NEW CANTECH VENTURES 1000 %

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.11.06 10:12
eröffnet am: 28.11.06 10:12 von: deluxxe Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 28.11.06 10:12 von: deluxxe Leser gesamt: 584
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

28.11.06 10:12

9105 Postings, 5239 Tage deluxxeNEW CANTECH VENTURES 1000 %

Keine Rohstoffreserven im Jahr 2041?
Über 1000% Kursgewinn seit 1999 und es geht weiter!

Die Rede ist von Molybdän. Aktuell liegt die weltweite Nachfrage nach Molybdän bei über 400 Millionen Pfund im Jahr. Bisher lag das durchschnittliche Wachstum für die Nachfrage bei rund 4-5 % im Jahr. Demnächst könnte hier jedoch erneut auf ein Run nach Molybdän einsetzen. Mittlerweile wir Molybdän zum Bau von Pipelines und Gebäuden eingesetzt. Molybdän ist wesentlich fester, härter, hitzebeständiger und korrosionssicherer als Stahl. Vor allem die Nachfrage aus dem asiatischen Raum heizt hier weiter an. Selbst eine weitere Verdopplung der Molybdännachfrage wäre denkbar!
Momentan wird Molybdän hautsächlich als Nebenprodukt bei der Kupfer-Förderung gewonnen. Über 60 Prozent der auf dem Weltmarkt verfügbaren Menge stammen demnach aus Kupferminen. Unternehmen, die sich schwerpunktmäßig auf die Molybdän-Produktion konzentrieren, gibt es aktuell nur wenige. Jedoch sorgt der hohe Molybdänpreis für gesteigertes Interesse auch bei den anderen Explorern, die nicht auf Kupfer spezialisiert sind.
Laut einer aktuellen Studie des Geologischen Instituts der USA dürften die aktuell bekannten weltweiten Molybdän-Reserven bereits im Jahr 2041 vollständig verbraucht sein. Dieser Umstand allein sollte den Preis langfristig auf dem hohen Niveau halten. Profiteure dieser Knappheit werden vor allem die Explorer sein, die sich mittlerweile auf Molybdän spezialisiert haben. Einen aussichtsreichen Explorer möchten wir Ihnen heute vorstellen:
New Cantech Ventures Inc. (WKN: 121407 / ISIN: CA6431661017)
-handelbar in Frankfurt -


NEW CANTECH VENTURES INC.
Call auf Molybdänbranche! Joint Venture-Partner ist bereits investiert!



New Cantech Ventures Inc. (WKN: 121407 / ISIN: CA6431661017) ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen, das über ein breit diversifiziertes Portfolio mit Projekten in Asien und Nordamerika verfügt, das von Gold über Basismetalle bis hin zu Diamanten und zum lukrativen Molybdän reicht. Aktuell gehören acht Projekte zum Portfolio, die sich in verschiedenen Stadien befinden.


Die Projekte der New Cantech Ventures

Lucky Ship

NEW CANTECH VENTURES INC.

WKN:
ISIN:
Symbol:
Kurs:
Kursziel:
Börsenplatz:


121407
CA6431661017
C7X
0,32 EUR
0,60 EUR
Frankfurt

Das aussichtsreichste Projekt der New Cantech Venture ist das Lucky Ship Molybdänprojekt in British Columbia. Das Projekt ist über 55 Quadratkilometer groß und liegt ca. 70 km von Houston, British Columbia entfernt. Es besteht eine gute Infrastruktur. Unweit von Lucky Ship liegen weitere Projekte der Gesellschaft wie Alice Arm und Sweeney and Mike. Durch die Molybdänmineralisierung an der Erdoberfläche kann bei diesen Projekten kostengünstig Tageabbau betrieben werden.
Am 19. Juni begann hier ein Bohrprogramm, das bereits gute Ergebnisse lieferte. Am 14. November kamen noch weitere positive News aus dieser Region. Es wurde von New Cantech der Abschluss einer Absichtserklärung mit einem asiatischen Unternehmen verkündet. Dem asiatischen Unternehmen wird eine Option bis zu 60% an Lucky Ship eingeräumt. Im Gegenzug müssen im ersten Jahr 3,3 Mio. USD und in den beiden Folgejahren mindestens 1 Mio. USD in die Exploration investiert werden. Darüber hinaus beteiligt sich das asiatische Unternehmen an New Cantech. Das Partnerunternehmen kauft im Gegenwert von 1 Million USD Anteile an New Cantech aus einer Privatplatzierung zu einem Preis von 0,50 USD je Anteil. Jeder Anteil besteht aus einer Aktie und einem Optionsschein. Jeder Optionsschein kann zum Kauf einer weiteren Aktie ausgeübt werden, und zwar während des ersten Jahres zum Preis von 0,75 USD und während des zweiten Jahres zum Preis von 1,00 USD. New Cantech hat ebenfalls zugestimmt, auf einer nicht vermittelten Basis weitere Flow-Through-Anteile im Gegenwert von 1 Million USD zu verkaufen. Die Flow-Through-Anteile unterliegen den gleichen Bestimmungen wie die Anteile, die im Vorfeld verkauft wurden, mit Ausnahme der Tatsache, dass es sich sowohl bei den Aktien als auch bei den Optionsscheinen um Flow-Through-Wertpapiere handelt. Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung des Joint Ventures wurde der Gegenwert von 1 Mio. USD für die Flow-Through-Anteile nochmals erhöht auf 1,5 Mio. USD!



Bei dem Joint Venture-Partner handelt es sich um ein weltweit agierendes Unternehmen: Palm Clean Energy aus Seoul, Korea.
Palm Clean Energy ist weltweit in der Ressourcenentwicklungsbranche und im Beratungsgeschäft tätig. Das Unternehmen entwickelt im Augenblick ein Tagebau-Kohlenbergwerk und einen Tiefwasser-Seehafen in Indonesien. Palm Clean besitzt daneben auch eine Palmenplantage in Indonesien und errichtet derzeit eine Fabrik zur Herstellung von Biodiesel-Brennstoff aus Palmöl.
Damit Palm Clean die 60-Prozent-Option ausüben kann, muss Palm Clean unter anderem die Lucky Ship-Liegenschaft in einen kontinuierlichen Produktionsbetrieb versetzen und das resultierende Joint Venture vollständig finanzieren, einschließlich der Kreditfinanzierung des auf Cantech entfallenden Anteils an dem 60/40-Joint Venture. Cantech muss einen Anteil von 40 % der gesamten Kosten des Joint Ventures aus dem Cashflow der Joint Venture-Unternehmung finanzieren. Während der Laufzeit der Option wird Cantech der Betreiber sein.
Diese Joint Venture ist für New Cantech ein gelungener Deal, da somit ein Großteil des weiteren Bohrprogramms und der Weiterentwicklung der Projekte in dieser Region finanziert wären.


Weitere aussichtsreiche Projekte des Unternehmens sind Sweeny and Mike, Tidewater und Indi.

Sweeny and Mike
Bei den Sweeny Claims 1-4 und für den Mike-Claim hat New Cantech Optionen für den Erwerb gegen Zahlung einer Barkomponente in Höhe von 37.000 $, Zahlungen in Equity 85.000 Aktien, sowie Investitionszahlungen in Höhe von 150.000 $ über drei Jahre verteilt.

Tidewater
Das TidewaterProjekt umfasst vier Claims im Alice Arm Gebiet im Nordwesten British Columbia. Hier konnte bereits New Cantech Anfang 2005 100% der Claims erwerben. Hier befinden sich vor allem Gold-, Silber- als auch Molybdänvorkommen.

Indi
Das Indi Projekt besteht aus 30 Einheiten auf über 7,5 Quadratkilometern Fläche, 22 km nordwestlich von Stewart, British Columbia. New Cantech gehören hier 45% und Mountain Boy Mines als auch Pinnacle Mines je 27,5% der Anteile. Die Indiliegenschaft schließt an die Silver Coin Liegenschaften von Pinnacle Mines Ltd., Mountain Boy Minerals Ltd. und Tenajon Resouces Corp. an.
Am 16. November 2006 wurden hier die neuen Bohrergebnisse von 2006 für die letzten acht Löcher des Silver Coin Projektes auf der Indiliegenschaft bekannt gegeben. Die Bohrungen ergaben hohe Goldwerte in der Hauptbrekzienzone, wobei Bohrloch 124 Goldwerte von 2,64 g/t und Silberwerte von 424 g/t auf einer Tiefe von 9,14 m ergaben. Hier werden insgesamt Ressourcen von 500.000 Unzen Gold und 2,11 Mio. Unzen Silber vermutet.

Neben den kurz erwähnten Projekten besitzt New Cantech noch das Grand Forks -Project (Kupfer/Gold), sowie das Diamantprojekt Sceptre & Tiara und Outram & Mackay Lake.


Management

New Cantech verfügt über ein erfahrenes Team aus Geologen und Finanzfachleuten. President und CEO ist Dalton Dupasquier, ein ehemaliger Aktienbroker, der früher Director von Manitoba Minerals Resources und Winspear Resources war. Winspears wurde damals erfolgreich für 300 Mio. USD von De Beers übernommen!

Der CFO, Ross Ronald Blusson, ist Geologe mit langjährigen Erfahrungen. Zu seinen beruflichen Höhepunkten zählte Anfang der 80er Jahre die Entdeckung der Equity Silbermine von Placer Dome.


Fazit

New Cantech Ventures Inc. (WKN: 121407 / ISIN: CA6431661017) verfügt über aussichtsreiche Molybdänprojekte. Allein dadurch das Molybdän nicht an der Börse handelbar ist, sehen wir New Cantech als interessante Alternative am Molybdänmarkt zu partizipieren ? eine Art Call auf Molybdän. Weiter positiv erachten wir auch die Beteiligung der Palm Clean Energy als Joint Venture-Partner beim Projekt ?Lucky Ship?, als auch als Aktionär der New Cantech Ventures. Als erstes Kursziel erwarten wir ein Anstieg auf 60 Eurocent. Aktuell notiert die Aktie bei 32 Eurocent, handelbar in Frankfurt.

http://www.pennystock-alert.de/psa/newsletter/2006/0635.html


 

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talisker