Microsoft ist Spitzel-Unternehmen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.01.15 19:23
eröffnet am: 10.06.13 14:35 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 27.01.15 19:23 von: youmake222 Leser gesamt: 12778
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

10.06.13 14:35
2

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtMicrosoft ist Spitzel-Unternehmen

Wer Microsoft-Produkte und -Aktien kauft, unterstützt Spitzelei und wahrscheinlich
auch Folter in den USA, wahrscheinlich nicht nur in den USA, sondern weltweit.
Wer Spitzelei und Folter hip findet, kann weiterhin Microsoft-Produkte und -Aktien
kaufen.  

10.06.13 14:37

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtDirekter Zugriff

http://www.wiwo.de/technologie/digitale-welt/...sich-hat/8321220.html

Einen Tag nach der Veröffentlichung des Gerichtsdokuments berichteten der ?Guardian? und die ?Washington Post? über geheime Auszüge einer Power-Point-Präsentation, die auf ein weiteres Überwachungsprogramm hindeuten, diesmal im Internet. Im Gegensatz zur Sammlung von Telefondaten war auf dieses in der Öffentlichkeit nicht hingewiesen worden. Das Programm mit dem Codenamen ?PRISM? ermöglichte der NSA und dem FBI direkten Zugriff auf Daten der großen US-Internet-Konzerne, darunter Google, Apple, Microsoft, Facebook und AOL.  

10.06.13 14:47
1

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtLückenlose Überwachung auch in D

Nach den von Snowden enthüllten Dokumenten sammelt der US-Geheimdienst in großem Stil Daten bei Internet-Diensten wie Google, Facebook, Microsoft, Apple und Yahoo. «Ich will nicht in einer Gesellschaft leben, die so etwas macht», sagte Snowden dem «Guardian». «Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles was ich mache und sage aufgenommen wird.»

Er beschrieb eine noch größere Dimension der Datensammlung als die von ihm enthüllten Dokumente andeuten: «Die NSA hat eine Infrastruktur aufgebaut, die ihr erlaubt, fast alles abzufangen.» Damit werde der Großteil der menschlichen Kommunikation automatisch aufgesaugt. «Wenn ich in ihre E-Mails oder in das Telefon ihrer Frau hineinsehen wollte, müsste ich nur die abgefangenen Daten aufrufen. Ich kann ihre E-Mails, Passwörter, Gesprächsdaten, Kreditkarteninformationen bekommen.»  

10.06.13 14:49

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtLückenlose Überwachung auch in D

http://www.n-tv.de/ticker/Computer/...m-Schatten-article10791746.html

Nach den von Snowden enthüllten Dokumenten sammelt der US-Geheimdienst in großem Stil Daten bei Internet-Diensten wie Google, Facebook, Microsoft, Apple und Yahoo. «Ich will nicht in einer Gesellschaft leben, die so etwas macht», sagte Snowden dem «Guardian». «Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles was ich mache und sage aufgenommen wird.»

Er beschrieb eine noch größere Dimension der Datensammlung als die von ihm enthüllten Dokumente andeuten: «Die NSA hat eine Infrastruktur aufgebaut, die ihr erlaubt, fast alles abzufangen.» Damit werde der Großteil der menschlichen Kommunikation automatisch aufgesaugt. «Wenn ich in ihre E-Mails oder in das Telefon ihrer Frau hineinsehen wollte, müsste ich nur die abgefangenen Daten aufrufen. Ich kann ihre E-Mails, Passwörter, Gesprächsdaten, Kreditkarteninformationen bekommen.»  

10.06.13 14:50
2

3355 Postings, 2912 Tage Tim BuktuEs tun alle so, als wäre das was Neues...

10.06.13 15:26

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtSnowden hat sich sicherheitshalber nach Hongkong

abgesetzt.

Denn wer die Machenschaften der USA offenbar macht, landet im Knast und
wird möglicherweise zusätzlich gefoltert. Das zeigt der Fall Mannings.  

10.06.13 15:27
1

17202 Postings, 4545 Tage Minespecsolange ich an der angeblicheSpitzelei mitverdiene

ist es mir recht....
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

11.06.13 08:48
1

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtDank Microsoft zum Spitzel-Präsidenten

http://www.wiwo.de/politik/ausland/...spitzel-praesident/8329672.html

DatenspionageObama ? der Spitzel-Präsident
von Angela Hennersdorf

Der neue Spionageskandal bringt Barack Obama national und international mächtig in Bedrängnis. Nichts hassen die Amerikaner mehr, als Eingriffe des Staates in ihre Privatsphäre. Der neueste der jüngsten Obama-Skandale könnte das Watergate des US-Präsidenten werden.  

11.06.13 21:04

1902 Postings, 2290 Tage 4Gold@ minespec - sehe ich auch so

wenn man denkt China, Russland etc. sind da besser dran unterliegt man einem Irrtum. Also freuen wir uns über hoffentlich bald wieder steigende Kurse bei Microsoft und lassen die Spione Spione sein....  

14.06.13 12:49
2

40399 Postings, 4158 Tage RubensrembrandtMicrosoft hat sich besonders eifrig für Spitzelei

eingesetzt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...age-gewehrt-haben-a-905723.html

Doch nicht alle Firmen haben sich offenbar dagegen gewehrt, mit der US-Regierung zusammenzuarbeiten. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg haben Tausende Firmen die Geheimdienste mit Informationen versorgt und im Gegenzug einige Vorteile wie Zugang zu geheimen Spionage-Erkenntnissen erhalten. Allerdings gehe es dabei weniger um Kundendaten. Die Unternehmen würden eher Gerätespezifikationen weiterleiten, um es Geheimdiensten beispielsweise zu erleichtern, fremde Computer auszuspähen.

So liefere der Windows-Riese Microsoft den Geheimdiensten Informationen über Fehler in seiner Software, bevor die Schwachstellen mit Updates geschlossen werden. Ein Konzernsprecher sagte Bloomberg, solche Vorabhinweise sollten der Regierung einen Vorsprung für die Risikoeinschätzung geben. Die Bloomberg-Quellen betonten zugleich, solche Unterstützung durch Microsoft und andere Unternehmen erlaube es den US-Diensten, Schwachstellen in Software auszunutzen, die an Regierungen anderer Länder verkauft werde.  

25.10.14 12:03

252826 Postings, 1813 Tage youmake222Microsoft-Chef Nadella verdient 84,3 Millionen Dol

USA: Microsoft-Chef Nadella verdient 84,3 Millionen Dollar | ZEIT ONLINE
http://www.zeit.de/news/2014-10/21/...t-843-millionen-dollar-21085404
 

27.01.15 19:18

1891 Postings, 1693 Tage m-t89Microsoft -8,85% 42,85 $

27.01.15 19:23

252826 Postings, 1813 Tage youmake222#12

Die waren auch schon Minus 10%, scheinbar schlechte Quartalszahlen.  

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, hokai, Radelfan, SzeneAlternativ, Versäger