Panne in Berlin

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.03.11 16:09
eröffnet am: 02.03.11 13:31 von: Slater Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 02.03.11 16:09 von: Slater Leser gesamt: 277
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

02.03.11 13:31
1

44542 Postings, 7267 Tage SlaterPanne in Berlin

wegen einer Behördenpanne konnten 100 befristete Stellen in den Berliner Jobcentern nicht wie geplant zum 1. März besetzt werden. Statt einer Arbeit im Jobcenter nachzugehen, müssen sich die Betroffenen jetzt arbeitslos melden. "Das ist eine Katastrophe", räumte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD, Burgunde Grosse, ein.

Die Arbeitsagentur hatte zum 1. März 100 Stellen in den Jobcentern zur Verfügung stellen wollen, dafür die Mitarbeiter bereits ausgewählt und zur Vertragsunterzeichnung eingeladen. Doch einen Tag vor dem Termin erhielten die Ausgewählten ein Schreiben, in dem ihnen die Arbeitsagentur mitteilte, sie sollten sich arbeitslos melden. Das war für die 100 potenziellen Mitarbeiter doppelt ärgerlich, da sie zuvor...

www.welt.de  
-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

02.03.11 13:42

44542 Postings, 7267 Tage Slatertja, man kann ja mal den Überblick verlieren ;)

http://www.welt.de/wirtschaft/article12677035/...chen-arbeitslos.html
-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

02.03.11 13:43
1

11452 Postings, 3966 Tage exquisitwenn die Jobcenter "beamten" arbeitslos sind

können sie ruhig ehrenamtlich ihre eigene Anträge selbst bearbeiten. Erscheint mir irgendwie sinnvoll.  

02.03.11 13:45

44542 Postings, 7267 Tage Slaterdies sogenannten Vermittler wären zu 99 %

als private Vermittler sehr schnell Pleite
-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

02.03.11 16:09
1

44542 Postings, 7267 Tage SlaterBerlin ist Pleite

-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

   Antwort einfügen - nach oben