Motorshow in Essen ,heisser gehts nicht mehr

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.11.04 15:14
eröffnet am: 26.11.04 14:58 von: Jackijarro Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 26.11.04 15:14 von: Jackijarro Leser gesamt: 394
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

26.11.04 14:58

788 Postings, 5445 Tage JackijarroMotorshow in Essen ,heisser gehts nicht mehr

Mehr als 2000 Fahrzeuge und 50 Premieren bei der Motorshow
Essen lockt mit Lack & Leder



Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, gibt der Ruhrpott noch einmal richtig Gas. Alle Jahre wieder trifft sich die PS-Branche bei der Essen Motorshow. Mit über 400 000 Besuchern der größte Zuschauermagnet in Sachen Auto. Vom 26. November bis zum 5. Dezember erwartet Messechef Dr. Joachim Henneke auf über 100 000 Quadratmetern in 19 Hallen 570 Aussteller aus 19 Ländern.

  






  


Für Freunde von aufgemotzten Ami-Schlitten bietet die Essen Motor Show täglich drei Lowrider-Shows. Dieser Chevrolet Impala aus dem Jahr 1966 war vor wenigen Jahren noch ein Totalschaden
Foto: Essen Motor Show  

 

Ein Chevrolet aus dem Jahr 1938, zu einem Lowrider umgebaut. Neu sind auch die Rechtslenkung, eine niedrigere Dachpartie und echte Goldauflagen auf der Karosserie
Foto: Essen Motor Show

 

 

 

 

 

      Bergziege: Ein Amerikaner baute seinen Hummer zum Gipfelstürmer mit Kettenantrieb um
Foto: Essen Motor Show

 

 

 

 

 

 

 

 

Der drei Meter hohe Geländewagen kann kraxeln, aber schafft mit 320 PS nur 80 km/h
Foto: Essen Motor Show

 

 

 

 

 

 

 

Die schönsten Bikes gibt es in Amerika. Für die Essen Motor Show kommen sie für zwei Wochen nach Europa! Mit dabei: die ?Sansone?. Nach einem Komplett-Umbau ist vom Serienmodell nicht mehr viel übrig. Nun kann die Bodenfreiheit per Hydraulik verändert werden. Wert: 350 000 US-Dollar
Foto: Essen Motor Show

 

 

 

 

Die ?Terminator? dreht sonst in New York ihre Runden. Das vollkommen verchromte Bike hat einen Wert von 150 000 Dollar
Foto: Essen Motor Show

 

 

 

 

 

 

 

The Reaper? ?Der Sensenmann? ? so hat Brian Boan aus Florida sein Bike genannt. Die Umbauten haben einen Wert von 65 000 US-Dollar

 

 

 

 

 

 

 

Daily Rider?: Dieser eigenwillige Umbau kommt aus Kentucky nach Essen. Eine Besonderheit ist der obenliegende Kompressor. Der Wert des 320 kg schweren Motorrades liegt bei etwa 60 000 US-Dollar

 

 

 

 

 

Mit dem BlackJag zeigt das Designstudio Fuore aus Barcelona, wie ein zukünftiger Jaguar-Supersportler aussehen könnte. Mit 640 PS schafft er 340 km/h. Jaguar hat aber derzeit große Geldsorgen. Deshalb wird es in nächster Zeit mit Sicherheit keinen neuen Sportwagen von den Briten geben

 

 

26.11.04 15:04

788 Postings, 5445 Tage JackijarroOldies sind auch herzlich willkommen

Geschichten für den Stammtisch bietet das Show Center. In Halle 1A stehen die verrücktesten, schnellsten, kuriosesten Gefährte im Rampenlicht. Legendäre Edel-Klassiker, Lowrider, Filmautos, Custom-Cars, Motorräder. Und ?Legenden des Grand-Prix-Rennsports von 1907 bis 1939? ? eine einmalige Präsentation von 20 Boliden  

26.11.04 15:14

788 Postings, 5445 Tage Jackijarronoch ein paar Infos

Öffnungszeiten:

26. November bis 5. Dezember, täglich von 10 bis 18 Uhr.

Samstag/Sonntag 9 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:

Tageskarte: 16 Euro.

Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Schwerbeschädigte zahlen 11 Euro.

Happy-Hour-Ticket (Montag bis Freitag, 15?18 Uhr): 9 Euro.
Show-Center:

Lowrider-Show (tanzende Autos) täglich um 11.00, 12.30 und 15.30 Uhr.

Tuning-Stars (vom Flügeltür-BMW bis zum Disco-VW) täglich um 10.30, 13.30 und 15.00 Uhr (am Wochenende auch 16.30 Uhr).

D-&-W-Show (Haut trifft Blech) täglich um 10.00, 11.30, 13.00, 14.30 und 16 Uhr (am Wochenende auch 17.00 Uhr).


Anreise:

Per Auto über die A 52 Richtung Essen.

Mit dem Flugzeug bis Düsseldorf, von dort mit dem ICE nach Essen-Hauptbahnhof,
weiter mit der U-Bahn-Linie 11 bis Messe-West/Süd/Gruga und Messe-Ost/Gruga.

Info-Telefon: 0201/310 11 00.

Internet: www.messe-essen.de und www.essen-motorshow.de.







 

   Antwort einfügen - nach oben