Open-Air-Sex: So geht's

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.07.04 09:25
eröffnet am: 12.07.04 08:49 von: chrismitz Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 12.07.04 09:25 von: Kalli2003 Leser gesamt: 872
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.07.04 08:49

16582 Postings, 7364 Tage chrismitzOpen-Air-Sex: So geht's


Zwei bis drei Mal Sex pro Woche

Der Sommer ist da und das Verlangen nach hemmungsloser Leidenschaft wird stärker. Sonnenstrahlen prickeln auf nackter Haut und eine sanfte Sommerbrise macht schnell Lust auf mehr. Das Schlafzimmer - zwar unbestritten der gemütlichste Ort für die leidenschaftliche Vereinigung - wird irgendwann aber ganz schön öde und wirkt eher einschläfernd als anregend. Also, nichts wie raus! Am Strand, auf einer Waldlichtung, auf einem abgelegenen Parkplatz - es warten wundervolle Orte auf Sie, an denen Sie unvergesslichen Sex haben können! In unserer Foto-Show haben wir die besten Locations für gelungenen Freiluftverkehr zusammengestellt. Klicken Sie sich durch! Anschließend ist Ihre Meinung gefragt: Wo geben Sie sich am liebsten ungehemmt Ihrer Abenteuer-Lust hin? Stimmen Sie ab!


Freie Fahrt für die Liebe
Sex unter freiem Himmel - für die Deutschen ist das kein Problem. Die repräsentative Emnid-Umfrage "Playboy" hat nämlich nicht nur ergeben, dass jeder Dritte (34 Prozent) bereits die Liebe in der Natur genossen hat. Auch die Vernarrtheit der Deutschen in ihr Auto hat offenbar Einfluss auf die Suche nach einem originellen Liebesnest. Immerhin 17 Prozent der 1000 Befragten antworteten auf die Frage nach ihrem bislang ungewöhnlichsten Ort: Das Auto. Allerdings ist Open Air-Sex tatsächlich nicht jedermanns Sache. Jeder vierte gab an, für das Liebesspiel noch nie das eigene Bett verlassen zu haben. Da wird es aber höchste Zeit.


Lust auf Sex am Strand?


Die Bayern lieben auf Balkonien...*lol*
Die Bettflucht scheint zudem wetterabhängig zu sein. Zehn Prozent der Befragten aus Bayern gehen gerne auf den Balkon, im kühleren Hamburg ziehen sich Paare eher in den Keller zurück (12 Prozent). Im Saarland geht fast jeder fünfte (18 Prozent) für den besonderen Kick in ein Kaufhaus, Sachsen finden diesen eher im Fahrstuhl (14 Prozent).



Mehr als nur heiße Küsse...

Die Lust an der Gefahr
Der große Reiz an der Liebe unter freiem Himmel ist die Gefahr, dabei beobachtet oder entdeckt zu werden. Kaum ein Paar würde sich gern im Big Brother-Haus vor laufender Kamera oder vor einem applaudierenden Publikum lieben, aber die Möglichkeit beim Sex erwischt zu werden, macht unheimlich scharf. Am spannendsten ist es, die eigenen Grenzen auszutesten und dabei jedes Mal einen Schritt weiter zu gehen.


Ein Vergnügen, das nachwirkt
"Oh ja, diese letzte Nacht auf Naxos..." Egal, ob Sie ständig Ihrer Lust am Freiluft-Thrill nachgehen oder sich nur selten draußen vergnügen - das Liebes-Abenteuer unter freiem Himmel hat den Vorzug, lange Zeit nachzuwirken. Die prickelnde Erinnerung an Ihren heißen Open-Air-Sex verblasst nur sehr langsam und wirkt sich auch auf die Leibesübungen im vertrauten Schlafzimmer sehr belebend aus. Also: Stürzen Sie sich in Ihr luftiges Liebes-Abenteuer! Wir wünschen viel Vergnügen.


Ein Vergnügen, das nachwirkt..



http://onunterhaltung.t-online.de/c/21/19/31/2119314.html
 

12.07.04 08:55

16582 Postings, 7364 Tage chrismitzWas Frauen wirklich wollen

Frauen haben mehr im Kopf als nur die drei Ks Küche, Kinder und Kosmetik. Für Männer und Sex zum Beispiel haben sie auch eine Menge übrig. Und neuerdings für Fußball.


Frauen achten bei Männern gar nicht so genau auf den Bauch

Das finden Frauen sexy
Worauf achten Frauen bei Männern? "Best Life" (Men's Health) hat das Gewis-Institut damit beauftragt, 1034 Frauen zu befragen. Demnach achten satte 82 Prozent auf die Augen, 61 Prozent auf den Mund und immerhin noch knapp die Hälfte auf die Hände (49 Prozent). Ob ein Mann einen Waschbrett- oder einen Waschtrommel-Bauch hat, interessiert erstmal nur 17 Prozent. Seine Mitte wird jedoch wichtiger, je älter eine Frau ist. 24
Prozent der 40- bis 60-Jährigen schauen hier genauer hin. Ihnen sind auch Augen (84 Prozent), Lippen und Zähne (67 Prozent) und die Hände (55 Prozent) wichtiger als den jüngeren Geschlechtsgenossinnen. Wenig stimulierend finden alle Damen übrigens Statussymbole. Zwei Prozent der Unter-40-Jährigen sind sie wichtig, und nur noch ein Prozent der Über-40-Jährigen wirft einen prüfenden Blick aufs schicke Auto.


Frauen wollen mehr Experimentierfreude


Frauen wollen Zärtlichkeit nach dem Liebesspiel
Allseits bekannt, aber im "Local Report 2004" von Kondomhersteller Durex nochmals belegt: Frauen (43 Prozent) verlangt es auch nach dem Liebesspiel mehr nach Zärtlichkeit als Männer (34 Prozent). Dennoch wünschen sich 43 Prozent mehr Spontanität und 38 Prozent mehr Expermintierfreude im Schlafzimmer, um ihr Liebesleben aufzupeppen. Und Frauen sind offen für Neues: Jede Vierte ließ beispielsweise schon mal die Handschellen klicken.


Frauen sind nicht immer ganz offen
Ganz ehrlich sind die Ladies im Bett allerdings nicht immer: 44 Prozent der Frauen haben schon mal einen Orgasmus vorgetäuscht, so der "Local Report" weiter. Das Liebeslexikon von "Wahre Liebe.de" weiß, warum: Die Schummlerinnen wollten entweder ihren Partner nicht enttäuschen oder schnell und höflich zum Ende kommen. Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass Frauen durchaus über ihre Wünsche sprechen. Es setzt sich nur immer mehr die Einsicht durch, dass die Zufriedenheit im Bett nicht unbedingt vom Orgasmus abhängt. Schließlich sagt weit über die Hälfte - nämlich 68 Prozent, mit ihrem Sexleben zufrieden zu sein. Das sagen nur 65 Prozent der Männer von sich.


Frauen sind ehrlicher beim Thema Untreue
Ehrlicher sind Frauen im Hinblick auf Untreue, 47 Prozent würden ihrem Partner alles gestehen. Männer sind da zurückhaltender, nur 45 Prozent von einem Seitensprung berichten. Zurückhaltender sind Frauen in Bezug auf ihre sexuellen Fantasien. Während 47 Prozent der Männer offen darüber reden, tun es nur 39 Prozent der Frauen. Dabei bringt Fantasie - ob ausgesprochen oder nicht - Frauen in Fahrt. Experten sagen, dass 71 Prozent der Frauen beim Sex an einen anderen Mann denken, 14 Prozent davon träumen von einem Prominenten. 36 Prozent könnten sich Gruppensex vorstellen - als Frau allein unter mehreren Männern. An ungewöhnlichen Orten gehen 26 Prozent in Gedanken gerne mal zur Sache.


Mit zunehmendem Alter wissen Frauen immer besser, was sie wollen.


Mit zunehmendem Alter kommen Frauen in Schwung
Noch mehr in Schwung geraten Frauen übrigens mit zunehmendem Alter. Mit 20 sammeln Frauen in erster Linie Erfahrung. Die Unsicherheit ist noch groß, weil sie ihren Körper und ihre Bedürfnisse noch nicht so gut kennen. Deshalb sind sie in dieser Phase auch noch nicht in der Lage, dem Partner ihre Wünsche mitzuteilen. Erst um die 40, so die Meinung vieler Experten, beginnen bei Frauen die sexuell befriedigendsten Jahre. Jetzt wissen sie ganz genau, was sie wollen, und fordern das auch ganz deutlich ein.

Das wollen Frauen überhaupt nicht
Wenig erotisch finden Frauen Dialekte. Hochdeutsch hat am meisten Sex-Appeal, hat der Durex-Report herausgefunden, der Auskunft von über 10.000 Deutschen bekam. Wenn's dann doch mal ins Dialektale geht, dann soll es wenigstens bayerisch sein. Damit kommen immerhin noch 19 Prozent der Befragten klar. Sehr abturnend finden die meisten Frauen übrigens auch, wenn ihr Liebster von der tollen Sexbombe am Nachbartisch zu schwärmen beginnt. Viele Frauen haben den Hang, an sich selbst herumzukritteln und sich selbst damit zu verunsichern. Ein typisch weibliches Verhalten, sagt Diplom-Psychologin Eva Wlodarek bei "Brigitte.de": "Weil Frauen darauf geeicht sind, permanent ihre Antennen auszufahren, ständig zu fragen, ob es auch allen gut geht und dabei sich selbst vergessen."

Frauen erobern Männer-Domänen
Zunehmend dringen Frauen in Männer-Domänen vor. Besonders auffällig ist das im Sport. Genannt seien hier Jutta Kleinschmidt, die regelmäßig bei der Kräfte zehrenden Rallye Paris-Dakar von sich Reden macht oder die Nationalmannschaft der Frauen, die 2003 spektakulär der Welt ihre Meisterlichkeit bewies. Und mit Monika Lierhaus darf nach langer Zeit wieder eine Frau in der "Sportschau" (ARD) moderieren und Interviews führen.

 

12.07.04 09:05

16582 Postings, 7364 Tage chrismitzWas Männer wirklich wollen

Diesmal soll es nicht um Sex gehen. Naja auch, aber nicht nur. Denn eigentlich geht es um Männer. Und es stimmt definitiv nicht, dass sie immer nur das "Eine" wollen.


Woran denken Männer?

So sollen Frauen sein
Männer wollen Frauen und sie wissen ihre Vorzüge durchaus auch außerhalb des Schlafzimmers zu schätzen. Davon, wie "Sie" sein muss, haben Männer eine sehr genaue Vorstellung. www.verliebtsein.com listet die Top 30 der wichtigsten Eigenschaften auf, die eine Frau haben sollte. Auf Platz 1: Männer wollen attraktive Frauen, Platz 2: Männer wollen Frauen mit freundlichem und offenem Charakter und Platz 3: Männer wollen Frauen, die natürlich im Verhalten sind. An fünfter Stelle rangiert der Wunsch nach intelligenten Frauen, ein Platz vor dem Traum von Frauen, die gut im Bett sind.



Männer hassen es, wenn Frauen zicken

utzfimmel und Kommandoton, nein danke!
Das mögen Männer an Frauen überhaupt nicht: die mütterliche Tour, wenn sie einen Putz- und Ordnungsfimmel haben, im Kasernenton reden, der Klatschsucht fröhnen, ihnen das Leben mit unbegründeter Eifersucht zur Hölle machen, Dauer-Diskussionen führen und wenn Frauen ständig dazu auffordern "Sag du doch mal was dazu". Ein im Netz kursierendes Männermanifest rät Frauen etwas uncharmanter: "Wenn Du denkst, Du wärst fett, ist das wahrscheinlich auch der Fall! Frag mich nicht, ich verweigere die Aussage."

So werden Männer nicht betrogen
Männer wollen auch auf keinen Fall betrogen werden. Damit das nicht passiert, gibt ein Magazin Tipps, das es wissen muss: "Men's Health". Die Gefahren lauern im Alltag und die Feinde, die es zu bekämpfen gilt, heißen Langeweile und Lieblosigkeit. Oder sie hausen gleich in der Nachbarschaft in Form eines Nebenbuhlers, der mit höherem Status lockt. Wenn Männer das alles im Griff behalten wollen, raten die Experten, die Partnerschaft mit Liebe, Einfühlsamkeit und Aufmerksamkeit zu pflegen. Und sie sollten lernen, ihre Schwächen akzeptieren.


Männer wollen auch mal unter sich sein

Hier sind Männer - fast - unter sich
Aber Männer wollen offensichtlich auch mal unter sich sein. Glaubt man der privaten Website eines Betroffenen, Bernd Zimmermann, bedauern Männer, dass Frauen immer öfter in geheiligte Domänen wie Fußball, Autos und Heimwerken vordringen. Er ist übrigens auch der Meinung, dass sich diverse Ratgeber-Seiten deshalb großer Beliebtheit erfreuen, weil sie anonyme Informationen garantierten. Quasi als Ausgleich für die fehlende "beste Freundin".

Männer schlafen auch gern mal allein
Auf sich gestellt bliebe wohl auch so mancher Mann gerne mal in der Zeit zwischen Einschlafen und Aufwachen. Dieser Schluss drängt sich auf, wenn man Klagen über folgende Begleiterscheinungen addiert: das Wärmen kalter Frauenfüße, die Abscheu vor Mücken im Schlafzimmer in der Nacht verbunden mit der Bitte, die surrenden und stechenden Tiere sofort zu töten oder der weckende Knuff in die Rippen mit der Begründung, der Mann schnarche...


Zwei Welten: Frauen und Männer

Männer im Licht der Wissenschaft
Nicht nur Frauen, sondern auch die Wissenschaft beginnt sich für das zu interessieren, was Männer wollen. Damit betritt sie eher unerforschtes Gebiet, da Männer im Hinblick aufs Familienleben eher durch Abwesenheit glänzten und somit auch in der Forschung. Höchste Zeit also, den Nebel zu lichten. Dachte sich auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und hat das Projekt "Männer leben" gestartet. Erforscht werden sehr umfangreich die "Lebens-, Berufs- und Familienplanung im Lebenslauf von Männern". Zwar werden die konkreten Ergebnisse erst in diesem Sommer auf dem Tisch liegen. Doch dankenswerter Weise sind vorab schon mal interessante Daten zusammen getragen worden, die tiefer blicken lassen.


Erst der Beruf, dann die Kinder

Männer lassen sich mehr Zeit
Danach denken Männer sehr wohl schon früh über die Gründung einer Familie nach. Haben wollen sie aber erst eine, wenn sie beruflich soweit sind. Und das kann dauern. Manchmal länger, als es der ein oder anderen Partnerin lieb ist. Denn in der Regel sind Frauen jünger, wenn sie sich Kinder wünschen. Damit es nicht zu ungewollten Schwangerschaften kommt, verwenden besonders jüngere Männer Kondome und bleiben bei flüchtigeren Bekanntschaften dabei. In festen Partnerschaften überlassen sie das Thema Verhütung dann eher den Frauen.


Bei Familiengründung denken Männer auch ans Heiraten

Familiengründung nur mit Ring
Will ein Mann eine Familie gründen, dann aber richtig und das heißt, mit Ring am Finger! Das klingt nicht nur konservativ, das ist es auch. Doch er weiß sich in dieser Beziehung in trauter Einigkeit mit seiner Auserwählten. Selbst wenn die Partner vorher ohne Trauschein zusammengelebt haben und in nahezu jeder Beziehung gleichberechtigt waren, bleibt es, wie es war: Er macht ihr den Heiratsantrag - und sie wartet, bis er vor ihr auf die Knie fällt. (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.) Sicherlich spielt dabei eine Rolle, dass Männer davon ausgehen, dass sie als Vater die Familie zumindest am Anfang allein ernähren müssen. Umgekehrt halten sie es länger in einer kaputten Beziehungen aus: Frauen bemerken das schleichende Ende früher.  

12.07.04 09:15

16582 Postings, 7364 Tage chrismitzWer flirtet mit wem?


Italiener sind die besten Liebhaber

Italiener sind die besseren Liebhaber, Franzosen große Romantiker und die Deutschen - sie sind leider nur langweilig. Was sich wie eine Liste voller europäischer Klischees anhört, ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag von Match.com. Der weltweit größte Dating-Anbieter befragte Singles aus ganz Europa nach ihrem Flirtverhalten und den nationalen Präferenzen. Das Ergebnis ist erschreckend - zumindest für die Deutschen. Bei den Europäern stehen sinnliche Italienerinnen und kühle Schönheiten aus Skandinavien hoch im Kurs. Bei den europäischen Frauen lösen dunkelhaarige Südländer, also Italiener und Spanier, akutes Herzklopfen aus... Deutsche Singles stehen leider nicht auf der Wunschliste... nicht einmal im eigenen Land. Wenn Sie wissen wollen, wer in welchem Land die höchsten Flirtchancen hat und wo Sie Ihren Urlaub erst gar nicht verbringen müssen - klicken Sie sich durch und verraten uns dann, mit wem Sie am liebsten flirten!


Südländer sind feurig und sexy

Spanier und Franzosen flirten besser
Woran liegt es nur, dass sich keiner nach den Deutschen verzehrt? Vielleicht ist der Grund mangelnde Flirtbereitschaft. Die Damenwelt selbst beklagt sich, die Herren hierzulande seien viel zu schüchtern. 52 Prozent der deutschen Frauen finden, dass die Männer viel zu selten flirten. Tun sie es doch, gehen sie nach Ansicht jeder fünften Frau viel zu plump ans Werk. Das ergab eine Umfrage der Frauen-Zeitschrift "Mini". Im nationalen Vergleich versagen sie ganz klar: Nur jede fünfte Frau findet, dass die deutschen Männer eben so viel Flirt-Talent wie zum Beispiel die Spanier oder Franzosen besitzen.


Frauen wollen, dass Er den ersten Schritt macht

Die besten Anmachsprüche
Schade eigentlich, denn andere Untersuchungen zeigen auch eindeutig: Die meisten Frauen erwarten immer noch, dass Er den ersten Schritt macht. Deutsche Frauen wollen erobert werden. Was bei den Südländern eine Selbstverständlichkeit ist und manchmal sogar zur Belästigung ausartet, bekommen die heimischen Exemplare einfach nicht hin: Die richtige Anmache. Für alle, die bisher zu schüchtern waren, haben wir die besten, nettesten, coolsten, überraschendsten Anmachsprüche zusammengestellt. Ob Macho oder Charmeur, für jeden ist etwas dabei.


Machen Sie den Kusstest!

Im Internet den richtigen Partner finden
Wer den Partner fürs Leben noch nicht gefunden hat, aber auch nicht im Urlaub suchen möchte, sollte einen Blick ins Internet werfen. Match.com bietet die ideale Plattform, Menschen aus der ganzen Welt kennen zu lernen. Also, versuchen Sie es: Ihr Traumpartner wartet irgendwo da draußen auf Sie. Nehmen Sie in diesem Sommer Ihre Chance wahr und finden Sie heraus, wie weit Sie reisen müssen, um Ihren Traumpartner zu finden.
 

12.07.04 09:16

16582 Postings, 7364 Tage chrismitzSo Happylein, ich hoffe, ich konnte dir etwas

weiterhelfen u. wünsche dir einen schönen Sommer! *gg*

Gruß  

12.07.04 09:20

58960 Postings, 6544 Tage Kalli2003Moin chris

na, wieder Regen auf Rügen? So schnell wie Du kopierst, kann doch keiner lesen (auch Du nicht *g*)

Der letzte Absatz ist ja witzig ...

Im Internet den richtigen Partner finden
Wer den Partner fürs Leben noch nicht gefunden hat, aber auch nicht im Urlaub suchen möchte, sollte einen Blick ins Internet werfen. Ariva.de bietet die ideale Plattform, Menschen aus der ganzen Welt kennen zu lernen.



So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

12.07.04 09:23

16582 Postings, 7364 Tage chrismitzMoin Kalli!

Wenn du wüßtest, wie oft ich das alles schon durchgelesen habe...tja, von nix
kommt nix! Ich wollte zu meinem naturellen Scharm noch ein zwei
Anregungen sammeln. ;-)

Gruß  

12.07.04 09:25

58960 Postings, 6544 Tage Kalli2003Du "Scharmör"

*g*

So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

   Antwort einfügen - nach oben