NASA informiert US-Regierung über mögliches Leben

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.08.08 22:33
eröffnet am: 03.08.08 21:55 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 03.08.08 22:33 von: danjelshake Leser gesamt: 232
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

03.08.08 21:55
1

13393 Postings, 6258 Tage danjelshakeNASA informiert US-Regierung über mögliches Leben

NASA informiert US-Regierung über mögliches Leben auf dem Mars

 Planet Mars | Copyright: NASA

Washington/ USA - Laut einem Bericht der Zeitschrift "Aviation Week & Space Technology" soll die NASA die US-Regierung darüber informiert haben, dass man schon in den kommenden Wochen eine Erklärung über den Nachweis für mögliches Leben auf dem Mars, durch die neuesten Ergebnisse der Analysen der Phoenix-Laboreinheit, abgeben werde.
Führende Wissenschaftler des Phoenix-Teams, sollen gegenüber der Zeitschrift bestätigt haben, dass die noch nicht veröffentlichten Daten noch komplexerer Natur seien, als jene, anhand derer die NASA am 31. Juli den endgültigen Bewies für Wasser auf dem Roten Planeten verkündet hatte (...wir berichteten).

 
Genauere Angaben scheint es von den Insiderquellen jedoch noch nicht zu geben. Allerdings scheint es sich um Ergebnisse der Experimente des nasschemischen Labors "MECA" (Mars Environmental Compatibility Assessment) zu handeln, da dieses Team absichtlich nicht an der Konferenz am 31. Juli teilgenommen habe, um die gemachten Entdeckungen weiterhin zu verifizieren. Diese Ergebnisse seien allerdings "von wesentlich provokanterer Natur" als die kürzliche Erklärung der über den Nachweis von Wasser auf dem Mars, so die NASA-Verantwortlichen.

Nachdem nun auch der Wissenschaftsstab des Präsidenten über die Ergebnisse informiert sei, soll die Erklärung noch im August veröffentlicht werden. Wann genau, hänge von weiteren und andauernden Experimenten der Landeeinheit ab.

Schon jetzt wird über die möglichen Inhalte des bevorstehenden Statements spekuliert. Fest steht, dass (trotz gegenteiliger Pressemeldungen) weder mittels der Schmelzöfen der TEGA-Einheit (Thermal Evolved Gas Analyze), noch mit MECA vergangenes oder vorhandenes Leben chemisch nachgewiesen werden kann.

Allerdings ist MECA mit zwei Mikroskopen ausgestattet, mit deren Auflösung lebende Bakterien nachgewiesen werden könnten. Doch auch diese Hoffnung sei von den Informanten gedämpft worden, da es sich nicht um eine derartige Entdeckung handele.

Vor dem Hintergrund, dass die NASA jedoch bereits vor einigen Wochen erklärt hatte, dass der untersuchte Marsboden ähnliche Qualitäten wie irdische Gartenerde aufweise (...wir berichteten), also grundsätzlich lebensfreundlich sei und vor einigen Tagen Wasser bewiesen wurde, ist das Rätselraten über den Inhalt der geplanten Meldung in vollem Gange und Spekulationen blühen.

Was könnte also "noch provokativer sein" als diese, bereits gemachten Aussagen? Laut "Aviation Week & Space Technology" gebe man sich sowohl bei der NASA als auch an der für die Auswertung der Analysen zuständigen "University of Arizona" mehr als bedeckt, um weitere voreilig an die Öffentlichkeit dringende Information bis auf Weiteres zu verhindern.

Wir werden natürlich umfassend über die weiteren Entwicklungen in dieser Angelegenheit berichten.

 http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/...s-regierung-ber.html

-----------
mfg ds

03.08.08 22:00
2

10873 Postings, 7538 Tage DeathBulloje

jetzt hat Bush auf seine alten Tage auch noch die Marsmenschen entdeckt.
-----------

Hier könnte Ihre Werbung stehen
z.B. Zombi ist eine linke Bazille!

03.08.08 22:05
3

6934 Postings, 4713 Tage PolarschweinDie Nasa ist ja so schlau, anstatt mal bei Ariva

reinzuschauen :-(

http://www.ariva.de/board/user.m?id=LarsvomMars
http://www.ariva.de/board/user.m?id=LarissavomMars

03.08.08 22:10

11316 Postings, 6152 Tage Frankejetzt ist es raus

Hitler lebt auf dem Mars!  

03.08.08 22:13
5

13393 Postings, 6258 Tage danjelshake@ polarschwein

ich glaube es geht um intelligentes leben ^^
-----------
mfg ds

03.08.08 22:14

176913 Postings, 7048 Tage Grinch@Daniel: Und was will der Bush dann damit?

03.08.08 22:18

13393 Postings, 6258 Tage danjelshakewas hat bush damit zu tun?

03.08.08 22:22

8485 Postings, 5204 Tage StöffenVölliger Bullshit

Was für?n Scheiss: Die NASA konnte angeblich Spuren von Wasser auf dem Mars nachweisen.
Besser wäre es da doch wohl, auf der Erde genug sauberes und auch bezahlbares Trinkwasser für alle zu bekommen! Jährlich verdursten auf der Welt zig - Millionen Menschen oder holen sich die schwersten Krankheiten, weil es an der Wasserqualität mangelt und wir geben hunderte von Millionen aus, um auf dem Mars nach Wasser zu suchen!
Erkläre das mal durstenden Kindern in Afrika.

Alles lächerlicher und unwichtiger Schwachsinn.
-----------
"Wenn Sie nicht wissen, wer Sie sind, ist die Börse ein verdammt kostspieliger Ort, es herauszufinden." (David Dreman)

03.08.08 22:25
1

6934 Postings, 4713 Tage Polarschwein@danjel

03.08.08 22:29
2

15130 Postings, 7054 Tage Pate100schwachsinn stöffen

wenns danach ginge könnten wir jegliche Art von Wissenschaft einstellen,  da es
ja viel "wichtigere" Probleme auf der Erde gibt denen man sich widmen sollte.

So funktioniert das aber nicht. Eine ungerechte Verteilung von Wohlstand gab es,
gibt es und wird es immer geben.  

03.08.08 22:30
1

176913 Postings, 7048 Tage GrinchIch bin total durcheinander...

geh dann mal ins betti!

 

03.08.08 22:33

13393 Postings, 6258 Tage danjelshakestöffen, ich seh das etwas anders

kriege, rüstungsausgaben, religöse konflikte... sowas ist lächerlicher und unwichtiger schwachsinn.

forschung sollte schon betrieben werden.
-----------
mfg ds

   Antwort einfügen - nach oben