Paragon die vergessene Perle

Seite 59 von 61
neuester Beitrag: 24.06.19 23:30
eröffnet am: 10.08.11 11:38 von: stevensen Anzahl Beiträge: 1523
neuester Beitrag: 24.06.19 23:30 von: erfg Leser gesamt: 320706
davon Heute: 37
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61  

16.05.19 17:03
1

169 Postings, 4090 Tage kurter@erfg

Danke für die Zusammenfassung und den Link.

Man sollte hier sicherheitshalber erwähnen, dass bald eine Meldung für Paragon kommt, bzgl der Bilanz 2017. Genauso wie bei Voltabox wurde dies schon im aktullen Bericht korrigiert. Nochmal -25 % muss nicht sein!

Paar interessante Passagen aus dem Bericht:
- "Aber gehen Sie bitte davon aus, dass es nicht beim Microlino bleiben wird; Voltabox ist in den Endverhandlungen für ein weiteres, sehr interessantes Auto-Projekt."
- "SemVox ist zehn Jahre alt, profitabel und erfolgreich. Seit Sommer 2017 wird die sogenannte ODP S3-Software-Plattform in Serie bei Audi und anderen OEMs verbaut; in den nächsten sechs Jahren werden über 16,7 Mio. Fahrzeugen damit ausgerüstet."
-"Wir gehen davon aus, dass durch das stabile operative Geschäft im Automotive-Bereich, die stetige Optimierung und Verbreiterung des Voltabox-Geschäfts und die deutlichen Verbesserungen des Betriebskapitals, des sog. Working Capitals, bei der Voltabox 2019 der paragon-Konzern einen positiven Free Cash-Flow erzielen kann."
-"Dieser Teil der Forderungen wird also überwiegend im zweiten Halbjahr dieses Jahres wieder abgebaut und damit fließt Voltabox auch die entsprechende Liquidität wieder zu. Jetzt im Mai sehen wir die Spitze und dann baut sich das kontinuierlich ab."

Schöllmann und Frers scheinen echt sehr begeistert vom neuen Geschäftsbereich Semvox, mit dem Sprachassistenten Edwin. Hier ein Video von der CES:
https://www.youtube.com/watch?v=78Tcf-H7CSs
In der Präsentation ist natürlich alles top und vorbereitet, wie ist Edwin im Real Life? Erfg hast du den getestet? Semvox hat den Vorteil, dass es hochskalierbar ist, da kommt gleich etwas Fantasie auf.

Ich schließe mich dem Frers an:
"Meine Damen und Herren, das Fazit liegt auf der Hand: Wir wollen weiter wachsen, und wir haben dafür die notwendigen Ressourcen, Technologien und Ideen."

 

16.05.19 17:52

2458 Postings, 3022 Tage erfg@Kurter:

Du hast schon einige der interessantesten Passagen aus der Rede zur HV herausgefiltert.
Gut, dass es auch noch Leute wie Dich gibt, die das Potenzial erkennen, dass in der Produktpalette steckt. Die aktuellen Produkte und Neuentwicklungen werden immer im Vorraum der Stadthalle in Delbrück, wo die HV stattfindet, ausgestellt. Es gibt immer eine Gruppe von Mitarbeitern, die diese dann interessierten Besuchern der HV vorstellen und erläutern sowie Fragen beantworten.
Herr Frers hat am Ende nach der Abstimmung, während der Mittagspause, den Sprachassistenten vom Rednerpult aus demonstriert (eine Kombination aus Kamera, Mikrofon und Lautsprecher war aufgebaut) und dabei gezeigt, dass er auf beliebig formulierte Sätze analytisch reagiert und nicht nur Kommandos ausführt. Dies kommt schon einer Unterhaltung gleich.
Besucher hatten auch die Möglichkeit den Assistenten in einem vor der Halle stehenden Fahrzeug selbst  auszuprobieren. Ich habe selbst aber davon keinen Gebrauch gemacht.
Ich kann mir gut vorstellen, dass solch ein Sprachassistent nicht nur im Fahrzeugbau Anwendung finden kann. Aber auch die konkret in Aussicht gestellte Zahl von Fahrzeugen, in denen er Anwendung finden soll, ist schon beachtlich.
Mit Semvox hat man offenbar eine echte Technologie-Perle an Land gezogen, die sehr gut zum bisherigen Geschäftsfeld Fahrerassistenz passt!  

17.05.19 11:24

169 Postings, 4090 Tage kurterMan darf nicht alles negativ sehen

Das Wachstum ist schon enorm, vor allem bei Voltabox. Die Zukunft ist durch Cash und Aufträge gut abgesichert. Frers ist der deutsche Elon Musk,  mit seinen e Auto Plänen, nur schreibt Frers schwarze Zahlen leider weniger Vertrauen :)

Grad ist der Chart auch interessant bin kein Experte aber die 100 Tage Linie liegt knapp über 24 ? und geht nach oben, MACD könnte nach oben ausschlagen. Trendwende in Sicht?  

21.05.19 12:21
1

2458 Postings, 3022 Tage erfgKaufempfehlung:

paragon: Operativ richtig aufgestellt - Aktienanalyse (EQUI.TS GmbH) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
paragon: Operativ richtig aufgestellt - Aktienanalyse (EQUI.TS GmbH) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...gestellt_Aktienanalyse-9919272

 

21.05.19 16:37
1

2458 Postings, 3022 Tage erfgDas starke Wachstum setzt sich fort:

paragon - Strong growth set to continue • Edison
Having delivered management expectations in FY18 and despite tempering our forecasts modestly for FY19, guidance is still indicating strong growth, especially at Voltabox. Q119 results do nothing to deflect the expectations and growth should accelerate as the year progresses, primarily as Voltabox in ...
https://www.edisongroup.com/publication/...owth-set-to-continue/24211
 

21.05.19 17:52

2458 Postings, 3022 Tage erfgKonzernzwischenbericht Q1 2019

http://www.equitystory.com/Download/Companies/paragon/Quarterly Reports/DE0005558696-Q1-2019-EQ-D-01.pdf
http://www.equitystory.com/Download/Companies/paragon/Quarterly Reports/DE0005558696-Q1-2019-EQ-D-01.pdf

 

22.05.19 11:02

169 Postings, 4090 Tage kurterKursziele von 50 ? und weit darüber hinaus werden

ausgerufen, trotzdem keine Reaktion..

Crunch time bist du noch da? Eine technische Analyse wäre bestimmt interessant :)
 

22.05.19 16:00
1

2458 Postings, 3022 Tage erfg@Kurter

In meinem Chart steht der Kurs direkt unter einer abwärtsgerichteten Trendlinie, die seit Ende März besteht.

Überschritten würde diese bei einem Kurs von ca. 24,60?. Sollte der Kurs an mehreren Tagen über 24,60? schließen, besteht die Chance, dass die nach unten gerichtete Trendlinie nachhaltig überschritten wird.
Bei den relativ geringen Umsätzen kann man diesen rein technischen Betrachtungen aber keine größe Bedeutung beimessen!

 

22.05.19 16:02
1

2458 Postings, 3022 Tage erfgDas Überschreiten

ist gerade passiert: 24,75?! Mal sehen, ob sich die Anleger dadurch inspirieren lassen?!  

27.05.19 09:50

1230 Postings, 3772 Tage niovsHi

habe mich gerade ein wenig mit Voltabox beschaeftigt, die sind ja wegen der Buchungsgeschichte ein bisschen verpruegelt worden, dabei ist mir natuerlich aufgefallen, das paragon 60% von voltabox besitzt.

Kann hier mal wer so ein bisschen ausfhelfen?

Komischerweise ist paragon nichtmal 60% von Voltabox wert.
Nun suche ich natuerlich nach dem Fehler
Laeuft das eigenstaendige Geschaeft von Paragon nicht besonders?

Zusaetzlich, da ich mit Inhabergeführten Unternehmen auch gerade schlechte Erfahrungen mache, wie ist Frers so drauf?
Zieht er einfach seinen Visionen durch ohne Ruecksicht auf seine Aktionaere oder ist er umgaenglich?

Denkt ihr hier leigt eine Fehlbwertung vor oder wo seht ihr die Gründe für den schwachen Kurs

Danke & Gruß
 

27.05.19 10:27
1

169 Postings, 4090 Tage kurterDie Firma läuft super,

Paragon wie Voltabox, wobei Voltabox ein Wachstum wie kaum ein anderes Unternehmen aufweist. Beide haben im Moment für die nächsten 5 Jahre ein Auftragsbestand von je ca 1 Mrd. ? (dadurch ist ein zweistelliges Wachstum über die nächsten Jahre ziemlich sicher). In diesem Jahr wurde der Bau des neuen Werks begonnen, da entstehen Produktionsstätten für die Tochterfirmen von Paragon und Frers Firma Artega (stellt auch Microlino und Karolino her, beide mit Technik des paragon Konzerns) auf einer Fläche von 17 Fußballfeldern. Also viel Platz für mehr Wachstum.

Im letzten Jahr gab es einige Übernahmen, der Umsatz stieg rasant an, damit verbunden ein hoher Geldabfluss. Da Frers mal Insolvent war, kamen alle möglichen Schreckensszenarien auf, insbesondere durch die geplatzte Anleihe im letzten Jahr. Zusätzlich gab es noch die Umwandlung der Rechtsform, was ihn zum Alleinherrscher macht. Das alles bei einem schwachen Börsenumfeld mit Trump, schwächselnden Autokonzernen, steigenden Zinsen und dem Handelsstreit.
Nüchtern betrachtet wurde die Anleihe jetzt zu günstigeren Konditionen platziert, der Cash Flow soll dieses Jahr ausgeglichen sein, Frers hatte mit seinen 50 % Anteil sowieso die Kontrolle und mit den hohen Umsätzen in der Intralogistik, Akkus für pedelec usw ist der Konzern nicht so abhängig von der Automobilindustrie und wächst weiter rasant.

Es ist viel Vertrauen verloren gegangen, jetzt auch wieder mit der Buchungsgeschichte, es hat sich aufsummiert. Irgendwann wird sich das schon legen...  

27.05.19 10:29
1

2458 Postings, 3022 Tage erfg@niovs

Das eigenständige Geschäft von paragon läuft hervorragend, was auch die Zahlen zum 1. Quartal belegen.
Das Problem ist, dass die gesamte Autobranche unter Druck steht, Umsatzrückgänge zu beklagen hat, Prognosen canceln muss. Damit steht auch die Zuliefererindustrie unter Druck. Paragon wird in Sippenhaft genommen, obwohl sich paragon von dieser augenblicklichen Situation klar abkoppeln kann.
Die Umsatzziele wurden erneut bestätigt. Der Auftragsbestand liegt robust bei fast 1 Mrd? nur für paragon.
Was immer wieder kritisiert wird, ist der fehlende positive Cashflow und der hohe Anteil an bilanzierten immateriellen Vermögenswerten hauptsächlich an aktivierten Entwicklungsleistungen.
der "Markt" traut dem Braten offensichtlich zur Zeit nicht.
Was bei bei der HV herauskam ist, das sowohl der Wirtschaftprüfer als auch das Kontrollorgan der BAFIN die Werthaltigkeit der bilanzierten immateriellen Vermögenswerte als den Auftragsbestand nicht angezweifelt haben beziehungsweise bestätigt wurde. Dies wurde auch immer wieder angezweifelt.
Was Herrn Frers betrifft, gibt es ja einige hier, die ihren ganzen Frust über die Kursentwicklung an ihm auslassen. Herr Frers ist ein Visionär, der mit paragon und deren Produktpalette eine Reihe von Zukunftsthemen in der Autobilindustrie besetzt. Das kostet Geld für die Entwicklungsleistungen und Investitionen in Gebäude, Ausrüstungen und Personal. Zahlt sich aber später entsprechend aus.
Herr Frers dazu: Von nichts kommt nichts!
Das führt nach wie vor dazu, das relativ viel Fremdkapital aufgenommen  wurde (2 Anleihen) und der Cashflow bisher negativ war. Herr Frers hat aber zum Jahresende einen positiven Cashflow in Aussicht gestellt.
Auch wenn es einige Schreihälse hier nicht war haben wollen, als größter Aktionär wird wohl Herr Frers nicht gegen seine eigenen Interessen handeln und damit gegen die Interessen aller Aktionäre.
Ich empfehle Dir mal die Rede zu HV durchzulesen, die wieder einige interessante Ankündigungen enthält.
https://ir.paragon.ag/download/companies/paragon/Hauptversammlung/2019_oHV_PGN_Rede_GF_FINAL.pdf
https://ir.paragon.ag/download/companies/paragon/...Rede_GF_FINAL.pdf
 

27.05.19 11:53
1

2458 Postings, 3022 Tage erfgEuro Am Sonntag:

Euro am Sonntag-Aktien-Tipp: Paragon: Bilanzschock zum Einstieg nutzen | Nachricht | finanzen.net
Anfang Mai brachten bilanz­technische Fehler einen Rücksetzer. Die Story des Autozulieferers ist aber intakt und die Paragon-Aktie günstig. 27.05.2019
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-einstieg-nutzen-7506426


 

27.05.19 12:02

1230 Postings, 3772 Tage niovsok

habe die Rede mal durchgelesen.

Liest sich natuerlich super innovativ und auch das Video des Semvox Assistenten sieht gut aus.
Leider mag ich in letzter Zeit solche Innovativen Ideeen nicht so wirklich, in sowas steige ich mittlwerweile lieber erst ein, wenn sie auch funktional sind, denn ob das wirklich ein "wahnsinn" im Absatz wird wage ich zu bezweifeln.
Egal ob Alexa & co nur auf bestimmte Kommandos lauschen, die Kunden wollen diese Systeme ein Semvox das niemand kennt wird es hier schwer haben.

Allerdings muss ich sonst sagen gefallen mir die Zahlen und auch die anderen Produkte sind jetzt nicht unbedingt schlecht.

Und wie man sieht waere es wohl ne gute Idee gewesen heute morgen einzusteigen ;)

Ich denke mal über einen Einstieg nach, erst nochmal ein wenig recherchieren, aber sieht doch schon mit 100 Mio sehr guenstig aus  

27.05.19 12:24

2458 Postings, 3022 Tage erfg@niovs

Ich habe Spracheingabe im eigenen Auto und nutze sie wenig.
Als Innovation begeistert es mich also auch nicht unbedingt. Allerdings ist sie auf die Navigation und auf Kommandos beschränkt.
Herr Frers hat aber von der Consumer-Electronic Messe in Las Vegas berichtet, dass es dort sehr viel Eindruck und Aufsehen gemacht bzw. erregt hat!
Er sprach von einem Interessenten der Automobilindustrie, der in Aussicht gestellt hat, diese Technologie in 16,5 Millionen Fahrzeuge einbauen zu wollen. Natürlich über mehrere Jahre. Aber das ist schon mal eine Hausnummer. Wir sollten dazu noch etwas in diesem Sommer hören.
Wie Du selbst sehen konntest, ist diese Technologie absolut funktional!
Wenn es dazu einen Rahmenvertrag geben sollte, ist der Absatz auch real!
Dadurch, dass diese Technologie der Alexa-Technologie klar überlegen ist, könnte sie auch für andere Anwendungsumgebungen interessant sein und nicht nur für die Automobilindustrie!
Ich würde das mal nicht unterschätzen!  

27.05.19 12:56

215 Postings, 595 Tage Teebeutel_Wobei

Innovation aus Deutschland? Besser als Alexa von Giganten Amazon? Kann mir das schwer vorstellen, glaube das erst wenn es dazu Zählen gibt.  

27.05.19 13:43

1230 Postings, 3772 Tage niovserfg

naja, das ist zu viel "Hoffnung"

Alexa & Co klar überlegen, ich weiss ja nicht, also da würde ich auch keinen Euro drauf setzen.

Und jeden den ich mit Sprachsteuerung inkl. mir kenne, findet das es ein relativ schlecht funktionierendes System ist.
Zusaetzlich wuerde ich auch behaupten, dass es in Zukunft aus den Autos gaenzlich verschwindet (wuerde mir das auch wuenschen)

Genau wie Navigationssysteme etc, dass sollte alles aus den Autos raus.
Gebt den Leuten ein Display, das Handy wird darauf gespiegelt und macht Navgation, Telefonie etc. pp und benutzt nur die Peripherie wie Lautsprecher und MIkrofone.

Tut mir zwar leid fuer die Autobranche, aber diese Abzocke mit den Navi-Systemen für Unsummen, die dann eigentlich keinem Handy mehr das Wasser reichen koennen braucht kein Smartphonebesitzer mehr.
Gerade mit Carsharing etc, waere das eine wahre Innovation, du steigst ein und jedes Auto ist gleich, Heimatadresse im Navi etc. pp

Also bisschen abgeschweift, aber die Sprachsteuerung um erfolgreich zu werden muss in das Handy und nicht in das Auto.
Und ob es Semvox auf ein Handy schafft? Ich glaube nicht, denn hier wird Google, Amazon und auch Apple niemanden mehr auf das Spielfeld lassen nehme ich an, hoechsten durf einen Verkauf an eben genannte Grpßkonzerne, was bestimmt lohnend waere, aber denke das ist utopisch.

Also swemox waere fuer mich kein Einstiegsgrund und bleibt bei meiner Bewertung aussen vor
 

27.05.19 15:05

169 Postings, 4090 Tage kurterDarf ich vorstellen, Edwin der Sprachassistent :)

https://www.youtube.com/watch?v=78Tcf-H7CSs

Ich sag mal so, Edwin ist eine Verbesserung im Vergleich zu den bisherigen Systemen die ich kenne. Der Sprachassistent wird schon bei AUDI und Porsche installiert, also der kann schon was.
Ob er besser ist als Alexa und Co weiß ich nicht, kenne den auch nur aus dem youtube Video. Der Vorteil liegt aber in der möglichen Individualisierung. Bei SemVox können die Kundenwünsche berücksichtigt werden, so hat jeder Hersteller einen unterschiedlichen Charakter und optimiert das Kundenerlebnis.
Semvox hat auch über 60 Mitarbeiter und macht seit 10 Jahren nichts anderes als Sprach und Gestensteuerung, vielleicht ist da tatsächlich ein Vorsprung vorhanden.


 

27.05.19 15:49

2458 Postings, 3022 Tage erfg@niovs

Zitat:
Alexa & Co klar überlegen, ich weiss ja nicht, also da würde ich auch keinen Euro drauf setzen.

Ich dachte eigentlich, Du hättest den Film gesehen und verstanden, was den Unterschied ausmacht! Gestensteuerung kommt noch dazu.

Die Ankündigung eines Großabnehmers macht man mal nicht eben so! Im Übrigen ist das die gleiche Diskussion wie während der Anfänge der Batteriepacks, als es Voltabox noch nicht gab:

Die anderen (Samsung & Co.) sind schneller, finanzstärker und lassen sich doch nicht die Butter vom Brot nehmen. Außerdem, Batteriepacks zusammen schrauben kann doch jeder,
hieß es da von den Zweiflern!

Jetzt ist Voltabox ein börsennotiertes Untenehmen mit über 100 Millionen ? Umsatz/ Jahr und verdreifacht gerade die Produktionskapazität Austin/Texas.
Der entsprechende Anbau ist schon zu sehen!
Auftragsbestand etwa 1,1 Mrd? für Voltabox!

 

27.05.19 15:51

2458 Postings, 3022 Tage erfgAufstand:

PARAGON - Die Käufer proben den Aufstand | GodmodeTrader
Die Aktie des Herstellers von Automobilelektronik erholt sich weiter vom Kurseinbruch des 6. Mai und versucht heute eine wichtige Hürde zu überwinden. Hier könnte sich die weitere Marschrichtung entscheiden.
https://www.godmode-trader.de/analyse/...-proben-den-aufstand,7374359
 

27.05.19 17:19
1

2458 Postings, 3022 Tage erfg@Teebeutel,

kannst Dich ja mal auf der Homepage von Semvox umschauen! Ich habe es gerade getan.
Insbesondere die Links zu Technologien und Branchenlösungen sind sehr interessant!
Die Partnerschaften sollte man sich auch anschauen!

Sprachsteuerung und proaktive Assistenz | paragon semvox
paragon semvox bietet mit ODP S3 die fortschrittlichste Technologie für Sprachsteuerung, Dialogsysteme und proaktive Assistenz. Jetzt informieren! ? 06841 80 90 10
https://www.semvox.de/
 

27.05.19 18:06

1230 Postings, 3772 Tage niovserfg

naja es ging mir allgemein darum was ich davon halte von solchen systemen in den autos, ich finde halt ein smartphone besser. Und so ein Video ist halt naja, schon relativ einfach auf die stärken des systems anpassbar.
Nicht das es so sein muss, aber es waere halt ein leichtes.

Klar, der Voltabox erfolg ist ja auch einer der Gruende warum ich ernsthaft ueber einen Einstieg nachdenke.  

27.05.19 18:30

2458 Postings, 3022 Tage erfg@niovs

Im Moment halte ich ja auch nicht viel von Sprachsteuerung. Aber was Semvox zu bieten hat, ist schon eine neue Kategorie!
Außerdem sollte man nicht den Fehler machen, von sich auf andere zu schließen. Der Mensch hat nun mal einen Spieltrieb und dieses System erfüllt die Voraussetzungen, um diesen zu befriedigen.
Wenn ein amerikanischer Automobilproduzent so ein System für den Einbau in seine Fahrzeuge vorsieht, dann wird es wahrscheinlich zum Standard werden, so wie es mit anderen Ausstattungsmerkmalen im Amiland auch ist. Amerikanische Hersteller und Autoverkäufer halten sich nicht mit der Abfrage von 100 verschiedenen Sonderausstattungen auf, die dann mühselig in den Produktionsprozess jedes einzelnen Fahrzeugs als Kundenwunsch übernommen werden müssen.
Es ist dann einfach mit drin.
Übrigens, nachdem ich mir die Technologieseite von Semvox angeschaut habe und die bereits existierenden Branchenlösungen, ist mir erst recht klar geworden, wie vielseitig die Anwendungsmöglichkeiten dieser Softwarelösungen sind. Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, das diese auch integraler Bestandteil von Betriebssystemen, wie zum Beispiel Android werden können.
Was das bedeuten würde, wenn ein entsprechender Lizenzdeal zustande käme, kann man sich nur ansatzweise ausmahlen!
     

27.05.19 19:06

1230 Postings, 3772 Tage niovserfg

aber genau das meine ich, da ist mir zu viel koennte wenn und überhaupt drinne.

Will es gar nicht schlecht reden, aber ich glaube fuer das erste nicht and ein neues Sprachsteuerungssystem.

Lasse mich aber gerne Luegen strafen.
Mir geht es mehr um die funktionierenden Kernbereiche.
Visionen gibt es an der Boerse zu hauf ;)

 

29.05.19 12:58

49 Postings, 72 Tage serg28Sooo, nun sind die Fehler aus dem Bericht vom 2017

(wohl gemerkt VOM 2017 - Leute wem interessiert das???? Die Kohle ist schon längst verfressen) bereinigt, nun kann die Aktie abheben. Warum hängt sie????  

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61  
   Antwort einfügen - nach oben