Nur richtig so, wer braucht den Sch...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.03.11 15:55
eröffnet am: 02.03.11 16:10 von: Pichel Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 03.03.11 15:55 von: Luki2 Leser gesamt: 289
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.03.11 16:10
2

25951 Postings, 7061 Tage PichelNur richtig so, wer braucht den Sch...

dpa-AFX: ROUNDUP/Engpass an Tankstellen - Branche: Biosprit E10 tanken
   BERLIN (dpa-AFX) - Mit einem eindringlichen Appell an die Autofahrer hat
die Mineralölwirtschaft zum Umstieg auf den neuen Bio-Supersprit E10 aufgerufen.
'Wir haben wirklich große Probleme', räumte Klaus Picard, der
Hauptgeschäftsführer des Minerölwirtschaftsverbandes (MWV), am Mittwoch in
Berlin ein. Verunsicherte Autofahrer meiden den neuen Bio-Sprit und sorgen damit
an den Tankstellen für massive Engpässe bei den alternativen Sorten wie Super
Plus mit 98 Oktan.

   Picard rief die Autofahrer auf, das neue Super-Benzin E10 mit einer
Beimischung von zehn Prozent Ethanol zu tanken. Zudem sollen die Informationen
an Tankstellen besser werden, damit Fahrer wissen, ob ihre Autos E10 vertragen.
Nach neuen Berechnungen vertragen 93 Prozent der in Deutschland angemeldeten
Autos E10, von den deutschen Fabrikaten sogar 99 Prozent. Picard machte die
Verunsicherung unzureichend informierter Verbraucher für das Problem verantwortlich.

   Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) betonte mit
Blick auf die verstärkten Bemühungen der Branche, E10 in den Markt zu bekommen:
'Es ist ein Fortschritt, dass die Mineralölbranche nun direkt an den Tankstellen
die Autofahrer darüber aufklären möchte, ob sie mit ihren Fahrzeugen jeweils E10
tanken können oder nicht.'

   Hintergrund für die E10-Einführung sind Regelungen von EU und
Bundesregierung, mit denen höhere Biokraftstoffquoten durchgesetzt werden. Damit
soll die Abhängigkeit vom Öl reduziert und das Klima besser geschützt werden.
Picard betonte: 'Wir erfüllen nur gesetzgeberische Vorgaben.' Die aktuellen
Preissprünge an den Zapfsäulen hätten zudem nichts mit der E10-Einführung zu
tun, sondern allein mit der Krise im Ölförderland Libyen.

   Das Problem ist derzeit, dass die verunsicherten Autofahrer
verstärkt das bis zu acht Cent teurere 98-Oktan-Benzin mit nur fünf Prozent
Ethanol (E5) tanken, welches aber nur noch in kleinen Mengen angeboten wird, um
den Biosprit E10 in den Markt zu bringen.

   Die Produktion kann aber nicht beliebig ausgeweitet werden, da
Raffinerien laut Picard maximal 20 bis 30 Prozent 98-Oktan-Sprit herstellen
können. Sollte sich die Lage nicht entspannen, müssten bereits Ende der Woche
die ersten Raffinerien den Betrieb einstellen
- weil sie auf randvollen Tanks mit E10 sitzen.

   Bleibt E10 ein Ladenhüter, sollen als Folge laut Picard aber nicht
die Raffinerien stillstehen. Vielmehr soll dann wieder mehr herkömmliches Benzin
E5 hergestellt werden, betonte Picard. Dann drohen jedoch hohe Strafzahlungen,
bei jedem statt E10 verkauften Liter E5 sind dies 2 Cent. Dies würde dann auf
die Kunden umgelegt.

   Der etwa aus Weizen, Rüben oder Mais gewonnene Anteil
Bio-Ethanol wird erst beim Abfüllen auf die Tankwagen beigemischt. Der
Grundstoff von E10 ist kaum ins Ausland zu verkaufen, da jedes Land spezielle
Spritmischungen hat. Picard sprach von einem 'Rumpfkraftstoff', der erst
umgearbeitet werden müsse, was mit erheblichen Kosten verbunden sei. 'Wir haben
eine Balkanisierung in Europa', sagte er mit Blick auf den Flickenteppich an
Vorgaben für diverse Spritmischungen.

   Laut einer Umfrage von auto.de mit 20.000 Teilnehmern
lehnen 95 Prozent der Auto- und Motorradfahrer E10 ab. Ein Grund neben der
Angst, der Motor könne den Sprit nicht vertragen: E10 ist weniger leistungsstark
als andere Sorten wie Super mit 98 Oktan, es lässt sich damit etwa 1,5 bis 2
Prozent weniger Strecke zurücklegen. Bisher ist bundesweit an 45 Prozent der
Tankstellen das E10 schon zu haben.

   Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständischer
Mineralölunternehmen, Elmar Kühn, unterstützte Picard in dessen Werben, mehr E10
zu tanken: 'Es gibt mit diesem Kraftstoff keine technischen Probleme, er ist
hervorragend geeignet.' Es habe eine lange Testphase gegeben und der Sprit habe
hochwertigste Qualität. 'Alle Ängste, die da rumwabern, sind unbegründet.'
Autofahrer sollten sich vor dem Tanken informieren, ob ihr Auto E10 verträgt.

   Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn schob den Schwarzen Peter für
das Biosprit-Debakel der Regierung zu: 'Die Einführung von E10 hat das
Umweltministerium total verbockt.' Man hätte eine Infokampagne starten müssen -
mit Broschüren an Tankstellen und einer amtlichen Internetseite. 'Jetzt herrscht
leider bei vielen Autofahrern Konfusion, ob sie das neue E10 tanken dürfen oder
nicht', sagte Höhn./ir/DP/fn

F4
-----------
Bankraub ist ein Unternehmen für Dilettanten.
Wahre Profis gründen ein Bank.

03.03.11 15:52
2

25951 Postings, 7061 Tage Pichelgestoppt

dpa-AFX: Biosprit-Einführung vorerst gestoppt
   BERLIN (dpa-AFX) - Nach den massiven Absatzproblemen mit dem neuen
Biosprit E10 wird die bundesweite Einführung vorläufig gestoppt. Das sagte der
Hauptgeschäftsführer des Minerölwirtschaftsverbandes (MWV), Klaus Picard, am
Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. 'Das System platzt sonst', sagte er mit
Blick auf Versorgungsengpässe bei anderen Benzinsorten, die wegen des
Käuferstreiks bei E10 verstärkt getankt werden. Bisher wurde E10 bei knapp der
Hälfte der bundesweit 15.000 Tankstellen eingeführt - vor allem im Osten und
Süden des Landes./ir/DP/fn
-----------
Bankraub ist ein Unternehmen für Dilettanten.
Wahre Profis gründen ein Bank.

03.03.11 15:55
1

31031 Postings, 6970 Tage sportsstarNEEEEIN...

lasst bloß die Spritspreise wo sie sind - ich fahr seit 3 Wochen in der Hälfte der Zeit zur Arbeit und zurück und stehe nicht mehr im Stau auf den Autobahnen. Es scheint mir nämlich so, als haben wir endlich eine Höhe erreicht, die mehr Pendler in Ballungsgbieten auf die Bahn umsteigen lässt. Und ich sag mal so, das ist mir durchaus 20Euro mehr im Monat wert...
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

03.03.11 15:55

7538 Postings, 7173 Tage Luki2sehr gut so,

wieder eine Politiker Watschen, dass mit dem E10 war von Anfang an ein Schwachsinn!  
-----------
Die geheimsten Wünsche einer Frau muss man ihr von den geschlossenen Augen ablesen.

Jean-Paul Belmondo

   Antwort einfügen - nach oben