlter Basher ?

Gestern hat der mutmaßliche Analyst Andreas Sommer wiedereinmal die Aktie von Aurelius madig gemacht.  Diesmal mit einer abenteuerlichen Begründung in Bezug zur Charttechnik bei Aurelius.

Mir ist die letzten Monate aufgefallen, daß dieses selbsternannte Analyst in regelmäßigen Zeitabständen auf die Aurelius Aktie einprügelt:

30.3.17   Warum Aurelius noch kein Kauf ist.  Der Kurs notierte unter 40 Euro nach der Shortattacke.

19.4.17   Andreas Sommer basht bei Kursen von 38,51 Euro

20.4.17   Weiterer Bashing Artikel zu Aurelius.  Der Kurs war noch deutlich unter 40 Euro.  Andreas Sommer riet den Anlegern nicht von schnellen Kursgewinnen zu träumen.....eine Woche später notierte die Aktie fast 15 % höher.

Ich habe kein Problem mit sachlicher Kritik.  Aber mutmaßlich bezahlte Basher sollten enttarnt werden, damit jeder Kleinanleger deren tendenziösen "Analysen" besser einordnen kann.

 

19.05.17 11:54

2205 Postings, 2466 Tage Johnny UtahDen Artikel habe ich auch

schmunzelnd gelesen. Soll der Mann warten, bis der Kurs über 70 notiert, damit seine Linien mit seinem Weltbild wieder übereinstimmen. Dann gibt es wenigstens auch zu den Kursen noch Käufer. :-) Ernstlich mal: den kann man nicht ernst nehmen.  

19.05.17 12:18

1416 Postings, 4352 Tage bachelordann kann

nichts machen!
Jeder so gut wie kann! :-)

Klar ist der Chart kaputt wg der Shortseller, aber wer solches verbreitet ohne
zu liefern, sollte eigentlich zur Börse keinen Zugang mehr haben!
Die kommen meist aus Ecken dieser Welt, wo das Rechtsverständnis 500 Jahre
zurück ist!
Bist zur HV sehen wir auf jedenfall Kurse oberhalb von 55?!
Und wenns da Beifall gibt, schnell wieder Kurse oberhalb von 60?!
Heute beim Verfallstag wünsche ich mir einen heftigen Short-Squeeze!!  

19.05.17 12:31
1

207 Postings, 2842 Tage oroaskanrunter reden und schreiben nutzt nichts !

Der kurzfristige Chart ist eindeutig: seit einem Monat bildet sich ein sehr spitzes aufsteigendes Dreieck, dh. es wird gekauft bevor das letzte Tief erreicht wird und dann geht's an den oberen Widerstand. Egal was so geschrieben wird, der Chart spricht eine eindeutige Sprache - es geht nicht mehr tiefer! Der Chart war zwar kaputt - wird jetzt aber repariert.  

19.05.17 16:50

1495 Postings, 4763 Tage ZyzolUnd wir

helfen bei der Reparatur nach. Ich habe abstauberlimits gesetzt falls noch ein beben kommen sollte.  

19.05.17 19:08

86 Postings, 1025 Tage ArmineggARP

bin gespannt ob Aurelius die 21.000 Aktien pro Tag genutzt hat diese Woche.
Was denkt ihr?  

19.05.17 19:28
3

1396 Postings, 2418 Tage levis65Katamaran Deal!

Also ich finde die Meldung zum Deal mit Previlege sehr Gut! Warum? nicht wegen dem Deal, der passt richtig, nein sondern wegen der Strategie von Aurelius.
Sie kaufen ein Unternehmen und setzen ihre Sanierungsmaßnahmen ein. Sie haben nun ein Baustein und suchen nach Synergien und andere Bausteine um ein kleines Unternehmen in ein größeres rentableres Unternehmen zu verwandeln?
Ich finde diese Geschäftsidee genial. Habe heute nochmal tief in meine Sparbüchse gegriffen und nachgekauft.
Ich könnte mir auch vorstellen das einige Bereiche auch an die Börse gebracht werden.
In ein paar Jahren sieht es hier ganz anders aus. Siehe MBB Technologies!

 

20.05.17 06:15
3

17 Postings, 2801 Tage CerafinaSehe das genauso wie levis

Bin schon sehr auf die nächsten Zahlen gespannt hinsichtlich des SECOP-Verkaufs, des Abschlusses der Übernahme AH Industries und jetzt des Privilege-Deals.

Kann mir sehr gut vorstellen, dass mit der Zusammenarbeit von Hanse Yachts und Privilege Katamaran mit deren jeweiligem KnowHow, Geschäftsmodellen und Vertriebswegen hier eine maritime Perle entstehen kann.
Immerhin gehört die Klientel im maritimen Bereich nicht unbedingt der Bevölkerungsgruppe an, die lange für Wünsche sparen muss, sondern die das durchaus auch aus der Portokasse zahlen kann.
Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass wir in dem Bereich kurzfristig einen Exit sehen werden. Erst einmal dürften die Abläufe zwischen den Gesellschaften koordiniert werden, damit man hoffentlich im Januar einen guten Auftritt auf der Boot in Düsseldorf hinlegen kann.
Wäre schon megacool, wenn es Aurelius damit gelingt im maritimen Bereich das aufzubauen, was MBB mit Aumann im Bereich E-Mobilität gelungen ist, obwohl der Markt natürlich schwieriger, aber dafür auch ungleich hochpreisiger ist.
Auch wenn ich ein paar Stunden zu früh mit ? 50,xx eingestiegen bin (war meine erste Shortattacke) habe ich viel daraus lernen können und bin ganz zufrieden mit dem bisherigen Verlauf, auch wenn es kurzfristig mal die Nerven strapaziiert hat.
Die Börse ist halt auch nichts für Leute mit französischen Seidennerven.
In dem Sinne: Allen ein schönes Wochenende
 

20.05.17 15:33

1470 Postings, 1030 Tage LausbubeSeide

besitzt eine glaube ich 100-fach stärkere Zugfestigkeit, wie Stahl, zumindest Spinnenseide.. . mein letzter. keine Sorge...  

20.05.17 17:13

243 Postings, 1057 Tage serious investorVorsicht!

Warnung: Kranker Alarm!  

20.05.17 17:15

1396 Postings, 2418 Tage levis65Ne oder?

Bitte kein Spam hier Lausbube.  

20.05.17 17:29
1

2379 Postings, 1430 Tage zwetschgenquetsche.es sei ihm gegönnt,

da es sein letzter Post war.  

21.05.17 17:39

1708 Postings, 2894 Tage HajdeAurelius

@ zwetschgenquetscher
Du hast dich hier analysetechnisch richtig reingekniet, Hut ab :)
Finde ich gut, dass du dich gründlich mit dem Unternehmen auseinander setzt.
Interessant finde ich jetzt im Hinblick auf die HV wie sich erstens die Aktie noch entwickeln wird (hohe Dividende) und zweitens wie die HV im allgemeinen wahrgenommen wird, die Fragen der Aktionäre, der Ausblick, das ARP usw. Dürfte interessant werden.

 

22.05.17 13:13

1500 Postings, 2500 Tage Neuling_007Umsatz

Bis heute Mittag würden weniger als 100k Aktien umgesetzt.

Darüber hinaus wird hier weniger und weniger unsinniges geposted....ist für mich ein Zeichen das der Handel mit Aurelius normalisiert.

Die Zocker scheinen langsam das Intersse an der Aktie zu verlieren und Aurelius kommt hoffentlich bald in ruhigere Fahrwasser
 

22.05.17 13:31

86 Postings, 1025 Tage ArmineggARP

15. Mai 0 0,000 0,00 2017

16. Mai 750 48,427 36.320,00 2017

17. Mai 750 48,080 36.060,00 2017

18. Mai 900 47,296 42.566,00 2017

19. Mai 600 47,773 28.663,50 2017

ARP ist derzeit wohl nicht nötig.  

22.05.17 13:36
2

1500 Postings, 2500 Tage Neuling_007Nun 21.000 Aktien pro Tag (Dienstag bis Freitag)




In the period from May 15, 2017 up to and including May 19, 2017, a total of 84,000 shares
were purchased under the share buyback

program



http://aureliusinvest.com/site/assets/files/2741/..._22_05_2017_e.pdf


 

22.05.17 13:39

1415 Postings, 1943 Tage keinMitleid196

Soll wohl ein Witz sein?  

22.05.17 13:44

86 Postings, 1025 Tage Armineggsry falschmeldung

http://www.onvista.de/news/...-einer-kapitalmarktinformation-62873613



hier steht es noch falsch

 

22.05.17 13:53

1500 Postings, 2500 Tage Neuling_007@ Arminegg - ARP

Ja...ich denke Aurelius bzw. ihre IR Abteilung werden wohl besse bescheid wissen was sie letzte Woche gekauft haben.

Interessant für ist das sie zum am Montag den 15 Mai einfach mal Nichts gekauft haben. Dafür die anderen Tage 21.000 Aktien pro Tag.

Ich kann da keine Strategie entdecken....aber egal :-)  

22.05.17 14:09

495 Postings, 1058 Tage Be eRStrategie @Neuling

Dass man da keine Strategie erkennen kann ist ja gerade Teil der Strategie. Man stelle sich doch einmal vor, wie die sich zwar immer weiter zurückziehenden, aber noch aktiven Leerverkäufer das ausschlachten würden wenn ein Muster erkennbar wäre à la "Jeden morgen um 9:32 Uhr kauft Baader Bank für Aurelius 21.000 Aktien zum Marktpreis (!) zurück".

Mir ist es so wie es jetzt läuft deutlich lieber.  

22.05.17 14:11
1

243 Postings, 1057 Tage serious investorZahlen

Zum Zeitpunkt des Schreibens:

48.02 ? : Aktienkurs
2.55%   : Veränderung in den letzten 5 Tagen.

Das sind mir die bedeutungsvollsten Zahlen.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 69   
   Antwort einfügen - nach oben