Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3096
neuester Beitrag: 14.12.19 18:56
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 77395
neuester Beitrag: 14.12.19 18:56 von: 4everlong Leser gesamt: 13373808
davon Heute: 23592
bewertet mit 117 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3094 | 3095 | 3096 | 3096   

21.03.14 18:17
117

6221 Postings, 7105 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3094 | 3095 | 3096 | 3096   
77369 Postings ausgeblendet.

14.12.19 17:33
4

38 Postings, 258 Tage Rincewind_Wizard@humanfortress

Also wenn ich solche Zweifel und Bedenken hätte wie Du...und stark investiert wäre seit Jahren (d. h. Du hättest dann einen SEHR niedrigen Einstandspreis und somit massive Buchgewinne), dann wäre ich raus aus dem Invest.
Ansonsten enthält Dein Posting dermaßen viele groteske Fehler (Rechtschreibung und Fakten), dass man es wohl getrost ignorieren kann. Wenn ich schon mal schreibe, dass Prüfer auf die Listen und Unterlagen des Unternehmens angewiesen sind und somit leicht an der Nase herumgeführt werden können...meine Güte.
Du magst das jetzt wieder als "Kurstreiberei" bezeichnen (eine komische Aussage für einen Investierten), aber das einzig Sinnvolle in dem Beitrag ist der Abschnitt über DWS.
Du schreibst "wenn McCrum recht hätte"...mit was bitte...ich habe heute in meinem Schreiben an die SZ schon mal nach den tatsächlichen Anschuldigungen gefragt...nicht mal die gibt es ja. Es behauptet ja nicht mal jemand wirklich, DASS Wirecard die Bilanzen fälschen würde...es heißt sprachlich formvollendet "es könnte Hinweise geben, dass Wirecard möglicherweise die Bilanzen nicht ganz sauber darstellt"....wow...  

14.12.19 17:39
1

228 Postings, 504 Tage Knockoutfan@Aktiensammler


Aktiensammler12 : @knockoutfan,


"War doch jedes mal eine ordentliche Bilanz..
Was meinst konkret?"  

Kurz&Knapp:

Es ist nicht nachvollziehbar wo genau die Gewinne herkommen. Muss aber erstmal nix heissen, da kompliziertes und für Laien undurchsichtiges Geschäftsmodell. Aber...., wenn Wirecard die ganzen Gewinne gemacht hat, wieso machen die ständig Kapitalerhöhungen und neue Schulden? Die haben lt. Geschäftsbericht 3x mehr operativen Cashflow als für Dividenden und Investitionen ausgegeben wurden. Für was brauchen die dann das Geld? Ich mach doch keine Schulden um noch mehr Cash zu haben als ich eigentlich schon hab.

Irgendwie komisch....

 

14.12.19 17:39

45 Postings, 3 Tage 4everlong@Singlehandica

Die Medien verbreiten doch den ganzen Tag nur Spekulationen. Das interessiert doch morgen keinen mehr ob das richtig war.
Da wird keiner seinen Job verlieren. Die werden am Ende noch befördert, weil sie so massenhaft Klicks und Abos generiert haben...  

14.12.19 17:42

716 Postings, 305 Tage Alterbar12MEDIEN

Die Medien kann man so oder so nicht ernst nehmen. Ob sich die Medien zufrieden geben? Das ist mir doch egal. Die sollen weiter ihren Stuss schreiben. Ich klick zur Zeit keine Artikel mehr an. Überschriften wie jetzt geht's aber wirklich nach unten. Das braucht man nicht lesen. Die FT Berichte auch nicht. Da es ja keine Ermittlungen gegen Wirecard gibt ist alles ok. Es geht voran und wenn die Presse noch fünf Jahre draufhaut weil sie einfach zu blöd sind oder aus welchen Grund auch immer.
 

14.12.19 17:44

716 Postings, 305 Tage Alterbar12Kurs

Nur wenn der Kurs zu lange so niedrig bleibt kann schon mal sein das hier größere Investoren versuchen den Laden zu übernehmen. Das fände ich nicht sehr toll.  

14.12.19 17:47

3 Postings, 1 Tag FunaticOrange

Hatten alle mitgekriegt, dass Orange Kunden jetzt auch über Google Pay d.h. Android bezahlen können? Hatte es vorhin gepostet, aber aus Tw..ter kopiert, was hier evtl. nicht erlaubt ist.  

14.12.19 17:47
2

2 Postings, 2 Tage Gekko78Sehe ich das richtig?

Wenn man sich die ganzen Artikel von McCrum durchliest, kann man als Anleger nur zu dem Schluss kommen, dass es genau drei Möglichkeiten gibt:

1. Die Wirecard Bilanzen stimmen, wie es auch von EY testiert wurde. McCrum führt eine gezielte Kampagne gegen Wirecard, um sich selbst zu profilieren und/oder  Leerverkäufern Munition zu liefern. Es gibt dafür Indizien, aber keine Beweise. Es gibt allerdings auch genügend Möglichkeiten, dass Geld an ihn fließt und es nicht nachgewiesen werden kann.

2. Wirecard ist sauberes Unternehmen, es kommt aber zu vereinzelten Fehlern in den Bilanzen, die aber durchweg korrigiert werden.

3. Wirecard ist ein betrügerisches Unternehmen, welches saubere Bilanzen nur vortäuscht und einen beachtlichen Teil des Profits mit dubiosen Geschäftspartnern verdient bzw. die tatsächliche Herkunft dieser Profite verschleiert (Geldwäsche usw.). In diesem Fall wäre das Unternehmen bald nahezu wertlos und Braun vor Gericht. Um so was zu überstehen, muss man schließlich schon die HSBC sein.

 

14.12.19 17:49

3 Postings, 0 Tage humanfortress2000@ Rincewind_Wizard

Meine Annahme ist, dass die Aussagekraft der Geschäftsberichte den tatsächlichen Verhältnissen von Wirecard entspricht.
Mein Anlagehorizont ist größer 40 Jahre und meine größere Allokation in Wirecard vermindert sich stetig aus neuen Mittelzuflüssen im Depot.
Da ich von dem Wert im Grundsatz überzeugt bin, begnüge ich mich nicht mit den aktuellen Kursen. Mein Gesamtportfolio gleicht die Vola von Wirecard gut aus, da der Rest negativ zu Wirecard korreliert.
Die  FT Berichte hätten sicherlich in den Medien nicht solch ein Aufsehen erregt, wenn es bei Wirecard um 1-5% Umsatz gehen würde.
Schließlich hat sich der Wert von 170 auf 85 Euro binnen ein paar Wochen verändert und verharrt auf dem niedrigen Niveau.
Ich möchten den "informierten" Privatanleger nur ans Herz legen, dass hier eventuell nicht nur auf Klickzahlen bei den Medien geschaut wird.  

14.12.19 17:51

7281 Postings, 545 Tage DressageQueenVermutung ...

Könnte es sein, dass Braun vielleicht demnächst zurücktritt ... und der englische Hedgefond (der eigentlich nur Longpositionen eingeht)  davon schon Wind bekommen hat und daher Short ist und auf einen kurzfristigen Rutsch nach unten spekuliert wenn sich die Vermutung wirklich bewahrheitet?  

14.12.19 17:51
1

716 Postings, 305 Tage Alterbar12@Der nächste Knockoutfan

Du meinst der Cashflow kann nicht stimmen weil er einfach zu hoch ist?
Wirecard kauft gerade Aktien zurück.
Von welcher Kapitalerhöhung spricht du?

 

14.12.19 17:52

45 Postings, 3 Tage 4everlong@Gekko78

Die Frage ist, warum sollte Wirecard die Bilanzen in einem solchen Ausmaß frisieren?
Das würde man ja in der Regel machen, um sich selbst zu bereichern.
Aber Markus Braun macht ja genau das Gegenteil. Er steckt immer mehr seines Vermögens in Aktien der Firma und würde ja einen beachtlichen Teil seines Privatvermögens verlieren.
Ist für mich unlogisch.  

14.12.19 17:53
2

1720 Postings, 935 Tage HamBurchKPMG sollte...

mM nach überhaupt nicht auf die FT Anschuldigungen eingehen...sondern WDI nach ihren Richtlinien und Vorgehensweise durchleuchten...ansonsten muß WDI und KPMG ja wirklich über jedes Stöckchen springen, die  ihr die FT vor die Füße hält...
Diese nachträgliche Prüfung findet doch nicht statt um die FT zu beruhigen sondern das Vertrauen von verunsicherten Fondsmanager und (Klein-) Anlegern zurückzugewinnen...

Was ja auch ziemlich erwartbar ist, daß FT mit ihrer Kampange nach dem KPMG-Bericht weitermachen wird...
Nur wird es dann keinen mehr hinterm Ofen vorlocken und der Kurs darf endlich wieder das machen, an dem er seit 12 Monaten gehindert wird: steigen...steigen...übertrieben steigen...
 

14.12.19 17:59
2

643 Postings, 2085 Tage Thomas941@DressageQueen

"Vermutung ... Könnte es sein, dass Braun vielleicht demnächst zurücktritt ... und der englische Hedgefond (der eigentlich nur Longpositionen eingeht)  davon schon Wind bekommen hat und daher Short ist und auf einen kurzfristigen Rutsch nach unten spekuliert wenn sich die Vermutung wirklich bewahrheitet?"


Wenn dem so wäre, dann hätte der Hedgefond langsam seine Short-Positionen bis zum "angeblichen Ende des Vertrages" aufgebaut und nicht schlagartig den Kurs nach unten geprügelt.
  Macht ja keinen Sinn die Shortattacke am 15.Oktober zu starten, um auf das Ende des Vertrages zu spekulieren. Außerdem ist Markus Braun noch relativ jung und hält über 7% der Aktien.

Immer wieder faszinierend wie schnell sich die Leute verunsichern lassen, da erzählt irgendjemand etwas auf YouTube (ohne Beweise => nur erfundene Gerüchte) und schon bekommen die Leute Zweifel.

 

14.12.19 18:06

7281 Postings, 545 Tage DressageQueenThomas941

Alles unter 0,50 an LV wird nicht erfasst ...

Es gibt schon länger die Gerüchte mit Dr.Braun @ Rücktritt als CEO ... google mal.  

14.12.19 18:07

7281 Postings, 545 Tage DressageQueenWarum sagt Dr.Braun dann nicht öffentlich

Nein, ich denke auf gar keinen Fall an einen Rücktritt! Punkt!  Alle Zweifel beseitigt. Warum kommt da nichts? Spekulationen sind nie gut ... Gewissheit und Fakten wäre mal angebracht  

14.12.19 18:15

252 Postings, 133 Tage Gedankenkrafthumanfortress20

@ Mein Anlagehori­zont ist größer 40 Jahre


wären 80 Jahre nicht besser :-)  

14.12.19 18:26
3

250 Postings, 102 Tage BioTradeWirecard

Dr.Braun hat doch bereits mehrfach gesagt, dass er nicht an einen Rücktritt denkt vielmehr *Zitat

   


?Nein, ich habe nicht an einen Rücktritt gedacht.?

Und weiter, möglicherweise vielsagend:


?Ich traue mir zu, in den nächsten Jahren dieses Unternehmen noch einmal in eine ganz andere Region zu bringen, wirklich zu einem globalen Spieler zu machen, das ist unser Ziel.?







Dr.Braun ist ein Macher, ein Visionär, ein Kämpfer. Keiner der einfach so aufgibt. Ich hoffe deine Frage damit beantwortet zu haben. Er kann ja nicht täglich irgendwelche Pressekonferenzen geben weil irgendwelche Leerverkäufer ihr Spiel spielen.

Wirecard-Chef über Rücktritt, die Causa-Wirecard und langfristige Aussichten - FOCUS Online
Noch immer sind es spannende Handelstage, die der Dax-Aufsteiger Wirecard durchlebt. Nachdem sich der Fokus vom ehemals strittigen Singapur-Geschäft nun eher in Richtung Indien verschiebt, ist die inzwischen eingetretene Erholung aus Sicht des Aktienkurses zumindest wieder teilweise verpufft.
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...ten-spannend_id_10548159.html
 

14.12.19 18:27

3 Postings, 0 Tage humanfortress2000@ Gedankenkraft

Leider ist die Medizin noch nicht so weit:-)  

14.12.19 18:30

643 Postings, 2085 Tage Thomas941@DressageQueen

"Warum sagt Dr.Braun dann nicht öffentlich Nein, ich denke auf gar keinen Fall an einen Rücktritt! Punkt!  Alle Zweifel beseitigt. Warum kommt da nichts? Spekulationen sind nie gut ... Gewissheit und Fakten wäre mal angebracht"



Markus Braun ist der CEO des am schnellsten wachsenden Unternehmen im DAX, glaubst du der kommentiert jedes Gerücht was irgendein Clown in die Welt posaunt? Braun hat wichtigeres zu tun, deshalb kommentiert er diese mediale Schlammschlacht auch nicht. Diese ständigen Anschüttungen und Gerüchtespekulationen sind einfach unter seinem Niveau.

 

14.12.19 18:34

802 Postings, 708 Tage StochProz@4everlong Ja, PR-, Charme-, Image-Offensive

Sympathischer digitaler Transformator mit robust selbstbewusster, weltverbessernder Grundhaltung. Mehr Bayern München, mehr Red Bull, mehr Oktoberfest! Mehr Krachlederne und Dirndl, weniger PC. Mehr Coolness, mehr kernig, mehr Hund sama scho.  Mehr selbstbewusst souveräner, Bairisch-Österreichisch robuster Umgang mit den nichtsnutzigen medialen Wuchtldruckern... ;) Mehr Embracement, etwas weniger Reklusion. Gerne auch Digitalisierungsunterstützung für soziale Projekte und Traditionsveranstaltungen. Immer schön an der wissenschaftlichen und technischen Weltspitze - natürlich im Hintergrund die einzigartige alpenländische Touristen-Kulisse...

Wenn dann noch E-Mails mit unverbindlichen Anregungen innerhalb eines Monats beantwortet werden würden, dann könnte der gute Dr. Braun am Sonntagsstammtisch im BR die Wirecard-Welt erklären... ;)  

14.12.19 18:46
2

8 Postings, 2706 Tage jef85Braun hat sich dieses Jahr bereits geäußert

Im April beim NTV Interview wurde er gefragt, ob er in den letzten Monaten an Rücktritt gedacht hat. Die Reaktion war klasse. Er hat gelächelt und gesagt, dass er noch viele Jahre bei Wirecard vorhat. Deutlicher geht es nicht. Ich warte nur drauf, dass morgen jemand schreibt, warum Braun nicht verrät, welches Klopapier er verwendet. Und dann wird hier eine öffentliche Stellungnahme erwartet.

Recherchiert besser zuerst, bevor ihr hier was schreibt.  

14.12.19 18:46

2630 Postings, 2354 Tage dlg....

@humanfortress, vielen Dank für Dein tolles Posting - eine sehr willkommene Abwechslung hier im Forum auch mal ein Abwägen und vor allem Argumente zu sehen! Ein paar Dinge sehe ich etwas anders, aber ansonsten deckt sich das mit vielen meiner Ansichten (bin auch investiert).

@Rincewind, das Posting von humanfortress musst/solltest Du nicht gleich diskreditieren, gerade wenn sich der Schreiber so viele Mühe gegeben und Zeit genommen hat - und wirklich einige sehr valide Punkte hat.

Und Dein Satz ?Ansonsten enthält Dein Posting dermaßen viele groteske Fehler (Rechtschreibung und Fakten), dass man es wohl getrost ignorieren kann.? ist Realsatire pur, vielleicht findest Du es heraus :-)  

14.12.19 18:50
kann den Bericht von knockoutfan kommentieren?
Ich meine dass mit den höheren Schulden und Kapitalerhöhung?  

14.12.19 18:56

178 Postings, 929 Tage HolzfeldZwischenbericht ??

Frage : ist es üblich dass eine Wirtschafts-Prüfungsgesellschaft Zwischenberichte liefert ? DANKE    

14.12.19 18:56

45 Postings, 3 Tage 4everlong@StochProz

Schon mal gute Ansätze :D Aber die Umsetzung würde ich dann doch den Profis überlassen. Mir ist halt nur aufgefallen, dass WC aktuell keine wirkliche PR-Strategie hat. Und wenn man so in der Öffentlichkeit steht, ist das halt eher schlecht. Andere Techunternehmen haben den Fehler ja auch gemacht. Facebook und Amazon schalten ja aktuell wie blöd Anzeigen in Zeitungen. Wobei das doch eher wenig originell ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3094 | 3095 | 3096 | 3096   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, Fridhelmbusch, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Newtimes, watch