Neues von HP und Mircosoft

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.07.02 13:12
eröffnet am: 16.07.02 13:12 von: Spacy-Tracy Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 16.07.02 13:12 von: Spacy-Tracy Leser gesamt: 148
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.07.02 13:12

1278 Postings, 7654 Tage Spacy-TracyNeues von HP und Mircosoft

Hewlett-Packard wird eine verlustträchtige Software Herstellungs Abteilung schließen. Das Geschäft hatte HP vor einem Jahr für 470 Millionen Dollar aufgekauft. In Zukunft möchte man sich alleinig auf Software Systeme und die Verwaltung von Netzwerken konzentrieren, jene Bereiche, in denen man Erfahrung habe und in denen sich Erfolge deutlich zeigen würden. Das Unternehmen lehnte es allerdings ab, über die Kosten der Schließung Rechenschaft abzulegen.

Windows XP Media Center soll die neue Applikation von Microsoft heissen. Der PC soll lediglich mit einer Fernbedienung bedient werden.
Mit dem Betriebssystem, dass zum Ende des Jahres erscheinen soll, wird der PC in eine durch eine Fernbedienung gesteuertes Entertainment Station verwandelt und wird per Fernbedienung DVDs, CDs, MP3s, Videos abspielen und andere Funktionen ausführen. Das Betriebssystem wird zusammen mit einem PC geliefert werden, der speziell auf das Windows XP Media Center angepasst sein wird. Microsoft kooperiert hier mit den PC-Fabrikanten Hewlett-Packard, Japan´s NEC und Korea´s Samsung Electronics.

Group 1 Software erwartet aufgrund starker Software Lizenz Umsätze die Erwartungen im ersten Quartal übertreffen zu können. Der Umsatz soll bei 23 Millionen Dollar und damit 11 Prozent über dem Vorjahresvolumen liegen. Der Gewinn je Aktie wird gegenüber dem Vorjahr zwischen 11 und 13 cents liegen, ein cent höher als im Vorjahr. Aufgrund des anhaltend "schwierigen" Geschäftsklimas werde man es allerdings bei der Erhöhung der Planzahlen für das Q1 belassen und keine Erhöhung der Vorgaben für das gesamte Geschäftsjahr "zu diesem Zeitpunkt" durchführen.

© Godmode-Trader.de  

   Antwort einfügen - nach oben