N-TV Chartanalyse Hoppenstedt: gefährliche Entwicklung bei der Nasdaq... o.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.01.00 18:38
eröffnet am: 21.01.00 19:24 von: Stockbroker Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 22.01.00 18:38 von: Stockbroker Leser gesamt: 1139
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

21.01.00 19:24

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerN-TV Chartanalyse Hoppenstedt: gefährliche Entwicklung bei der Nasdaq... o.T.

21.01.00 19:25

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerRohstoffpreise werden weiter ansteigen, es sieht bedrohlich aus o.T.

21.01.00 19:30

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerZitat: "vielleicht hat die Korrekur schon eingesetzt"

Ich will hier nicht die Angst verbreiten, aber nach den euphorischen Anstiegen von Artnet, Tiptel und anderen Zitronen des Neuen Marktes ist für mich der Indikator eines mittleren Crashs gegeben.

Al: ein paar Punkte hin oder her unter 7.000 Punkten im DAX sind doch wohl eher Makulatur.
Es geht abwärts und daran läßt sich nichts ändern.
Umso stärker wir jetzt korrigieren, desto höher liegt die Chance zu einem erneuten guten Anstieg.

Lächerlich, wenn hier noch welche abstreiten, daß derzeit eine scharfe Korrektur wegen des Liquitätszuflusses unmöglich ist...

Good trades. Stockbroker.  

21.01.00 20:09

78 Postings, 7260 Tage chrysagonRe: N-TV Chartanalyse Hoppenstedt: gefährliche Entwicklung bei der Nasdaq...

solange es gute unternehmens nachrichten gibt,gehts weiter nach oben!
bisher glänzen die unternehmen fast auschliesslich damit!
der chart sieht nicht erst seit dieser woche bedrohlich aus,dass geht schon
seit dezember bedrohlich seinen gang!
later!
 

22.01.00 00:06

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerChrysagon: so ist es. Und je höher er steigt, desto tiefer der Fall.... o.T.

22.01.00 13:55

89 Postings, 7314 Tage newbieRe: N-TV Chartanalyse Hoppenstedt: gefährliche Entwicklung bei der Nasdaq...

ich stimme völlig mit stockbroker überein. Der Liquiditätszufluß hat zur bisherigen Performance der Indizes sicher stark beigetragen (sieht man
doch auch daran, daß klassiche DAX-Werte wie Daimler,VEBA,Conti,SKW,Lufthansa nicht gescheit laufen, obwohl ihre Zahlen
weitaus überzeugender und solider als die des Beamtenvereins Telekom ist.
Siemens ist ja jetzt auch auf einmal Hi-Tech geworden (hat seine Ausrichtung
komischerweise aber gar nicht geändert). Ich denke daß das große Fondsvolumen in die Branchenfonds Telekom und Medien und Internet etc. geflossen ist, was die Kurse geradezu zwanghaft nach oben trieb.
Jetzt aber werden schon die Rentner aufgefordert,ihr Sparbuch in Fonds zu tauschen, da wird der Liquiditätsstrom geringer und kann eine Korrektur sicher nicht aufhalten. Mein Tip : DAX 5800 im Mrz, NEMAX auf 3500....
 

22.01.00 18:38

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerUnd bald stehen wir mit der Meinung nicht mehr alleine da, Newmie. Good trades. o.T.

   Antwort einfügen - nach oben