Online-Poker: Spielerisch in den Ruin

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.03.08 10:09
eröffnet am: 31.03.08 08:50 von: Zombi 0815 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 31.03.08 10:09 von: Zombi 0815 Leser gesamt: 478
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

31.03.08 08:50
4

2790 Postings, 4286 Tage Zombi 0815Online-Poker: Spielerisch in den Ruin

Online-Poker: Spielerisch in den Ruin

   * SendeterminMontag, 17. März 2008, 21.00 - 21.45 Uhr .

Spielkarten auf einem Pokertisch; Rechte: DDP

Über 300.000 Deutsche spielen regelmäßig Poker im Internet. Der Schritt zum Spiel um echtes Geld ist dabei oft nur wenige Mausklicks entfernt. Es gibt kein Limit und das Online-Casino hat immer geöffnet - für manchen wird das Spiel zum Verhängnis.

Was führt der Gegner im Schilde? Blufft er oder hat er wirklich ein ?Killerblatt? auf der Hand? Glück und Taktik sind die beiden entscheidenden Faktoren beim Poker. Gespielt wird das Kartenspiel nicht mehr nur in Casinos oder Hinterzimmern, sondern vor allem online. Im Internet nehmen weltweit jeden Tag Millionen Spieler an den virtuellen Spieltischen Platz und hoffen auf das große Geld - ein lukratives Geschäft für die Veranstalter. Von Branchenkennern wird der jährliche Gewinn der Online-Casinos weltweit auf mehr als vier Milliarden Dollar geschätzt.

Der Einstieg wird den Spielern dabei leicht gemacht. Die großen Portale im Internet bieten kostenlose Kurse und Übungssoftware an, mit der man das Pokerspiel erlernen kann. Alles ganz harmlos mit Spielgeld, denn Glücksspiel im Internet ist in Deutschland laut Glücksspielstaatsvertrag verboten. Hat man sich in einem Pokerportal aber erst einmal angemeldet, versuchen die Anbieter schon bald, den Spielern einen Wechsel auf die Echtgeldversion schmackhaft zu machen. Bereits kurz nach der Anmeldung erhält man zum Beispiel bei Everest Poker folgende E-Mail: ?Wenn Sie Echtgeld gewinnen und alle Angebote von Everest Poker in Anspruch nehmen möchten, dann laden Sie die Echtgeldversion unserer Software von EverestPoker.com herunter!?

Das Spiel um echtes Geld ist also immer nur wenige Mausklicks entfernt. Wer sich darauf einlässt, macht sich in Deutschland allerdings strafbar. Denn egal, ob das Spiel auf einem Server in der Karibik oder Gibraltar stattfindet, relevant ist, wo der Computer des Spielers steht. Bisher wurden Spieler allerdings nur selten strafrechtlich verfolgt.

Spielsuchtexperten stehen dem Pokerboom im Internet kritisch gegenüber. Vor allem die ständige Verfügbarkeit und die Anonymität des Spiels, durch die sich Spieler jeglicher sozialer Kontrolle entziehen können, schätzen sie als bedenklich ein. Experten wie Dr. Wolfgang Kursawe von der Fachstelle Glücksspielsucht in Köln gehen deshalb davon aus, dass die Zahl der Spielsüchtigen im Bereich des Online-Poker stark ansteigen wird.
Autor:

Norman Laryea
 

31.03.08 09:17
1

12175 Postings, 6770 Tage Karlchen_IIWas macht eigentlich satyr?

31.03.08 09:29

30992 Postings, 6622 Tage sportsstarWar bestimmt interessant die Sendung

-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

31.03.08 09:33

22640 Postings, 5253 Tage luthienKam sporti in der Sendung vor?

-----------
Signatur??? Kann ich mir bei meinem Gehalt nicht leisten.

31.03.08 09:38

2790 Postings, 4286 Tage Zombi 0815Der Sendetermin ist eher zweitrangig

Wollte nur mal aufzeigen wieviel düstere Gesellen und Gesetzesbrecher hier unterwegs sind"fg"

Nur noch Banditen, wohin man auch blickt.

 

31.03.08 09:52
1

30992 Postings, 6622 Tage sportsstarJa, find ich auch schlimm, Zombi

@ luthien:
und du kommst gleich in der nächsten Notruf-Folge vor..
-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

31.03.08 09:57

22640 Postings, 5253 Tage luthienDachte jetzt wirklich

die zeigen da wie unserem Sporti die Angst auf der Stirn steht, die Kreditkarte bis ans Limit ausgenutzt wurde und er dann noch dem Alkohol verfällt während er am Laptop pokert!
-----------
Signatur??? Kann ich mir bei meinem Gehalt nicht leisten.

31.03.08 10:06
1

30992 Postings, 6622 Tage sportsstarHaben sie auch

das ganze war allerdings eine zweiteilige Doku-Reihe.
In der Folge vom 24. März mit dem Titel "Traualtar: Wie Schwule zu Heiratsschwindlern werden" wurde ich ein wenig rehabilitiert..
-----------
greetz
sports*
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..

31.03.08 10:09

2790 Postings, 4286 Tage Zombi 0815Schön, dass du

es von selbst erzählst, ich plaudere ungern aus dem Nähkästchen:-)

 

Die Sendung von 24 war auch wirklich interessanter.

 

   Antwort einfügen - nach oben