Nase gebrochen und Hausbau

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.05.18 00:31
eröffnet am: 07.05.18 09:43 von: mikkki Anzahl Beiträge: 47
neuester Beitrag: 08.05.18 00:31 von: Tomkat Leser gesamt: 2840
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2  

07.05.18 09:43
3

5051 Postings, 3805 Tage mikkkiNase gebrochen und Hausbau

Guten Morgen,
nachdem ich mir gestern die Nase beim Handball gebrochen habe und krank geschrieben bin, kann ich jetzt beginnen unser Eigenheim zu planen.
Habe mir schon so ein MASSA-Fertighaus bei uns in der Ecke angeguckt, was ich erst ganz nett fand, aber dann im Internet viele schlechte Kritiken gelesen habe.
Werde deswegen wohl mit nem lokalen Bauunternehmer bauen.
Soll so 150 qm auf nem 1000 qm Grundstück werden.
Was habt ihr denn so für Hausbautipps, bzw. was für nen Haustyp würdet ihr empfehlen?  
Seite: 1 | 2  
21 Postings ausgeblendet.

07.05.18 10:31

26724 Postings, 3946 Tage hokai#22 aba mit Klinger drumherum die bum

07.05.18 10:36
2

5051 Postings, 3805 Tage mikkki"Wenn Neubau"

Würde prinzipiell auch lieber ein gebrauchtes gutes Haus kaufen. Nur die gibt es bei uns nicht mehr und ich rede nicht von einer Grossstadt. Bekannter hat sein Haus glücklich vor 5-6 Jahren gekauft und es ist jetzt doppelt soviel "wert".

Da wir ein Grundstück haben, wird es wohl auf neubauen hinauslaufen.
Da die "Alte" will das jetzt ein Nest gebaut wird...
 

07.05.18 10:37
1

4849 Postings, 7497 Tage n1608#15 - Kunststofffenster???

Nun viele Dinge beim Hausbau sind sicher Geschmackssache. Aber Kunstofffenster sind m.E. so ziemlich das hässlichste was man sich antun kann. Vor allem weil es einen Naturbaustoff namens Holz gibt. Ist nachhaltiger und deutlich schöner.

Ich warte jetzt nur noch darauf, dass Jemand violett-glänzende Dachpfannen empfiehlt. Zusammen mit Kunststofffenster sitzt Du dann einem wahr gewordenen Albtraumneubaugebietsbunker...  

07.05.18 10:41
3

5051 Postings, 3805 Tage mikkkidie Neubaugebiete

hier bei uns sind teilweise auch ziemlich schäbig und wegen den kleinen Grundstücken wird es dort nie Privatsphäre geben.
Bauen m.M. nach alle zu grosse Häuser auf zu kleine Grundstücke. Das ist wie SUV fahren.
 

07.05.18 10:49
1

6709 Postings, 1699 Tage spekulatorAuto?

Garage oder Carport?

Wenn Garage, würde ich sie ans Haus bauen mit einer Durchgangsmöglichkeit.


Fenster.
Ob Kunststoff oder Holz ist immer eine Streitfrage. Ich persönlich bevorzuge aber Kunststoff.  

07.05.18 10:49
5

6307 Postings, 3862 Tage JJ09#25

Habe selbst sehr gute Holzfenster inclusive Sprossen. Nach ca. 15 J. doch nur Ärger. Abblättern usw. muss ständig nachgebessert werden.
Selbst der gute, bodenständige Schreiner vor Ort nimmt nur noch Kunststoff. Optisch hat das mit vor 20 Jahren nix mehr zu tun.

Nur so als Erfahrungstipp. Kann natürlich jeder machen wie lustig.  

07.05.18 10:51
2

1194 Postings, 922 Tage Lepenseusealso

entweder massive Holzfenster oder auch eloxierte Alufenster mit Kunststoff kombiniert.Wie n1608 schon richtig schreibt, Kunststoff ist künstlich und wirkt nach aussen hin billig.Entscheidendes Kriterium ist die Glasqualität .Am besten eine 3- fach Verglasung,gerade bei bodentiefer Ausführung in der Gesamtfläche immens wichtig,die U-Werte sind optimal.
Von glasierten Dachziegeln rate ich ab ,da die bei jetzigem Wetter stark blenden können je nach Ausrichtung des Daches und Dachneigung.Da gibt es natürlich farbliche kontrastierte Abstufungen,billiger wird es bei Grossflächenziegeln oder überdimensionierten Dachpfannen oder Betondachsteinen.Am regendichtesten sind Dachziegel mit mehrfacher Seiten -und Längsverfalzung.  

07.05.18 10:55
3

1878 Postings, 1732 Tage short squeezegebrauchte Häuser - das Problem ist,

dass immer alle auf einmal bauen wollen :-D
Aktuell wegen der billigen Kredite. Oder wenn die Bundesregierung beschließt, irgendwelche Baufördermaßnahmen, Baugeld ect. zu erhöhen, weil die Bauwirtschaft jammert.

Wenn man ein bisschen langen Atem hat, dann wartet man ein wenig und wenn der große Schub vorbei ist, dann bekommt man auch wieder gute gebrauchte Häuser einfach aufgrund von Scheidungen oder weil sich welche mit dem Haus übernommen haben ect., billigeres Baumaterial und auf die Schnelle nen Handwerker, der keine unverschämten Preise nimmt.
Hat natürlich den Nachteil, dass du das nehmen musst, was eben dann verfügbar ist, du mit den Vorstellungen der Raumaufteilung fremder Leute klar kommen musst und die Lage vielleicht auch nicht die beste ist.


Schwieriges Thema  

07.05.18 10:57
8

10971 Postings, 4427 Tage badtownboyLass dich nicht lumpen beim Richtfest

die ariva -  Gemeinde hier ist da recht anspruchsvoll bei Qualität und Quantität.
Sparen könnte man allenfalls bei der Kapelle,  Glam Metal würde gratis auftreten.  

07.05.18 11:11
2

26724 Postings, 3946 Tage hokaiwichtig auch n entspannten Blick auf die Zukunft

 
Angehängte Grafik:
123.jpg
123.jpg

07.05.18 11:17

6709 Postings, 1699 Tage spekulatorEs ist auch wichtig...

...mindestens ein Zimmer im Keller zu fliesen und einen Ablauf im Boden einzubauen.

Wenn man selbst schlachten will und das Viech ausbluten lässt, ist das von vorteil.




Oder auch, wenn man dann ganz langweilig seine Waschküche darin einrichtet....  

07.05.18 11:19

14454 Postings, 6092 Tage inmotionGebrauchtes Haus

hat den Vorteil das es noch von guten deutschen Handwerker erstellt wurde.

Mit einem deutschen Lied auf den Lippen, ein Kasten deutsches Bier an der Seite haben die Burschen 10 Stunden ohne Murren gearbeitet bis zur Mittagspause.

Alles was danach kam war keine Deutsche Wertarbeit mehr......  

07.05.18 11:24
3

1167 Postings, 3971 Tage niniveWenn Du jemanden kennst,

der früher - oder auch heute noch - Häuser schwarz mauert bzw. gemauert hat, ist das der beste Berater vor und während der Bauphase.

Da gibt es tausende von Sachen zu beachten, die lassen sich nicht alle systematisch aufzählen. Aber es gibt ein Sprichwort:
"Das erste Haus baue für Deinen Feind, das zweite für Deinen Freund, und das dritte für Dich selber."

Das gibt es glaube ich ganz gut wider.  

07.05.18 11:27

14454 Postings, 6092 Tage inmotion# 34

Ironie: ON



Beitrag 35 ist der Beste von allen.  

07.05.18 13:54

14454 Postings, 6092 Tage inmotionÜbrigens

Hohe Hecken geben gute Nachbarn.......  

07.05.18 13:59

3726 Postings, 6657 Tage diplom-oekonomHast Du überhaupt Geld um in dieser

Spekulatiosblase zu bauen ?
Ausser Erbschaft ist nichts anderes zu rechtfertigen!  

07.05.18 18:20
1

5051 Postings, 3805 Tage mikkkidas

es aktuell Blasenentscheidungen auf dem Imo Markt gibt, glaube ich auch.

Aber wenn ich ein kleines Haus mit circa. 150 qm Haus geschätzt für 250.000 auf ein vorhandenes Grundstück baue, kann man auch nicht ultra viel falsch machen, hoffe ich.

Handelt sich um eine 20. Tsd Einwohnerstadt in der Nähe von Osnabrück, wo eh noch von steigenden Preisen ausgegangen wird.  

07.05.18 18:21
1

5051 Postings, 3805 Tage mikkkiErscheinungen

sollte es heissen. ;-)
Gucke dazu grade die doku.

https://www.youtube.com/watch?v=30OVSPr5h8k  

07.05.18 18:22

176689 Postings, 6859 Tage GrinchMein Tipp...

wenn dein Kreditgeber der ist, der dir die Nase gebrochen hat... dann würde ich kein Haus von der Kohle bauen... mach irgendwas schönes damit... lohnt sich im Endeffekt mehr!  

07.05.18 19:39
2

5051 Postings, 3805 Tage mikkkihaha

ne, Nasenbruch war unglücklich beim Handballspielen. Aber sonst ja! :-)  

07.05.18 19:42
2

1194 Postings, 922 Tage Lepenseusemikkki

kommst du aus Freiburg?Der neue OB kann ein Lied davon singen.  

07.05.18 20:17
5

34825 Postings, 4782 Tage börsenfurz1Haus ist wie Fisch am Haken.....

oder 100 kg Stein um den Hals und in den See springen......du hängst am Haken für immer und wehe es klemmt das Geld und Frauchen hat die Schnauze voll ja.....dann wird es eng.....aber heute läuft das ja alles mit links,,,,,,aber auch die Zinsen steigen mal wieder.....und die Handwerker sind mittlerweile fast unbezahlbar......Instandhaltungskosten......und am Ende bekommt das Pflegeheim die Hütte....mehr ist es ja nach 40-50 Jahren nicht mehr......

07.05.18 21:11
1

5051 Postings, 3805 Tage mikkkiauge

#43 Haha, ja sieht fast genauso aus wie bei dem OB! Leider.

Ja das Problem ist mir bewusst, wobei ich das Haus im ernstfall auch allein finanzieren könnte. Aber klar ist das alles keine supidupi Chance mehr zur Zeit.  

08.05.18 00:23
1

9272 Postings, 2257 Tage Tomkatpultdach ist was feines. gönne dir

fischer panelen mit 100 dämmung. solaranlage drauf ... die kann man auf so einem dach (8 grad) perfekt ausrichten. haus nur mit 36er ytong bauen ... keine dämmung drauf ... nur isolierputz.
auf gar keinen fall auf ne zentrallüftung verzichten ... zehnder rockt böse!
wasserführenden heizkamin integrieren. wenig leistung. lasse dir einen 1000 l speicher, abgestimmt auf die komponenten bauen. zum backup eine gas brennwerttherme in den keller.
keller mit mindestens 100er parimeterdämmung einpacken ...
lasse dir keinen müll andrehen und kontrolliere die baustelle täglich ... sonst wirst du beschissen :)  

08.05.18 00:31
2

9272 Postings, 2257 Tage Tomkatach ja ... und unbedingt kunststoffenster!

alles andere ist reine geldverschwendung. wenn du es schick haben möchtest, dann lasse sie aussen folieren ...
wenn du magst dann kann ich dir ne super fensterbude per bm anraten ...
wegen einbruchsicherheit abschlissbare griffe, und die innenscheibe mit folie bekleben lassen.
zur dämmung ... unbedingt dreifachverglasung. gasfüllung kannst du verzichten ... bringt kaum was und ist teuer.
alarmanlage: kabelgebunden. rauchmelder und tür und fensteröffnungssensoren. glasbruchsensoren kannst du dir sparen ... gibt zu viel fehlalarme und einschlagen kann man fenster mit folie eh nicht ... da muss man schon mit nem panzer rein fahren ...

viel spass beim bauen! es empfielt sich einen friedhof in der nähe zu haben :)))))  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben