Obama ist schuld!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.02.17 22:42
eröffnet am: 28.02.17 12:56 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 28.02.17 22:42 von: kiiwii Leser gesamt: 1297
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

28.02.17 12:56
9

40956 Postings, 7094 Tage Dr.UdoBroemmeObama ist schuld!

Endlich mal nicht Merkel...

"he is behind it" Trump vermutet Obama hinter landesweiten Protesten und den Leaks im Weißen Haus.

https://www.theguardian.com/us-news/2017/feb/28/...ing-protests-leaks
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

28.02.17 13:05
7

1528 Postings, 1768 Tage OTF_So fängt es an

mit dem Verfolgungswahn  

28.02.17 13:33
3

Clubmitglied, 33876 Postings, 4619 Tage TerasIch tippe eher auf George SOROS:

http://nytlive.nytimes.com/womenintheworld/2017/...rch-on-washington/ ...
Billionaire George Soros has ties to more than 50 ?partners? of the Women?s March on Washington ? Women in the World in Association with The New York Times ? WITW
What is the link between one of Hillary Clinton?s largest donors and the Women?s March? Turns out, it's quite significant
http://nytlive.nytimes.com/womenintheworld/2017/...rch-on-washington/
-----------
Entstörung ist: TEAM-Work...

28.02.17 14:59
3

26731 Postings, 4014 Tage hokaiund später räumt Donald dann wieder ein

das er sich "geirrt" hat?
Ende einer Verschwörungstheorie: Trump gibt zu: Obama ist in den USA geboren - n-tv.de
Es ist eine der bekanntesten Verschwörungstheorien der jüngeren Geschichte: Präsident Obama ist nicht den USA geboren. Einer der berühmtesten Anhänger ist Donald Trump, der das Thema jahrelang anheizt, jetzt aber zurückrudert.
http://www.n-tv.de/politik/...in-den-USA-geboren-article18662196.html
 

28.02.17 15:02

36703 Postings, 6211 Tage TaliskerSeit kurzem

sind ja auch nicht mehr die Chinesen an der Lüge vom angeblichen Klimawandel schuld.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

28.02.17 17:16
2

Clubmitglied, 33876 Postings, 4619 Tage TerasThe Washington Times - Monday, August 22, 2016:

http://www.washingtontimes.com/news/2016/aug/22/...achine-did-start-/ ...
Fact checking the media -- yes, the Clinton machine did start the birther movement - Washington Times
On evaluating whether or not GOP presidential nominee Donald Trump can win over African-American voters after he demanded President Obama show his birth certificate, MSNBC's Joy Reid didn't like what one panelist had to say.
http://www.washingtontimes.com/news/2016/aug/22/...achine-did-start-/
-----------
Entstörung ist: TEAM-Work...

28.02.17 17:41
5

40956 Postings, 7094 Tage Dr.UdoBroemmeDu weißt schon, dass die Washington Times

ein Organ der Moon-Sekte ist?
Nicht zu verwechseln mit der Washington Post.

https://de.wikipedia.org/wiki/The_Washington_Times

-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

28.02.17 18:00
2

Clubmitglied, 33876 Postings, 4619 Tage Teras@Broemme: Natürlich weiß ich das, aber die...

... in dem von mir verlinkten Artikel citierten Facten sind richtig und waren auch lange vorher schon bekannt, deshalb habe ich Donald TRUMP ja auch schon seit Jahren mehrmals dafür kritisiert, dass er auf die rassistische Propaganda aus dem Clinton-Lager hereinfallen ist und die Gagasophie unkritisch nachgekläfft hat, kannste in meinen Beiträgen Alles nachlesen, zum Beispiel auch schon am 28.04.2011:

"Wer sich mit solchem UNFUG überhaupt jemals ERNST-haft beschäftigt, kann Tat-sächlich nur EINES sein: Ein Wasch-echter AMERICANER (Nord, Mittel oder Süd; was auch immer"...
-----------
Entstörung ist: TEAM-Work...

28.02.17 18:25
2

Clubmitglied, 33876 Postings, 4619 Tage TerasUnd ausgerechnet die Washington POST...

... habe ich, im Gegensatz zur Washington Times, doch nicht zur Bestätigung meiner eigenen, jahrelangen Kritiken am von einigen Republikanern unkritisch nachgekläfften Rassismus des Clinton-Lagers citieren können, oder etwa doch? - Nein! - DENN:

➊. Ist die Washington Post ein weltweit bekanntes Kriegshetzer-Organ (man denke da nur an ihre dreiste Lüge vom angeblichen "Tonking-Zwischenfall" oder "Massenvernichtungs-Waffen des Irak"
und so weiter), und solche Fake-News-Outlets sollte man, wenn überhaupt, nur abgrenzend citieren
und
➋. steht die Washington Post ja auch weiterhin voll im Clinton-Beritt...
-----------
Entstörung ist: TEAM-Work...

28.02.17 20:57

26731 Postings, 4014 Tage hokaiTeras, die Clinton magst nicht

So weit verstanden, den Trump hast kritisiert weil er Deiner Meinung nach sich an einer kruden These der Clintons festgebissen hat, auch verstanden.

Und was sagt das jetzt über Trump in Bezug auf Thread Thema aus?  

28.02.17 22:42

129861 Postings, 6150 Tage kiiwiiTrump concedes:Health care could be so complicated

https://www.nytimes.com/2017/02/27/us/politics/...v=top-news&_r=0  

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, flumi4, rotgrün, waschlappen