Aston Martin. Very british. Invest in eine Legende

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 09.12.19 14:24
eröffnet am: 04.10.18 20:40 von: DigitalOne Anzahl Beiträge: 173
neuester Beitrag: 09.12.19 14:24 von: Ebi52 Leser gesamt: 14322
davon Heute: 12
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

04.10.18 20:40
1

188 Postings, 701 Tage DigitalOneAston Martin. Very british. Invest in eine Legende

Erstkauf zu 20,61 EUR. Viel Glück allen Investoren. Möge die Zukunft mit uns sein.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
147 Postings ausgeblendet.

27.11.19 19:40

1936 Postings, 4638 Tage maxmansellDB 4 GT.....

das Ding ist geil...weil nur wenige Stücke auf dem Markt sind. Ob da ein Ferrari so toll ist, für mich nicht.
https://www.auto-motor-und-sport.de/oldtimer/...db4-gt-continuation/#
Und die neuen Aston sind optisch genial.Und warum nicht Technik von Mercedes...funktioniert wenigstens, wer weiss wieviel Fiat noch im Ferrari steckt, früher war es leider so und die Verarbeitung war bei Ferrari früher erschreckend schlecht...  

27.11.19 20:09
1

2587 Postings, 2521 Tage adi968@Ebi52

bin heute früh bei 6,14 rein und lasse erstmal laufen - immer mit engem Stopp .

Sehe das Investment entspannt und bin froh, nicht beim IPO rein zu sein .  

27.11.19 21:25

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Adi

Den engen Stopploss würde ich bei solch volatilem Wert nicht machen! Kann dich ganz schnell wieder rauskegeln!
Ist aber deine Entscheidung!  

28.11.19 05:40

2587 Postings, 2521 Tage adi968Danke für deine Einschätzung !

Mal sehen, ob es in der Dynamik weiter nach oben geht ?  

28.11.19 10:46
1

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Läuft wieder weiter

Richtung Norden! Briefkurse überall schon über 7?!!  

28.11.19 14:29

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52HSBC Kursziel

wurde geradezu pulverisiert! Wenn das kein Kaufsignal ist, was denn dann? Freunde, haltet eure Anteile fest!  

02.12.19 17:13
1

11592 Postings, 7279 Tage Lalapowohin wohin..

5 auf 6 ..auf 5 ...auf 6..auf 7 .. auf 6 ...

Wohin wohin .....kann sich die Aktie nicht mal entscheiden :-)))  

04.12.19 10:52

1936 Postings, 4638 Tage maxmansellalso wenn es nach der...

Zündreihenfolge beim V 12 geht dann:

1, 7, 5, 11, 3, 9, 6, 12, 2, 8, 4, 10. wir geben einfach weiter Gas hier....  

05.12.19 11:06
1

1936 Postings, 4638 Tage maxmanselljetzt wo der James wieder da ist...

kann der Kurs nur steigen....

https://www.youtube.com/watch?v=jE-LhbK4Ug4  

05.12.19 12:42

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52In London

auch schon 13% im Plus! Schönes verfruhtes Weihnachtsgeschenk;  so kann es weitergehen!  

05.12.19 13:11

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Sieht fast

so aus, als wäre eine Hammermeldung im Anflug! Einige wissen immer etwas eher etwas als die breite Masse!  

05.12.19 13:16
2

11592 Postings, 7279 Tage Lalapodazu

https://www.lse.co.uk/news/...ton-martin-autocar-9wivq62dez921se.html  

05.12.19 14:08

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Der kleine EBI

ist momentan 44% im Plus! Aber das wars noch lange nicht, würde ULI sagen!  

05.12.19 14:21

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Eigentlich ein enttäuschendes

Handelsvolumen in Deutschland! Aber gleich kommt die Nasdaq Otc dazu, wird interessant,was dann abgeht?!  

05.12.19 14:34

11592 Postings, 7279 Tage LalapoFrage ist ..

ob da wirklich was dran ist .....spannend !!  

05.12.19 16:54
1

1936 Postings, 4638 Tage maxmansellWird Racing Point zu Aston Martin F1......

Wird Racing Point zu Aston Martin?

Lawrence Stroll, der Milliardär, der gemeinsam mit einem Geschäftskonsortium vor einem Jahr die Kontrolle über das damalige Force-India-Team übernommen hat, plant offenbar seinen nächsten Coup. Wie 'Autocar' und 'RaceFans' in einer gemeinsamen Recherche herausgefunden haben, soll sich Stroll darum bemühen, den britischen Sportwagenhersteller Aston Martin zu übernehmen.

Aston Martin befindet sich finanziell in argen Turbulenzen, seit das Unternehmen im Oktober 2018 in London an die Börse gebracht wurde. Der Aktienkurs ist von einem Emissionswert von 1.800 auf derzeit nur noch rund 500 Pfund gecrasht.

Strolls Idee, so heißt es in den Medienberichten, ist, Aston Martin zu übernehmen - und Racing Point (was stets nur ein Übergangsname war) in der Formel 1 als Aston-Martin-Werksteam im British Racing Green antreten zu lassen.  

06.12.19 10:43
1

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Gewinnmitnahmen

waren nur ein laues Lüftchen!  Der Wind dreht schon wieder ins PLUS!  

06.12.19 13:54

1936 Postings, 4638 Tage maxmansellAston Martin bald wieder in grün.....

Analyse: Was ein Racing Point-Aston Martin-Deal für sie bedeuten würde, F1 - und Red Bull
F1-Saison 2019 Veröffentlicht am
6. Dezember 2019, 8:15 | Geschrieben von Dieter Rencken
Als mich zum ersten Mal eine Quelle mit Vorschlägen kontaktierte, dass ein mit dem Teamchef von Racing Point F1, Lawrence Stroll, verbundenes Konsortium beabsichtigte, ein Buy-in für den bedrängten Aston Martin abzugeben, dessen Aktienkurs an der Londoner Börse (AML) seit der Notierung um 75 Prozent gefallen ist vor einem Jahr, als die Absatzprognosen seitdem dreimal herabgestuft wurden - schien die Idee eines F1-Chefs, der eine Autofirma kauft, ziemlich weit hergeholt.

ANZEIGE | WERDEN SIE EIN UNTERSTÜTZER UND GEHEN SIE WERBEFREI

Aber diese Quelle ist kein gewöhnlicher Formel-1-Motor, sondern eine hochrangige Persönlichkeit der Automobilindustrie, die in der Vergangenheit absolut auf dem Geld war, wenn es um Entwicklungen in der Industrie geht, die sich auf die Formel 1 auswirken. Und Stroll ist kein gewöhnlicher F1-Teamchef.
Stroll ist ein Markenhersteller par excellence, der verschiedene Modelabels zu schwindelerregenden Börsenhöhen erhoben hat. Der kanadische Milliardär, der buchstäblich in Montreals Lumpenhandel anfing, ist ein Auto-Enthusiast der Luxusklasse - er besitzt einige der köstlichsten Ferraris der Welt und noch viel mehr an der Auto-Front. Er besitzt auch die kurvenreiche Mont Tremblant-Strecke, auf der 1968 und 1970 der kanadische Grand Prix ausgetragen wurde, eine zweistündige Fahrt von der aktuellen Heimat des Rennens entfernt.

Ein Mitarbeiter von Stroll ist Lord Anthony Bamford, der Nachkomme des Gründers der Marke JCB Construction Equipment, einem weiteren bedeutenden Automobilsammler mit einem köstlichen Portfolio von Aston Martins. In den 2000er Jahren verfolgte er kurzzeitig eine Übernahme von Jaguar von Ford und war der Architekt des JCB Diesel Max Landgeschwindigkeitsrekordbrechers (bei 560 km / h, angetrieben von Andy Green), ein Projekt, das inszeniert wurde, um die britische Ingenieurskunst vorzustellen.

Die JCB-Logos auf den Autos von Racing Point - und zuvor bei Williams, als Lance Stroll für dieses Team fuhr - zeugen von der Verbundenheit der beiden Milliardäre.

Lance Spaziergang, Racing Point, Sotschi Autodrom, 2019
Ein Aston Martin-Deal würde Racing Point eindeutig zugute kommen
Keiner dieser Faktoren verbindet Stroll (oder Bamford oder irgendeinen anderen der Racing Point-Aktionäre) definitiv mit einem Aston Martin-Buy-In, insbesondere wenn beide Aston Martin-Antworten (im Protokoll) kommentarlos sind und der angehende Punter.
Als sich jedoch eine der Parteien näherte, gab sie keine klare Ablehnung ab - wie es aus geschäftlichen Erwägungen hervorgeht, waren die Informationen weit gefasst, insbesondere angesichts des börsennotierten Status von Aston Martin und der Auswirkungen auf den Aktienkurs, die unmittelbar nach der Veröffentlichung unserer Nachrichten um 20 Prozent stiegen. Zum Zeitpunkt des Schreibens, mehr als acht Stunden nach der Veröffentlichung der Geschichte, wurde kein offizielles Wort gesprochen.

Unsere Quelle ist jedoch überzeugt, dass ein Deal in Sicht ist. Warum sollte es dann überhaupt Sinn machen? Sicher, die Marke Aston Martin braucht dringend eine Überarbeitung, da sie seit mehr als fünf Jahrzehnten mit dem mittlerweile etwas abgewohnten Image von James Bond handelt. Während Aston Martin Ende der fünfziger Jahre in Le Mans Sieger und punktefähiger F1-Konkurrent war, wird der Red Bull RB15, auf dem das Logo ?wing? der Marke abgebildet ist, von Honda angetrieben.

Ein häufig übersehenes Detail ist, dass Mercedes-Benz über eine Technologie-Sharing-Vereinbarung, die Aston Martin zur Verwendung von von AMG entwickelten Motoren und Mercedes-Komponenten berechtigt, eine 5-prozentige Beteiligung an Aston Martin hält. Zum Beispiel fährt der kürzlich vorgestellte DBX-SUV auf einer Mercedes-Plattform, hat einen Mercedes-bezogenen Antriebsstrang und wird von Mercedes-Elektronik gesteuert.

ANZEIGE | WERDE EIN RACEFANS-UNTERSTÜTZER UND WERDE WERBEFREI

ANZEIGE | WERDEN SIE EIN UNTERSTÜTZER UND GEHEN SIE WERBEFREI

Reservieren Sie Ihr Exemplar des neuesten Autocourse Annual und stellen Sie sicher, dass es rechtzeitig zu Weihnachten geliefert wird
Unserer Quelle zufolge ist einer der Hauptgründe für den möglichen Abschluss, dass das Racing Point F1-Team von Stroll eine ?authentische Verpackung für sein Team? benötigt. Das in Silverstone ansässige Unternehmen verfügt über mehrere Verbindungen zum F1-Team von Mercedes, das sich 16 km weiter oben in Brackley befindet. Racing Points nutzt Mercedes-Antriebe und hat eine Windkanal-Sharing-Vereinbarung mit dem Silberteam.
Es ist geplant, die Anlage von Racing Point über ein kürzlich erworbenes 30 Hektar großes ?grünes? Gelände zu erweitern, das nahezu mit Aston Martin, der in Gaydon (30 Meilen entfernt) ansässig ist, und im vergangenen Jahr ein neues Zentrum für Fahrdynamik-Technik in Silverstone eröffnet hat .

Die technischen Vorschriften von 2021 fördern die Aufteilung weiterer Teile und Einrichtungen zwischen den Teams, und so könnte sich Racing Point in ein britisches grünes Aston Martin Racing-Team verwandeln, das authentisch als zweitrangiges Mercedes-Team agiert, das direkt mit einer Performance-Automarke verbunden ist. Es gibt authentische "Verpackung" für Sie ...

Sollte der Deal zustande kommen, sind die potenziellen Auswirkungen für Red Bull Racing tiefgreifend. Deren Aston-Martin-Titel-Sponsoring-Deal soll ein jährliches Volumen von 10 Millionen US-Dollar haben und das Team dennoch mit einem Performance-Car-Link versorgen. Die beiden Unternehmen sind fast vier Jahre lang eine Technologiepartnerschaft eingegangen, und die ersten Modelle des Aston Martin Valkyrie Hypercar - von Adrian Newey entworfen und für den Wettbewerb in Le Mans vorgesehen - stehen kurz vor der Auslieferung.

Es wird angenommen, dass Stroll zu den 150 Kunden von Valkyrie gehört. Und hat natürlich das Zeug, neben der Formel 1 nach Le Mans zu fahren.

Red Bull RB14, Aston Martin Walküre
Aston Martin und Red Bull haben die Walküre gemeinsam entwickelt
"Son of Valkyrie", das zweite Modell der Partnerschaft - und wie der Name schon sagt, ein kleineres und benutzerfreundlicheres Hyperauto mit benzinelektrischem Hybridantrieb - soll im Jahr 2021 auf den Markt gebracht werden, obwohl Insider kürzlich annahmen, dass sich die Entwicklung aufgrund dessen verlangsamt hat zu Aston Martins Schwierigkeiten.
In Verbindung mit Hondas ungewisser Zukunft könnte der potenzielle Verlust von Aston Martin als Technologiepartner und Titelpartner - der kommerzielle Deal soll zum Ende der F1-Saison 2020 auslaufen, wenn auch mit Optionen - den Ausstieg des Getränkeherstellers vorwegnehmen aus dem Sport vor seiner "neuen Ära" im Jahr 2021.

Ein Buy-in für Aston Martin durch Stroll und seine Mitarbeiter ist äußerst sinnvoll, da Aston Martin dringend eine Geldspritze und eine vollständige Markenerneuerung benötigt - beides kann Stroll sofort liefern -, während das derzeit antretende Rennteam antritt unter einem "Betriebsnamen" - erfordert eine authentische Umhüllung, wobei Dunkelgrün die wahrscheinliche Farbe ist.

Wird der Deal zustande kommen? Wetten Sie nicht dagegen, auch wenn Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz sicher hoffen wird, dass dies nicht der Fall ist.  

06.12.19 14:05
1

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Kursziel 550 Pence

von HSBC sehe ich jetzt mit anderen Augen! Das war kein Pushen,  eher ein suptiles Bashing!
Freunde,  haltet eure Anteile fest, auch wenn noch einige Aktionen zu erwarten sind,  um den Kurs zu drücken!
Die Banken sind nicht auf der Seite der kleinen Anleger!
Nur meine Meinung!  

06.12.19 14:31
1

1936 Postings, 4638 Tage maxmansellEben und in der Zwischenzeit...

mal ein geiles Filmchen mit Aston Martin in Germany....

https://www.youtube.com/watch?v=dlN7QNnYr_4  

07.12.19 13:18

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Ist wie

Warten auf das Christkind!  Übernahmeangebot kommt es, oder kommt es nicht?  
Auf alle Fälle bleibt es spannend!  

07.12.19 14:14

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52PS!

Jedenfalls ist mein Kursziel 11? keine Utopie mehr!
 

09.12.19 14:01
1

1936 Postings, 4638 Tage maxmanselles bleibt spannend.....

https://www.formel1.de/news/news/2019-12-09/...-was-wir-bisher-wissen  

09.12.19 14:09

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52Ok!

Die Zittrigen sind heute morgen und am mittag wieder rausgedrückt worden! Schade, ich habe mehr Standfestigkeit erwartet!  

09.12.19 14:24
1

5777 Postings, 1920 Tage Ebi52PS!

Die Letzten werden die Ersten sein!
Oder anders gesagt,  "Last euch nicht veräppeln"!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben