Medigene - es kann los gehen - daily talk & more !

Seite 1 von 104
neuester Beitrag: 15.09.19 13:43
eröffnet am: 17.11.16 10:53 von: Byblos Anzahl Beiträge: 2586
neuester Beitrag: 15.09.19 13:43 von: Grantl Leser gesamt: 473286
davon Heute: 122
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104   

17.11.16 10:53
5

5991 Postings, 7018 Tage ByblosMedigene - es kann los gehen - daily talk & more !

Hallo,
hier können persönliche Kursziele, ohne Einschränkung ggennannnt werden.
Charts und New reingestellt werden, oder auch nur ein einfacher Einzeiler, wenn jemanden danach ist.
Es wird in diesem Thread garantiert niemand gesperrt, so wie es in anderen leider der Fall ist.

Also, happy postings !  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104   
2560 Postings ausgeblendet.

04.09.19 09:10

37 Postings, 1371 Tage Teefreundübrigens ...

das in der medizinischen Forschung - insbesondere der Krebsforschung - ein Großteil der Projekte scheitern sollte jedem der in dieser Branche investiert klar sein.
Diese Gefahr besteht natürlich auch bei Medigene.
Ansonsten würde der Aktienkurs nicht dort stehen wo er ggw. steht.

Der Grundsatz: Hohes Kurspotential = hohes Risiko  gilt halt auch für diese Aktie  

04.09.19 10:24

72 Postings, 22 Tage Na Seweislieber teefreund

über mögliche erfolge brauche ich hier gar nicht nachzudenken, wenn ich sehe, wie "weit" die forschung bisher fortgeschritten ist


sollte da jemals was zur zulassung kommen, erlebe ich das wahrscheinlich nicht mehr und selbst nach einer zulassung dauert es bei manchen firmen jahre und jahrzehnte, bis sie erstattungen bekommen, krankenkassenzulassungen usw. usf., also bevor da umsätze eintrudeln, gute nacht

beispiele? magforce, zulassung seit x jahren, epigenomics, zulassung seit x jahren....umsätze?

deswegen, für mcih hat das hier keinen sinn oder fantasie, aber muss ja jeder selbst wissen

sich hier immer nur gegenseitig durchhalteparolen um die ohren zu schreiben, macht für mich keinen sinn  

04.09.19 11:03

37 Postings, 1371 Tage Teefreundlieber naseweis

das eine mögliche zulassung nicht heute oder morgen anstehen, sollte hier allgemein bekannt sein
allerdings fällt diese auch nicht vom himmel, sondern ist ein kontinuierlicher  prozess
ich nenne dir hier mal das beispiel morphosys
der kurs dieser aktie stand vor 10 jahren bei ca. 12 euro
wo sie heute steht weißt du hoffentlich
auch diese fa. hat gegenwärtig noch kein selbst zugelassenes medikament ist aber
in der entwicklung entsprechend weiter als medigene

aktien zu kaufen und auf den erfolg bereits am nächsten tag warten - das machen zocker


jetzt hast du mir firmen genannt, die in schwierigkeiten stecken
du solltest mir firmen nennen die deiner meinung nach in zukunft erfolg haben werden

 

04.09.19 11:47

814 Postings, 2686 Tage MedipissLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 05.09.19 10:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

04.09.19 12:41
1

37 Postings, 1371 Tage TeefreundMedipiss

warum bist du in dieser aktie investiert, wenn du nicht mit einer erfolgreichen entwicklung rechnest?
oder bist du nicht investiert? nur... warum vergeudest du dann diene zeit hier?  

04.09.19 16:32

43 Postings, 2799 Tage nahkaufLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 05.09.19 07:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

05.09.19 11:24

109 Postings, 224 Tage GrantlGegendarstellung

Natürlich ist eine Aktie, gerade wie Medigene, die nichts produziert sondern forscht, vom Forschungsfortschritt abhängig und das drückt sich selbstverständlich auch im Aktienkurs aus (nicht nur). Dass ich der Kurs erst nach Zulassung von einem Medikament verändert, ist von Medipiss frei erfunden. Ich habe es in einem früheren Post mit einem Lottoschein verglichen. Wenn am Samstag Ziehung ist, dann ist er am Dienstag oder Donnerstag gleich viel wert, das ist der Unterschied zur Medigene AG, dessen Gewinnchancen ebenfalls hoch sind, der Wert des Anteils sich aber nach Forschungsfortschritt, abgeschlossenen Studien und so weiter verändert. Leider fibt es natürlich noch viele andere Einflüsse, aber erst mal diese Richtigstellung.  

05.09.19 11:33

109 Postings, 224 Tage GrantlSeltsames Verhalten

Wenn man für 10.000 Euro Aktien von Medigene kauft, weil man überzeugt ist, in einem Jahr Millionär zu sein. Und wenn es dann nicht so läuft, dann sind alle anderen schuld. Natürlich der Vorstand, die ärztliche Leitung, der CFO wird als faul bezeichnet und so weiter. Sogar Investoren, die zu einem vermutlich günstigen Kurs bei Medigene AG eingestiegen sind, die zweifelsohne große Chancen (natürlich keine Garantien) bietet, werden verunglimpft. Und das täglich. Es ist nicht so, dass es einen groß wundert, aber dass dieses Treiben kein Ende findet, das wundert mich schon.    

05.09.19 12:40

109 Postings, 224 Tage GrantlClint65

So sehe ich das auch. Allerdings braucht es zu einer Diskussion zwei konträre Meinungen und einen respektvollen Umgang. Jemand, der nur beleidigt, den anderen als dumm oder sein Leben als langweilig bezeichnet, weil man in einer Aktie investiert ist? Das hat nichts mit einer Diskussion zu tun, das ist nur eine Provokation. Der Firma und auch alles Investierten. Beleidigungen sind schlecht Argumente, und zeigen eigentlich nur, mit wem man es zu tun hat. Oder auch besser nicht.    

05.09.19 17:00

692 Postings, 2057 Tage gekko8239,00 Euro - wir kommen

Die Wochenkerze sieht sehr gut aus. Ich denke wir sind in Kürze bei 9,00? als erstes Ziel.


 

06.09.19 07:38

788 Postings, 4795 Tage HowkayEndlich mal wieder

eine wichtige Meldung über Konferenz teilnahmen.
Die neue IR Abteilung ist toll.  

06.09.19 08:57

814 Postings, 2686 Tage MedipissDann kommen

die ja endlich mal wieder raus aus ihrem Kaff!

Wahnsinn, im tradegate gab‘s auch schon ein Handel, obwohl erst eine Stunde gehandelt wird...!!  

06.09.19 10:11

109 Postings, 224 Tage GrantlWäre eine gute Zeit,

dass es auch mal aufwärts geht. Den Durchbruch sehe ich zwar noch lange nicht, auch die Konferenzen werden nicht viel Neues bringen (falls doch, umso besser), aber der Wert an sich findet doch mal ein bisschen Boden. Wie bei allen neuen Branchen kam am Anfang ein Hype, dann folgte irgendwann die Ernüchterung und vielleicht wäre jetzt langsam mal die Phase dran, in der reelle Werte/Chancen gesehen werden, die einen bestimmten Einsatz lohnen, nicht zuletzt auch in Bezug auf neue Partner oder Übernahmen.  

06.09.19 10:35

814 Postings, 2686 Tage MedipissWo stand die

Schrottaktie doch gleich als der letzte neue Partner gemeldet wurde... 9 oder 10 Euro, irgendwo da!!

Wozu neue Partner wenn man nichts erntet!? Drei Jahre BBB Deal und keine MS!
Auf dem Niveau wie sie ihre Beteiligungen verramscht haben gehen sie auch Verträge ein!

Die MK ist lächerlich, können die meisten aus der Portokasse zahlen, aber es interessiert sich keiner, warum nur... weil es immer noch ein schlechtes Geschäft wär!

Selbst Analysten beschäftigen sich kaum noch bis gar nicht mit dieser „Forschungs“bude!  

06.09.19 11:02

72 Postings, 22 Tage Na Seweisfür mich

absolut lächerlich, nun wieder "Konferenzen"

wozu? vernichtet nur firmen - und aktionärsvermögen, sinn und zweck erschliesst sich mir nicht, mit halbfertigen sachen hausieren gehen, was soll das bringen

man sieht es ja am kurs, der markt hat keinerlei vertrauen mehr zu der firma, management usw  

06.09.19 11:54
1

814 Postings, 2686 Tage MedipissWenn es denn

mal halbfertige Sachen wären, aber hier ist ja noch nicht einmal die Oma der Henne, die das Ei legen soll, geboren!  

06.09.19 12:23

7208 Postings, 2512 Tage iTechDachsaber es gibt ja schon uns

die das Ganze bis dahin finanzieren sollen ... na ja - und dran verdienen wollen - an den halbfertigen oder schon verkauften Sachen.
Und wenn die Welt von nichts erfährt, findet sich auch kein noch Dümmerer, der Medi  und uns die Anteile wieder abnimmt - nur Schlauere die uns Aktien zu vorgeblichen Schleuderpreisen verkaufen wollen, die sie selbst gar nicht besitzen....  

06.09.19 12:30

72 Postings, 22 Tage Na Seweisitechdachs

ganz ehrlich, jeder investor schaut als erstes auf den chart

und dreht sich bei medigene dann direkt um und geht, niemand kauft ein fallendes messer, sondern alle kaufen nur das, was stetig hochläuft und immer teurer wird

das ist nunmal so

da bringen auch hunderttausend konferenzen nichts  

07.09.19 08:54

109 Postings, 224 Tage GrantlNa Seweis

Na ja, irgendwann erfolgt mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit (über die hier ja die Meinungen stark auseinandergehen) eine Bodenbildung - bis zu der das Zeitfenster zum Einkaufen - offen ist.

Ob es jemals eine Bodenbildung gibt oder ob das Ding bis zum Delisting abraucht, das ist die Wette, die hier läuft. Ob man und wie hoch man darauf wettet, muss jeder selber abwägen. Ich kann nur sagen, ich bin drin und bleib drin.

Mir gefällt die Story, natürlich zum momentanen Zeitpunkt des Einstiegs. Der Hype am Anfang war meiner Meinung nach genauso übertrieben wie die Skepsis, die momentan auf den Kurs durchschlägt. Wenn man also davon ausgeht, dass die Börse generell in jede Richtung übertreibt, dann wäre es ein Aspekt drinzubleiben.

In die Branche selbst würde ich auf jeden Fall breit gefächert investieren und mache das auch. Bis jetzt kam noch nirgends der ganz große Durchbruch, aber die kleinen Dinge haben schon gezeigt, dass der Ansatz funktioniert.

Mit Wahrscheinlichkeit ist es eine Frage der Zeit und folglich der Geduld. Und in dieser Phase ist es auch sehr müsig, die jeweilige Wahrscheinlichkeit wissenschaftlich auszudiskutieren.  Aber es ist und bleibt eine Wette, definitiv nichts für den Pensionsfond, allerdings auch ein ganz anderes Potential, wenns zünden sollte, was einige hier natürlich auch sehr ungestüm ausschließen. Bin gesprannt, was die Zeit bringt. Die Wette läuft.      

07.09.19 09:27

814 Postings, 2686 Tage MedipissJa so ist das

um so günstiger das Unternehmen, desto geringer das Interesse, Vertrauen ist schon lange nicht mehr da, und wenn der Unternehmenswert immer weiter schrumpft, ist es offensichtlich, dass die Wahrscheinlichkeit astronomisch gering ist, dass sich ein Kauf lohnen würde... zudem, wer kauft schon gerne die Katze im Sack...làngst hätten schon bigplayer Angebote abgegeben, aber man weiß halt, wie dermaßen versagt wurde und dass die nicht wissen, wie Wirtschaft und Business funktionieren!

Außerdem würde sich diese arrogante Vereinsführung nicht übernehmen lassen!  

07.09.19 10:57
1

109 Postings, 224 Tage GrantlMan kann ja geteilter Meinung sein,

aber "hochnäßig und arrogant" sind keine Argumente. Diese Beschimpfungen und Untertellungen sind doch genauso sinnlos wie die Wochenkursziele, die hier so durch die Gegend schwirren. Der Kurs wird zeigen, wie erfolgreich das Unternehmen sein wird oder nicht, Beschimpfungen im Tagestakt haben da wenig Einfluss. Wenn du unbedingt den Kurs drücken willst, kannst ja deine Millionen auf den Markt schmeißen. Schau mer mal, was passiert? Antort A: Der Kurs rutsch auf 3 Euro, Antwort B: Gar nichts....  Anwort C: Ich will ja selber günstig nachkaufen. Geben Sie nun Ihren Tipp ab....            

08.09.19 17:32

814 Postings, 2686 Tage MedipissOh jeh

„Der Kurs wird zeigen, ob das Unternehmen Erfolg hat oder nicht“! Wow! Da kann keiner mithalten!

Für Unwissende nochmal, die „Untertellung“ ist kein Argument, sondern Fakt!

Wer heute, 2019, laut eigenen Aussagen vor einigen Jahren, bereits Millionen schöpfen wollte, jedoch nach wie vor 20-30 Millionen Verlust Jahr für Jahr macht, leidet an Selbstüberschätzung! Ebenso, wer keine Kritik zulässt, wenn man Kritik äußert (Grüße an die IR/Abteilung!!!!)!
 

08.09.19 23:34

109 Postings, 224 Tage GrantlSehr peinlich medipiss,

du möchtest also daüber entscheiden, ob Deine plumpen Unterstellungen angeblich Fakt sind? Du kennst nicht mal einen Bruchteil der Fakten, noch kannst du diese beurteilen. Deine Grüße an die IR erreichen natürlich auch viele Leser, nur nicht die, die du vorgibst. Das einzige, worüber du/ihr entscheiden kannst, ist die Zeit, die dabei draufgeht, hier die medigene AG in Misskredit zu ziehen.  

14.09.19 14:46

814 Postings, 2686 Tage MedipissDer Vortrag auf der Konferenz

am Freitag war ja anscheinend wieder ne Knallerbse, null Kursreaktion! So is das halt, wenn das Vertrauen komplett zerstört ist. Aber in erster Linie liegt es wohl wieder daran, dass der ganze Vortrag wieder mal nur im Konjunktiv...könnte, würde... steht... nach zig Jahren Forschung kann man selbst bei Mdg mal mit einem ERGEBNIS rechnen!! Aber wenn man Jahrzehnte forscht und fast ne Milliarde verbrennt, dann muss man Erwartungen auf unterstem Level halten!

Da war der cheese cake wohl wieder mal das Beste!  

15.09.19 13:43

109 Postings, 224 Tage GrantlIm Moment ist doch alles auf Kurs,

die Richtung stimmt für mich. Entwicklungsplattform sowie die laufenden klinischen Studien sind am laufen. Warten wir auf Ergebnisse, wie z.B. die Topline-Daten der DC-Studie Ende 2019 / Anfang 2020.    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, BÜRSCHEN, Euroliga65, fbo|229204421, kucheninvestor, d.droid