Online-Broking

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.08.99 12:33
eröffnet am: 05.08.99 09:55 von: Daxi Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 09.08.99 12:33 von: mikebike Leser gesamt: 4331
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.08.99 09:55

10 Postings, 7429 Tage DaxiOnline-Broking

Hat jemand Erfahrung mit FIMATEX und/oder der DIREKT ANLAGE BANK ?
Consors und Comdirect sind ja hier auf dem Board schon häufiger zerrissen worden.  

05.08.99 10:15

655 Postings, 7428 Tage HUSSIDAXI

Verstehe ich nicht, auf meine Anfrage hier im Forum diesbezüglich vor einigen Wochen bekam ich einheitlich positive Resonanz in bezug auf Consors.Habe daraufhin mein Depot bei Consors angemeldet, klappte bis jetzt alles reibungslos. Die Preise sind ok, der gewährte Kreditrahmen ebenso. Habe allerdings momentan noch keine Transaktionen durchgeführt, dafür müssen die Kurse erst noch steigen.
Zu Fimatex: Hatte die Probesoftware zu hause installiert: Feine Sache,
kostet allerdings pro Stunde Benutzung knapp 12 DM !!!(Steht irgendwo ganz klein gedruckt).
Zur reinen Orderabgabe ok, nur dafür brauche ich die Software nicht.
Schaust Du Dir ein paar Kurse im Vergleich an, ist eine Stunde schnell voll.
Gruß Hussi
   

05.08.99 11:05

9 Postings, 7414 Tage ups1Realtime-Kurse mit Einschränkungen

was heißt mit Einschränkungen bei der Comdirect-Bank (bezüglich Realtime Kurse? Ich überlege nämlich auch gerade wegen der Realtime-Kurse ein 2. Konto bei Comdirect einzurichten :-)  

05.08.99 11:17

8 Postings, 7489 Tage tom2Realtime-Kurse......

ich galube da wird was falsch verstanden mit...Realtime -Kursen !
Real-Time-Kurse heißt Wort-Wörtlich: reale(oder reeler ) Kurs..
Es gibt halt nur einen aktuellen Kurs, erst dann wenn an der Börse gehandelt wird, also man kann nie zum aktuellen Kurs kaufen (zumindest den man an der Börse stehen hat).
Es gibt aber schon Dienste, die bieten Aktien ,zum "aktuellen" Preis an und man kann dann eintscheiden ob man sie so will oder nicht, (volle kontrolle), haupzsäcjlich für Direktbanken.
PS: es darf nur ein Dienst (b.i.s.) in Deutschland die Kurse aktuell vom Parkett Übertragen.... alle anderen Kurse MÜSSEN mind. 15 min verzögert sein, also auch nocht bei Direktbanken .... !
 

05.08.99 11:56

609 Postings, 7507 Tage SchtonkAntwort auf Daxis Frage

Wenig los, deshalb rasch eine Antwort auf Daxis Frage:

Fimatex bietet über proprietäres Programmsystem GTS Intradayhandel und Realtimekurse für EUREX, XETRA und möglicherweise inzwischen auch BOSS an (mein Stand ist 4 Monate alt).
GTS ist recht gut gemacht für Privatanleger, die an der EUREX handeln wollen. Für komplexe ODAX oder Future-Strategien eignet es sich allerdings überhaupt nicht, da Analysemodule nur sehr eingeschränkt sind.
Kosten f. Eurex sind hier m.W. die günstigsten am Markt.
Fazit: Fimatex für EUREX-Geschäfte

Diraba hat mit dem neuen Tr@der u.a. den "Sekundenhandel" eingeführt. Das ist schon fast genauso, als ob man direkt z.B. im BOSS handelt. Man füllt einen Auftrag aus, holt sich einen aktuellen Kurs (dieser wird angezeigt und ist für ca. 1-2 Sekunden verbindlich), wenn man innerhalb dieser Zeitspanne den Auftrag freigibt, bekommt man die Papiere zu genau diesem Kurs. Für den ausserbörslichen HAndel von OS gibt es m.W. derzeit keine Alternative dazu, zumal der HAndel bis 21:50 möglich ist.
Ansonsten ist Diraba-Handelssystem guter Durchschnitt, vielleicht etwas unübersichtlich bei der Depotauswertung. Allerdings bietet man auch etliche Auswertungsfunktionen, die die Konkurrenz nicht hat.
Fazit: Diraba für ausserbörsliche OS-Geschäfte und
      Kuponschnippler (keine Depotstückkosten für Zinspapiere)


Realtimekurse kostenlos gibt es m.W. nur von Comdirect, aber auch hier bekommt man keinen Ticker, sondern lediglich auf Anforderung den letzten XETRA-Tick inkl. B/A, falls verfügbar. Auch damit kann der Privatanleger m.E. gut leben, zumal Comdirect auch äusserst zuverlässig handelt.
Fazit: Comdirect für den Durchschnittstrader ohne EUREX-Ambitionen

Zu Consors enthalte ich mich der Stimme, da aus unserer Sicht die verwendete Software zu oft ihren Dienst versagt. Die verwendete Brokat-Lösung ist extrem empfindlich gegenüber der jeweils installierten JAVA-Engine und davon gibt es derzeit ca. 6 verschiedene Versionen! Extrem problematisch ist das ganze bei Anwendern, die nicht Netscape sondern MS IE nutzen, dort ist derzeit keine Vorinstallation des Security-Applets möglich. Dieses muss für JEDEN Neuaufruf NEU HERUNTERGELADEN und installiert werden. Wenn die Zeit drückt oder gerade viele Trader aktiv sind (Server ausgelastet), kann das über Gebühr Zeit (und Geld!) kosten.

Gruss,
Schtonk  

05.08.99 13:45

655 Postings, 7428 Tage HUSSIHallo Schtonk, bitte melde dich kurz

bin halt nur Kleinanleger und vielleicht fehl am Platze in diesem Forum,
sollte Möglichkeit bestehen, erkläre mir doch trotzdem kurz die Sicherheits-Applet Sache bei Consors in Verbindung mit I.E.!
Bei meinem ersten Versuch heute, über Consors Aktien zu ordern, mußte ich weder etwas laden noch installieren. Heißt das, daß meine Depotführung bei Consors nicht abgesichert ist oder was ???
Danke Hussi  

05.08.99 22:32

32 Postings, 7370 Tage ArlouisDAXI

Hallo DAXI
ich bin seit einiger Zeit bei der DIRABA und kann damit einigermaßen leben; bei der Umstellung auf den Direct Trader Anfang Juli gab es einige Probleme, das ganze war furchtbar langsam und stürzte auch ein paar mal ab (lag z.T. auch an den Einstellungen an meinem PC).
Seit einigen Tagen läuft das ganze aber etwas stabiler, die langen Ladezeiten der einzelnen Seiten (Sicherheit!?) dauern mir aber immer noch viel zu lang.

Schtonk hat den "Sekundenhandel" ja schon ganz gut beschrieben, allerdings ist die Zeit zum überlegen, ob man zum  eingeblendeten Kurs kaufen möchte oder nicht, ca. 10-15 Sekunden. Man kann sich separat noch Real-Time Quoten holen (Extra-Tool, um dann zu entscheiden.

Schön ist natürlich, daß man auch nach 17.30 Uhr noch ordern kann bis ca. 22.00 Uhr, wobei für die letzten zehn Minuten keine Garantie gegeben wird (wofür?). Das ist natürlich dann ganz besonders interessant, wenn sich in Amiland nach unserem Börsenschluß noch etwas tut (bei Aktien, die hier wie da gehandelt werden). Bei der Volatilität einiger dieser Titel (z.B. Amazon, AOL etc) sicher nicht nur was für Zocker!

Allerdings ist mir aufgefallen, daß bei der angezeigten Orderbestätigung und der dann meist zwei Tage später folgenden schriftlichen Benachrichtigung über den Order marginale Differenzen auftauchen (meist nur zweite Stelle hinter dem Komma, das kann aber natürlich bei größeren Orders auch Geld kosten.

Grüße

Arlouis  

06.08.99 18:48

937 Postings, 7421 Tage SkippiRealtimekurse kostenlos !


Kostenlose Realtimekurse gibt es unter http://195.30.163.144/ls/index.cfm

Gruß
Skippi  

06.08.99 19:58

609 Postings, 7507 Tage SchtonkAntworten für Newcomer

-> HUSSI
Bei Consors gibt es zwei Security-Applets: eines zum downloaden und installieren (sog. signiertes Applet; funktioniert nur mit NS) und eines, was jedesmal neu runtergeladen wird, wenn die Broking-Anwendung aktiviert wird. man gelangt zu der Auswahlseite nur über das "OnlineBroking"-Menu!!! Wenn man auf der Consors-HP gleich auf "InternetBroking" links klickt, wird lediglich das unsignierte Applet geladen.

->Arlouis
Trading-Execution muss nach Kursholen bei CITI (CATSOS) innerhalb von 3 Sekunden ausgeführt sein. Bei L&S (Aktien) ist naturgemäss eine längere Zeitspanne.

-> Skippi
Vorsicht! Das sind zwar "Realtime"-Kurse, aber solche, die sich auf den ausserbörslichen Handel via Lang&Schwarz beziehen! Die gestellten Kurse sind i.d.R. nur beim Handel *nach* Börsenschluss interessant (Diraba bis 21:50) und dann auch nur, wenn am nächsten Tag bei dem entsprechenden Wert hohe proz. Kursänderung erwartet wird. B/A bei L&S ist sehr hoch; davon leben die ja auch...

Gruss,
Schtonk  

06.08.99 20:53

449 Postings, 7443 Tage PrinzSekundenhandel bei DIRABA ,Schtonk

Schtonk meint das B/A bei L+S ist sehr hoch im ausserbörslichen Handel
Okay..aber wie ist es denn zu normalen Börsenhandelszeiten
ist es da besser an der Börse zu ordern oder bei L+S oder ist es egal??
Gruss
Prinz  

09.08.99 09:42

655 Postings, 7428 Tage HUSSISchtonf, danke für die prompte Antwort o.T.

09.08.99 10:03

10 Postings, 7429 Tage DaxiBesten Dank für die Hinweise

Möchte mich bei allen für die Hinweise und Tips bedanken. Nachdem ich mir die Mühe gemacht habe Comdirekt, CONSORS, Diraba und Fimatex auf deren Preis/Leistungs-Verhältnis zu vergleichen bin ich zu der Auffassung gelangt, dass ich (als Kleinanleger) wohl bei der Comdirect am Besten aufgehoben bin (was Schtonk ja bereits angedeutet hatte).

Gruss,
Daxi


 

09.08.99 12:33

2 Postings, 7423 Tage mikebikeRealtime bei Diraba

Die Dauer mit der die Kursangebote im DirektTrader gültig ist, hängt von
verschiedenen Faktoren ab:
1. der emittent, für den neuen Markt L&S, andere Emitteten haben andere Zeitintervalle
2. die Kursentwicklung: Steigt der Kurs ( beim Kauf ) bleibt der Preis nur für wenige Sekunden gültig, fällt der Kurs wird der Handel ggf. zum für den Kudnen günstigeren Kurs abgewickelt. das wird aber alles detailliert auf den Internetseiten beschrieben.
Generell sind aber bei den Kursen nicht unerhebliche Kursunterschiede zum laufenden Parketthandel feststellbar. Die Verwendung macht also wirklich nur außerbörlich oder im intraday-handel sinn.  

   Antwort einfügen - nach oben