Plambeck Kursziel 45 Euro laut DER AKTIONÄR

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.12.00 02:53
eröffnet am: 28.11.00 14:22 von: xoom Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 13.12.00 02:53 von: Diplomat Leser gesamt: 1384
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

28.11.00 14:22

158 Postings, 7516 Tage xoomPlambeck Kursziel 45 Euro laut DER AKTIONÄR

Laut Der Aktionär soll Pöambeck auf 45 Euro steigen. Bei einem aktuellen KGV von 17 (Kurs ca.22E) ist die Aktie im Gegensatz zur Konkurrenz günstig bewertet. Seht euch mal den Chart an, z.b. bei www.comdirekt.de  WKN 692132, intakter Aufwärtstrend. Meiner Meinung nach das einzige was man im Momment kaufen kann. Niedriges KGV, wachsender Markt, und ein Unternehmen welches überhaupt Gewinn macht. Nehmt diesen Wert mal unter die Lupe, und entscheidet selber ob Plambeck kaufenswert ist.

P.s. Wenn Plambeck erst von den Gurus empfohlen wird, ist es zu spät. Die haben sich dann eingedeckt, und der kleine Mann ist wieder angeschmiert.

Gruß, Mr.Xoom  

28.11.00 15:39

818 Postings, 7516 Tage Digedag@xoom: deiner Logig nach ist es ja schon zu spät:

"Wenn Plambeck erst von den Gurus empfohlen wird, ist es zu spät"
     +
"Laut Der Aktionär soll Pöambeck auf 45 Euro steigen"
     =
---------------------------------------
... es ist zu spät ...
 

28.11.00 15:44

23 Postings, 7134 Tage tb11UND????

Respekt dem "Aktionär".....habe schon Geld mit Förtsch Tipps verdient, dennoch erscheint es mir als stochern die Zeitschriften und Analysten ein wenig herum und suchen panisch irgendwelche "TOP-WERTE"....

Das können wir doch alle viel besser!!!!

Sodenn.....  

12.12.00 21:04

818 Postings, 7516 Tage Digedag... es ist zu spät ... - Xoom, deine Formel stimmt

Plambeck heute 16,00e (low 15,30e)
 

13.12.00 02:53

357 Postings, 7679 Tage DiplomatIch habe diesen Thread leider jetzt erst entdeckt,

kann mir aber verschiedene Kommentare nicht verkneifen.

Die Argumentation, daß die Aktie XY UNTERBWERTET ist, weil vergleichbare Unternehmen viel höhere Bewertungen erfahren, ist ganz klar einseitig, schlimm subjektiv und wunschgeprägt. Nach der Erfahrung der letzten 8 Monate gehe ich bei einer solchen Konstellation zunächst grundsätzlich davon aus, daß DIE ANDEREN ZU TEUER sind. - Mal ausprobieren: es hilft! Siehe Umwelt- und Energiekontor.

Aus heutiger Sicht ist der Umweltaktienhype vorbei, weil der Ölpreis wieder gesunken ist und weil die Leute nun doch auch mal wieder auf richtige HighTech-Aktien schauen. Bis zum nächsten größeren Tech-Debakel steht die ganze Gruppe für mich klar auf Underperform.

Plambeck nun im besonderen waren zwar die ersten aus der Ecke am NM, haben daraus aber dank katastrophaler IR nichts, reinweg gar nichts gemacht. Dafür haben sie in ihrem Stromhandelsabenteuer reichlich Geld verbrannt. In der Öko-Ecke dürfte Plambeck die anderen Underperformer nur deshalb nicht deutlich underperformen, weil sie gar nicht erst so übertrieben gestiegen sind.

Grüße
Diplomat

P.S. Um Mißverständnissen vorzubeugen - ich war mal überzeugter Plambeckaktionär. Nachdem mein da investiertes Geld aber die letzte Hausse verschlief habe ich die erste Fluchtmöglichkeit genutzt und mich mit äußerst schmalem Gewinn verabschiedet, was eine sehr gute Entscheidung war.  

   Antwort einfügen - nach oben