Neuer Highflyer auf dem Ölmarkt ! ? !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.08.06 16:13
eröffnet am: 22.08.06 11:47 von: RockeFäller Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 22.08.06 16:13 von: RockeFäller Leser gesamt: 700
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

22.08.06 11:47
2

2892 Postings, 5660 Tage RockeFällerNeuer Highflyer auf dem Ölmarkt ! ? !

Möglicherweise bietet sich hier dem ein oder anderen Anleger, der nicht so lange auf steigende Kurse warten möchte, ein gute Chance!

Quelle: information@ariva.de
--------------------------------------------------

Quantum Energy:

Erstklassige Ölfirma mit Riesenpotenzial !
 
Wie fragil das Öl- und Gasgeschäft in den USA ist, zeigt sich in diesen Tagen am Beispiel BP und Alaska. Das Unternehmen muss ein riesiges Feld stilllegen, weil es Probleme an den Pipelines gibt. Die Reaktion des Marktes ist alarmierend. Man wird nervös, der Preis für Öl schnellt in die Höhe. Dabei ist ?nur? ein Ölfeld vorübergehend ausgefallen. Dies zeigt aber auch, wie groß die Nachfrage nach fossilen Rohstoffen ist, jede kleinere Nachricht kann schon für ordentlich Bewegung im Markt sorgen.


Es sind aber nicht nur die großen Unternehmen, die auf diesem Feld aktiv sind, auch kleinere Unternehmen sehen ihre Chancen auf dem großen Energiemarkt. Und dies zu recht, wie eine Vielzahl von Unternehmensbeispielen zeigt, die überall auf dem amerikanischen Kontinent erfolgreich und mit Gewinn die Förderung von Öl und Gas aufgenommen haben.


Diese Erfolgsspur will auch Quantum Energy, Inc. (WKN: A0KF58 ; US-Ticker: QEGY.OB) aufsuchen. Seit Mai 2006 geht das Unternehmen mit einem neuen Business Plan diesen Weg. Man ist in der Öl- und Gaserkundung sowie im Erwerb entsprechender Unternehmen aktiv. Dabei kauft oder pachtet man viel versprechende Ländereien und sucht auf diesen Arealen nach den gewünschten Rohstoffen. Mit einem neuen Managementteam hat man auf diesem Weg schon bemerkenswerte, erste Erfolge erzielt.


Der neue Vorstandschef Ted Kozub hat lange Jahre als Partner bei KPMG im Bereich Steuern gearbeitet. Seine steuerlichen Fähigkeiten hat er auch als Manager auf diesem Gebiet bei einer Ölfirma in Calgary, die zum Conoco-Konzern gehört, unter Beweis gestellt. Wie sehr er sowohl mit steuerlichen Aspekten als auch mit der Ölbranche verbunden ist, zeigt auch sein langjähriges Engagement als Präsident der kanadischen Öl-Steuer Gesellschaft. Nach seinem Abschied von KPMG in 2000 war er unter anderem mehrere Jahre als Direktor in einem Goldminenunternehmen beschäftigt, das in Ghana tätig ist. Er hat also vielfältige Erfahrungen im Bereich Management und in der Gewinnung von Rohstoffen.


Ihm zur Seite steht Georgina Martin. Martin sammelte zunächst vielfache Erfahrungen in der Versicherungsbranche. Dort war sie zunächst in verschiedenen Unternehmen als Controller tätig, bevor sie 1988 erstmals Finanzvorstand wurde. Neben ihrem Engagement für Quantum Energy ist Martin auch als Direktor bei KOKO Petroleum sowie bei der Cheetah Oil & Gas Ltd. tätig. Damit hat auch sie exzellente und vielfältige Kontakte innerhalb der Branche.


Im Mai hat Quantum Energy einen Vertrag mit KOKO Petroleum abgeschlossen. Hier waren die guten Beziehungen von Georgina Martin zu beiden Unternehmen sicherlich nicht nachteilig. Darauf lässt sich gut aufbauen, denn Quantum erhält Zugriff auf Öl- und Gasvorkommen in Texas innerhalb des Corsicana Pilot Projektes, der Barnett Shale Formation sowie in McKinney. Darunter befinden sich drei Bohrungen, die schon erfolgreich Öl produzieren.


An einer Stelle ist Quantum Energy derzeit mit Probebohrungen beschäftigt. Diese finden im Barnett Shale Gebiet statt. Die Aussichten sind gut, dass die Bohrung auch erfolgreich sein wird. Indiz dafür sind andere Bohrungen in der Nachbarschaft des Areals. Dort kam man auf Produktionsmengen von bis zu 35.000 Barrel Öl in drei Monaten. Dies ermutigt die Unternehmensführung, dass auch sie erfolgreiche Bohrungen in dieser Region durchführen.


Das Barnett-Gebiet wird von Experten als überaus produktiv dargestellt. Diese Region in Nordtexas zählt hinsichtlich der Öl- und Gasförderung derzeit zu den aktivsten und erfolgreichsten in den USA zählt. Hier gibt es das größte natürliche Gasfeld in Texas. Seit 1999 wurden dort 1,3 Mrd. Kubikfuss Gas aus dem Boden geholt. Momentan wird ein Viertel der gesamten US-Gas-Produktion in Texas gefördert. Damit sind die Erwartungen von Quantum Energy an ihre Ländereien sicher nicht unbegründet. Denn wie die bisherigen Ergebnisse zeigten, sind die Chancen sehr gering, dass man in Barnett nicht auf lohnende Öl- oder Gasvorkommen stößt.

Ein weiteres Plus in dieser Gegend sind die Kosten. Die Infrastruktur ist hier schon gut entwickelt, große Unternehmen haben entsprechende Vorarbeiten gemacht. Pipelines wurden in dieser Region bereits gelegt, technische Gerätschaften sind vorhanden und es herrscht auch kein Mangel an Firmen, die Bohrungen durchführen können. Damit kann man Kosten sparend die Arbeit aufnehmen.

Auch beim Corsicana Projekt sind die bisherigen Nachrichten viel ver-sprechend. In Nacotoch kann Quantum Energy ein 4.000 Hektar großes Gebiet bearbeiten. Dort soll es in etwa 300 Meter Tiefe eine Ölsandschicht geben, die 20 bis 50 Fuß dick ist. Ingenieure vermuten, dass es darin pro Hektar etwa 20.000 Barrel Öl gibt. Umgerechnet auf das gesamte Areal ergibt dies eine potenzielle Ölmenge von 80 Millionen Barrel. Da 40 Prozent bis 60 Prozent des im Sand befindlichen Öls nach Expertenmeinung gefördert werden können, ergibt sich alleine in diesem Ölfeld ein Förderpotential von 32 bis 48 Millionen Barrel Öl für Quantum Energy. Die Produktionskosten pro Barrel sollen etwa 8 Dollar betragen. Bei den aktuellen Ölpreisen ergibt sich also alleine daraus ein mögliches Umsatzpotenzial, das sich im dreistelligen Millionenbereich bewegt.

Um die Ölsande zu fördern, muss ein Polymer, ein flüssiger Plastik, eingesetzt werden. Die dafür notwendigen Installationen sollen im Frühherbst beginnen, im November sollen sie fertig sein. Innerhalb eines Pilotprojektes sind in der Region derzeit 13 Löcher gebohrt worden, sechs davon sollen das Polymer in die Tiefe befördern, die anderen sieben Löcher sollen der Ölförderung dienen.

In diesen Tagen soll dort auch eine seismische 3D Untersuchung durchgeführt werden. So soll geklärt werden, in welchen Tiefen sich weitere Rohstoffe befinden, die abgebaut werden könnten. Es gibt nämlich Vermutungen, dass sich in 7.000 bis 10.000 Fuß Tiefe ebenfalls Gasvorkommen befinden. Auch sollen so weitere Informationen gesammelt werden, wo sich zusätzliche Ölbohrlöcher lohnen könnten.


Ein drittes Projekt befasst sich mit der Beseitigung von Salzwasser. Da viele Bohrlöcher dort unterhalb des Meeresspiegels liegen, ist Salzwasser an vielen Bohrlöchern ein Abfallprodukt bei der Ölförderung. Auch hier will Quantum Energy zusammen mit einem Partner aktiv werden und entsprechende Dienstleistungen zur Entsorgung anbieten. Zusätzliche Umsätze wären dadurch gesichert.

Fazit:


Seit wenigen Tagen ist Quantum Energy an der Börse in Frankfurt unter der WKN: A0KF58 notiert. Damit wird das Unternehmen bei europäischen Investoren stärker in den Fokus gerückt. In den USA haben die Aktien der Gesellschaft momentanen einen absoluten Aufwärtstrend. Notierte das Unternehmen im Frühsommer noch bei 1,35 Dollar, hat man jetzt die 3,00 Dollar Grenze klar nach oben durchbrochen. Tendenz weiter steigend. Die Amerikaner haben das Potenzial dieser Aktie schon längst erkannt, und rechnen hier mit schneller Erfolgen !


Quantum Energy hat das Potenzial, sich zu einer Erfolgsgeschichte zu entwickeln, die seines Gleichen sucht. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Quantum Energy mit den ersten Öl- und Gasförderungen beginnen wird.

Deshalb sollten Sie sich jetzt noch spesengünstig eindecken bevor die ersten Bohrungen abgeschlossen sind - unser Kursziel liegt zunächst bei 4,90 Euro innerhalb der nächsten drei Monate, Aktuell notiert Quantum Energy, Inc. bei 2,50 Euro und kann spesengünstig in Frankfurt unter der WKN: A0KF58 erworben werden werden.


Ihr Redaktionsteam








 

22.08.06 11:51

2892 Postings, 5660 Tage RockeFällerWKN A0KF58

damit man sich nicht den kompletten Text durchlesen muss ;-)

RF  

22.08.06 12:21

2892 Postings, 5660 Tage RockeFällerWie kann man(n)

nachträglich doch noch die Zuordnung der WKN im Thread vornehmen?!?  

22.08.06 16:13

2892 Postings, 5660 Tage RockeFällerIn den USA geht's rauf !

mal schauen wie weit!  

   Antwort einfügen - nach oben