Pc-Ware (691090)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.07.04 17:10
eröffnet am: 08.07.04 17:10 von: asdf Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 08.07.04 17:10 von: asdf Leser gesamt: 1555
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.07.04 17:10

2828 Postings, 6175 Tage asdfPc-Ware (691090)


08.07.2004
PC-Ware Kursziel 14 Euro
Focus Money

Dem spekulativ ausgerichteten Investor empfiehlt derzeit das Anlegermagazin "Focus Money" die Aktien von PC-Ware Information Technologies (ISIN DE0006910904/ WKN 691090) zum Kauf.

Die Abgaben eines Alteigentümers würden derzeit den Kurs drücken. Aber es würden bereits Verhandlungen mit einem Investor laufen, der das restliche Paket von rund zehn Prozent übernehmen solle. Spätestens dann dürfte sich die Aktie wieder ihrem fairen Wert nähern. Zudem sei der Kurs vorige Woche unter Druck gekommen, weil der Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr 2003/04 (Ende 30. März 2004) um 60 Prozent auf 1,68 Millionen Euro eingebrochen sei. Der Umsatz sei um 13 Prozent auf 405 Millionen Euro gesunken.

Doch dies sei auf Sondereffekte zurückzuführen, die im jetzt laufenden Geschäftsjahr nicht mehr wirken würden. Ein Gutteil des Geschäfts mache PC-Ware mit Microsoft-Software. Vor zwei Jahren habe es im Rahmen der Umstellung auf das Lizenzmodell Sonderaktionen mit kostenlosen Updates gegeben, die jetzt auslaufen würden. In diesem Herbst werde es erneut Aktionen geben, die den Gewinn steigen lassen würden, aber keine kostenfreien Aufrüstungen in Folgejahren enthalten würden.

 
Außerdem habe PC-Ware in die Erweiterung des Geschäftsmodells investiert. Zukünftig sollten 74.000 Kunden zusätzliche Software-Produkte und auch die Hardware angeboten werden. Im vergangenen Geschäftsjahr habe der operative Gewinn (EBITDA) bei 6 Millionen Euro gelegen. Für die laufende Rechnungsperiode stelle das Management 8 bis 10 Millionen Euro in Aussicht - eine gewohnt konservative Prognose, bei der die Geschäftsausweitung kaum berücksichtigt sei. Zum Vergleich: Im konjunkturell schwachen Geschäftsjahr 2002/03 habe PC-Ware ein EBITDA von 11 Millionen Euro erzielt.

Bei 10 Millionen Euro EBITDA dürfte der Jahresüberschuss knapp 4 Millionen Euro erreichen. Zum Kurs von 8,50 Euro betrage der Börsenwert 53 Millionen Euro (Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13). Wettbewerber seien ähnlich bewertet. Aber PC-Ware sitze auf einem Schatz, der aus der Bilanz schwer ersichtlich sei. Die Cash-Mittel würden je nach Auftragslage von Quartal zu Quartal zwischen 37 und 65 Millionen Euro schwanken.

Auf Grund der hohen Schwankungen lasse sie der Markt außer Acht. Ein Sockel von knapp 40 Millionen Euro sei aber immer da. Abzüglich der laufenden Verbindlichkeiten von 10 Millionen Euro seien das 5 Euro je Aktie. Am Markt werde daher über eine Fusion mit dem kanadischen Kooperationspartner Softchoice spekuliert. Der sei ähnlich bewertet, habe aber nicht so viel Cash. Das würde bei einem Merger berücksichtigt - der Einbringungswert von PC-Ware läge wohl bei 14 Euro.

Vor diesem Hintergrund rät das Anlegermagazin "Focus Money" zu einem spekulativen Engagement in die Aktien von PC-Ware. Das Kursziel werde bei 14 Euro gesehen. Der Stoppkurs sollte bei 7,90 Euro platziert werden.

 

   Antwort einfügen - nach oben