Missbrauch mit Flüchtlingspässen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.04.18 19:05
eröffnet am: 17.04.18 18:42 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 17.04.18 19:05 von: seltsam Leser gesamt: 506
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

17.04.18 18:42
2

43544 Postings, 4547 Tage RubensrembrandtMissbrauch mit Flüchtlingspässen

https://www.welt.de/politik/deutschland/...t-Fluechtlingspaessen.html

Deutsche Behörden haben fast 600.000 Flüchtlingspässe ausgegeben. Manch Asylbewerber nutzt sie, um für kurze Zeit in die Heimat zu reisen. Andere wiederum verkaufen sie im Internet an Landsleute ? die damit nach Europa fliegen. ...  ?Der Ausweismissbrauch führt nicht generell zur Aufhebung des asylrechtlichen Schutzes oder des aufenthaltsrechtlichen Titels?, erklärte das Innenministerium.  

17.04.18 18:48
2

9253 Postings, 3227 Tage Black PopeGesetzeswidrig wurde die Flüchtlinge


ins Land gelassen, warum? Jetzt sind sie der Grund für mehr Überwachung? Der Michel muss es akzeptieren.

Aktuelle Schlagzeilen
EU-Kommission plant verpflichtende Fingerabdrücke in Ausweisen – netzpolitik.org
https://netzpolitik.org/2018/...chtende-fingerabdruecke-in-ausweisen/
 

17.04.18 18:50
4

20487 Postings, 3092 Tage HMKaczmarekWir Michel sind schon so "genudged"

...wir schreien ja geradezu nach Vollüberwachung.  

17.04.18 18:59
1

9253 Postings, 3227 Tage Black PopeKann jetzt schon sagen,




in naher Zukunft werden wir Anschläge in Europa erleben,  die in irgendwelcher Weise mit gefälschten Dokumenten zutun haben werden, sei es zur Einreise, zur Beschaffung von Tatwerkzeugen/waffen ect. pp.


.und das wird dann an die große Glocke gehängt.  

17.04.18 19:05
1

103002 Postings, 7565 Tage seltsamdann waren es eben Deutsche...

ABER (!) das wird ja dann mit Härte verfolgt.
Ist also nur von Vorteil und zur Sicherheit für den Deutschen Staat.
Wir dämmen jegliche Form von Kriminalität ein!  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ