Notärzte fordern härte Strafen für *Gaffer*

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.08.03 16:07
eröffnet am: 25.08.03 15:58 von: kl.Sieger Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 25.08.03 16:07 von: MadChart Leser gesamt: 156
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

25.08.03 15:58

1129 Postings, 6483 Tage kl.SiegerNotärzte fordern härte Strafen für *Gaffer*


Trotz jahrelangen Appellen an die Verkehrsteilnehmer gibt es immer noch viele Menschen, die die Arbeit der Notfallärzte stören und behindern. Diese Schaulustigen sollen jetzt mit erhöhten Geldbußen bestraft werden.  
Das fordert jedenfalls Peter Sefrin von der Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte. Jedes sechste Unfallopfer in Deutschland gerät durch ?Gaffer? in zusätzliche Gefahr.  
50 Euro Bußgeld und sogar einen Punkt in Flensburg hält Sefrin für angemessen.  
                    Quelle: portale.web.de
 

25.08.03 16:07

16564 Postings, 6474 Tage MadChartDas kann ruhig das Dreifache sein

Was durch diese sensationsgierigen Schwachmaten (ich habe schon Unfälle gesehen, da hat ein ca. 50-jähriger, der hinter mir fuhr, seiner Alten die Videokamera in die Hand gedrückt, als wir am Unfall auf der Gegenfahrbahn vorbeifuhren).

Was durch solche Idioten an Staus und Folgeunfällen passiert, lässt sich durch Bußgelder leider nicht mal annähernd abfedern.


Viele Grüße



MadChart

 

   Antwort einfügen - nach oben