NASA-Hacker drohen 70 Jahre Haft

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.07.08 17:31
eröffnet am: 31.07.08 17:30 von: Skyline2007 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 31.07.08 17:31 von: Sledge Ham. Leser gesamt: 136
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

31.07.08 17:30

7953 Postings, 5170 Tage Skyline2007NASA-Hacker drohen 70 Jahre Haft

31.07.08 17:30
Großbritannien liefert den berüchtigten NASA-Hacker Gary McKinnon an die USA aus. Der angeblich "gefährlichste Hacker" der Welt hat jahrelang NASA- und Pentagon-Rechner gehackt und behauptet, Beweise für UFOs gefunden zu haben.

Die höchste Gerichtsinstanz des Landes, das britische Oberhaus, wies einen Antrag des 42-Jährigen auf Berufung zurück. Nach jahrelangem Rechtsstreit drohen dem nach US-Angaben "gefährlichsten Computer-Hacker der Welt" nun bis zu 70 Jahre Haft.

McKinnon ging als UFO-Hacker in die Geschichte des Internets ein. Er soll zwischen 2001 und 2002 in mehr als hundert Computer des Pentagons, der NASA und der britischen Streitkräfte eingedrungen sein. Gegenüber dem US-Magazin Wired sagte er: "Ich habe nach Beweisen für UFOs gesucht." Und er soll fündig geworden sein. McKinnon behauptet, auf den Rechnern des Pentagons Beweise entdeckt zu haben. Demnach sollen außerirdische Technologien etwa bei der Entwicklung von US-Waffensystemen geholfen habe.

Nächste Seite: NASA-Hack aus reiner Neugier


 

31.07.08 17:31

317 Postings, 4558 Tage Sledge HammerDas geht doch noch!

Wenn man an ein Leben nach dem Tod glaubt:-)
-----------
Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!

   Antwort einfügen - nach oben