Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) Kaufsignal

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 18.09.19 17:09
eröffnet am: 04.12.09 14:33 von: Barni22 Anzahl Beiträge: 521
neuester Beitrag: 18.09.19 17:09 von: SMARTDRA. Leser gesamt: 106141
davon Heute: 208
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   

04.12.09 14:33
5

204 Postings, 3876 Tage Barni22Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) Kaufsignal

Hallo,

ich habe vorgestern ein Kaufsignal bei Dt. Wohnen gesehen.
Einen Hammer so zu sagen.
Bin bei 6,95 eingestiegen.


Grüße  
Angehängte Grafik:
dt_wohnen.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
dt_wohnen.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   
495 Postings ausgeblendet.

02.09.19 12:32
1

638 Postings, 110 Tage immo2019faktor zertis sind extrem teuer in den gebühren

wenn die richtung stimmt sind die faktors allerdings das optimale instrument für maximalen profit  

03.09.19 18:14
1

638 Postings, 110 Tage immo2019Mietendeckel ist kurz vor dem KO

Denke Müller wird die Notbremse ziehen um schaden von Berlin abzuwenden
 

05.09.19 15:31

281 Postings, 880 Tage SMARTDRAGONleider nicht in den Dax...


MTU hat leider diesmal das Rennen in den Dax gemacht.
Dann das nächste Mal, bei höheren Kursen.

Bleibe trotzdem dabei!
Immos sind - heute - alle nicht besonders gefragt.
Das wird schon wieder!  

06.09.19 00:03
1

638 Postings, 110 Tage immo2019achtung morgen Kursrakete

werde nochmal nachlegen


mind 10% morgen für DW

https://www.morgenpost.de/wirtschaft/...iCI750qg8II1uozESc3retczabU2I


Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier hält eine Mieten-Begrenzung nach Berliner Vorbild für unzulässig. Länder seien nicht zuständig.

das ist maximale Kompetenz damit ist das Projekt Mietendeckel in Berlin gestorben  

06.09.19 00:35

20 Postings, 42 Tage TurboTommeimmo2019

Dein Wort in Gottes Ohr, ich bin dabei.  

06.09.19 06:39

1437 Postings, 784 Tage LupinMoPo Artikel

Kann ich nicht öffnen. Braucht man wohl ein MoPo Abo.

Wird egal sein. Es interessiert nicht was zulässig ist. Das Vertrauen in die Rechtsstaatlichkeit scheint bei den Investoren verloren gegangen zu sein. Daher wird die Sau hier durchs Dorf getrieben bis der Mietendeckelquatsch endgültig ad acta gelegt wird oder von einem Gericht offiziell gekippt wird.  

06.09.19 07:09

638 Postings, 110 Tage immo2019mopo ist kein abo musst nur reggen

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier hält eine Mieten-Begrenzung nach Berliner Vorbild für unzulässig. Länder seien nicht zuständig.

das wars R.I.P.

 

06.09.19 09:46

1016 Postings, 2309 Tage chaculÜber 31,94?

muss sie per Tagesschluss, dann sollten Anschlusskäufe Richtung 32,5? und Zwischenhoch von letztem Freitag bei 33,36? folgen. Bei einem Ausbruch über letzt genannte Marke gebe es dann Spielraum bis in den Bereich um 34,4? - 34,6?. Darüber wirds dann zunehmend bullish mit 38? als Kursziel. Rücksetzer sind durch den Anstieg von letztem Freitag daher immer noch kaufenswert.  

06.09.19 10:20

638 Postings, 110 Tage immo2019DW hat politishce Kurse

wenn der Mietendeckel fällt sehen wir sofort Kurse >43  das hat nix mit dem chart zu tun
 

06.09.19 12:00

1016 Postings, 2309 Tage chaculNaja

ich halte mich eher an den chart. Fundamentales überlasse ich anderen. Wenn du von "sofort Kurse >43" schreibst, hat das für mich nichts mit der Realität zu tun. Genauso wenig die prognostizierten 10% für heute.

Ich sehe hier das Zwischentief von Ende Juni bei 31,94?, gehts hier nachhaltig drüber, dann sollten meine Kursziele eintreffen. Siehst ja, wie sich die Aktie auf dem Level derzeit abmüht.

Glaub mir, deine Kursziele hätte ich auch gerne, aber man muss auch mal mit kleineren Brötchen zufrieden sein.  

06.09.19 12:21
1

334 Postings, 315 Tage CapricornoHoffnung

Schaut mal bitte, wo die Aktie stand, bevor der Mist mit dem Mietendeckel aufkam. Im Gegensatz zu Vonovia ist Deutsche Wohnen viel stärker abgestürzt. Wenn der Deckel nun nicht so, wie von der linken Politikerin geträumt, kommt, gibt es keinen triftigen Grund, in alte Regionen vorzustoßen.
Allerdings ist die heutige Meldung nur eine Meinung eines EX-Präsidenten des Bundesverfassungs-Gerichts. Ob und wann diese plausibele Auffassung von den Gerichten bestätigt wird, bleibt abzuwarten. Aber es schadet ja nicht, ein paar Euro zu investieren und auf 25-30% Rendite zu warten.  

06.09.19 13:46

638 Postings, 110 Tage immo2019hab turbos nachgelegt

DE000DC5QLQ0   11,5k

wenn der Mietendeckel kommt habe ich ?7700 verloren
Wemm der Mietendeckel nicht kommt eventuell 100k Gewonnne mal sehen


Laufzeit 18.12.2019  

06.09.19 15:47
1

638 Postings, 110 Tage immo2019das Gutachten ist da vom Wohnungsdeckel

https://www.morgenpost.de/politik/...g-Das-Gutachten-im-Wortlaut.html

kann euch nun nur empfehlen das zu lesen und  deckt euch mit DW ein

da wird bald freudige News geben

RRG wird bald die weisse Fahne hissen

R.I.P. Mietendeckel
 

07.09.19 08:12
2

638 Postings, 110 Tage immo2019bin nun gespannt

rechtlich scheint der Mietendeckel nun vor dem Aus zu sein. Müller sucht sicher noch aktuell ein EXIT wir man das politisch verkaufen kann.

Abschwächung geht auch nicht. Den Mietendeckel einfach mal einführen und dann via Normenklage krachend mit Ansage zu scheitern traue ich nicht einmal RRG zu.

Wie es scheint hatten die positiv Gutachten der SPD Denkfehler gehabt welche aber nun geklärt sind.

Der Punkt ist nun eigentlich das Berlin garnichts machen darf weil es Bundessache ist. Damit ist der Zwischenstand laut Müller eigentlich bereit für Ablage P  

07.09.19 20:45

638 Postings, 110 Tage immo2019mein Tipp Turbo Long

Ich habe nun da positiv Gutachten der SPD mal gelesen und im Grunde ist es falsch in allen Punkten mit handwerklichen Mängel ohne Ende. Eventuell hatten die SPD-Experten auch keine Erfahrung wenn es um die Verfassung geht da ist der Papier natürlich schon ein anderes Kaliber. Er weis wir man im BVG denkt wie man urteilt was sonst noch wichtig ist. Im Grunde sollte die SPD Gutachter das Gutachten zurückziehen weil es nonsens ist. Durch die glasklar Position ergibt sich nun aber auch das der Mietendeckel unheilbar Verfassungswidrig ist. RRG muss nun die Sache wieder einfangen weil der Kampf verloren ist bevor er angefangen hat.

Genau wie bei Wirecard kommt nun ein technischer Rebound  

09.09.19 12:25
1

52 Postings, 3830 Tage nobby_lGrundsteuer

Der Berliner Senat lernt es nie - jetzt soll der Vermieter die Grundsteuer nicht mehr als Nebenkosten abrechnen können. Wenn Dummheit weh täte, müsste der Berliner Senat permanent schreien.  

09.09.19 12:51

638 Postings, 110 Tage immo2019Grundsteuer

wundert mich das die das nicht in den Mietendeckel reingepackt haben denen ist Recht und Gesetz eh egal dann kann man ja sowas noch dazupacken!  

09.09.19 20:10

1437 Postings, 784 Tage Lupin@immo2019

Mal eine Frage zu deinem Optionsschein. Ich kenne nur KOs. Wie wird bei diesem Schein der Kurs ermittelt? Also wer stellt den Kurs und wie berechnet sich dieser?

Sieht ganz interessant aus. 35 Euro sind bis Dezember nicht unmöglich. Aber momentan wird weiter gedrückt.  

09.09.19 22:38

638 Postings, 110 Tage immo2019mal sehen

https://www.boerse-frankfurt.de/derivative/DE000DC5QLQ0  

11.09.19 15:20
2

281 Postings, 880 Tage SMARTDRAGONMehrheit der Finanzmiminster...

lehnt neuen Vorschlag aus Berlin ab! Länder wollen Mieter von der Grundsteuer nicht befreien.

Weitere Schlappe für Berliner Senat! :)


https://www.focus.de/immobilien/mieten/...r-befreien_id_11129922.html

so Long smart drago  

14.09.19 11:47
1

638 Postings, 110 Tage immo2019Mietendeckel ist episch gescheitert

Rote Karte von allen ausser den Mietern die davon aber eh nichts haben.
Die rote Karte der Banken macht das den Deckel zu

https://www.morgenpost.de/berlin/article227082797/...d-abgelehnt.html

überlege mir am Montag DW nachzulegen

nie im Leben wird Müller Berlin so an die Wand fahren  

16.09.19 17:50

638 Postings, 110 Tage immo2019politisch scheint der Mietendeckel tot zu sein

juristisch ein Eigentor und in der Wirkung auch ein Eigentor
das ist nun allen Parteien ausser den Linken klar  

18.09.19 15:06

308 Postings, 3841 Tage 7thguestPrinzipiell hat der Staat ein Interesse...

... an hohen Mieten. Denn Mieteinnahmen sind mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern.
Ergo: je höher die Miete, desto mehr Steuern bekommt der Fiskus / Staat. ;-)
-----------
Nur meine bescheidene Meinung.
Keine Handlungsempfehlung!

18.09.19 15:09

638 Postings, 110 Tage immo2019bin nun in DW extrem long

21k call scheine und 10k long

Der Mietendeckel wird scheitern und ich machte Geld  

18.09.19 17:09

281 Postings, 880 Tage SMARTDRAGONaus der ARD/ Börse

nicht wirklich kursrelevant, aber good to know?

Strafe für Deutsche Wohnen
Die Finanzaufsicht BaFin hat den zweitgrößten deutschen Wohnungskonzern zu einer Geldbuße verdonnert. Weil die Deutsche Wohnen den Halbjahresbericht 2018 der Öffentlichkeit teilweise nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt habe, müsse der Konzern 427.000 Euro zahlen, teilte die BaFin am Dienstag mit. Der MDax-Titel notiert gegen Mittag dennoch leicht im Plus.
https://boerse.ard.de/aktien/strafe-fuer-deutsche-wohnen100.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   
   Antwort einfügen - nach oben