Moin Moin Ihr Hobbypolitiker

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.03.18 11:00
eröffnet am: 27.03.18 08:18 von: hokai Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 27.03.18 11:00 von: Nansen Leser gesamt: 923
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

27.03.18 08:18
5

26724 Postings, 3940 Tage hokaiMoin Moin Ihr Hobbypolitiker

bald geht's Euch an den Kragen, Schluss mit staatlich geförderten im Internet rumlungern


"Doch der härteste Kampf steht erst bevor. Denn soll wirklich Vollbeschäftigung in Deutschland herrschen, müssen auch alle Langzeitarbeitslosen eine Stelle finden, darunter viele Personen, die aus den unterschiedlichen Gründen als schwer vermittelbar gelten.."
Vollbeschäftigung: Das wahre Problem kommt erst - WELT
Die Politik will Vollbeschäftigung in Deutschland. Nur wenn Langzeitarbeitslose eine Stelle finden, kann das Ziel auch erreicht werden. Verhärtete Arbeitslosigkeit aber hat sich vielerorts eingenistet - besonders in einem Bundesland.
https://www.welt.de/wirtschaft/article174920674/...em-kommt-erst.html
 

27.03.18 09:22
1

9028 Postings, 5296 Tage Hardstylister2Sollte sich Seehofers Beispiel durchsetzen

Werden die vielen neuen hochbezahlten Staatsdienststellen einen Sog auf landesebene verursachen was einen Sog auf Kommunalebene verursachen wird was passende freie Pltz für verhärtet arbeitslose freispült  

27.03.18 09:22
3

9028 Postings, 5296 Tage Hardstylister2Ach ja

Moin auch wenns nach Bremen geht  

27.03.18 09:55

790 Postings, 1016 Tage NansenGut Morgen, ihr Gutgläubigen

Tolle Sache, das mit der Vollbeschäftigung. Aber irgendwie fehlt mir dabei ein überzeugtes "Wir schaffen das!". Gut sicherlich, dass sich die Große Regierung für ihr großes Vorhaben ein Zeitfenster von 2 bis maximal 11 Jahren lässt. Allerdings auch ein Unsicherheitsfaktor in einem so instabilen Land wie Deutschland, wo alle paar Monate die bestehenden Mehrheitsverhältnisse durch irgendwelche Wahlen bedroht sind. Und dann sind da noch die immer lauernden Fressfeinde, wie Wirtschafts- und Finanzkrise, die plötzlich und unverhofft zuschlagen können und jeden noch so ausgeklügelten Plan schlagartig zunichte machen.

Allerdings ist die große Politik in ihrem supranationalen Wirtschaftsraum in den letzten Jahren auch deutlich kreativer geworden und so bleibt für uns kleinen Wichtel immer die Hoffnung, dass im Fall der Fälle für jeden von uns Rettungsschirmchen eingelagert wurden.

Aber auch wenn nicht, die Große Regierung hat sich auch hierüber gründlich Gedanken gemacht. Auch wenn sie dabei auf Altbewährtes setzt, deren Gültigkeit auf 14 Tage begrenzt ist und maßgeblich von eurer Mitarbeit abhängig ist

https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/...l/VorsorgefuerdenKat-fall.html  

27.03.18 10:02
3

26724 Postings, 3940 Tage hokaiGutgläubige :-) ist ne tolle Sache

positives Denken und der Glaube an sich selbst, sind der Weg zum Erfolg, anderem kann man wie folgt begegnen:
Wie Sie mit destruktiven Motzköpfen fertig werden | Dr. Stefan Fraedrich
http://stefan-fraedrich.de/...destruktiven-motzkoepfen-fertig-werden/
 

27.03.18 10:10

3683 Postings, 3745 Tage Rubbelbin doch

positiv eingestellt........ bin mir sicher auch der hardcore gute mensch wird eines tages
aufwachen .... .....da sag mal einer ich wäre destruktiv...........tztztztz llooll

 

27.03.18 10:11

790 Postings, 1016 Tage NansenAuf die Hobbypolitiker folgen regelmäßig

die Hobbypsychologen.  

27.03.18 10:23
3

26724 Postings, 3940 Tage hokairubbel; ich hatte

die letzten Tagen einen Kunden aus Australien zu Besuch, sind quer durch die Republik.
"Oh what a nice country, everything working well"

"Yes, mate - expect some 20% of the people, they are always complaining as they do not know others and have some problems with themselves."  

27.03.18 10:29
1

790 Postings, 1016 Tage NansenAustralier,

die machen doch todernst in Sachen Wirtschaftsflüchtlinge. Frag mich ja jetzt, was er da bei uns so "working well" gefunden hat?  

27.03.18 10:29

3683 Postings, 3745 Tage Rubbelhok.

bitte übersetz mal für mich ..... bin doch ein abgehängter sonderschüler .....kann kein
Angelsächsisch... danke  

27.03.18 10:33
2

26724 Postings, 3940 Tage hokai#9 nansen, nicht alles was geschrieben steht

ist auch so, er ist übrigens im Alter von 2 Jahren Australier geworden und fand es beachtenswert was hier in Germanski geleistet wird. Aber ja auch in Australien haben sie eine Vielzahl an Abgehängten, die meinen es würde ihnen besser gehen wenn sie nach unten treten.  

27.03.18 10:35
1

26724 Postings, 3940 Tage hokai#10 ja ist bekannt und offensichtlich

http://www.ariva.de/forum/schlechte-menschenfuehrung-554299  

27.03.18 10:42
1

26724 Postings, 3940 Tage hokaiaus dem Link in #5

erspart das lange viele Lesen, was gelegentlich zu Kopfschmerzen führt:

"..Destruktives Gemotze ist erbärmlich
Ein weiterer destruktiver Typus ist der querulatorische Motzkopf. Er hat seine ganz eigenen Regeln für richtig und falsch und nimmt gerne freiwillig die Querulantenrolle an. Selbst wenn eigentlich alles okay ist ? dieser Typus sucht das Haar in der Suppe. Und weil die Welt eben nicht perfekt ist, findet er es auch, was ihn wiederum in seiner destruktiv-motzenden Sichtweise bestärkt. Ein sich selbst erhaltender Teufelskreis.
Besonders häufig findet man solche Stinkstiefel ja in manchen Online-Foren: Was wird da oft hemmungslos geschimpft, gemotzt, in der Luft zerrissen, kritisiert und zerstört! Fußball, Politik, Bücher, Blogbeiträge, Menschen ? im Netz lässt sich fast alles ungestraft anpinkeln. Dabei picken sich die destruktiven Kritiker meist nur Einzelaspekte heraus, auf denen sie herumhacken, anstatt das Gesamtbild zu beurteilen. Schmökern Sie zum Beispiel einmal bei Amazon in den Buchrezensionen: Unglaublich, für welche ?Fehler? manche Bücher hier niedergemacht werden! Etwas anderes als erwartet? Schlechte Bewertung! Inhalte zu detailliert? Schlechte Bewertung! Inhalte zu wenig detailliert? Schlechte Bewertung! Inhalte zum Teil schon bekannt? Schlechte Bewertung! Hin und wieder findet auch man echte Perlen unfairer Rhetorik: Da wird dann nur der Autor beleidigt, statt auf den Inhalt seines Buches einzugehen. Pfui bah!..
http://stefan-fraedrich.de/...destruktiven-motzkoepfen-fertig-werden/  

27.03.18 10:45

3683 Postings, 3745 Tage Rubbelist ja luschtig hok

in 13 abbe was ist mit der übersetzung in 8 bitte danke  

27.03.18 10:47
2

26724 Postings, 3940 Tage hokaihier gesungene Übersetzung, listen A......le.

27.03.18 10:51

3683 Postings, 3745 Tage Rubbeltztztz

27.03.18 11:00
1

790 Postings, 1016 Tage Nansen#13

Also meine Schulvorgesetzten haben ja immer wieder versucht mir beizubringen, ich müsse alles hinterfragen und stets kritisch sein. Wäre halt wichtig für Einigkeit und Recht und Freiheit und so. Ich hatte damals schon den Verdacht, dass die das nicht wirklich ernst meinen.  

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, Lucky79, Max P, mod, waschlappen