Montoya crashed in Magny-Cours

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.07.04 14:38
eröffnet am: 02.07.04 14:36 von: chrismitz Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 02.07.04 14:38 von: lassmichrein Leser gesamt: 249
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.07.04 14:36

16579 Postings, 7363 Tage chrismitzMontoya crashed in Magny-Cours

Barrichello im Regen vorn

Überschattet vom Unfall von Juan Pablo Montoya ist das erste Training zum Großen Preis von Frankreich zu Ende gegangen. Der Williams-BMW-Pilot kam auf regennasser Fahrbahn in der Imola-Schikane von der Piste ab. Der Kolumbianer blieb unverletzt. Als Schnellster wurde Rubens Barrichello (Ferrari) mit einer Zeit von 1:15.487 gewertet, 0,226 Sekunden vor Michael Schumacher. Lediglich die Ferrari-Piloten gingen früh genug auf die Strecke, um im Trockenen ernsthaft zu testen, alle anderen Teams verpassten diese Gelegenheit. Das Duo drehte insgesamt acht Runden, ging nach einsetzendem Regen aber nicht mehr auf die Strecke. Montoyas Teamkollege Marc Gené wurde mit seinem runderneuerten BMW-Williams Dritter, seine Zeit war aber lediglich eine Aufwärmrunde und kein ernsthafter Angriff.

McLaren-Mercedes bleibt in der Garage
Einige Teams - beispielsweise McLaren-Mercedes, wo sich Kimi Räikkönen die Session vom Motorhome aus anschaute - schenkten sich die Session wegen des Wetters ganz. Erst gegen Ende hätte es Sinn gemacht, noch einmal auf die Strecke zu gehen. Dieses Experiment wagte nur Timo Glock (Jordan-Ford), selbst der jedoch nur für eine Runde.



 

02.07.04 14:38

61594 Postings, 6300 Tage lassmichreinNaja - wenigstens hat dieser Trottel diesmal

keinen auf die Hörner genommen.....  

   Antwort einfügen - nach oben