Papandreou tritt zurück!?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.11.11 16:35
eröffnet am: 03.11.11 15:06 von: potzblitzzz Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 03.11.11 16:35 von: potzblitzzz Leser gesamt: 425
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

03.11.11 15:06
4

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzPapandreou tritt zurück!?

+++Liveticker zur Regierungskrise in Griechenland+++: Papandreou stimmt Bildung von Übergangsregierung offenbar zu - Politik | STERN.DE
Griechenlands Ministerpräsident Papandreou kämpft ums politische Überleben. Verfolgen Sie die Ereignisse im stern.de-Liveticker.
http://www.stern.de/politik/deutschland/...g-offenbar-zu-1746766.html
----
Übergangsregierung wird gebildet!
----  

03.11.11 15:08
1

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzDas heißt wohl auch

dass die Griechen doch nicht mehr abstimmen dürfen, oder?

HEFTIG!  

03.11.11 15:08
1

9591 Postings, 4289 Tage EidgenosseStern war früher eins der wenigen Heftchen

wo man ein paar nackte Titten zu sehen bekam.  

03.11.11 15:12

15373 Postings, 4476 Tage king charles#2 steht doch in dem Link

+++14.32 Uhr: Große Parteien loten Übergangsregierung aus+++

Nach einem Bericht des griechischen Nachrichtensenders Vima 99,5 loten die beiden großen Parteien Griechenlands die Bildung einer Übergangsregierung aus. Der Sender beruft sich Kreise der Chefs der beiden Parteien, des Sozialisten Papandreou und des konservativen Oppositionschefs Antonis Samaras. Das von Papandreou geplante Referendum sei demnach vom Tisch. Die beiden Parteivorsitzenden hätten miteinander telefoniert.

-----------
Grüsse King-charles

03.11.11 15:14
5

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzAls Grieche würde ich mir sehr verarscht vorkommen

wenn man mir die Entscheidung zusagt und sie dann in diesem Machtspielchen doch vorenthält.  

03.11.11 15:15

233889 Postings, 5968 Tage obgicoudie Zusage zum Referendum

war schon Teil des Machtspielchens  

03.11.11 15:16

15373 Postings, 4476 Tage king charlesjawoll

heute stehen wir am Abgrund

morgen sind wir einen Schritt weiter
-----------
Grüsse King-charles

03.11.11 15:18
1

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzVermutlich wird dies den Zorn der Demonstranten

noch mehr verschlimmern. Ich halte dies für eine Beschädigung der Demokratie.  

03.11.11 15:18
3

35553 Postings, 4499 Tage DacapoJetzt noch der Rücktritt von Fr.Merkel

und die Welt wär wieder in Ordnung
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

03.11.11 15:21

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzWahlen im Dezember nöglich (Quelle aus #1)

+++15.12: Wahlen vielleicht schon im Dezember?+++

Die bürgerliche Oppositionspartei hat sich nach dpa-Informationen aus hochrangigen Quellen mit einer Übergangsregierung einverstanden erklärt. "An dieser Übergangsregierung werden Experten und keine Politiker teilnehmen", heißt es. "Diese Regierung wird das Land nur solange führen, bis das Hilfspaket unter Dach und Fach ist. Danach Neuwahlen", sagteein Mitarbeiter der Neo Dimkotratia. Diese Wahlen könnten sogar im Dezember stattfinden, heißt es.

---
So schafft man jetzt Tatsachen, die man im Dezember nicht mehr revidieren kann.  

03.11.11 15:22

69017 Postings, 6164 Tage BarCodeDas Referendum

wäre schon eine Alternative gewesen. Allerdings ist eine gemeinsame Übergangsregierung auch richtig. Der Staat muss ja handlungsfähig bleiben. Mittelfristig gibt es entweder das Referendum oder Neuwahlen.

Es war schlicht ein unglücklicher Zeitpunkt für das Referendum. Entweder man verspricht es mittelfristig und dann mit klaren Alternativen oder man hätte es VOR den verbindlichen Zusagen gegenüber Partnerländern, die für die Schulden einstehen sollen, machen müssen.

4 Wochen Zeit für ein Referendum ist schon sehr knapp! Aber eigentlich muss man die Griechen irgendwann schonmal befragen, welche Zukunft sie letztlich wollen.
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

03.11.11 15:23

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzz@barcode.. Man will aber keine Parteien wählen

sondern die Entscheidung wählen!

Das Problem ist, dass die Parteien einem viel versprechen können. Ein Referendum hat mehr Macht für die Bürger. Schade, wirklich schade!  

03.11.11 15:24

7190 Postings, 6911 Tage bullybaer#5

Falsch!

Die, die von vorne herein nicht abstimmen dürfen ob sie die Griechen überhaupt noch in der Währungsunion der EU haben wollen müssen sich verarscht vorkommen.
-----------
1984 was not meant as an instruction manual

03.11.11 15:25
1

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzSicher nicht @13

Wir können und sollten nur darüber abstimmen, ob wir selbst in der Währungsunion sein wollen.  

03.11.11 15:32

7190 Postings, 6911 Tage bullybaerhoffentlich treten

die Griechen aus der EU aus, damit dieser Schwachsinn hier endlich ein Ende hat. Man hätte die Griechen schon vor einem 3/4 Jahr darüber abstimmen lassen sollen. Dann können sie mir ihrer Drachme wieder hin und her inflationieren wie es ihnen passt.

Insofern kotzt es mich auch an dass sie vermutlich nicht abstimmen dürfen.  
-----------
1984 was not meant as an instruction manual

03.11.11 15:33

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzNa immerhin sind wir uns in den Fundamenten einig!

03.11.11 15:46

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzGefangen im Euro-Land

http://www.morgenpost.de/politik/article1814847/...ierung-bilden.html

15.10 Uhr – EZB-Chef: Euro-Austritt Griechenlands vertraglich nicht möglich

EZB-Präsident Mario Draghi hält einen Ausstieg Griechenlands aus der Euro-Zone für nicht vorstellbar. Eine solche Möglichkeit sähen die EU-Verträge überhaupt nicht vor, sagte der neue Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag in Frankfurt. „Das steht nicht im Vertrag. Wir sind an den Vertrag gebunden. Wir können uns nicht Situationen vorstellen, die im Vertrag nicht vorgesehen sind.“

Die EZB blicke aber mit Argusaugen auf die Lage in Griechenland. „Wir beobachten die Situation genau“, betonte Draghi. Er sei absolut zuversichtlich, dass viele Sorgen verstummten, wenn das Reformprogramm umgesetzt werde und das Bankensystem gestärkt werde. Es sei aber sehr schwierig, sich derzeit über die aktuelle Lage in Griechenland zu äußern. Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou steht nach der umstrittenen Ankündigung einer Volksabstimmung über das Rettungspaket vor dem Sturz.  

03.11.11 15:48

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzzSchon witzig, wie plötzlich die Verträge so

ernstgenommen werden. Ansonsten ist man ja bisher kaum vertragskonform gewesen.  

03.11.11 16:05
1

28 Postings, 3255 Tage Bullshitdetektormuhahahahahaha

ist das ein witzbold,wir sehen uns an die verträge gebunden. DAS scheint aber auch die einzige Klausel zu sein die man einhalten will, alle anderen werden nach gutdünken ausgelegt und gebrochen !  

03.11.11 16:11
3

31030 Postings, 6932 Tage sportsstarGibt´s eigentlich schon WG-Pläne

seitens Merkel und Sakozy Nähe Köln/Düsseldorf?!

Muss doch nervig sein, täglich für ein Treffen quer durch Europa zu jetten...kann man immer abends alles im Bett besprechen. Und der Sauer gibt der kleinen Carla abends dann immer das Fläschen.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

03.11.11 16:13

33960 Postings, 4519 Tage McMurphyReferendum geplatzt BOOOOM

03.11.11 16:26

7190 Postings, 6911 Tage bullybaerJa was denn nun?

wenn wir die Griechen schon nicht rauswerfen können, dann sollten sie wenigstens soviel Anstand haben, selbst aus der Eurozone auszutreten.

Innerhalb der Währungsunion werden ihre Probleme eh nicht gelöst werden können denn sie benötigen eigentlich eine Abwertung, was sie mit dem Euro aber nicht können. Das Fass ohne Boden muss also weiter gefüllt werden. Solange bis die Bombe entgültig explodiert. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Die Griechen benötigen einen kompletten Neuanfang und zwar ohne Hilfen der EU und vor allem ohne den EURO.

Dann werden auch diejenigen Griechen, die ihre Landsleute zum demonstrieren anstiften und Nazibildchen von Deutschen aufhängen schnell kapieren, dass von nix nix kommt und man nicht dauerhaft auf Kosten anderer über seine Verhältnisse leben kann.  
-----------
1984 was not meant as an instruction manual

03.11.11 16:34

7190 Postings, 6911 Tage bullybaerDie Folgen wenn die

Griechen in der EU bleiben: höhere Inflation für alle anderen.

Herr Draghi aus Italien und neuer EZB Cheff hat heute schon einmal damit begonnen mit dem Geld drucken und macht es den USA und den Briten nach.

Ist das der Anfang des Versuchs wie früher in Italien oder Griechenland Schulden wegzuinflationieren?
-----------
1984 was not meant as an instruction manual

03.11.11 16:35

27350 Postings, 3963 Tage potzblitzzz@sportsstar

Der Kalli soll sie beherbergen! Ab in die Jeckenstadt, da passen sie hin.  

   Antwort einfügen - nach oben