Mit Enzymen gegen die Krise

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.04.20 13:34
eröffnet am: 28.02.09 12:15 von: DasMünz Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 29.04.20 13:34 von: neymar Leser gesamt: 11508
davon Heute: 11
bewertet mit 1 Stern

28.02.09 12:15
1

1633 Postings, 5004 Tage DasMünzMit Enzymen gegen die Krise

Handelsblatt

FRANKFURT. Die Biotechnologie gewinnt rasant an Bedeutung - das gilt für die medizinische Entwicklung wie für den Einsatz in der Landwirtschaft, der so genannten grünen Biotechnik. Wenig bekannt in der Öffentlichkeit, aber mindestens ebenso wachstumsstark ist die weiße Biotechnik, also alle Anwendungen in der industriellen Produktion. Nach Schätzungen der Beratungsgesellschaft McKinsey wird dieser Zweig allein bei der Herstellung von Chemikalien im nächsten Jahr 125 Mrd. Euro Umsatz erreichen - rund zehn Prozent der weltweiten Chemieerlöse.

Die Einsatzpalette ist breit: Biologische Rohstoffe wie Enzymeoder Mikroorganismen können Waschmittel noch sauberer waschen lassen. Sie können den Energie- und Rohstoffbedarf in der Produktion verringern und fossile Brennstoffe ersetzen. "Industrielle Biotechnologie ist Ausdruck einer Industrietransformation mit Schwerpunkt auf Produkt- und Prozessinnovationen", sagt Siegfried Bialojan, Spezialist der Prüfungsgesellschaft Ernst & Young.




In dem Markt tummeln sich nicht nur kleine und mittlere börsennotierte Start-ups, sondern auch globale Chemiekonzerne wie BASF, Dupont oder DSM. Für die Firmen ist das Engagement in der weißen Biotechnologie lohnend. "Die Chemiekonzerne schlagen mehrere Fliegen mit einer Klappe", sagt Bialojan. Neben innovativen Produkten und kostengünstigeren Herstellungsprozessen lockt auch die Chance, Umweltauflagen besser zu erfüllen und von einer vorteilhafteren Energiebilanz zu profitieren, erläutert der Analyst.

Ein besonders vielversprechendes Betätigungsfeld liegt in der Produktion nachwachsender Brennstoffe wie beispielsweise Bioethanol. McKinsey schätzt, dass sich dessen Produktion bis 2020 verachtfacht. Hersteller versprechen sich davon eine gesicherte Energieversorgung. Staaten hoffen, ihre Energieabhängigkeit zu mindern.

Noch wird in den produktionsstärksten Ländern wie den USA und China Bioethanol aus Maiskolben hergestellt oder wie in Brasilien aus Zuckerrohr. Allerdings ist die Energiebilanz dieser ersten Generation Bioethanol nicht optimal. Zudem lohnt sich der Einsatz nach Einschätzung von Experten nur bei anhaltend hohen Ölpreisen.

Hinzu kommt: Die Herstellung von Bioethanol ist in die öffentliche Kritik geraten, weil Maiskolben aus Sicht der Kritiker vorwiegend zu Lebensmittel- und Tierfutter verarbeitet werden sollten. Sie fürchten steigende Lebensmittelpreise und zudem die Ausweitung der Anbauflächen, der wiederum mehr Monokulturen und Zerstörungen von natürlichem Lebensraum folgten.
Mit einer neuen Generation der Bioethanol-Produktion soll das alles passé sein. Die dänische Firma Novozymes will im nächsten Jahr Enzyme auf den Markt bringen, die es ermöglichen, Bioethanol aus reinen Bioabfällen zu gewinnen. Das soll dann, im Gegensatz zur jetzigen Generation, auch nahezu CO2-neutral sein. Die Branche forscht intensiv an Enzymen, die aus Blättern und Stiel der Maispflanze oder aus Bagasse, dem Restprodukt bei der Verarbeitung von Zuckerrohr, Bioethanol produzieren können.

Novozymes tummelt sich mit großen Konzernen wie Danisco und Captive Producers in diesem Marktsegment. Mit rund 1,5 Mrd. Dollar Umsatz ist Novozymes weniger als ein Zehntel so groß wie Danicso, führt aber die Enzymfabrikation für die Bioethanolproduktion nach Angaben von JP Morgan mit einem Anteil von 55 Prozent an. Ab 2010 will Novozymes in den USA, in China und Brasilien mit der zweiten Generation durchstarten. In China hat Novozymes deshalb gerade ein Joint Venture abgeschlossen.

Genencor, die Bioethanolabteilung der dänischen Firma Danisco und mit 21 Prozent Marktanteil größter Konkurrent von Novozymes, liegt zwar ebenfalls gut im Rennen. Der Konzern ist aber 2010 offenbar noch nicht in der Lage, ein industriell voll nutzbares Enzym zu liefern, schätzen Branchenexperten.

Bei Novozymes unterstützt das US Department of Energy seit 2001 mit Subventionen in Höhe von 25 Mio. Dollar die Enzymforschung. Die Vereinigten Staaten subventionieren ihre Bioethanolproduktion ohnehin stark. Zudem legt der "renewable fuel standard" gesetzlich fest, wie hoch der Anteil von Bioethanol an der Treibstoffproduktion sein muss. Dieses Jahr liegt er bei 10,5 Mrd. Gallonen. Bis 2015 wird er auf 15 Mrd. Gallonen steigen. Die zweite Generation soll 2022 einen Produktionsanteil von 16 Mrd. Gallonen einnehmen. Der Markt ist also garantiert.

"Obamas Politik kommt uns zu Gute", sagt Steen Riisgaard, Präsident und CEO von Novozymes. Die neue Regierung will 2030 sogar 60 Mrd. Gallonen Bioethanol produzieren lassen, etwa 25 Prozent des US-Bedarfs. Laut McKinsey könnte Bioethanol im gleichen Jahr mehr als 25 Prozent des globalen Treibstoffbedarfs abdecken, und zwar ohne mehr Anbaufläche als heute zu beanspruchen.

Noch macht Novozymes das größte Geschäft aber mit Enzymen für Waschpulver, das mit geringerer Wassertemperatur auskommt. Ausgehend von Zucker kann alles hergestellt werden, dessen Basis heute Erdöl ist. JP Morgan errechnet für Novozymes 47 Prozent Marktanteil bei der Produktion industriell nutzbarer Enzyme. Ein Markt, den die Bank aktuell mit rund zwei Mrd. Euro bewertet.


Herausstellen will ich besonders den Satz :"Ausgehend von Zucker kann alles hergestellt werden, dessen Basis heute Erdöl ist."  

23.02.12 13:55

2 Postings, 3390 Tage riekurtiwas tun ?

halten und noch dividende abwarten ? oder Gewinne mitnehmen ?

 

11.03.14 12:36

4 Postings, 2281 Tage MitschwangerNovozymes derzeit interessant zum einsteigen?

nach den leichten Kurskonsolidierungen der letzten Wochen stellt sich mir die Frag: geht es noch weiter nach unten oder nicht. Für die langfristige Anlage scheint mir der Wert sehr interessant.
Danke für Eure Einschätzung der Situation!  

08.05.15 08:01
3

781 Postings, 4673 Tage ellogo2Börse Online Artikel 19/2015

Mit 48% MA ist Novozymes der wichtigste Hersteller von Enzymen weltweit.
Das Unternehmen wurde vor 15 Jahren vom Pharmaunternehmen NovoNordisk abgespalten und gehört mehrheitlich einer Stiftung.
Aufgrund ihrer großen Innovationskraft gilt Novozymes als echte Perle.
In den kommenden Jahren sollen etwa 25% aller bei Haushaltsreinigern eingesetzten Tenside durch Enzyme von Novozymes ersetzt werden.

Anleger die ein langfristiges Investment anstreben, sollten die aktuelle Kursschwäche zum Einstieg nutzen.

Die Sparten Lebensmittel, Bioenergie und Landwirtschaft, wo seit 2013 eine Kooperation mit Monsanto besteht, laufen sehr gut.

Novozymes ist mit einer Ebit-Marge von fast 30% hochprofitabel.  

03.01.16 15:18

2208 Postings, 3773 Tage Tamakoschy4-traders Zahlen

http://de.4-traders.com/NOVOZYMES-A-S-9502041/  

11.01.16 09:20

236 Postings, 2287 Tage Holzbrettwas ist da los

Jemand Ne Ahnung warum die ganze Outperformence der letzten Wochen in die Tonne getreten wird?  

26.10.16 18:18

2208 Postings, 3773 Tage TamakoschyKurs fällt nach Zahlen um über 10 % - kaufen?

Novozymes A/S : Interim report for the first 9 months of 2016

10/26/2016 | 02:11am EDT

In the first nine months of 2016, sales grew by 1% organically and declined by 1% in DKK compared with the first nine months of 2015. Sales outside North America increased by 5% organically, while sales in North America declined by 6% organically due to Bioenergy, Food & Beverages, and BioAg. As communicated in the half-year report, Novozymes expected growth in the second half to be skewed toward the end of the year. Sales in Q3 were lower than expected, declining by 3% organically, but Novozymes still expects moderate organic growth in the final quarter of the year.

Weiter hier:

http://www.4-traders.com/NOVOZYMES-A-S-1412985/...s-of-2016-23275549/  

26.10.16 18:36

107 Postings, 1930 Tage cosicAlso ich hab

...heute nachgekauft und damit meinen Durchschnittspreis leicht verbessert. Die Anpassung der guidance rechtfertigen m.E. nicht diesen Kursabschlag, zumal der Kurs ja schon recht niedrig war, im Vergleich zur Range der letzten Monate. Langfristig scheint mir das Unternehmen innovativ und gut positioniert zu sein, außerdem gut diversifiziert; historisch-vergleichende Bewertung ist OK, Dividendenrendite auch eher am oberen Ende (gut, die ist niedrig und es ist nicht überraschend, wenn sich das Wachstum verlangsamt).  

18.01.17 17:45

2208 Postings, 3773 Tage TamakoschyJahreszahlen 2016

http://www.4-traders.com/NOVOZYMES-A-S-1412985/...-for-2016-23709830/

https://report2016.novozymes.com/

http://www.novozymes.com/en/-/media/Novozymes/en/...N_FINAL.pdf?la=en  

18.01.17 18:04

2208 Postings, 3773 Tage TamakoschyBewertung der Zahlen

http://www.reuters.com/article/us-novozymes-results-idUSKBN1521YN  

26.04.17 09:25

750 Postings, 1156 Tage gevogevoNovozymes

Not fearful of 2017 outlook: Novozymes CEO

http://video.cnbc.com/gallery/?video=3000613326  

11.08.17 10:16

750 Postings, 1156 Tage gevogevoNovozymes

Always inherent uncertainty over biofuels, regardless of...

https://www.cnbc.com/video/2017/08/11/...-of-trump-novozymes-ceo.html  

07.02.18 18:33

2208 Postings, 3773 Tage TamakoschyZahlen kommen nicht gut an - Kurs fällt

https://seekingalpha.com/news/...0-novozymes-s-adr-reports-q4-results

https://investors.novozymes.com/investors/...nouncements/default.aspx  

24.10.18 11:07

2269 Postings, 801 Tage neymarNovozymes

Novozymes CEO: Oil price and bioenergy price are not correlated

https://www.cnbc.com/video/2018/10/24/...rice-are-not-correlated.html  

24.01.19 10:16

1337 Postings, 1594 Tage Werner01Zahlen 2018, Ausblick 2019

Halte den Kurs heute für zu tief bei 37,66.
Weiterhin solides Wachstum und exorbitante Profitabilität. zuverlässiges Management.
Interessante Depotbeimischung für mich.
Group financial statement for 2018 Copenhagen Stock Exchange:NZYM B
http://globenewswire.com/news-release/2019/01/24/...ent-for-2018.html
 

24.04.19 19:19

2208 Postings, 3773 Tage TamakoschyQ1

https://s21.q4cdn.com/655485906/files/...anyAnnouncement_EN_FINAL.PDF  

07.06.19 11:10

1337 Postings, 1594 Tage Werner01Umsatzwarnung

Das kratzt etwas am Image von Novozymes!
Company announcement  Copenhagen Stock Exchange:NZYM B
http://www.globenewswire.com/news-release/2019/06/...nnouncement.html
 

23.01.20 09:42

107 Postings, 1930 Tage cosicNa endlich mal

geht es nach den Zahlen mal hoch... normalerweise war das in den letzten Jahren ja eher andersherum...  

23.01.20 10:03
1

2208 Postings, 3773 Tage TamakoschyZahlen ausführlich

https://s21.q4cdn.com/655485906/files/...9_CompanyAnnouncement_EN.pdf  

23.01.20 10:33

1337 Postings, 1594 Tage Werner01Kurssprung

Ich denke der Kurssprung ist der Tatsache geschuldet, dass wieder Wachstum für 2020 erwartet wird. Die EBIT Marge ist jedoch weiter rückläufig. Soweit so gut - bleibt Depotbeimischung.
Für mein Empfinden ist die Aktie mittlerweile teuer.  

29.04.20 13:34

2269 Postings, 801 Tage neymarNovozymes

Saw strong numbers in first quarter despite coronavirus, Novozymes CFO says

https://www.cnbc.com/video/2020/04/29/...irus-novozymes-cfo-says.html  

   Antwort einfügen - nach oben