Mord auf Seite eins

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.02.08 03:05
eröffnet am: 05.02.08 00:38 von: Happy End Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 10.02.08 03:05 von: Katjuscha Leser gesamt: 1300
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

05.02.08 00:38
3

95440 Postings, 7231 Tage Happy EndMord auf Seite eins

Mord auf Seite eins (TV-Krimi in 6 Teilen) / State Of Play
arte

Dienstag, 5. Februar 2008 um 03.00 Uhr
VPS : 03.00
Wiederholungen :
Keine Wiederholungen

Auf den Schienen der Londoner U-Bahn wird Sonia Baker, Mitarbeiterin und Geliebte des aufstrebenden Abgeordneten Stephen Collins, tot aufgefunden. Der mit Stephen befreundete Journalist Cal McCaffrey untersucht den angeblichen Selbstmord und stößt auf ein Wespennest...

Stephen Collins, junges Unterhausmitglied auf dem Weg nach ganz oben, scheint tief getroffen vom plötzlichen Tod seiner Assistentin Sonia Baker - zu tief getroffen für den Geschmack der Londoner Klatschpresse, die sofort Stoff für einen Skandal wittert. Und tatsächlich gesteht Stephen bald, dass er eine Affäre mit der jungen Frau hatte, die sich allem Anschein nach auf die Schienen der Londoner U-Bahn gestürzt hat.
Stephen glaubt nicht an eine Selbstmordabsicht Sonias, und genauso wenig ist Cal McCaffrey, "Herald"-Journalist und Freund des Abgeordneten, davon überzeugt. Seine Zweifel bestärken sich, als seine Kollegin Della Smith herausfindet, dass Sonia kurz vor ihrem Tod mit dem Kleinkriminellen Kelvin Stagg telefoniert hat. Inzwischen ist auch Kelvin tot: ermordet. Der einzige Hinweis, den er hinterlassen hat, ist ein Metallkoffer, der einen Revolver und Fotos von Sonia enthält.
Als Cal den Koffer in die Hände bekommt, zögert er, zur Polizei zu gehen. Sein Instinkt ist geweckt, er will herausfinden, wem der Metallkoffer gehört und was er mit den Morden zu tun hat. Doch damit riskiert er das Leben des einzigen Zeugen des Mordes an Stagg...


ZUSATZINFORMATION
Die hochkarätig besetzte, mehrfach ausgezeichnete britische Serie "State of Play" fesselt den Zuschauer mit den spannungsgeladenen Intrigen, auf die Journalist Cal McCaffrey im Londoner Regierungsmilieu stößt, geradezu an den Bildschirm.
Das Netz der in der ersten Episode angelegten Fäden zieht sich im Laufe der Serie zusammen und bietet immer neue Enthüllungen, die schließlich zusammenlaufen. Demnächst wird Kevin MacDonald "State of Play" als Langfilm mit Brad Pitt als Cal McCaffrey und Edward Norton als Stephen Collins in die Kinos bringen.

Quelle: http://www.arte.tv/de/woche/...Num=818247,day=3,week=6,year=2008.html

-----------
Der User kiiwii wird gebeten, keine beleidigenden Boardmails an mich zu schicken!

05.02.08 01:13
1

820 Postings, 7415 Tage roloHmm, ganz gut

gemacht. Die BBC hat es eh' drauf, solche Krimis zu machen. Die Teile wurden schon im Dezember ausgestrahlt. Kommt besser die in zwei Teilen zu sehen...;-)
-----------
"Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Erfolglosen"

05.02.08 02:10

820 Postings, 7415 Tage roloManche Namen scheinen hier...

Pawlow'sche Reflexe auszulösen. Ich sach nur Maschendrahtzaun...
-----------
"Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Erfolglosen"

06.02.08 02:40

100031 Postings, 7530 Tage Katjuschagleich gehts weiter

-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

10.02.08 03:05

100031 Postings, 7530 Tage KatjuschaNeuverfilmung mit Edward Norton und

Rachel Mc Adams. Kommt Ende 2008 in die Kinos.

http://www.moviegod.de/kino/meldung/11509/...-der-seite-von-brad-pitt

Geile Besetzung, da zwei meiner absoluten Lieblingsschauspieler. Hoffentlich schafft man es, das Orginal gut umzusetzen. Brad Pitt wird wohl nicht mitspielen, wie noch im Artikel erwähnt.





-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

   Antwort einfügen - nach oben