Nordkorea droht d. USA mit Präventivschlag...

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 24.08.06 06:31
eröffnet am: 22.08.06 08:03 von: börsenfüxlein Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 24.08.06 06:31 von: börsenfüxlein Leser gesamt: 2031
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

22.08.06 08:03
8

18298 Postings, 6908 Tage börsenfüxleinNordkorea droht d. USA mit Präventivschlag...

rofl...


Nordkorea droht USA mit "Präventivschlag" (orf)

zurückNordkorea hat wegen eines gemeinsamen Militärmanövers von Südkorea und den USA einen "Präventivschlag zur Selbstverteidigung" angedroht. Das gestern begonnene Manöver sei eine "kriegerische Aktion", durch die das Waffenstillstandsabkommen zur Beendigung des Koreakriegs von 1950 bis 1953 "null und nichtig" werde.

Die nordkoreanische Armee behalte sich das Recht vor, "einen Präventivschlag zur Selbstverteidigung" zu führen, hieß es in einer Erklärung, die die nordkoreanische Volksarmee heute in Panmunjom an der Waffenstillstandslinie zwischen beiden Staaten veröffentlichte.

"Kritische Zeiten"
In der Erklärung, die von der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA verbreitet wurde, wird von einer "kritischen Zeit" gesprochen.

Vorbereitung auf Atomwaffenversuch?
Die politische Führung Nordkoreas ist wiederholt mit drastischen Erklärungen an die Öffentlichkeit gegangen. Die Bewertung des Waffenstillstandsabkommens als "null und nichtig" ist aber offenbar eine neue Entwicklung. Nach den Raketentests im Juli halten es Beobachter für möglich, dass Nordkorea jetzt einen Atomwaffenversuch vorbereitet.
zurück  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
50 Postings ausgeblendet.

22.08.06 11:43

51334 Postings, 7182 Tage eckiwolf #51 ist ja wohl quark.

Kannst ja alternativ aufschreiben wer zwischen 72 und 74 der BRD erlaubt hat spezielle Antiterror Polizeieinheiten zu gründen und auszubilden.  

22.08.06 11:43

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakedas is absoluter blödsinn wolf! o. T.

22.08.06 11:46

18808 Postings, 4964 Tage Malko07#49: Wo hast Du gelebt?

Deine Informationen sind äußerst mangelhaft. In Deutschland, nicht in der Welt und nicht in Europa, hatten wir bis zur Olympiade eine "ruhige Zeit" bezüglich des arabischen Terrors. Glaubten damals auch, er würde uns verschonen.    

22.08.06 11:49

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakedamals noch gar nich ;)

du hast recht... terror in der form war nicht bekannt und niemand dachte, dass so etwas in dtl. passieren könnte. ganz deiner meiung.  

22.08.06 11:49

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFnaja verboten

war vielleicht das falsche wort - deutschland hat es sich durch die politik selbst verboten ... man wollte bewusst abstand zu solchen möglichkeiten halten (pazibewegung etc.) ... und als man es dann gebraucht hätte war nix da - keine vorkehrungen getroffen ... und genau das wird uns eventuell wieder blühen in deutschland ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

22.08.06 11:55
6

10041 Postings, 6454 Tage BeMiStimmt, danjelshake,

da wo Du herkommst gab es bis 1989
keinen Terror.
Die Stasi hat ja auch die Terroristen
bei sich aufgenommen und teilweise
unterstützt.
War der damalige sozialistische Bauern- und
Arbeiterstaat nicht eine einzige
Terrororganisation gegenüber ihren
Bürgern?
*g*  

22.08.06 11:59

51334 Postings, 7182 Tage eckiaha, Wolf. Sehr Interessant

Verteidigungsminister Strauss und seine Nachfolger, sowie die Innenminister in den 60er-und Anfang der 70er Jahre waren alle von der "pazibewegung etc." und haben deshalb keine Vorkehrungen getroffen.

Wirklich, die Thesen werden immer interessanter. Erst wars verboten, dann waren es die "pazis" inder Regierung.  

22.08.06 12:00

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFecki - hab doch schon gesagt -

ist doch alles nicht passiert ... die fotos zu den events haben die amis geschossen und dann auf dem mond verschlampt *gg*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

22.08.06 12:04

13393 Postings, 5924 Tage danjelshake@ bemi... denk was du willst.

du hackst eh immer wieder auf dem selben thema rum... das wird mir zu langweilig.
du scheinst ein richtiger fan von diesem bauernstaat zu sein, stimmts?

@ wolf... richtig.
genau das wird uns wieder blühen, wenn wir überall mitmischen, wo die amis einmaschiert sind!

mfg ds  

22.08.06 12:06

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFdanjel - nö dass wird uns auf jeden fall ...

blühen - mit oder ohne mitmischen ... auch du wird das irgendwann erkennen ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

22.08.06 12:09

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakedas glaube ich nicht wolf...

deutschland ist da unten derzeit noch(!) sehr beliebt. und solange wir uns nich überall einmischen, wird das auch so bleiben.

mfg ds  

22.08.06 12:10

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFja richtig - leg dich wieder hin *gg*

wir sind sogar so beliebt das man uns mit den bomben der letzten woche nur zeigen wollte wie unfähig die terroristen eigentlich sind *gg*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

22.08.06 12:13

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakeeben es geht schon los...

weil unsere regierung da unten unbedingt mit einschreiten muss!
 

22.08.06 12:14
2

913 Postings, 5124 Tage Ziel_Touaregwir sind nicht beliebt....

wir sind nur nicht im Mittelpunkt weil andere Uniformen da unten auftauchen. Wir profitieren noch von unserer zurückhaltenden und demütigen Haltung. Unserem gebetsmühlenartigen zur Schau stellen unserer toleranten Einstellung, der Selbstlüge alles mit freundlichen Worten und an die Vernuft appellierend regeln zu können.

Im Grunde sind wir genauso ungläubige Westler und wenn die Zeit reif ist dürfen auch wir den Teppich ausrollen und 5 Mal am Tag beten oder halt Kopf ab.  

22.08.06 12:15

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFjo danjel - jetz is gut ... nu geh aber mal ...

wirklich zum arzt - und versprich mir das du dich nie in der politik versuchst *gg*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

22.08.06 12:17

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakewir sollten uns in dem fall ein beispiel

an der schweiz nehmen...  

22.08.06 12:17

11628 Postings, 5985 Tage .Juergendiese dekadente altherrenriege

will doch nur mal wieder mehr unterstützung/wirtschaftshilfe vom westen erpressen
weil sie selber unfähig sind die bevölkerung mit dem notwendigsten zu versorgen



 

22.08.06 12:20
1

1943 Postings, 7274 Tage dutchy@Pate

"looool der war gut. stimmt ja der Islam strebt die Weltherrschaft an.
bald werden sie uns alle mit ihren Kamelen überrennen...*gg*
Paranoia kann echt schlimme Ausmaße annehmen! Nennt mir doch mal einen Grund
warum wir uns vor den doch auch so rückständigen Kameltreibern fürchten sollen?
Festzuhalten ist das wir ihre Länder besetzen und mit Bomben übersehen und nicht
anders rum."

Dein Beitrag war wirklich lustig.  Nur gestatte mir eine klitzekleine Frage.

Da Du bei den letzte Satz am lautesten gelacht hast, hat die Hisbollah Israel vielleicht mit Kamele-Köttel bombardiert ?

Und noch eine: wird, wenn die westliche Welt nichts unternimmt, Iran nicht innerhalb absehbare Zeit Atomwaffen haben ?

Ich vermute mal in dem Fall wirst noch lauter lachen.

iDS

Dutchy




 

22.08.06 12:21

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakepolitik hat ich eh nich vor...

du solltest aber auch ganz dezent zurückhalten wolf... zumindest was politik betrifft.
... und noch 2, 3 andere bereiche. ;)

mfg ds  

22.08.06 12:24

4969 Postings, 7140 Tage Apfelbaumpflanzerds, hoffe du hast auch keinen technischen Beruf

vor...

Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

22.08.06 12:24
4

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFzumindest hat die Schweiz

heftige Einreisebeschränkungen - und so haben es diese terroristischen Arschlöcher nicht so leicht dort einzureisen ... zumindestens daran könnte man sich ein beispiel nehmen ...


Gruesschen
 
Der WOLF
 

22.08.06 12:25

13393 Postings, 5924 Tage danjelshake@ Apfelbaumpflan

hab ich auch nicht ;)  

22.08.06 12:26

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFwelche bereiche sollte ...

ich nach deiner meinung noch aussparen danjelshake? bin ja immer für gute ratscläge offen sofern sie wirklich gut sind - also? ;)

Gruesschen
 
Der WOLF
 

23.08.06 08:17

18298 Postings, 6908 Tage börsenfüxleinSüdkorea warnt Nordkorea (orf)

Südkorea warnt Pjöngjang vor Atomwaffenversuch

Die Regierung in Südkorea hat den kommunistischen Norden eindringlich vor einem Atomwaffenversuch gewarnt. Ein solcher Schritt würde die internationalen Bemühungen um die Eingrenzung der Atomrüstung untergraben und das kommunistische Regime weiter isolieren, sagte der südkoreanische Außenminister Ban Ki Moon heute in Seoul.

Überwachungsstation eingerichtet
In Erwartung einer möglichen unterirdischen Testzündung haben die südkoreanischen Streitkräfte eine seismische Überwachungsstation eingerichtet, die die Erdoberfläche rund um die Uhr auf verdächtige Erschütterungen überwacht. Hintergrund der wachsenden Besorgnis sind jüngste Berichte von US-Behörden über Aktivitäten auf einem mutmaßlichen Testgelände.
zurück  

24.08.06 06:31

18298 Postings, 6908 Tage börsenfüxleinjo...wenigstens die Waffengeschäfte laufen...

US-Raketenabwehr für Japan (orf)

Nach den jüngsten Raketentests in Nordkorea haben die USA Japan nach einer Meldung der Tokioter Nachrichtenagentur Kyodo bis zu 80 weitere Raketenabwehrsysteme des Typs Patriot angeboten. Die japanische Verteidigungsbehörde will für das Budget des nächsten Jahres 11,6 Milliarden Yen (77,8 Millionen Euro) zum Kauf der Abwehrsysteme beantragen.

Bereits geplant ist die Stationierung von Abwehrsystemen auf US-Stützpunkten in Japan. Außerdem arbeiten beide Staaten an der gemeinsamen Entwicklung eines neuen Systems zur Abwehr ballistischer Raketen.

Nordkorea drohte mit Präventivschlag
Erst am Dienstag hatte Nordkorea in Reaktion auf ein südkoreanisch-amerikanisches Militärmanöver im Süden der koreanischen Halbinsel mit einem militärischen Präventivschlag gedroht. Das Waffenstillstandsabkommen im Korea-Krieg von 1953 werde durch die Militärübungen - die schon bisher in regelmäßigen Abständen stattgefunden haben - "null und nichtig".

Es handle sich um eine "unverhohlene militärische Bedrohung" sowie "eine kriegerische Aktion", teilten die nordkoreanischen Streitkräfte mit. Nordkorea verfügt eigenen Angaben zufolge über Atomwaffen.
zurück  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben