Neuwagen Rabattschlacht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.10.12 10:25
eröffnet am: 10.10.12 08:25 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 10.10.12 10:25 von: Klappmesser Leser gesamt: 446
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

10.10.12 08:25
2

8535 Postings, 3523 Tage DaBörslerNeuwagen Rabattschlacht

Die Autobauer reagieren auf die schwache Nachfrage mit einer beispiellosen Rabattschlacht. Die Kunden können sich freuen: Selbst Oberklassewagen gibt es mittlerweile zum Schnäppchenpreis. ... Große Rabattschlacht am Automarkt: So günstig waren Neuwagen noch nie - weiter lesen auf FOCUS Online:

http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/...-noch-nie_aid_834296.html

__________________________________________________

Die schwache Nachfrage resultiert meiner Meinung auch aus den nun schon imensen Erhaltungskosten eines Neuwagens.

Voll-Kasko, Treibstoff, Service, Maut, Autobahnvignette, Parkplätze, Reifen uvm.

Jeder der ein Auto besitzt weis, was das alles kostet. Die Rabatte sind meines erachtens schon vorher einkalkuliert, Sie werden also keines wegs ein schlechtes Geschäft machen.

Und was erhoffen Sich die Autobauer genau davon? Das sich die leute nun jedes Jahr einen neuen VW Golf wie ein neues IPhone kaufen?

 

10.10.12 08:54
1

33846 Postings, 3682 Tage NokturnalWenn die Europäische Schuldenkrise nicht in den

Griff bekommen wird, und ich denke eher das dies nicht passiert, wird der Binnenkonsum weiterhin rückläufig sein. Was das für Autobauer, Elektronikanbieter usw. bedeutet sollte wohl klar sein. Desweiteren kommt natürlich der gierige Staat dazu der jegliche Konsumvielfalt im Keim erstickt.  

10.10.12 09:23
3

61594 Postings, 6245 Tage lassmichreinSelbst wenn ich Geld zum fressen hätte würde ich

mir nie und nimmer einen Neuwagen kaufen... Ist doch abartig, was die in den ersten beiden Jahren an Wert verlieren !
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

10.10.12 09:28
1

9617 Postings, 4598 Tage KlappmesserIch stell schon mal ein Zelt vor dem VW Händler

Eduard Winter für den Golf IX auf.
Bin ein großer Fan der Ersatzteile mit den vierstelligen Preisen.
haha
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

10.10.12 09:31
2

15373 Postings, 4542 Tage king charles#1

...Voll-Kasko, Treibstoff, Service, Maut, Autobahnvignette, Parkplätze, Reifen uvm...

die Kosten waren denn doch in der jüngsten Vergangenheit auch zu hoch und trotzdem wurden Autos wie wild in D gekauft

als kann das nicht der Grund sein
-----------
Grüsse King-charles

10.10.12 10:14
3

20331 Postings, 6522 Tage admin@LMR

grundsätzlich bin ich bei dir.

wir haben nur fast sowas wie ne inverse preisstruktur. suche derzeit auch ein neues auto. will mir im feb/märz ein passat oder tiguan kaufen.

wenn ich sehe was der neuwagenkurs ist (unter ausnutzung rabatte DL etc.) und dann sehe das ein Jahreswagen oder junger gebrauchter "nur" 3-4 T? weniger kostet. ist das schon krass. das waren früher mal locker 10T? unterschied.
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

10.10.12 10:25
3

9617 Postings, 4598 Tage KlappmesserSehr witzig der Trend von Hausfrauen zu klobigen

und schweren Geländewagen
Die Leute haben teilweise immer noch zu viel Kohle
Der Aufschlag wird hart
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

   Antwort einfügen - nach oben