Nationalismus stoppen

Seite 1 von 597
neuester Beitrag: 02.04.20 16:35
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 14918
neuester Beitrag: 02.04.20 16:35 von: hokai Leser gesamt: 1093920
davon Heute: 1394
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
595 | 596 | 597 | 597   

21.01.17 20:16
54

15501 Postings, 4210 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
595 | 596 | 597 | 597   
14892 Postings ausgeblendet.

02.04.20 10:18
3

464 Postings, 107 Tage qiwwiWenn niemand Spargel stechen will, gibts eben in

diesem Frühjahr keinen.    Den Spargelbauern kanns egal sein, die werden sicher entschädigt...  

02.04.20 10:30
6

15031 Postings, 3452 Tage fliege77Spargelstecherkurs für alle Deutschen

da seit Jahrzehnten der Ausländer die Bückarbeiten ausgeführt hat, weiß doch der Deutsche nimmer wie man Spargel sticht. Deshalb plädiere ich: Spargelkurse für Anfänger, Wiedereinsteiger, Halbprofis und ganztätige  AFD- Spargelschnupperkurse.  

02.04.20 10:31
6

6589 Postings, 821 Tage Agaphantusna ich weiß nicht qiwwi

das ist finde ich eine völlig falsche Einstellung gegenüber Lebensmitteln.
Inzwischen melden sich wohl immer mehr, die hier mitarbeiten wollen.
Man darf nicht vergessen, das Spargelstechen und nachher Erdbeerenpflücken ziemlich in den Rücken bzw. dann in die Knie geht. Da braucht man ganz schön Kraft und Willen, das bis zu Johannis im Juni durchzuhalten.

Und ja, ich spreche aus Erfahrung!

 

02.04.20 10:35
6

51333 Postings, 5167 Tage Radelfan#926 Spargelstechen

Ich kann mich noch daran erinnern, als vor einigen Jahren eine Aktion der Arbeitsagentur für Harzer lief. Da hatten sich anfangs auch viele gemeldet, um zusätzlich zu verdienen. Nach kurzer Zeit hatten die aber zu einem hohen Prozentsatz die Arbeit wieder eingestellt, weil zu anstrengend oder die Bauern konnten von den geernteten Stangen viele nicht verkaufen, weil unsachgemäß abgeschnitten - ging dann in die Konserven.
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.04.20 10:36
4

464 Postings, 107 Tage qiwwiWieso falsche Einstellung ggüber Lebensmitteln ?

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wieviel Obst jedes Jahr un-geerntet bleibt, obwohl es die Natur hat wachsen lassen und obwohl man - anders als bei Spargel oder Erdbeeren - dafür noch nicht mal etwas an Vorarbeit leisten mußte.  Man müßte es nur ernten. Aber es geschieht nicht.
 

02.04.20 10:53
6

15031 Postings, 3452 Tage fliege77Grusel: ihr werdet beobachtet

früher wars die Stasi uhd heute...........

https://www.ariva.de/forum/...-am-wenigsten-568678?page=14#jumppos355
"Ich beobachte die Aktivitäten ganz genau und weiß wer wann online ist"
 

02.04.20 10:59
4

6589 Postings, 821 Tage Agaphantusohne dem Link zu folgen

kann ich mir genau vorstellen, welcher ehemaliger Stolzer den Satz gebracht hat ;-)  

02.04.20 11:03
3

15031 Postings, 3452 Tage fliege77ich glaube, meine Laptop-Kamera verfolgt mich

ich vermute mal, das ist mein Hausarzt  

02.04.20 11:03
6

6589 Postings, 821 Tage AgaphantusLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 14:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.04.20 11:05
6

6589 Postings, 821 Tage AgaphantusLaptop Kamera verfolgt dich?

das ist nicht dein Hausarzt.

Das ist der Kühlschrank der mit dem Herd kommuniziert und prüft, ob du heute noch was zu essen bekommst ;-)  

02.04.20 11:11
1

15031 Postings, 3452 Tage fliege77mein Kühlschrank hat dem Herd mitgeteilt

das derzeit Blattsalat, Schafskäse, Eier, Bier und eine Packung Wiener vorhanden ist. Beide erarbeiten gerade ein leckeres Mittagsmenue.  

02.04.20 11:19
3

5080 Postings, 997 Tage goldikMoin,

fliege, warum überkleben Sie die Kamera nicht, wie jede/r Andere?  

02.04.20 11:28
3

15031 Postings, 3452 Tage fliege77das habe ich sogar, hilft alles nicht

02.04.20 12:52
6

15501 Postings, 4210 Tage ulm000Populisten unter heftigen Druck wegen Corona

Coronavirus: Donald Trump verspricht US-Bürgern "totalen Sieg" | STERN.de
In den USA ist die Zahl der Corona-Infektionen auf über 200.000 gestiegen - und das Schlimmste steht noch bevor. Präsident Donald Trump beschwört ...
https://www.stern.de/politik/ausland/...n--totalen-sieg--9208546.html
Trump, Johnson und Bolsonaro, alle drei sind nicht nur Populisten mit ihren einfachen Antworten auf komplexe Fragen, sondern auch Nationalisten vom Feinsten, kommen immer mehr unter Druck wegen des ewig langen Nichtstun gegen die Corona-Pandemie.

Trump gestern:

"Wir werden Corona besiegen. Ich weiß, dass jeder Amerikaner seine patriotische Pflicht erfüllen und uns dabei helfen wird, einen totalen Sieg zu erringen."

Nun erwägt Trump aufgrund der katastrophalen Todeszahlen in den USA, gestern etwas über 900 Corona-Toten in den USA und in einigen Regionen wie z.B. in New York ist das US Gesundheitssystem fast schon am kollabieren und das schon ganz am Anfang der Corona-Pandemie, auch Reiseeinschränkungen innerhalb der USA, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.

Zitat aus dem verlinkten Stern Artikel:

"Trump wurde am Mittwoch erneut auf seinen Kurswechsel angesprochen: Er hatte die Coronavirus-Epidemie noch vor Kurzem erneut mit der Grippe verglichen. Bei der Pressekonferenz sagte er: "Die Grippe ist nie wie das gewesen." Das Virus sei um ein Vielfaches ansteckender. Er erzählte erneut von einem Freund, der wegen des Virus im Koma liege. "Wenn es die richtige Person trifft, ist diese Person in großen Schwierigkeiten. Und mein Freund war die richtige Person."

Wie war das noch vor gar nicht allzu langer Zeit was Mr. Obernationalist Trump behauptet hat:

- Ende Februar:

"Das Coronavirus ist praktisch unter Kontrolle in den USA":

https://www.waz.de/politik/...-trump-unter-kontrolle-id228548821.html

- vor knapp 4 Wochen vergleicht Trump den Corona-Virus noch mit der normalen Grippe:

https://twitter.com/realdonaldtrump/status/1237027356314869761

Vor einer Wochen sagte Trump noch:

"Wenn es nach den Ärzten ginge, würden sie am liebsten die ganze Welt zusperren. Aber dies könnte viel größere Probleme erzeugen, als die Probleme, die durch das Virus entstünden. Amerikas Wirtschaft müsse bald wieder voll in Gang kommen. In einigen Tagen wolle er deshalb überprüfen, ob die Empfehlungen seiner Regierung an die Bevölkerung, soziale Kontakte wie Restaurantbesuche für 15 Tage möglichst zu vermeiden, in dieser Form unbedingt weiter aufrechterhalten werden müssten":

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...dd23-4f6f-8e65-abd952059722

Wer in Gottes Namen glaubt solchen Menschen auch nur ein einziges Wörtchen ?????

Wenn man sich diese sehr schnelle globale Ausbreitung von Corona anschaut, dann scheint es jetzt in der Tat zu eskalieren.

Auch der britische Populist Johnson steht aufgrund der hohen, sich immer weiter dynamisierten Corona-Toteszahlen (alleine gestern 563 Corona-Toten) und dem jetzt schon fast kollabierten englischen Gesundheitssystem unter einer enormen Kritik in Großbritannien:

"Die Zahl der britischen Corona-Toten steigt. Nicht so die Zahl der Tests. Der Druck auf Boris Johnson wächst, in Regierungserklärungen und in den Medien hört und liest man unentwegt ?Germany?. Ein Brexit-Hardliner attackiert die Regierung besonders heftig":

https://www.welt.de/politik/ausland/...-britische-Verunsicherung.html

Auch der brasilianische Nationalist Bolsonaro steht wegen seines Nichtstun gegen Corona erheblich unter Druck daheim. Bolsonaro bezeichnete das Corona-Virus zunächst als eine Verschwörung, mit der man ihm schaden wolle,  Massnahmen zu seiner Eindämmung bezeichnete er als ?Extremismus? und Ausdruck von ?Hysterie? und er wollte mehrere Gouverneure von Bundesstaaten dazu zwingen die Quarantänemassnahmen wieder rückgängig zu machen. Seit 2 Tagen nennt Bolsonaro das Coronavirus als die "größte Herausforderung unserer Generation":

https://www.gesundheit.de/news/urn.newsml.afp.com.20200401.doc.1qb3er

Jetzt könnte Bolsonaro sogar eine Amtsenthebung blühen. Eine Petition läuft dazu schon und die wurde innerhalb ein paar Tagen von über einer Million Brasilianer unterschrieben. Die Begründung zu dem möglichen Impeachmentverfahren gegen Bolsonaro lautet "Der Präsident zeigt eine alarmierende Unfähigkeit, das Land zu regieren. Er untergräbt die Anstrengungen gegen die Pandemie und die Versuche, Leben zu schützen und zu retten. Als Ergebnis seines verantwortungslosen und spaltenden Verhaltens hat er Brasilien in eine tiefe Krise gestürzt":

https://www.derstandard.at/story/2000116359354/...naro-in-bedraengnis  

02.04.20 13:17
5

15031 Postings, 3452 Tage fliege77ich bin mir sicher,

das Trump im alleingang den Virus zu Tode quatscht  

02.04.20 13:31
2

97951 Postings, 7324 Tage KatjuschaVielleicht zieht sich Corona aber auch

von allein zurück.

Das Virus soll ja sehr intelligent sein. Vielleicht denkbar sich , also so blöde wie der Führer der freien Welt ist, da braucht die Menschheit mich eigentlich gar nicht. Die richten sich schon selbst zugrunde.

I hope so ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.04.20 13:59
2

26516 Postings, 3844 Tage hokai#930 wie nennt man den jetzt die user

im neuem Forum, Stolze passt ja nicht mehr, Kaker finde ich irgendwie.......


passend:-)  

02.04.20 14:14
1

97951 Postings, 7324 Tage KatjuschaErinnert mich irgendwie an die Quäker

So ein bisschen passt es ja auch inhaltlich.
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.04.20 14:20
5

15501 Postings, 4210 Tage ulm000Der offene AfD Machtkampf beginnt wohl nun

Jörg Meuthen: Entscheidung über AfD-Teilung bis Jahresende
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...is-jahresende.html
Schon interessant was aktuell auf den verschiedenen AfD Kanälen abgeht nach dem Meuthen gestern eine Spaltung der AfD in 2 verschiedene Parteien vorgeschlagen hat. Es gab aber wohl schon Gründe warum Meuthen auf dieses AfD Spaltungsthema so aggressive und völlig überraschend offensive für Außenstehende eingegangen ist. So haben z.B. der AfD Co-Vorstand Chrupalla, Gauland und die Weidel zusammen eine Erklärung abgegeben mit "Rückkehr zur inneren Einheit der Partei" und zum  "freiheitlich-sozialen Kurs". Meuthen als AfD Chef wurde dabei offenbar schlicht weg ignoriert von den 3 AfD Eliten. Kein gutes Zeichen für Meuthen würde ich mal so sagen. Dazu gibt es seit ein paar Tagen im Internet von einer AfD Splittergruppe namens "Die Aufrechten" eine ganz klare Rücktrittsforderung an AfD Chef Meuthen:

"Meuthen lege eine ?spalterisches und egozentrisches Verhalten? vor, das der ?Gesamtpartei schweren Schaden? zugefügt habe. Meuthen hat ?Parteifreunde gezielt und auch pauschal öffentlich? diskreditiert und wolle durch ?Antifa-Sprech? die ?Anerkennung der linken Medien erhaschen?:

https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/...n-0138927804.html

Jedenfalls hat heute Meuthen seine AfD Spaltungoption nochmal bestätigt mit:

"Wir sollten in Ruhe darüber diskutieren, aber dann auch bis Ende des Jahres zu einer Entscheidung kommen?:

https://www.pnn.de/...-ueber-afd-teilung-bis-jahresende/25708700.html

und auf Facebook hat er seine AfD Spaltungsgedanken noch etwas detaillierter von sich gegeben:

"Es gibt in der AfD ja zwei kaum kompatible Strömungen. Einerseits die ?freiheitlich-konservativ geprägten Mitglieder?, die sich dem Wirtschaftssystem der Sozialen Marktwirtschaft und einem freiheitlichen Staatswesen verhaftet sehen würden. Andererseits die ?Gesinnungs- und Haltungsgemeinschaft? des Flügels ?mit einem homogenen Gesellschafts- und Staatsverständnis, das dem freien Markt und Unternehmertum grundlegend misstraut? und einen kollektivistischen Gesellschaftsansatz? verfolgt":

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...dass-die-anderen-gehen.html

Ein Kommentar dazu aus dem verlinkten Artikel von der konservativen WELT:

"Der Schweißer war Alexander Gauland. Denn er hat genau gewusst, dass es nur diese Verbindung der AfD ermöglichen würde, in hinreichendem Maße zum Projektionsfeld einer inhaltlich diffusen, aber in der Radikalisierungsbereitschaft geeinten Wählerschaft am rechten Rand zu werden. Jetzt aber erweist sich, dass die Schweißarbeiten zur Lähmung geführt haben."

So richtig traut sich aber bis jetzt noch keiner aus der Deckung. Keine AfD Meuthen-Freunde, aber auch keine AfD Meuthen-Feinde. Seinen gut bezahlten Job als EU Abgeordneter hat ja Meuthen noch fast 4 Jahre inne. Also finanziell passiert ihm also nicht allzu viel (5 Kinder mit 2 verschiedenen Frauen und zwei mal geschieden geht aber schon ins Geld), aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Meuthen das politisch überleben wird. Siehe Lucke, siehe Petry. Auch den beiden Ex AfD Chefs ist die Radikalisierung der AfD schon damals zu weit gegangen und der Radikalisierungsprozess in der AfD hat sich nach meiner Meinung ja erst seit dem Perty-Abgang so richtig dynamisiert.  

02.04.20 14:32
3

51333 Postings, 5167 Tage Radelfan#14942 Wird nach einer kurzen Schamfrist Meuthen

gefeuert und der Flügel wieder in Gnaden (natürlich unter ganz anderem Namen!) aufgenommen?
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.04.20 14:41
4

6589 Postings, 821 Tage Agaphantusich lach mich schlapp

im Nationalstolz stoppen Thread wird ein Liedtext gegen die Faschisten als Spam gelöscht.
Entschuldige JBO, aber ich Spam hier nicht oder bist du in der Zeile verrutscht?
Wenn nicht hier, wo gehört es dann hin und zum anderen ist das ein Talk Thread!

Dieses Lied wurde auf italienisch, da kommt es auch her, bei allen Salvini Auftritten gesungen. Damit er die Klappe hält. So werden wir das in Zukunft vielleicht auch halten, wenn die Pegida oder AfD irgendwo auftritt. Einfach ein Liedchen trillern. Und hier kommt es für unsere besonderen Freunde auf deutsch!



Eines Morgens in aller Frühe
Bella Ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
Eines Morgens in aller Frühe
trafen wir auf unseren Feind.

Partisanen, kommt nehmt mich mit euch,
Bella Ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
Partisanen, kommt nehmt mich mit euch,
denn ich fühl' der Tod ist nah.

Wenn ich sterbe, o ihr Genossen,
Bella Ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
bringt als tapferen Partisanen
mich sodann zu letzten Ruh'.

In den Schatten der kleinen Blume,
Bella Ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
einer kleinen, ganz zarten Blume,
in die Berge bringt mich dann.

Und die Leute, die gehn vorüber,
Bella Ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
Und die Leute, die gehn vorüber,
sehn die kleine Blume stehn.

Diese Blume, so sagen alle,
Bella Ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
ist die Blume des Partisanen,
der für unsere Freiheit starb.  

02.04.20 15:11
1

51333 Postings, 5167 Tage Radelfan#944 Mitunter unfassbar, wie gedankenlos (?)

moderiert wird!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.04.20 16:28

5080 Postings, 997 Tage goldikÄrgerlich, was hier wieder gelöscht wird,

z.B. der Beitrag vom 1.4. 22:40 von Zockerlilly, nun ja , nachdem es intern geklärt ist, müßte "man" eigentlich keine Meldung mehr machen!´ Wortwahl `wurde bei meinem gemeldeten Beitrag von 18 :24 auch beanstandet, also:

Hi Akhe , hab noch nicht `reingeschaut, klingt zu sehr nach `Kakao´(VON mir "moderiert), wenn ich´s mir recht überlege, geht es denen,falls ich´s richtig interpretiere, darum Alleinherrscher- und Verantwortliche zu identifizieren, aber das ist ihnen ja schon 2015 "gelungen".

Reinschauen? Eher nicht, bin schon in meiner Jugend aus der Masochisten Union ausgetreten.

Jetzt warte ich mal, ob diese Wortwahl durchgeht.  

02.04.20 16:33

5080 Postings, 997 Tage goldik13:59 Hokai , Vorsicht bei der "Wortwahl"

02.04.20 16:35

26516 Postings, 3844 Tage hokaiHerr Hokai bitte, danke

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
595 | 596 | 597 | 597   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, manchaVerde, Max P, nixfärstehn, Jico, warumist, waschlappen, Zuckerhut