Moslemischer Antisemitismus gehört zu Deutschland

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.04.19 14:59
eröffnet am: 25.03.18 21:49 von: Jack_USA Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 18.04.19 14:59 von: Ding Leser gesamt: 2525
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

25.03.18 21:49
12

6538 Postings, 4004 Tage Jack_USAMoslemischer Antisemitismus gehört zu Deutschland

Daß der Islam nicht zu Deutschland gehört, sollte eigentlich unstrittig sein, wenn man die deutsche Geschichte und Kultur kennt.

Was auch unstrittig ist, ist, daß sich an einer Berliner Schule seit drei Jahren antisemitische Vorfälle von moslimischen Kindern häufen, wie der Vater einer jüdischen Grundschülerin berichtet. Drei Jahren? Da klingelt bei mir etwas: 2015, richtig, das Jahr, wo Mutti die Grenzen weit aufgemacht hat für über eine Millionen Wirtschaftsflüchtlinge, vornehmlich aus dem arabischen Raum.

""Unsere Tochter wurde von muslimischen Schülern angepöbelt, weil sie nicht an Allah glaubt."  Einer der Schüler habe der damaligen Zweitklässlerin gesagt, sie solle deswegen geschlagen und anschließend umgebracht werden."

"Der Vater führte weiter aus, dass es schon seit drei Jahren zu religiös motivierten Vorfällen an der Schule komme. Zuletzt sei das Ende Februar der Fall gewesen."
Berlin: Grundschüler bedrohte Mitschülerin, weil sie nicht an Allah glaubt | STERN.de
An einer Berliner Grundschule soll es immer wieder Probleme mit muslimischen Schülern gegeben haben. Der Vater eines Opfers klagt an, dass zu wenig getan ...
https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/...lah-glaubt-7914866.html
 

25.03.18 21:51
8

13896 Postings, 4921 Tage noideaMerkel bleibt stur bei ihrer Linie und

führt dadurch Deutschland in Chaos !

 

25.03.18 21:54
4

6538 Postings, 4004 Tage Jack_USAMerkel macht schon was

sie hat das "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" gemacht. Kritik am Islam muss dringend verhindert werden.  

25.03.18 21:55
7

48122 Postings, 3528 Tage boersalino"Zusätzliches Potenzial"

"Geflüchtete aus muslimischen Ländern, die mit Judenhass und Israel-Feindlichkeit aufgewachsen sind, stellen sicherlich ein zusätzliches Potenzial für Antisemitismus dar. Das lässt sich leider nicht leugnen."  
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/...r-afd-vereinnahmung

Klingt für mich marginalisierend.

 

25.03.18 22:07
8

8777 Postings, 6826 Tage der boardaufpasserEs ist schon Unterschied ob ein Deutscher - oder e

in Moslem a negativen (gemeint kritischen) Bezug auf Grund von: "egal was" zum Judentum aufnimmt. Ok, der erstere darf dabei in diese Richtung eigentlich kein Laut von sich geben.

Das ist der Unterschied.


Die Linken störts nicht - oder störts sie doch, weil man es in der Frage die Moslems kritisiert.
Nun, wir haben ja NIX zu kritisieren, basta!
(nur werken bis der Rücken krum wird - das dürfen wir ... auch ohne zu fragen)
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.03.18 22:24
3

6538 Postings, 4004 Tage Jack_USAEntlarvendes Verständnis von Religionsfreiheit

""Unsere Tochter wurde von muslimischen Schülern angepöbelt, weil sie nicht an Allah glaubt." Einer der Schüler habe der damaligen Zweitklässlerin gesagt, sie solle deswegen geschlagen und anschließend umgebracht werden. Zu diesem Zeitpunkt wussten die muslimischen Schüler nicht, dass ein Elternteil des Mädchens jüdisch ist."

Es sollte dem Gesetz nach auch keinen Unterschied machen, ob das bedrohte Mädchen moslemisch oder jüdisch ist.

Denn hierzulande gilt die Religionsfreiheit für jedermann, natürlich und gerade auch für Moslems, d.h. ein Kind, deren Eltern Moslems oder der Geburtsurkunde nach Moslems sind, hat das Recht in Deutschland, genausowenig an Allah zu glauben und dafür nicht bedroht oder sonstwie gemobbt zu werden, wie ein jüdisches Kind.  

25.03.18 22:37
5

14404 Postings, 6008 Tage voivodMildes Urteil

http://juedischerundschau.de/...das-schweigen-der-parteien-135911928/  

18.04.18 09:43
1

3081 Postings, 1053 Tage CoshaSich als Jude zu erkennen geben ?

https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/...rg/21186342.html  

18.04.18 09:58
7

16062 Postings, 5908 Tage cumanaNoch Fragen Kinzle ??

 
Angehängte Grafik:
630x356.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
630x356.jpg

18.04.18 10:45
7

2512 Postings, 6840 Tage komatsuDeutschland schafft sich klar ab


und das mit wohlwollender Unterstützung der derzeitigen Parteien des Bundestages -
das sind seit langem SPD, CDU, Grüne an der Spitze,, Linke, FDP (mal so, mal so)...

Gibt es denn verdammt nur noch eine Partei, die man wählen kann?  

18.04.18 11:15
5

14271 Postings, 4508 Tage objekt tiefhat der Lagerfeld Karle doch recht?

https://www.focus.de/politik/deutschland/...berlin-an_id_8785044.html  

19.04.18 16:41
4

3081 Postings, 1053 Tage CoshaAntisemitischer Schläger stellt sich

Der 19 jährige syrische Flüchtling tauchte mit einer Anwältin bei der Polizei auf.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/...-sich-der-polizei/21193322.html  

29.04.18 18:04
1

3081 Postings, 1053 Tage CoshaSchlag ins Gesicht

"Den klassischen Antisemitismus haben die Deutschen nach 1945 weitgehend eingehegt. Nun kommt er als Import zurück."

https://www.zeit.de/2018/18/antisemitismus-deutschland-berlin-angriff  

29.04.18 18:33
1

13429 Postings, 5101 Tage gogolIch könnte lachen

Joffe macht in seiner Zeitung für sein Buch Werbung und nennt es Beitrag
aber dafür ist die Zeit bekannt
hatte doch Jochen Bittner damals eine Rede für Gauck geschrieben um diese ( seine Rede ) in den höchsten Tönen in der Zeit zu loben,
also wie immer............

im übrigen in den USA ist so etwas verboten  
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

29.04.18 18:38

2493 Postings, 3720 Tage elbaradoLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 30.04.18 11:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

12.07.18 13:12
2

3081 Postings, 1053 Tage CoshaScheinbar Behandlungsmethode für Antisemitismus

gefunden, Antisemitischer Angreifer wurde in Fachklinik eingewiesen...

https://www.welt.de/vermischtes/article179205842/...schlaegt-ihn.html  

13.07.18 13:27
2

3081 Postings, 1053 Tage CoshaDer antisemitische Angriff

bekommt so noch mal eine andere Bedeutung.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/...-Bonn-article3898569.html  

10.04.19 10:23
3

3081 Postings, 1053 Tage CoshaRazzien gegen Salafisten & Antisemiten

"Nach außen hin geht es dem Düsseldorfer Verein Ansaar International nur um die Hilfe für Menschen in Not. Der Bürgerkrieg im Jemen, die Verfolgung der Rohingya in Myanmar, Wassernot im Gazastreifen - dort und bei Projekten in Dutzenden weiteren Ländern leistet Ansaar humanitäre Hilfe, hießt es auf der Webseite des Vereins.

Dass es dabei nicht nur um Unterstützung für Notleidende gehen könnte, treibt die Sicherheitsbehörden seit Jahren um. Der 2012 gegründete Verein wird in Nordrhein-Westfalen vom Verfassungsschutz beobachtet. Die Behörden verdächtigen den Verein, der salafistischen Szene nahezustehen. "

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...tuetzung-a-1262065.html  

11.04.19 14:18
1

3081 Postings, 1053 Tage CoshaÄnis Ben-Hatira

mimt weiter das Unschuldslamm.
Was gab es doch an Protest als damals die Verbindungen des Fußballers zu den Islamisten erstmalig thematisiert wurden.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...atira-durchsucht/24202878.html  

11.04.19 17:36

3081 Postings, 1053 Tage CoshaSalafisten & Muslimbrüder nähern sich an

Die Sicherheitsbehörden sind in Sorge.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...h-gefaehrlich-an/24210006.html  

18.04.19 14:25

3081 Postings, 1053 Tage CoshaEin Mann auf fragwürdiger Mission

"Wurde der Imam aus Christchurch in Berlin benutzt, um einem islamistischen Verein die Türen zu öffnen? Sicherheitskreise vermuten eine Nähe zur Muslimbruderschaft. "

https://www.tagesspiegel.de/politik/...ission-in-berlin/24227788.html  

18.04.19 14:59
3

3785 Postings, 6506 Tage DingDie Parteien sind nicht unbedingt das Problem.

Diese schwanken wie der Halm im Wind. Das Problem sind die Gut-Medienschaffenden bzw. Gut-Journalisten. Diese beherrschen die Meinung in Deutschland. Der öffentlich rechtliche Rundfunk ist Teil dieser Meinungsherrscher und -macher. Wer die Hoheit über das Fensehbild hat, beherrscht die Meinung und damit auch die Menschen.
Dieses System verändert sich zum Glück, aber nur langsam. Ich fürchte, zu langsam. Aber immerhin. Glück, dass wir das WWW haben.


 

   Antwort einfügen - nach oben