Minus 85%: Kabel New Media Verlierer des Jahres!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.12.00 14:59
eröffnet am: 17.12.00 13:26 von: BWLer Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 19.12.00 14:59 von: BWLer Leser gesamt: 469
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.12.00 13:26

698 Postings, 7600 Tage BWLerMinus 85%: Kabel New Media Verlierer des Jahres!

Im März noch bei 85 Euro jetzt bei 12 Euro, das sind über 85% Verlust in nicht einmal 9 Monaten, So eine schlechte Performance kennt man sonst nur von Pleitekandidaten wie Gigabell, Artnet, Abit, Infomatec, EM.Tv usw.
Was hat Kabel nur falsch gemacht?
Reichen Gewinnsteigerungen von 400 bis 800% und regelmäßiges Übetreffen der Prognosen nicht mehr aus? Kabel ist die einzige Internetagentur am NM, die die Gewinnschwelle bereits erreicht hat. Trotz monatlicher Zukäufe fällt die Aktie ins bodenlose. Momentan wird Kabel mit einem KGV von 41 bewertet, Pixelpark mit 317 (Quelle: Börse Online)!!! Das heißt, der faire Wert von Kabel gemessen an Pixelpark wären ca. 90 Euro!!! Wenn man bedenkt, daß Kabel das dynamiscgere Unternehmen mit den bessseren Kunden ist, wäre eigentlich auch noch ein Bewertungsaufschlag drin.
Wie konnte es nur passieren, daß eines der seriöseseten Unternehmen mit einer soldiden Finanzplanung so verprügelt wird, während Luftnummern wie MediGene (Rieseverkust, 0 ? Umsatz) gekauft werden?
Vor 2 Monaten hat Förtsch Kabel bei 35 mit Kursziel 60 empfohlen und wie bei Förtsch Empfehlungen üblich hat er damit schon 65% Verlust eingefahren.
Die IR Abteilung von Kabel ignoriert übrigens sämtliche Anfragen, die sind wohl permanent mit dem Verkaufen ihrer Mitarbeiter Aktien beschäftigt und haben keine Zeit, sich um ihre Aktionäre zu kümmern!.  

17.12.00 14:31

4690 Postings, 7309 Tage proxicomiwenn einer EAS lesen möchte, schaut er unter

meiner id nach. irgendwas klappt da nicht.

proxi  

19.12.00 11:28

698 Postings, 7600 Tage BWLer-30% in den letzten beiden Tagen!

Wo soll das noch enden? Jetzt schon bei 8!
Und ein Ende ist nicht in Sicht!  

19.12.00 11:45

202 Postings, 7374 Tage dcarlitodas haben wir doch nun schon oft genug gesehen...

Das eine NM-Firma die eigentlich ach so toll ist und nur noch steigen kann immer tiefer fällt! (InternetMediahouse, Softmatic  ...)
Niemand konnte sich den Kursverfall erklären (von uns privaten) und überall wurde noch gross verbereitet, wieder umsatzziel mehr als erreicht...
und dann plötzlich als der Kurs schon so tief war, das es rein rechnerisch nicht mehr ging (weil der Benz des Geschäftsführers mehr wert war als die Kapitalisierung der gesamten Firma) dann kam die Meldung:
alles nicht so gelaufen... statt gewinn haben wir das letzte quartal 40 Mio. verlust gemacht (das ist jetzt nur bildlich gesprochen, hat nichts mit Kabel zu tun!) und dann wussten es mal wieder alle:
hier wurde der privatanleger ganz gewaltig verarscht! die institutionellen haben alles stillschweigend verkauft, deshalb sind die Kurse (scheinbar ohne Grund in den Boden gesackt)...
Die Vorstände wechseln... naja und so weiter!
Ehrlich! wieviele Firmen sind mittlerweile in Kursbereichen, die noch nie da waren ? und bei allen war der wurm im endeffekt doch drin...
eigentlich gehören die Vorstände, die bis zum letzten Tag noch immer frech lügen :"bei uns ist alles io, es ist nur das marktumfeld" hinter gittern!

 

19.12.00 13:22

698 Postings, 7600 Tage BWLerdas befürchte ich auch

Kabel heute -10% aber Pixelpark +15%, noch Fragen?

Professor Kabel hat wohl einiges zu verbergen!

 

19.12.00 13:39

834 Postings, 7395 Tage KablerWas er hier sagt, tönt nach wie vor gut...

ich sehe momentan keinen Grund zur Pankik:

HANDELSBLATT, 19.12.2000

scc FRANKFURT/M. "Wir haben die Teile für einen Sportwagen, jetzt müssen wir ihn auf die Rennstrecke bringen", beschreibt
Peter Kabel, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Kabel New Media AG, die dringlichste Aufgabe für sein
Multimedia-Unternehmen im kommenden Jahr. Er meint damit die 12 Unternehmen, die Kabel New Media in den vergangenen 18
Monaten gekauft hat. Jetzt steht die Integration der akquirierten Unternehmen an. Die hohe Zahl resultiere auch daraus, so Kabel,
dass er bei der Auswahl der Kandidaten in der Vergangenheit auf eine verdaubare Größe geachtet habe. "Kleine Unternehmen sind
besser zu integrieren", so seine Strategie. In diesem Jahr hat Kabel New Media durch diese Strategie ein Multimedia-Gebilde aus
Dienstleistungen, Planung, Aufbau und Betrieb von E-Commerce-Lösungen inklusive der dazu gehörigen IT-Services
zusammengekauft. Die übernommenen Firmen hat Kabel komplett mit eigenen Aktien bezahlt. In der Kriegskasse befinden sich so
nach Aussage von Peter Kabel noch über 13 Mill. Euro.

Sein Unternehmen ist inzwischen an 21 Standorten in sieben Ländern vertreten. Im kommenden Jahr soll über die Vertretung im
südschweizerischen Lugano der italienische Markt angegangen werden. Als nächster Schritt ist der Aufbau eines Büros in Mailand
geplant. Den französischen Markt hält Peter Kabel ebenfalls für interessant. In den Niederlanden befinde man sich in Gesprächen.
Auf dem inländischen Markt rechnet Kabel im kommenden Jahr mit neuen Aufträgen speziell aus der Telekommunikationsbranche.
Der Kunde sei einer der großen deutschen Anbieter.

Weniger erfreulich ist hingegen die Entwicklung der Kabel-Aktie in den vergangenen Monaten verlaufen. Nach einem Minus von
mehr als 13 % fiel sie gestern auf 10,24 Euro, nachdem sie im März bis zu 85 Euro gekostet hatte. Trotzdem gewinnt Peter Kabel
dem Ganzen etwas Positives ab: "Ich bin froh, dass die Zeit der Übertreibungen am Neuen Markt vorbei ist", sagte er. Wenn sich
die Situation am Markt geklärt habe, würden sich Unternehmen wie Kabel New Media durchsetzen, gibt er sich optimistisch. "Wir
haben seit dem Börsengang unsere Prognosen immer erfüllt und das soll auch in Zukunft so bleiben".

Was meint ihr?

Danke für eure Meinungen.

 

19.12.00 14:59

698 Postings, 7600 Tage BWLerParallelen zu EM.TV!

EM.TV hat auch einen Tag vor der vernichtenden Gewinnwarnung die ursprünglkichen Prognosen bestätigt!
Professor Kabel hat halt noch nicht alle seine Aktien verkauft und muß daher Optimismus verbreiten. Wetten, daß bald eine Gewinnwarnung von kabel kommt?  

   Antwort einfügen - nach oben