Metro Group

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 11.05.20 13:37
eröffnet am: 23.03.12 09:08 von: sparbuch Anzahl Beiträge: 57
neuester Beitrag: 11.05.20 13:37 von: Regulator40 Leser gesamt: 40717
davon Heute: 45
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

23.03.12 09:08
2

1273 Postings, 5392 Tage sparbuchMetro Group

 

Wie die letzten Veröffentlichungen der großen Analysehäuser zeigen, sehen die Autoren wohl auch durch die China (Asien) Strategie der Metro, Saturn und Mediamärkte noch kein Potential bei der Metro Group Aktie.

 
http://www.metrogroup.de/internet/site/metrogroup/...1/Lde/index.html
 
Seite: 1 | 2 | 3  
31 Postings ausgeblendet.

23.03.20 13:57

8625 Postings, 1347 Tage Senseo2016Rebound WL

24.03.20 10:53

8625 Postings, 1347 Tage Senseo2016Rebound läuft nun an - die Firma ist meiner

Meinung nach zu unrecht abgestraft worden. Im Gegensatz zu anderen Firmen läuft der Onlinehandel ununterbrochen weiter

"CECONOMY ist die führende europäische Plattform für Unternehmen, Konzepte und Marken im Bereich Consumer Electronics"  

24.03.20 11:31

8625 Postings, 1347 Tage Senseo2016Von 5 auf 1,70 ohne Rebound ?

24.03.20 11:32

8625 Postings, 1347 Tage Senseo20162,50-3,00 müssen doch wieder drin sein

27.03.20 17:04
1

5959 Postings, 1192 Tage gelberbarondie

deutsche Börse kostet das Kopf und Kragen weil Corona first ist und
die Politiker nicht zweigleisig denken können mit Rettung der Aktien

Planwirtschaft Gelddrucken und Leerverkäufer erlauben und Derivate
alles toxisch aber denen egal.....

alles läuft auf eine Inflation oder Hyperflation zu....ungebremst gegen die Wand  

28.03.20 21:13

Clubmitglied, 444634 Postings, 2158 Tage youmake222Ceconomy will offenbar Milliarden-Staatshilfe

Verhandlungen mit KfW: Corona-Krise: Ceconomy will offenbar Milliarden-Staatshilfe | Nachricht | finanzen.net
Der Elektronikeinzelhändler Ceconomy verhandelt Kreisen zufolge über Staatshilfen inmitten der Corona-Krise. 28.03.2020
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...rden-staatshilfe-8682780
 

30.03.20 15:31

5959 Postings, 1192 Tage gelberbarondie Zockerei

schlägt dem Fass den Boden raus  

09.04.20 19:50

14 Postings, 1478 Tage Apfelsaft1es geht weiter

Ceconomy wird den Kredit bekommen. Ich denke im Laufe des Aprils werden die Läden wieder öffnen wie aktuell die Baumärkte mit einer gewissen Personenanzahl, und alles wird Schritt für Schritt wieder anlaufen. Ob wir wieder so niedrige Kurse sehen werden? Wohl eher nicht.  

10.04.20 07:06

1172 Postings, 583 Tage Regulator40das der kredit kommt ist

sicher wie das amen und in der kirche. denke auch, dass kurse über 3 euro locker drin sind. wichtig ist nur, dass die märkte stabil bleiben. gestern kam die meldung, dass in usa die maßnahmen ab mai gelockert werden usw. und schwups sind die börsen nach süden. man das nervt echt.  

15.04.20 17:43

1335 Postings, 2211 Tage SalzseeXXX

800 qm ?
Da wird kein Saturn oder Media Markt öffnen.
Ich sehe hier echt schwarz für die Aktie.  

17.04.20 22:05

Clubmitglied, 444634 Postings, 2158 Tage youmake222Ceconomy rutscht wegen Corona-Pandemie in die rote

Verlust: Ceconomy rutscht wegen Corona-Pandemie in die roten Zahlen - Aktie nachbörslich fest | Nachricht | finanzen.net
Die Schließung einer Vielzahl von Läden im Zuge der Corona-Pandemie seit März hat dem Elektronikhändler Ceconomy im zweiten Quartal einen Verlust eingebrockt. 17.04.2020
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...chboerslich-fest-8756555
 

21.04.20 08:15

340 Postings, 1134 Tage SMARTDRAGONerste Läden öffnen wieder...

https://www.onvista.de/news/...kte-auf-teilflaechen-oeffnen-351210633  

29.04.20 22:01

2339 Postings, 1687 Tage VikingNews

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=8340867

 

05.05.20 18:35
1

74 Postings, 905 Tage zennie1Ceconomy: Comeback chance

Hi,
wenn man sich die vollen Media Markt / Saturn Märkte + Umsätze anschaut, gibt es keinen Grund am Geschäftsmodell zu zweifeln - auch nicht während der Corona Krise.

Daher sehe ich Kurse bei 2.1-2.35 als hervorragende Einstiegsmöglichkeiten 50% - mehr mit der Aktie zu gewinnen.

Klar, Verschuldungsgrad ist sehr hoch, und Cash Reserven sind überschaubar, schaut man sich jedoch
die Marktposition
das Potential die Online Umsätze zu erhöhe
die tolle Aktionärsstruktur mit vielen Ankeraktionären
die tendenzielle Resistenz in Krisen an
angegangen bzw. angehende Umstruktierungen und damit einhergehendes Einsparpotential (Zentralisierung der Preise, Wegfall der trägen Strukturen),
an, so sehe ich persönlich mittelfristig deutlich mehr Chancen als Risiken.
 

07.05.20 22:02

Clubmitglied, 444634 Postings, 2158 Tage youmake222Verlust im zweiten Quartal verdoppelt - Noch keine

Corona belastet: METRO-Aktie bricht ein: Verlust im zweiten Quartal verdoppelt - Noch keine neue Prognose | Nachricht | finanzen.net
METRO hat im zweiten Geschäftsquartal per Ende März die Auswirkungen des sich ausbreitenden Coronavirus stark gespürt, als behördlich angeordnet Restaurants und Kantinen sowie viele Geschäfte geschlossen blieben. 07.05.2020
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ne-neue-prognose-8835981
 

07.05.20 22:48

1335 Postings, 2211 Tage SalzseeCeconomy

Würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen!
Auch wenn die Läden jetzt wieder z.T. geöffnet sind. Die verbrennen sicher nach wie vor viel Geld.
Wenn draussen mehr Leute auf den Einlass warten -als im Laden- bzw. diese wieder abziehen, weil sie nicht ewig warten wollen.
Dann kann es derzeit einfach nicht rund laufen.

Pro Kunde 20 m² macht genau 40 Personen bei 800 m².
Von diesen 40 sind angenommen 20 dabei die sich ewig beraten lassen und am Ende doch nichts kaufen. So kann das nicht funktionieren bzw so schreibt man tiefrote Zahlen.  

08.05.20 11:45

1172 Postings, 583 Tage Regulator40@Salzsee

Wenn es ersichtlich ist, dass die Märkte rundlaufen, dann ist es zu spät einen sehr niedriegen bwz. guten kurs wie jetzt zu erwischen. kauf die lieber basf, bayer, siemens. was änderes finden solche wie du eh nicht gut.  

08.05.20 12:09

74 Postings, 905 Tage zennie1@Salzsee

das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Wir waren vor Kurzem beim Media Markt. Es herrscht reger Betrieb und wie du weisst werden die Lockerungen vorangetrieben.
Es war deutlich mehr als 800m² bei uns im Markt zugänglich.

Der Boom nach Produkten der Digitalisierung sollte darüber hinaus den Elektrofachmarkthandel supporten.

Daher denke ich, dass auf 1 Jahr Sicht ein Kursverdoppler drin ist.  

08.05.20 12:24
1

1172 Postings, 583 Tage Regulator40Ich tippe in den nächste 3 bis 4 Monaten

auf Kursverdopplung.  

08.05.20 18:16
1

74 Postings, 905 Tage zennie1Starke Performance von Ceconomy heute

Xetra Schlusskurs:2.448 (+7.94%) --> Sehr starke Gegenbewegung und Ausformung eines positiven Trendes seit Ende März mit Ausbruchfantasie

In der Peergroup zu den Aktionunternehmen
Dixons
Best Buy
Yamada Denki
Groupd Darty Fnac

ist weiterhin Ceconomy deutlich unterbewertet.
Weiterhin werden Lockdown Lockerungen  immer mehr ausgeweitet. Normalisierung der Lage bei Malls / Läden deutlich zu erkennen. Fällt der Urlaub aus und fällt den Leuten die Decke auf den Kopf, wird das Geld in digitale Produkte investiert...Nur meine bescheidene Meinung.
 

10.05.20 12:49

1971 Postings, 4948 Tage K.PlatteSorry Leute aber Kursverdopplung

kann passieren ändert aber nichts daran das der Laden soviel Schulden hat das eine gescheite Finanzierung nicht möglich ist und das nicht erst seit Corona.  
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

10.05.20 16:36

1172 Postings, 583 Tage Regulator40Platte

So so, wie viel Schulden hat Ceconomy?  

10.05.20 21:41

1971 Postings, 4948 Tage K.Plattean die 1000% Verschuldungsgrad denke ich

mittlerweile und das geht schon seit Jahren. Seriös ist der Laden nicht zu finanzieren dazu jetzt noch Staatskohle. Bad Bank der Metro sieh es mal so.
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

10.05.20 21:56

1971 Postings, 4948 Tage K.Platte2019 7,319 Milliarden Schulden EK 9,7%

-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

11.05.20 13:37

1172 Postings, 583 Tage Regulator40bei diesen 7 milliarden verbindlichkeiten

sind auch die warenwerte eingerechnet? wenn nicht, dann kann ich dir folgendes dazu sagen: kurzfristig sind alle (90%) unternehmen im minus. die bilanz habe ich mir nicht angeschaut. werde aber am 14. alles durchgehen. dann kann ich mehr sagen.  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben