Nachfrage nach Konjunkturhilfen zäh

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.09 22:04
eröffnet am: 21.12.09 11:34 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 21.12.09 22:04 von: Eichi Leser gesamt: 175
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

21.12.09 11:34
1

129861 Postings, 6071 Tage kiiwiiNachfrage nach Konjunkturhilfen zäh

Zähe Nachfrage nach Konjunkturhilfen


21. Dezember 2009 Während die Regierungskoalition mit dem Wachstumsbeschleunigungsgesetz gerade ihr ?drittes Konjunkturpaket? auf den Weg gebracht hat, fließen die Mittel aus dem im Februar beschlossenen Konjunkturpaket II nur sehr schleppend ab.

Von den 20,4 Milliarden Euro, die der Bund bis 2011 außerhalb des Etats bereitstellt, sind bis Ende November erst 4,9 Milliarden Euro abgeflossen. Davon wurden allein 3,7 Milliarden Euro für die Abwrackprämie ausgezahlt.

::::::::::::::

Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage

Derweil spiegelt sich, wie das Finanzministerium weiter berichtet, in der Finanzentwicklung die Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage wider. Bis November betrugen die Ausgaben des Bundes 270,2 Milliarden Euro, 4,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.


:::::::::::::::

http://www.faz.net/s/...C5A31BE6A01566CF6C~ATpl~Ecommon~Scontent.html
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

21.12.09 21:49

12570 Postings, 6048 Tage EichiDu bist lustig

Wer soll denn die "abrufen" ?

Der Weihnachtsmann ?
-----------
guten Tag
Angehängte Grafik:
hohoho.gif
hohoho.gif

21.12.09 21:52
1

33600 Postings, 5503 Tage Jutokönnen sich auch

privatpersonen melden?  

21.12.09 22:02
1

68986 Postings, 6084 Tage BarCode"Konjunkturhilfen" sind die Kreditprogramme

für die Wirtschaft. Aber wer nicht investiert, braucht auch keine Kredite. Weshalb sollte jetzt investiert werden, wo die Kapazitäten der meisten nicht ausgelastet sind?

Die Investitionsprogramme in den Bau/Schulsanierungen und Infrastruktur usw. werden von Ländern und Kommunen dagegen fleißig in Anspruch gebommen...
-----------
?Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit ? diese Frage geht am Wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem.?
Walter Eucken

21.12.09 22:04
1

12570 Postings, 6048 Tage EichiGenau, für 'den Staat' sind

diese Hilfen gedacht.
-----------
guten Tag

   Antwort einfügen - nach oben