Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10526
neuester Beitrag: 11.08.20 11:50
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 263142
neuester Beitrag: 11.08.20 11:50 von: Ricky66 Leser gesamt: 34183654
davon Heute: 9846
bewertet mit 258 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10524 | 10525 | 10526 | 10526   

02.12.15 10:11
258

28167 Postings, 5640 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10524 | 10525 | 10526 | 10526   
263116 Postings ausgeblendet.

10.08.20 21:04
11

4158 Postings, 636 Tage Dirty Jack@ NeXX222

Hier kannst du mal an diesem kleinen Beispiel sehen, wie sich das ganze Konstrukt an verpfändeten Assetsbeteiligungen gestaltet.
Der Estera Trust ist dabei nichts anderes als eine Verwaltungsgesellschaft für die Anteile, die den Managern der Pepco Group gehören.
Es bedeutet nichts anderes, als dass wir unsere Anteile aus dem "Pfandhaus" wieder herauslösen müssen.
Dazu dienen dann auch die "Sale and lease back" Marken und Lizenzen.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-08-10_um_20.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-08-10_um_20.jpg

10.08.20 21:21
32

2136 Postings, 4484 Tage Private BrokerPlease hold the line...

...yo Leute, wir befinden uns wieder in 'ner Warteschleife, die Lage ist als bereits gehabt: das Vergleichsangebot liegt auf dem Tisch, ziemlich zeitnah gab es ein ?Yo? des VEB & 'n ?No? der Tekkies ? für alle übrigen beteiligten Kläger gilt derzeit die Devise ?still ruht der See?...

So, nun mag sich manch einer denken ?yo, Private, danke für die Info, da wären wir ja nie im Leben darauf gekommen?, relaxed, denn auch wenn wir derzeit nur abwarten können, welches nun da in Zukunft auf uns (Shareholder) zukommen möge, ist die Wartezeit (tendentiell) überschaubar, Ende Juli / Anfang August sprach LdP von einem Zeitraum (!) von vier bis sechs Wochen innerhalb dessen mit einer (möglicherweise) finalen Zustimmung zur Beilegung der Rechststreitigkeiten seitens der Kläger(-gruppen) zu rechnen ist, so, nachdem wir nun a) in wohl sehr komplexen Vergleichsverhandlungen stecken (steckten?) & uns b) mit Steinhoff befassen sowie c) LdP einen Zeitraum (keinen konkreten Termin !) angegeben hat, rechne (bzw. stelle mich gedanklich darauf ein) ich mit eher sechs bis acht Wochen bis evtl. u.U. ggf. möglicherweise im Hinblick auf die Zustimmungsquote seitens der Kläger News über die Ticker laufen ? vorher...      ...muss nichts kommen, zumindest ist mir nicht bekannt, dass eine klagende Partei dazu verpflichtet wäre, eine Einigung / Annahme des Vergleichsangebots unverzüglich bekannt zu geben...

Klar würde ich mich freuen, wenn, sagen wir mal morgen, die Nachrichtenlage 'ne solide Honecker- Mehrheit zugunsten des Vergleichsangebotes seitens der Kläger hergeben würde, doch so schnell wird es wohl nicht gehen ? und ganz ehrlich, ob die Kiste nun ein, zwei oder drei Wochen früher oder später eingetütet wird, is doch völlig latte ? Hauptsache, dat Endergebnis passt.

Sofern das Ergebnis der Vergleichsverhandlungen passt bzw. die Zustimmungsquote hinreichend groß ist, werden wir das Vergnügen haben, uns noch mindestens ein oder zwei oder gar mehr Jahre hier austauschen zu dürfen, passt die Quote nicht ? hat sich das Thema Steinhoff im Grunde erledigt, dann ist ein möglichst verträglicher Exit angesagt, derzeit liegt der Ball im Spielfeld der Kläger.

Die Rahmenbedingungen passen, besonders im Hinblick auf:

a) das Geschäftsmodell (günstige Waren des täglichen Bedarfs) wird Covid 19- bedingt wohl zukünftig noch besser greifen, als der derzeit bereits der Fall ist, klaro hat Steinhoff bzw. haben die Töchter per Lockdown einen auf den Sack bekommen, nur dürften über nachgelagerte, sich pandemiebedingt ergebende Folgen jenes Lockdowns selbige über einen völlig neuen, erweiterten Kundenkreis (früher von mir mit ?Poundland statt Prada? umschrieben) erfreuen, dat is nun keine neue Erkenntnis, sondern 'ne olle Kamelle (vgl. auch https://www.ariva.de/forum/...dings-n-v-531686?page=9854#jump27395246 )

b) Umschuldungsvorhaben (globale Niedrig(st)zinsphase) in Verbindung mit a) dürften sich durchaus als machbare Aufgabe erweisen, auch wenn sie wohl nicht en bloc, sondern Stück für Stück durchgeführt werden dürften

c) die Gläubiger sind wohl auch an einem Überleben von Steinhoff interessiert (siehe auch ausgeweitetes Vergleichsangebot (Volumen neu: 882 Mio vs. Volumen alt: 676 Mio), diese Ausweitung kann nur mit dem Einverständnis der Gläubiger geschehen sein),

d) dürfte (auf politischer Seite) zumindest in SA ebenfalls ein gewisses Interesse am Überleben von Steinhoff existent sein, hier stütze ich mich auf:

1. der Historie SA's nebst dem Umstand, dass ein ?Club von Weißbroten? den ?Otto normal Südafrikaner hinter das Licht geführt hat (vgl. auch https://www.ariva.de/forum/...dings-n-v-531686?page=8839#jump26817662 ), dies natürlich beim ?Normalo? in SA nicht so gut ankommt,

2. Jenem wirklich milder ?Rekordstrafe?, welche Steinhoff seitens der Börsenaufsicht in SA aufgebrummt bekam

3. Jenem Urteil des Judge David Unterhalter, welcher letztlich Steinhoff vor Sammelklagen (berechtigt wütender) Kleinaktionäre in SA abgeschirmt hat (vgl. auch De Bruyn vs. Steinhoff) (klar kann man argumentieren, dass dies letztlich das Ergebnis der geltenden Rechtslage in SA ist / sei, doch die Rechtsauslegung ist nochmal 'ne ganz andere Nummer)

4. Dem Umstand, dass Steinhoff dem (ab-)geneigten Kleinaktionär die Möglichkeit bietet, sich um sich für erlittene Verluste entschädigen zu lassen, auf der Homepage von Steinhoff zu registrieren (siehe auch https://www.steinhoffinternational.com/settlement-form-no1.php ), die Ermöglichung  dieser Option führt mich (zwangsläufig) zu den Fragen
a) weshalb geschieht dies sowie b) aus welchem Grunde jetzt?
           
...zu a) kommt mir spontan nur in den Sinn, dass es wohl in der Tat das Bestreben gibt, Steinhoff (jene Holding an welcher wir die Sharez halten) dauerhaft am Leben zu erhalten (alles andere würde für mich keinen Sinn ergeben, da dies zusätzlich Entschädigungsberechtigte zu einer Entschädigung verhilft, welche, siehe Punkt 3, eigentlich von einer Entschädigung (zunächst) ausgeschlossen sind...     ? nur weshalb veranstaltet man diese Nummer? - Da man vorhat, die Bude im Nirvana verschwinden zu lassen, so frei nach dem Motto: wichtig ist ein guter Ruf, wir wollen ?ehrenhaft? untergehen?

- Nope, Bullshit, die wollen unter dem Namen ?Steinhoff International? weitermachen ? saniert & mit einer wieder ?restaurierten? Vita ? Vertrauen ist der Anfang von allem ? besonders im Falle dessen, dass der Ruf & das bis dahin existerende Vertrauen völlig ruiniert wurden...

...und den Punkt Nr. 5 (wer is Moira Moses) lasse ich an dieser Stelle einfach mal stecken ? ich habe gerade ohnehin verdammt viele olle Kamellen aus der Tüte gezaubert, & hätte noch 'n paar mehr stecken, doch selbige krame ich in vier bis sechs, sieben oder acht Wochen mal hervor...

Bis dahin jedoch kommt auch von der ?Front? noch wat, Mitte August dürften News zu den CVA's eintrudeln (fu... so ein Jahr vergeht schnell) & last but not least is die HV Ende des Monats angesagt, langweilig dürfte es auch in den nächsten Wochen nicht werden, dahingehend bleibt nur, den Sommer zu genießen & sich eine gute Zeit zu machen, Action dürfte bald ins Haus stehen...

In diesem Sinne wünsche ich einen entspannten August  & wie immer, eine gute Zeit @ all

 

10.08.20 22:34
3

1674 Postings, 244 Tage NoCapPB....

....ich bin da voll bei dir! Aber jeden Tag denke ich, diese Dreckssteinhoffaktie, wann geht endlich was los!

Alle anderen Werte gehen ab wie Sau...und Steinhoff gefühlt jeden Tag im Minus...hoffen wir mal auf die nächste Frist und natürlich Hauptversammlung ..  

10.08.20 22:36
4

1674 Postings, 244 Tage NoCapMan muss hier....

...echt die dicksten Eier haben!  

10.08.20 22:58
3

91 Postings, 258 Tage Steinpils14 grüne Sterne

ich bin der Held und bleib jetzt hier.
Habt Ihr eigentlich den Verkauf von Conforama Schweiz an die Investorengruppe mitbekommen?

und was da geschrieben wurde? ...sind seit einem jahr am verhandeln gewesen und es gab mehrere Interessenten.
also da läuft doch alles geordnet nach plan.
kurs ist scheiise...gefühl ist gut  

10.08.20 23:38
1

659 Postings, 894 Tage A14XB9....wenn die Kurve

genommen werden sollte, dann klappert das schon richtig. So wie Dirty schon sagt, Rasierklinge.
Nuja, geht los, sehen!  

11.08.20 07:46

10 Postings, 0 Tage AnnisisiaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 11.08.20 10:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

11.08.20 07:47
4

1897 Postings, 1344 Tage shatoi@Steinpils

Dieses " Bin jetzt weg" und dann doch nicht kombiniert mit dem Hang zu krassen Beleidigungen erinnert iwie an den guten Kawa. Sehr schlechter Stil und gehört hier nicht hin. Auch wenn Waldi nur Dünnes schreibt, Beleidigung ist da keine Antwort.  

11.08.20 07:57
2

265 Postings, 108 Tage SquideyeWhite Collar Heist

Hört mal rein, ein 18min Podcast @ https://video.channel24.co.za/show/322965  
Angehängte Grafik:
markus.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
markus.jpg

11.08.20 07:59

1314 Postings, 634 Tage Herr_Rossi@shatoi

...tja...Geschreibsel der untersten Schublade kommt an, wie man sieht...die Aussage ?14 Grüne, ich bin der Held? ist ja schon Narzissmus in ausgeprägtester Form....  

11.08.20 08:15

91 Postings, 258 Tage Steinpilshast Recht

aber man kann das ja aus dieser Anonymität - das ist es gewesen - derbe Sprache geduldet im Netz.

so wie all die Muschis, Pussis und Sadisten hier. Kein normaler Mensch schreibt Tag für Tag Ruhe in Frieden oder vom 5ct Gap und so weiter.
eine krankhafte, boshafte und egoistische Gesellschaft. Ein Wunder das Steinhoff das überhaupt überleben konnte.
Da muss ordentlich Fleisch noch am Skelett sein.
Sorry Wald für die 16 grünen Sterne - es kam trotzdem von Herzen  

11.08.20 09:01
5

1674 Postings, 244 Tage NoCapCVA Holding Period...

...endet am 13.08.2020...bekommt der Markt darüber eine DGAP?

Und was heißt es nochmal genau? Scheint ja nicht unwichtig zu sein!  

11.08.20 10:24
6

42 Postings, 152 Tage PaxiCVA HP

https://www.lucid-is.com/wp-content/uploads/2020/07/SEAG.pdf

i.V.m.

https://www.lucid-is.com/wp-content/uploads/2019/07/SEAG12719.pdf

Ab Seite 21

Pursuant to Clause 11 (CVA Holding Period), any Unclaimed Final Entitlements were issued to the CVA Holding Period Nominee on the Restructuring Effective Date and have been held for the duration of the CVA Holding Period on the terms set out in Clause 11 and the SEAG Holding Period Agreement. The CVA Holding Period expires on 13 August 2020 at which point the CVA Holding Period Nominee will either cancel, buy-back or sell (as applicable) any remaining Unclaimed Final Entitlements in accordance with the terms of the SEAG Holding Period Agreement.
Eligible CVA Creditors who have not yet completed and submitted a SEAG Entitlement Letter with respect to any Unclaimed Final Entitlements should do so immediately and by no later than 5.00pm (London time) on 13 August 2020 (the ?CVA Holding Period Expiry Date?).
In accordance with the terms of the CVA and the SEAG Holding Period Agreement, failure to submit a SEAG Entitlement Letter by the CVA Holding Period Expiry Date will result in the CVA Creditor losing its right to claim any Unclaimed Final Entitlements.

Gemäß Paragraph 11 (CVA-Haltefrist) wurden alle nicht zurückgeforderten endgültigen Ansprüche am Tag des Inkrafttretens der Restrukturierung an den CVA-Haltefristenkandidaten ausgegeben und für die Dauer der CVA-Haltefrist zu den in Paragraph 11 und der SEAG-Haltefristvereinbarung festgelegten Bedingungen gehalten. Die CVA-Haltefrist läuft am 13. August 2020 ab. Zu diesem Zeitpunkt wird der CVA-Haltefristenkandidat alle verbleibenden nicht eingeforderten Endgültigen Ansprüche in Übereinstimmung mit den Bedingungen der SEAG-Haltefristvereinbarung entweder annullieren, zurückkaufen oder verkaufen (wie zutreffend).
Anspruchsberechtigte CVA-Gläubiger, die noch kein SEAG-Berechtigungsschreiben in Bezug auf nicht eingeforderte Endgültige Ansprüche ausgefüllt und eingereicht haben, sollten dies unverzüglich und bis spätestens 17.00 Uhr (Londoner Zeit) am 13. August 2020 (das "Ablaufdatum der CVA-Haltefrist") tun.
In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des CVA und der Vereinbarung zur SEAG-Haltefrist führt das Versäumnis, bis zum Ablaufdatum der CVA-Haltefrist einen SEAG-Berechtigungsbrief einzureichen, dazu, dass der CVA-Gläubiger sein Recht verliert, alle nicht eingeforderten endgültigen Ansprüche einzufordern.

Mit meinem Hinweis auf diesen Termin wollte ich keineswegs irgendeine geheimnisvolle Vertragsauslegung belegen, lediglich die Frist ist aus meiner Sicht ein wesentliches Plandatum für den Konzern. Ab oder nach diesem Zeitpunkt sollten dann so meine Sicht keine unvorhergesehenen Ansprüche auftreten. Ob dies nun überhaupt ein relevantes Datum darstellt, eine DGAP bedingt oder was sonst noch daraus zu interpretieren wäre liegt leider nicht in meiner Möglichkeit.
 

11.08.20 10:37
1

747 Postings, 766 Tage Ricky66Ich merke mir

Namen fürchterlich schlecht, aber diesen Jooste, den hats mir in die Grosshirnrinde eingebrannt. Den werde ich so leicht nicht mehr los...  

11.08.20 10:38

1674 Postings, 244 Tage NoCapDanke Paxi...

...ich denke, dass es ein wichtig ist und hoffe auch auf eine Mitteilung von Steinhoff!

Und dann auch mal ein Wasserstand zu den Klagen (schwitz)....ich bekomme langsam zittrige Hände!  

11.08.20 10:45
4

265 Postings, 108 Tage SquideyePepkor

Pepkor Holdings Ltd (PPH.JO) Stock Price, Quote, History & News - Yahoo Finance
https://finance.yahoo.com/quote/PPH.JO/
 

11.08.20 10:57
2

1385 Postings, 515 Tage Shoppinguin"Da ist was im Busch"

in Stellenbosch...  

Korrekt wg. Diskriminierung:

"Da ist was im Gebüsch/Strauch in Stellenbosch".

 

11.08.20 11:07

435 Postings, 447 Tage Mühlsteinwerden da schon pepkor aktien

zur beilegung eingekauft?  

11.08.20 11:10

747 Postings, 766 Tage Ricky66Sollten wir

auch ein paar Pepkor-Aktien kaufen? Mein Broker gibt jedenfalls keine her...  

11.08.20 11:15
3

747 Postings, 766 Tage Ricky66@Shopping

Ja, da war was im Busch. Annisisia hatte es schon gepostet. Busch wurde bereits rasiert, alles wieder korrekt. Insider Meldung wurde aber zwischenzeitlich gelöscht.  

11.08.20 11:28
2

5960 Postings, 3806 Tage RembrandtIch bin geschockt

MarketTrader hat sein Nutzerkonto deaktiviert.
Was da wohl passiert ist??
Man weiß es nicht, aber so ein kleines Rehkitz lebt schon gefährlich.
Schade! Und dann stellt sich gleich auch schon die nächste Frage.
Wer übernimmt jetzt die Aufgabe des Forenpolizisten?
Fragen über Fragen.

 
Angehängte Grafik:
haiangriff.gif
haiangriff.gif

11.08.20 11:34

764 Postings, 888 Tage GeldpatePepkor

Bei LS    Plus 10,7%  

11.08.20 11:37

91 Postings, 258 Tage SteinpilsConforama Schweiz

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/schweizer-dan-mamane-neuer-conforama-besitzer-ist-ein-phantom-id16030387.html
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/...t-ein-phantom-id16030387.html
"Verhandlungen haben vor einem Jahr begonnen
Finanzielle Details zum Kauf gibt er aber weiterhin keine bekannt. Als Hauptaktionär habe er den Grossteil des Kaufpreises aus eigenen Mitteln sowie mit Unterstützung von Banken aufgebracht, fügt er indes an."

 

11.08.20 11:49

166 Postings, 526 Tage J.F.So könnte

das Aussehen, wenn ....siehe Next Digital  

11.08.20 11:50

747 Postings, 766 Tage Ricky66@Geldpate

Ja, hab ich gesehen, aber wenn ich über L&S eine Kauforder aufgeben will, meldet mein weiterer Verlauf "Wertpapier nicht vorhanden". Dürfte an meinem Borker liegen... Funktioniert das bei euch?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10524 | 10525 | 10526 | 10526   
   Antwort einfügen - nach oben