Neuer Bericht übe Teles --zur Info!!--Durchhalten-Buy on bad news

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.04.00 00:50
eröffnet am: 20.04.00 09:34 von: lka3324 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 22.04.00 00:50 von: RGPR Leser gesamt: 645
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

20.04.00 09:34

67 Postings, 7648 Tage lka3324Neuer Bericht übe Teles --zur Info!!--Durchhalten-Buy on bad news

Die Aktie der  Teles  AG legt in den letzten Tagen kraeftig zu. Nachdem sie am 16. April mit 16,20 Euro neue Tiefstkurse markiert hat, konnte sie alleine gestern fast 26% zulegen. Auch heute morgen kann sie weiter gewinnen. Gegenwaertig steht sie bei 22,45 - ein Plus von 1,05 Euro ueber dem gestrigen Schlusskurs.

Am 22. Feb. hatten die Investoren noch Hoffnung geschoepft und mit hohen Umsaetzen den Kurs von 28,90 bis auf 37 Euro am 28. Feb. getrieben. Danach ging?s bergab - zunaechst noch bei relativ geringen Umsaetzen. Nachdem allerdings die charttechnisch wichtige Marke von 25 Euro durchbrochen wurde, kam es zum Ausverkauf. Jetzt zogen die Umsaetze bei steigenden Kursen wiederum deutlich an. Auch heute morgen wurden bis 11:00 schon mehr als 70.000 Stuecke umgesetzt.

Die grosse Frage ist: Sehen wir hier eine technische Gegenreaktion oder werden die Kurse von fundamental positiven Einschaetzungen gepraegt?

Teles  baut den Konzern um. Die insgesamt 28 Konzernunternehmen werden zu vier Unternehmensbereichen zusammengefasst. Die  Teles  AG wird sich kuenftig auf strategische Aufgaben einer Konzern-Holding konzentrieren  und transparentere Fuehrungsstrukturen schaffen. Dies ist sicher ein Schritt in die richtige Richtung.

Das Unternehmen befindet sich in geschaeftlichen Schwierigkeiten. Die juengsten Geschaeftszahlen haben die Erwartungen enttaeuscht. Dies ist hauptsaechlich auf die Probleme mit der Tochter Strato und auf die mangelnde Wachstumsdynamik im Kerngeschaeftsfeld ISDN-Geraete zurueckzufuehren.

Hier hat man eine Umorientierung weg von margenschwachen ISDN-Endgeraeten hin zu Telekommunikationsanlagen und Switches eingeleitet. Im Bereich Switches verfuegt das Unternehmen ueber gute Produkte. Die vor wenigen Tagen kommunizierte Zusammenarbeit mit Microsoft im Bereich Windows NT (embedded) weist auch in die richtige Richtung.

Wichtig ist, im Geschaeftsfeld "eCommerce fuer alle" -dem Betrieb unterschiedlicher Loesungsebenen v.a. fuer KMU?s- ueber die rein quantitativen Zuwaechse bei den Domains hinaus, qualitative Erfolge vorzuweisen. Sprich: Zu zeigen, was hier wirklich unter dem Strich verdient wird.

Die Analystenschaetzungen gehen gegenwaertig weit auseinander und sind sicher mit vielen Fragezeichen behaftet. Dementsprechend polarisieren sich die Empfehlungen, wobei allerdings die Verkaufseinschaetzungen ueberwiegen.

Fuer den Anleger ist es entscheidend, dass die Unternehmensleitung verlorenes Vertrauen zurueckgewinnt. Das geht nicht durch Worte, nachdem  Teles  schon das ganze letzte Jahr hindurch eine verfehlte Ankuendigungspolitik betrieben hatte. Enttaeuschte Erwartungen werden am Neuen Markt zu Recht besonders streng bestraft.

Teles  wird es da nicht leicht haben, das Vertrauen der Anleger zurueckzugewinnen. Zudem bietet der Neue Markt genuegend Alternativen von prosperierenden Unternehmen mit einer verlaesslichen IR-Politik.

Die Markttechnik: Der seit Ende Feb. 1999 etablierte langfristige Abwaertstrend liegt gegenwaertig bei 26,50 Euro. Ein leichter technischer Widerstand befindet sich bei 22,10, ein starker bei 25,50 Euro. Die GD30 -stark fallend- notiert bei 23. Die Stochastik hat im ueberverkauften Bereich ein Kaufsignal erzeugt. Dessen Bestaetigung durch den MACD steht noch aus. Der RSI steht aktuell bei nahe 50. Sollte in dieser Konstellation die GD30 erobert werden, ist ein weiterer kurzfristiger Zugewinn wahrscheinlich. Dann warten allerdings gleich die oben erwaehnten starken Huerden, deren Ueberwindung kaum im ersten Anlauf gelingen duerfte.


 

21.04.00 21:14

144 Postings, 7576 Tage aentFinger weg von teles

Der telesvorstand treibt das unternehmen in den ruin, strato und teles sind ein einziges chaos, weiterhin sind die letzten news reine augenwischerei, die zusammenarbeit mit mikrosoft (warscheinlich putzt schindler einmal die woche die autos der ms manager) gesellen sich  zu den schöngeredeten zahlen von teles.

Das vertrauen vieler aktionäre ist langfristig dahin.#

Vorsicht: Sollte der Kurs noch etwas steigen, was ich nicht glaube, werden viele sich sofort von ihren aktien trennen, um eine schadensbegrenzung zu machen.

Teles wird nicht mehr auf die beine kommen.  

22.04.00 00:50

272 Postings, 7727 Tage RGPRWer um alles in der Welt ist Mikrosoft??? o.T.

   Antwort einfügen - nach oben