ProSieben-Chef: "Die Burg" kommt nicht mehr

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.02.05 15:03
eröffnet am: 12.02.05 12:33 von: bammie Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 12.02.05 15:03 von: bammie Leser gesamt: 369
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.02.05 12:33

8970 Postings, 6088 Tage bammieProSieben-Chef: "Die Burg" kommt nicht mehr

Man sei «überrascht» über die Eskalation bei «Die Burg» gewesen, so ProSieben-Chef Dejan Jocic. Fortan will der Sender weniger Reality-TV machen.

«Ein Format wie «Die Burg» wird es bei ProSieben nicht mehr geben», sagte Dejan Jocic, Geschäftsführer des Münchner Privatsenders, dem Branchendienst «kress report». «Durch die Aufteilung in Pöbel und Adel haben wir eine Situation geschaffen, die vergleichbar mit dem Film «Das Experiment» war. Das war nicht unsere Absicht. Im Mittelpunkt sollte die Zeitreise stehen. Wir wurden überrascht, welche Wendung die Show nahm», so Jocic weiter. Die Show hatte durch Prügelein und «Pinkel-Attacken» für Aufsehen gesorgt.

Die «Reality-Dichte» bei ProSieben werde nun zurückgehen. «Wir haben so viele gute Inhalte aus unserem Kernprogramm US-Fiction, sowohl bei den Serien als auch bei den Blockbustern, dass wir kaum Platz für andere Produkte haben», so Jocic weiter. Im Unterhaltungsbereich konzentriere sich der Sender auf «große Entertainment-Shows und innovative Formate».

Im Herbst sollen außerdem eigenproduzierte Serien starten. Vorbild sei die US-Pay-TV-Plattform HBO. «Mit verrückten Ideen, überraschenden Inhalten und vor allem hochwertiger Produktion», so Jocic.(nz)




Na endlich, diese Einsicht kommt aber sehr spät, immerhin besser als garnicht  

12.02.05 12:40

13475 Postings, 7630 Tage SchwarzerLordVergleich hinkt

Der Vergleich mit dem "Experiment" dürfte doch stark hinken. Hab zwar max. 20 Sek. von der Burg gesehen, aber so eskaliert ist das bestimmt nicht. Das hätte man aus der Presse erfahren.  

12.02.05 12:56

2176 Postings, 6390 Tage HEBIGerade die Escapaden der VIP's

3.Klasse (Eskalation wirkt wirklich zu hoch gegriffen) haben doch den Reiz der Schnullisendung ausgemacht.

Laberfernsehen, wie z.B. jeden Sonntag Christiansen, den Garanten für schlechte Laune,

haben wir schon reichlich genug.

 

12.02.05 13:12

8970 Postings, 6088 Tage bammie@SL, den Vergleich darfst Du nicht auf die

Goldschale legen. Es sind aber tatsächlich unschöne Dinge vorgefallen.

Ich habe auch nicht alles gesehen, aber es fanden doch einige Handgreiflichkeiten statt, mit dem Ergebnis, das es Anzeigen hagelte, Körperverletzungen und ein Brustimplantat geplatzt sein sollen.

Was ist denn das für eine Show ? Schön ist das nicht mehr !




 

12.02.05 13:48

7089 Postings, 6623 Tage MützenmacherAlso, was ihr euch alle so anseht.

Pro7 schaue ich außer bestimmte Filme schon lange nicht mehr.
Generell sehe ich viel weniger Fern als früher - nämlich kaum mehr.
PRO7 ist schon lange zu einem RotzSender verkommen.  

12.02.05 15:03

8970 Postings, 6088 Tage bammiekann man auch alles so aus den Medien erfahren ;)

dazu muss ich mir nicht die ganze Show antun ;)  

   Antwort einfügen - nach oben