NOKIA mein Schatz. Wir kommen.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.04.03 14:15
eröffnet am: 22.04.03 14:11 von: BRAD PIT Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 28.04.03 14:15 von: 54reab Leser gesamt: 776
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.04.03 14:11

5937 Postings, 6580 Tage BRAD PITNOKIA mein Schatz. Wir kommen.

Nokia im Plus - Analystenkommentare stützen Kurs  22.04 2003
14:04:51

HELSINKI (dpa-AFX) - Unterstützt von positiven Analystenkommentaren haben die Aktien des weltweit führenden Handy-Herstellers Nokia am Dienstag leicht zugelegt. Das Papier gewann um 13.55 Uhr gegen den negativen Trend 0,68 Prozent auf 14,86 Euro. Dagegen fiel der EuroSTOXX 50 zugleich um 0,35 Prozent auf 2.316,12 Punkte.

Händler verwiesen auf die am Dienstag veröffentlichten Analystenkommentare, nachdem Nokia am Donnerstag überraschen positive Zahlen vorgelegt hatte. "Nach den Zahlen haben sich eine ganze Reihe von Investmentbanken positiv zu dem Wert geäußert", sagte ein Händler in Frankfurt. So hatten die Experten von UBS Warburg die Aktie mit "Buy" bestätigt und das Kursziel von 16 auf 17 Euro erhöht. Auch Merrill Lynch und Deutsche Bank setzten den Titel erneut auf "Buy", während die Experten von Goldman Sachs die Aktie weiter mit "Outperform" einstuften. Allerdings senkten sie ihre Prognosen für den finnischen Konzern. JP Morgan bewertete das Papier unverändert mit "Overweight".

Wie am Donnerstag bekannt wurde, hat Nokia im ersten Quartal trotz der schwachen Nachfrage in seiner Netzwerksparte den Überschuss deutlich gesteigert und auf vergleichbarerer Basis die Analystenschätzungen übertroffen./FX/tw/mw

 

28.04.03 14:15

7336 Postings, 6357 Tage 54reabNokia verliert angeblich Netzwerk-Kunden

Nokia verliert angeblich Netzwerk-Kunden


28. Apr 13:23

Der Handy-Marktführer Nokia soll mit der neuen Mobilfunk-Technik nicht zurechtkommen. Laut einem Zeitungsbericht lässt ein asiatischer Betreiber das Nokia-Netz wieder abbauen.


Während der Marktanteil von Nokia bei Handys wächst und wächst, scheint der Weltmarktführer bei der neuesten Mobilfunk-Generation ins Hintertreffen zu geraten. Laut einem Bericht des «Wall Street Journal» (WSJ) von Montag wird Nokia sowohl bei Handys als auch bei Netz-Technik von Konkurrenten abgehängt und hat bereits eine Reihe von Lieferterminen verpasst.
In dem Bericht geht es um die so genannte WCDMA-Technik, eine in Teilen der USA und in Asien vorgesehene Variante für Mobilfunk-Dienste der neuen Generation. In Europa wird eine andere Technik verwendet, die in Deutschland unter dem Begriff UMTS läuft. Beiden Varianten ist gemeinsam, dass sie stärker als ältere Netze auf Datenverkehr ausgerichtet sind und höhere Übertragungsraten zulassen.

Hutchison baut Nokia-Netz wieder ab

Laut WSJ sind Probleme bei Nokia für Verzögerungen beim WCDMA-Start bei MobileOne in Singapur verantwortlich. Das Unternehmen habe den Dienst Mitte dieses Jahres starten wollen, erwarte jetzt aber nur noch, zu diesem Zeitpunkts mit Tests beginnen zu können. Nokia habe einen Liefertermin Ende 2002 verpasst.

In Hongkong soll der Kunde Hutchison 3G sogar schon begonnen haben, Teile des von Nokia gestellten WCDMA-Netzes wieder abzubauen. Es sei Nokia nicht gelungen, die Ausrüstung zum Funktionieren zu bringen, zitiert die Zeitung informierte Personen. Die Basisstationen würden jetzt durch Geräte ersetzt, die eine Allianz von Siemens |SIE  43,55 1,70%| und NEC liefere.

Sprecher des Unternehmens werden mit der Aussage zitiert, dass Nokia sich weiter als Vorreiter im Mobilfunk sehe. (nz)




 

   Antwort einfügen - nach oben