Milliarden an Migrationslasten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.04.18 00:18
eröffnet am: 29.03.18 14:22 von: komatsu Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 14.04.18 00:18 von: komatsu Leser gesamt: 1152
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

29.03.18 14:22
4

2518 Postings, 6846 Tage komatsuMilliarden an Migrationslasten

aufschlußreicher Artikel in "TichysEinblick" vom 28.3.18

kann bei Ariva nicht verlinkt werden, da Tichy ungeschönte Integrationsfakten bringt.
Das allein genügt scheinbar schon, da Tichy weder hetzt noch unwahre Fakten bringt.

Damit wird hier das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit in seiner undemokratischsten Form praktiziert, die Statuten des Grundgesetzes zählen hier scheinbar nicht, sofern unbequeme sprich dem Betreiber dieser Webseite nicht passende Wahrheiten pupliziert werden..

Der Artikel zeigt auf, in welchem Umfang hier die wahren ungeheuren Kosten der Massen-Migration versteckt, bagatellisiert, ungenannt werden..

So gelangt der Autor des Artikel zum Ergebnis, daß die direkt und indirekt mit der Migration verbundene Gesamtlasten auf annähernd 100 Milliarden Euro kommen bei einem deutschen Staatshaushalt (Bund, Länder und Gemeinden) von 675 Milliarden Euro für 2017.

Zugleich markiert diese gigantische Summe den Fehlbedarf für die Bewältigung der von der Bundesregierung geplanten Vorhaben in den Bereichen Schule, Verkehrswesen, beim Ausbau der digitalen Infrastruktur, bei der Ausrüstung der Bundeswehr, bei der Pflege, bei den Kitas etc

Der Artikel ist ein must für Leute ohne Blauäugigkeit ..
..  

29.03.18 14:35
1

Clubmitglied, 44104 Postings, 7241 Tage vega2000Hüstel

https://www.amazon.de/...mp;keywords=roland+tichy+ausl%C3%A4nder+rein  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2018-03-29_um_14.png
bildschirmfoto_2018-03-29_um_14.png

29.03.18 14:41
2

14293 Postings, 5074 Tage NurmalsoEs wird mehr gemessert

"Nach Beobachtung der Gewerkschaft steigt die Zahl der Messerangriffe bundesweit"
Und was spricht der Richter? "Wir müssen da ehrlich bleiben, es dauert seine Zeit, bis die Normen einer neuen Gesellschaft verinnerlicht sind."
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ft-verinnerlicht-sind.html

Also ehrlich, war der Richter nun ein Spaßvogel oder was?  

29.03.18 14:52

14293 Postings, 5074 Tage Nurmalso#2 Tichy äußert sich durchaus differenziert.

Ausländer rein

 

04.04.18 11:14
2

2518 Postings, 6846 Tage komatsugestatten, das Buch von Tichy ist von 1997

sind mittlerweile 20 Jahre, seine Meinung dürfte er nach den Artikeln zu schließen radikal geändert haben..  

14.04.18 00:18

2518 Postings, 6846 Tage komatsuKosten der Unterbringung am Beispiel Köln

und die Profiteure davon - ausgerechnet eine CDU-Politikerin mit einem Hotel, in dem Flüchtlinge untergebracht werden, 7 Jahre Laufzeit und monatlich 32.000 ? Einnahmen = macht 2,5 Mio!

"Es ist ein brisantes Thema, denn es geht um sehr viel Geld: Nach Angaben einer Stadtsprecherin sind aktuell allein in Köln etwa 2250 Geflüchtete in 39 Hotels untergebracht ? für 20 bis 35 Euro pro Tag und Person. Jährlich liegen die Kosten bei 25 bis 30 Millionen Euro. Und nun werden Fehler bekannt. Dies bestätigt die oppositionelle SPD, die von einem Skandal spricht. Es ist beileibe keine Ausnahme in der viertgrößten deutschen Stadt, die bereits zahlreiche politische Klüngeleien erlebt hat."
Wie eine CDU-Politikerin von der Flüchtlingskrise profitiert
Wie eine CDU-Politikerin von der Flüchtlingskrise profitiert
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...qg6Q9&ocid=ACERDHP17
 

   Antwort einfügen - nach oben