+ Neu : Rechtsstaatsklassen für Flüchtlinge

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.04.18 13:55
eröffnet am: 15.04.18 12:40 von: Lepenseuse Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 15.04.18 13:55 von: Monsieur To. Leser gesamt: 672
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.04.18 12:40

1194 Postings, 918 Tage Lepenseuse+ Neu : Rechtsstaatsklassen für Flüchtlinge

Rechtsstaatsklassen für Flüchtlinge. Dort sollen die Kinder neben der deutschen Sprache auch Regeln lernen damit die Integration noch besser klappt.

Volker Bouffier will Flüchtlingskinder in Rechtskunde unterrichten lassen - WELT - https://www.welt.de/politik/deutschland/...e-unterrichten-lassen.html  

15.04.18 13:19

1194 Postings, 918 Tage Lepenseuseauch hier

sieht man die Überforderung des Rechtsstaates mit seinen Protagonisten die mit den zunehmenden Problematiken in den Schulen und KITA's zu kämpfen haben.
Daraus erwächst sich einerseits dann natürlich wieder eine neue kreative Schmiede, wohl auch dank lobbystisch ,juristisch aktiven und externen Lobbyistenpersonal,die sich auf diesem Feld wieder neue ?-Einkünfte erhoffen,um dieses ganze Maschinerie weiter am Laufen zu halten.

Fast jeden Tag kommen neue Ideen und Vorschläge zum Vorschein auch wenn sie nur dergestalt utopisch sind,aber man sieht wie hilflos man doch ist ,angesichts der sich darstellenden gossen Probleme mit der Integration die sich immer mehr und mehr manifestieren.Auch wenn das eines Tages Wirklichkeit werden sollte, stehen anstatt Lehrer Juristen bzw. Rechtsanwälte demnächst wohl am vorderen Pult oder am digitalen Whiteboard und unterrichten Rechtskunde und versuchen den Kindern deutlich zu machen ,das unsere Gesetze doch tatsächlich vor der Scharia stehen.Eine Sisyphusarbeit.
Nur eines sollte man da nicht vergessen,Grundbedingung ist hier schon mal ,dass man die Sprache des Geberlandes in Wort und Schrift beherrscht,ansonsten kann man sich das alles leider schenken und ist rausgeschmissens Geld für Nichts.Linke Tasche rein und rechte Tasche wieder raus.
 

15.04.18 13:24
1

43101 Postings, 2236 Tage Lucky79Sie werden nicht müde...

sinnfreie Vorschläge darzubieten  

15.04.18 13:45

1194 Postings, 918 Tage LepenseuseLucky

der Ansatz ,hier das Recht des Geberlandes einzufordern ist ja nicht unbedingt das Schlechteste ,nur ...was hilft mir das alles, wenn man wieder viel Geld für eine Maximalforderung ausgibt, um ein wirkunsvolles Umdenken einzuleiten und Zuhause bei Mustafa wird die Scharia als das sich Ma(a)ssgebende weiter proklamiert ,und dann kommt nachher eben NIX bei raus,eben halt nur Kosten.Da helfen auch derartige vernebelte hochtrabende Rechtsstaatskurse nichts ,nur um seinen staatlichen Aktionismus darzustellen.Ohne Spesen ist eben nicht gewesen.Nur das hier eben die Juristen ihren Commodum haben,das steht wohl auch hier priorisierend im Vordergrund und das seit 2015...  

15.04.18 13:55

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 16.04.18 07:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 

   Antwort einfügen - nach oben