Merkels neues Deutschland

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 29.06.18 23:59
eröffnet am: 25.04.18 12:35 von: Val Venis Anzahl Beiträge: 48
neuester Beitrag: 29.06.18 23:59 von: Theo Hädden. Leser gesamt: 2365
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2  

25.04.18 12:35
3

6969 Postings, 1093 Tage Val VenisMerkels neues Deutschland

Seite: 1 | 2  
22 Postings ausgeblendet.

25.04.18 15:53

6969 Postings, 1093 Tage Val VenisToll ist diese Merkel!

25.04.18 17:48
2

40520 Postings, 6418 Tage rotgrünUrgent

-----------
Toleranz vor der Intoleranz ist die Kapitulation des Verstandes vor den Tatsachen.

26.04.18 14:12

2518 Postings, 6845 Tage komatsuist Val Venis ein bezahlter Troll?

eine berechtige Frage angesichts seiner Lobhudelpostings für Merkel..

müßte von den Mods eigentlich mal geklärt werden, oder ist hier Meinungsmanipulation mit dermaßen dreisten Vorgehen plötzlich durch die Meinungsfreiheit gedeckt, obwohl hier klar Fakten über das katastrophale Vermächtnis von Merkel gezielt nicht vorkommen?

So dumm kann man politisch gar nicht sein, daß man diesen katastrophalen Zustand nicht erkennt, also handelt es sich hier um gezielte Meinungsmanipulation und gegen die kann man rechtlich durchaus vorgehen..das ist aber nicht Aufgabe des Einzelnen hier sondern der Betreiber dieses Forums!





 

26.04.18 14:21

6969 Postings, 1093 Tage Val VenisAllerdings! Verklagen sollten sie mich!

26.04.18 14:22
1

6969 Postings, 1093 Tage Val VenisAber jetzt tanze ich erst einmal den wundervollen

Namen dieser wunderschönen Bundeskanzlerin!  

26.04.18 14:27

25303 Postings, 2720 Tage waschlappenMerkel droht Standpauke von Trump

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...ne-standpauke-a-1204840.html

 

26.04.18 14:28

25303 Postings, 2720 Tage waschlappenIch habs geahnt...

26.04.18 14:31

25303 Postings, 2720 Tage waschlappenDanke Mama

29.06.18 22:03
1

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenNiedrigste Arbeitslosigkeit seit Wiedervereinigung

Huldvoll tanze ich den Namen unserer geliebten Kanzlerin!

Ihre unbestreitbare Schönheit wird durch ihren Erfolg gekrönt!

Arbeitslosigkeit im Juni: Niedrigster Wert seit der Wiedervereinigung | tagesschau.de
Die Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück - im Juni auf 2,28 Millionen, meldet die Bundesagentur für Arbeit. Das ist der niedrigste Wert seit der Wiedervereinigung. Allerdings ließ der Schwung etwas nach.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...slosigkeit-statistik-103.html
 

29.06.18 22:09
1

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenMerkels Deutschland fällt ins bodenlose

Arbeitsmarkt: Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter - SPIEGEL ONLINE
Der Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt setzt sich fort, ist aber weniger dynamisch: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni erneut gesunken - auf knapp 2,3 Millionen Menschen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...kt-weiter-a-1215721.html
 

29.06.18 22:16

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtDie Wirtschaft brummt,

aber immer mehr fallen in die Altersarmut. Von den gegenwärtig Beschäftigten werden  52 %
eine Armutsrente beziehen. Und im Vermögensranking ist Deutschland ziemlich weit hinten
in der EU. Was interessiert mich eine brummende Wirtschaft, wenn das nicht bei der Bevöl-
kerung ankommt?  

29.06.18 22:22
1

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtAll diese unsinnigen ?-Rettungsaktionen mit

Steuergeldverbrennung wirken sich natürlich auch auf die Bevölkerung aus. Von den
derzeitig Beschäftigten müssen 52 % mit einer Armutsrente im Alter rechnen. Dieser
Prozentsatz könnte sich noch weiter erhöhen.
52 % der Beschäftigten in D dürfen nur eine Armuts-Rente erwarten, und
das in einem reichen Land, in der die Wirtschaft nur so boomt. Absurd!
In Österreich sind die Renten dagegen 50 % höher.
Mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland kann im Alter nur mit einer gesetzlichen Rente auf Grundsicherungsniveau rechnen.

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/...chnen_id_6401121.html

Grundsicherung nach 38 Jahren Arbeit Regierungsdaten zeigen: Jeder zweite Beschäftigte muss mit Armutsrente rechnen
Sie haben einen Job und werden 38 Jahre lang in die Rentenkasse einzahlen? Trotzdem droht Ihnen Altersarmut - und Sie wären nicht allein: Mehr als jeder zweite Beschäftigte in Deutschland ist auf dem Weg in die Grundsicherung im Alter, wie aktuelle Zahlen der Bundesregierung zeigen.    

29.06.18 22:25

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtNur durch Geldverschenke (durch den deutschen

Steuerzahler) wird Italien nach Sinn im Euro bleiben.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-fuer-moeglich-15615375.html

?Die politische Revolution ist aufgeschoben, aber nicht aufgehoben. Die Forderungen nach massiv steigenden Staatsausgaben und Schuldenerlassen sind ebenso wenig vom Tisch wie Gedankenspiele über das Verlassen der Währungsunion?, so Sinn weiter. ?Geld her, oder wir treten aus ? das könnte die versteckte Drohung künftiger italienischer Regierungen sein.?
 

29.06.18 22:28

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtUnd zwar nicht nur einmal, sondern

immer wieder. Das ist das Ergebnis der Fehlkonstruktion der Euro-Zone. Sie hat zu einer
gigantischen Geldvernichtung zu Lasten der deutschen Bevölkerung in den letzten Jahrzehnten
geführt. An ihr beteiligt waren alle Blockflötenparteien: CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Deshalb sitzen diese Parteien gemeinsam in einem Boot und schießen auch gemeinsam
gegen die AfD, die nicht vorbelastet ist und das Euro-System kritisieren kann.
 

29.06.18 22:31

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtDas Problem ist der Euro selbst

Er ist eine Fehlkonstruktion.

https://www.cicero.de/wirtschaft/...ro-eurokrise-italien-griechenland

Nimmt man das Jahr 2000 zum Ausgangspunkt, so sank die Industrieproduktion bis 2017 in Frankreich um 11,8 Prozent, in Italien um 20,2 und in Griechenland um 21,8 Prozent. ...
Ähnlich katastrophal entwickelte sich die Arbeitslosenquote. Die stieg in Italien im Zeitraum von 2008 bis 2017 von 6,5 auf 11,8 Prozent, in Spanien von 9,3 auf 19,6 Prozent und in Griechenland von 8,4 auf 23,3 Prozent. ...Im Grunde hat man nur die Wahl zwischen einem dauerhaften wirtschaftlichen Niedergang und einer plötzlichen harten Rezession im Falle des Euro-Kollaps.  

29.06.18 22:32
wieder vergessen das Quetiapin zu nehmen?

Hier ist es mit einem schönen Kamillentee!

Bald kannst Du schlafen!  

29.06.18 22:33

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtD. h. bei dieser Euro-Konstruktion wird es

unendliche angebliche Rettungsaktionen geben. Die Krise wird nie gelöst.
 

29.06.18 22:35

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtTarget 2 erreicht Rekordwert

https://www.welt.de/finanzen/article177387650/...vor-der-Billion.html

Die Unwucht im Euro-System erreicht einen neuen Rekordwert
Die Notenbanken der Euro-Partner wie Italien, Spanien oder Frankreich schulden der Bundesbank fast eine Billion Euro ? so viel wie nie zuvor. Tendenz weiter steigend. Eine Sicherheit für dieses Geld gibt es nicht.  
 

29.06.18 22:39

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtNatürlich ist auch die Griechenland-Rettung

wegen der Fehlkonstruktion des Euro-Systems nur vorläufig, auch wenn jedesmal nach einer
Rettung etwas anderes erzählt wird. Auf jeden Fall wisst ihr jetzt, weshalb die Wirtschaft
brummt und das Geld nicht bei der Bevölkerung ankommt: sinnlose Verschwendung durch
die Regierung Merkel, die nur an den Symptomen herumkuriert bis zur nächsten Krise.  

29.06.18 22:42

43483 Postings, 4543 Tage RubensrembrandtWer das bezweifelt, kann das auch bei ariva

nachlesen.

https://www.ariva.de/news/kolumnen/...elt-letzte-hilfszahlung-7055461

Ob damit die griechische Krise vorbei ist, wie EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici sagte, darf allerdings in Frage gestellt werden. Denn mit der Ablehnung einer formellen Schuldentilgung durch die Gläubiger bleibt die Gesamtverschuldung Griechenlands bei strammen 180% des BIPs. Die vereinbarte Verlängerung der Kreditlaufzeiten um zehn Jahre verschiebt das Problem lediglich in die Zukunft.  

29.06.18 22:44
2

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenNiedrigste Arbeitslosigkeit seit Wieder-

vereinigung!

Ein toller Erfolg unserer Kanzlerin der Herzen!

Arbeitslosigkeit im Juni: Niedrigster Wert seit der Wiedervereinigung | tagesschau.de
Die Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück - im Juni auf 2,28 Millionen, meldet die Bundesagentur für Arbeit. Das ist der niedrigste Wert seit der Wiedervereinigung. Allerdings ließ der Schwung etwas nach.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...slosigkeit-statistik-103.html
 

29.06.18 23:58
1

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenJOBWUNDER ist Merkel-Wunder

29.06.18 23:58
1

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenVOLLBESCHÄFTIGUNG dank Kanzlerin der Herzen

29.06.18 23:59
1

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenWOHLSTAND für ganz Europa

29.06.18 23:59
1

237 Postings, 748 Tage Theo HäddendigstenMERKEL ist bildschön

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben